Botschaft an die Welt

Geheimnisse des Lebens

Autor: Botschafter (Seite 1 von 6)

Weltordnung schwebt in Gefahr

 

Lord Jacob Rothschild hat sich mit seiner traditionellen Botschaft an die Investoren seines Fonds RIT Capital Partners gewandt. Darin nimmt er nicht nur Stellung zu den finanziellen Ergebnissen, sondern macht sich auch seine Gedanken über die Lage in der Weltpolitik und -wirtschaft.

RIT Capital Partners ist eine Art Eisbergspitze des weltweit bekannten Finanzimperiums, das der Familie Rothschild gehört, und zugleich eine der wenigen Strukturen, die ihre Finanzergebnisse der Öffentlichkeit mitteilt. In einem gewissen Sinne ist das auch Werbung für den außerordentlichen finanziellen Erfolg Lord Rothschilds: Seit 1998 hat der Investmentfonds einen Gesamtprofit von 2400 Prozent. Auf solche Ergebnisse würde jede andere Finanzstruktur der Welt neidisch sein, und wegen des „spezifischen“ Rufes der Familie, die den Fonds kontrolliert, schenkt man ihr nahezu weltweit Gehör, wenn es etwas zu sagen gibt. Die Briefe Lord Rothschilds erhalten zwar nur seine Investoren, aber irgendwann erfahren auch die Medien ihren Inhalt. Einige Zeit später werden sie dann auch auf der Webseite von RIT Capital Partners veröffentlicht.

© Sputnik / Igor Russak

„Große Strafe“ für Russland: US-Bankiers sagen baldigen Einsturz des Rubels voraus

Aus dem Brief vom 30. Juni 2018 geht hervor, dass Lord Rothschild zum Thema der „beispiellosen Erholung“ der Weltwirtschaft nach der globalen Finanzkrise ziemlich skeptisch eingestellt ist, und dass er um die Weltordnung fürchtet, die seinem Finanzimperium bislang in die Karten gespielt hat.

Eigentlich hat Jacob Rothschild, zu dessen Geschäftspartnern prominente Leute wie Warren Buffet und Henry Kissinger gehören, schon seit langem auf die Anfälligkeit der Weltwirtschaft verwiesen und das Vorgehen der westlichen Zentralbanken kritisiert, die sich nichts Besseres einfallen ließen, als gegen die globale Finanzkrise mithilfe der Gelddruckmaschine zu kämpfen. Bereits 2016 schrieb er, dass die Zentralbanken „das größte geldpolitische Experiment in der Geschichte der Menschheit“ durchführen, und betonte, dass dessen „unbeabsichtigte Folgen“ niemand vorhersagbaren könnte.

Zudem informierte Rothschild seine Investoren, dass er sich wegen der hohen Risiken vor allem auf die Bewahrung ihres Kapitals konzentrieren werde, egal welche Rentabilität die RIT-Investitionen kurzfristig haben sollten.

Aus Lord Rothschilds vier letzten Briefen kann man folgende Schlüsse ziehen: Der Fonds hatte de facto die Ergebnisse des Brexit-Referendums vorhergesagt, indem die Aktiva in Pfund im Voraus liquidiert wurden. Mehr als das: In seinem Brief an die Investoren 2016 teilte Rothschild mit, dass die US-Präsidentschaftswahl „sehr stressig“ sein würde, während die absolut meisten Experten erwarteten, dass Hillary Clinton leicht gewinnen würde.

© Sputnik / Michail Klimentiew

US-Bosse rebellieren: Öl-Tycoons schützen Putin vor Sanktionen

Auffallend ist, dass US-Präsident Donald Trump und Jacob Rothschild den Zustand der westlichen Wirtschaft praktisch mit denselben Worten kritisieren, wobei der britische Adelige mit der Politik des amerikanischen Staatschefs alles andere als zufrieden ist. Übrigens: Seine Kritik an den westlichen Finanzmärkten stimmt praktisch Wort für Wort mit der Kritik seitens einiger russischer Experten überein, denen man „Voreingenommenheit gegenüber den Perspektiven der USA“ vorwirft. Der Sinn der Vorwürfe ist simpel: Auf den US-Märkten lässt sich eine klassische „Finanzblase“ beobachten, und die US-Aktiva – von Aktien über Obligationen bis zum Dollar – sind überbewertet. In besonders gefährlichen Zeiten wie beispielsweise 2016, als die Welt nach Auffassung Lord Rothschilds in einer „höchst riskanten“ Situation schwebte, die es seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben habe, investierte sein Fonds die Aktiva in Gold.

Damals schrieb Rothschild seinen Investoren, dass er sich „über die russische Aggression und Expansion“ Sorgen macht. Jetzt geht es für ihn um Risiken, mit denen die Weltordnung konfrontiert wird. Diese Risiken bestehen darin, dass im Unterschied zu den früheren Krisen, bei denen die Großmächte auf diese oder jene Weise miteinander kooperierten, ihr Zusammenwirken jetzt „viel schwerer fällt“. Das ist eine klare Andeutung, dass die Räuberschachspiele vorbei sind und dass ein richtiger Konflikt zwischen den globalen Machtzentren begonnen hat. Es ist also nicht verwunderlich, dass Lord Rothschild darüber beunruhigt ist. Aus seinem Brief geht hervor, dass er dabei mit einem Erfolg Chinas rechnet – oder wenigstens mit einem Unentschieden, das für das Reich der Mitte günstig wäre: „In diesem Kontext begreifen wir das Wirtschaftspotenzial in Asien, vor allem in China, und das Potenzial bei der Entwicklung von Innovationen und Technologien“, schrieb Jacob Rothschild, indem er seinen Investoren seine Strategie und Taktik in den aktuellen „kaum vorhersagbaren“ Zeiten erläuterte.

Wenn wir einen Blick auf die Aktiva dieses einflussreichen Finanziers werfen, dann sehen wir noch etwas Interessanteres. Im Grunde investiert der Fonds RIT Capital Partners sehr intensiv in Asien: In seinem Portefeuille gibt es Investitionen in andere Fonds, die ihre Mittel in China, Japan und Indien anlegen.

© AFP 2018 / MANDEL NGAN

Henry Kissingers geheimer Plan: Aus Russland die Ukraine machen!

Aber auch US-Unternehmen gehören zu den RIT-Aktiva: In erster Linie sind das Firmen aus dem IT-Sektor (Dropbox und Alphabet-Google) – also Unternehmen, die sich auf Biotechnologien und den Ausbau der Bahninfrastruktur spezialisiert haben. Man könnte glauben, dass Lord Rothschild, der nach seinen Worten über Russlands Vorgehen in der internationalen Arena besorgt war, auf Investitionen in russische Aktiva verzichtet hat, aber das stimmt nicht. So besitzt der BlackRock Emerging Markets Fund, in den RIT seine Mittel investiert, Aktien der Sberbank und des Gasunternehmens NOVATEK.

Lord Rothschild legt sein Geld jedoch nicht in der Ukraine an, obwohl seine entfernten Verwandten schon seit längerer Zeit mit dem Präsidenten dieses Landes kooperieren. Der britische Finanz-Guru glaubt offensichtlich nicht an die Investitionsperspektiven der jungen ukrainischen Demokratie.

Die Investitionsprioritäten des Rothschild-Fonds sind durchaus nachvollziehbar: RIT Capital setzt auf Informations- und Biotechnologien sowie auf traditionelle Energie – da steckt großes Potenzial fürs Überleben in den Jahren globaler Turbulenzen. Aus dieser Sicht ist Russland ein Land von einmaligen Möglichkeiten: Einerseits hat es das Potenzial für wirtschaftliche Durchbrüche und ist andererseits tatsächlich eine Energie-Supermacht. Und dass sich der britische Lord Sorgen über den möglichen Zusammenbruch der Weltordnung und die russische Expansion macht, ist gut so. Die aktuelle Weltordnung sollte man eigentlich über den Haufen werfen – und Russland würde davon sehr profitieren. Und darin steckt eben seine historische Chance. Iwan Danilow

* Die Meinung des Autors muss nicht mit der der Redaktion übereinstimmen.

Zurück

 

Putin: Der Westen wird “von satanischen Pädophilen beherrscht”

Der russische Präsident Wladimir Putin entlarvt “tiefenstaatliche” Kinderschänder

Putin meint, der Westen werde von einer kleinen Gruppe “satanischer Pädophiler” kontrolliert.

Bereits seit mehr als 10 Jahren spricht sich der russische Präsident Vladimir Putin gegen die Epidemie pädophiler Netzwerke aus, die die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und andere westliche Nationen übernommen haben.

Trotz seiner jüngsten erfolgreichen Einigung mit Präsident Trump bleibt er auch weiterhin fest bei seiner bisherigen Haltung, dass die Kultur im Westen von einer kleinen Gruppe “satanischer Pädophiler” manipuliert wird.

Vor seinem jüngsten Treffen mit Donald Trump auf dem letzten G20-Gipfel gab Putin eine Warnung heraus, dass wenn Trump die pädophilen Elite-Netzwerke nicht entlarvt, “er selbst anfangen werde, Namen zu nennen”.

Obwohl das historische Treffen jüngst in Helsinki von beiden Seiten als Erfolg angesehen wurde, mit vielversprechenden Resolutionen zum syrischen Konflikt und Hackervorwürfen, bleibt Putins Position in Bezug auf jene Kinder-missbrauchenden Eliten die gleiche:

“Europa und der Westen leben von einer Kultur der Pädophilie und des Satanismus.”

Nach seinem ersten offiziellen Treffen mit Trump sagte Putin, sie hätten den Grundstein für eine neue Ära der Zusammenarbeit gelegt, in der sie ihre Aussprache als “Durchbruch” und “großen Fortschritt” im Kampf gegen die satanische pädophile Weltordnung beschrieben.

Das letzte Gipfeltreffen zwischen den beiden Präsidenten in Helskini wurde von Liberalen und Persönlichkeiten des tiefen Staates massiv kritisiert.

Trotz des einigenden Erfolgs des Treffens zwischen den beiden Supermachtführern nutzten die Kritiker erneut die Gelegenheit, Trump wegen des langen Vieraugengesprächs anzugreifen und behaupteten wiederum, dass er mit Russland kollaboriere, anstatt mit Putin eine echte, friedliche Lösung auszuhandeln.

Wenn die beiden Führer privat über Pläne diskutierten, den Sumpf “auszutrocknen”, ist es nicht überraschend, dass hochrangige Kriminelle des tiefen Staats begonnen haben, Schlamm in Richtung Präsident Trumps zu werfen.

Präsident Putin hatte zuvor Satanismus und Pädophilie als eine der größten Herausforderungen für das heutige Russland hervorgehoben.

In offenen Vorträgen im Valdai International Discussion Club beschrieb Putin bereits die “Normalisierung der Pädophilie” als ein klares Zeichen “moralischen Niedergangs, der sich durch Europa und den Westen frisst”.

Putin bemerkte, dass “Anhänger eines extremen, westlich geprägten Liberalismus” die Tatsache übersehen, dass sich die militärpolitischen Probleme und die allgemeinen sozialen Bedingungen verschlechtern, wobei ein großer Teil der Welt die Werte grundlegender menschlicher Anständigkeit vergisst.

Mit Blick auf die Herausforderungen Russlands sowohl in einem internationalen Kontext der Außenpolitik als auch die Moral betreffend, verwies Putin auf den Satanismus, von dem er seit langem weiß, wie er das Gefüge Amerikas und der EU im Kern zerstört:

“… einige Länder, die sich im Kalten Krieg als Sieger sahen, sahen sich nicht nur so, sondern sagten es offen, nahmen einfachen den Kurs der Umgestaltung der globalen politischen und wirtschaftlichen Ordnung, um ihren eigenen Interessen zu entsprechen.

In ihrer Euphorie haben sie im Wesentlichen den inhaltlichen und gleichberechtigten Dialog mit anderen Akteuren im internationalen Leben aufgegeben, sich entschieden, universelle Institutionen nicht zu verbessern oder zu schaffen, sondern stattdessen versucht, die gesamte Welt unter die Verbreitung ihrer eigenen Organisationen, Normen und Regeln zu bringen. Sie wählten den Weg der Globalisierung und Sicherheit für ihr eigenes geliebtes Selbst, für die wenigen Auserwählten und nicht für alle. Aber bei weitem nicht alle waren bereit, dem zuzustimmen.

Wir können hier ebenso offen sein, da wir ganz genau wissen, dass viele mit dem, was vor sich ging, nicht einverstanden waren, aber einige konnten zu diesem Zeitpunkt noch nicht reagieren und andere waren noch nicht bereit zu reagieren. Das Ergebnis ist jedoch, dass das System der internationalen Beziehungen in einem fiebrigen Zustand ist und sich die Weltwirtschaft nicht aus der systemischen Krise befreien kann. Gleichzeitig werden Regeln und Prinzipien in der Wirtschaft und in der Politik ständig verzerrt und wir sehen oft, was bis gestern noch als Wahrheit aufgefasst und zum Dogma-Status erhoben wurde, heute ins komplette Gegenteil verkehrt.

Wenn die Machthaber von heute einen Standard oder eine Norm zu ihrem Vorteil finden, zwingen sie alle anderen zur Einhaltung. Aber wenn ihnen morgen dieselben Standards in die Quere kommen, werfen sie sie schnell auf den Müll, erklären sie für obsolet und setzen neue Regeln oder versuchen es zumindest.

So sahen wir die Entscheidungen, Luftangriffe im Zentrum Europas gegen Belgrad zu starten, und dann kam der Irak und dann Libyen. Die Operationen in Afghanistan begannen auch ohne die entsprechende Entscheidung des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen. In ihrem Wunsch, das strategische Gleichgewicht zu ihren Gunsten zu verschieben, brachen diese Länder den internationalen Rechtsrahmen, der den Einsatz neuer Raketenabwehrsysteme verbot. Sie schufen und bewaffneten Terrorgruppen, deren grausame Aktionen Millionen von Zivilisten in die Flucht getrieben, Millionen Vertriebene und Immigranten geschaffen und ganze Regionen ins Chaos gestürzt haben. …

… Die Frage ist: Wenn die Dinge so weitergehen, was erwartet diese Welt? Welche Art von Welt werden wir morgen haben? Haben wir Antworten auf die Fragen, wie wir Stabilität, Sicherheit und nachhaltiges Wirtschaftswachstum sicherstellen können? Wissen wir, wie wir eine wohlhabendere Welt schaffen werden?”

“Eine andere ernsthafte Herausforderung für Russlands Identität ist mit den Ereignissen in der Welt verbunden. Hier gibt es sowohl außenpolitische als auch moralische Aspekte. Wir sehen, dass viele der euro-atlantischen Länder ihre Wurzeln ablehnen, einschließlich der christlichen Werte, die die Grundlage der westlichen Zivilisation bilden. Sie leugnen moralische Prinzipien und alle traditionellen Identitäten: national, kulturell, religiös und sogar sexuell. Sie implementieren Richtlinien, die gesunde Familien mit gleichgeschlechtlichen Partnerschaften und den Glauben an Gott mit dem Glauben an Satan gleichsetzen.

Was anders als der Verlust der Fähigkeit zur Selbstreproduktion könnte als das größte Zeugnis der moralischen Krise einer menschlichen Gesellschaft dienen? Heute sind fast alle entwickelten Nationen nicht mehr in der Lage, sich selbst mit Hilfe von Migration fortzupflanzen. Ohne die Werte, die in das Christentum und andere Weltreligionen eingebettet sind, ohne die Standards der Moral, die über Jahrtausende hinweg Gestalt angenommen haben, werden die Menschen unweigerlich ihre Menschenwürde verlieren. Wir halten es für selbstverständlich und richtig, diese Werte zu verteidigen. Man muss das Recht jeder Minderheit respektieren, anders zu sein, aber die Rechte der Mehrheit dürfen nicht in Frage gestellt werden.”

Trump wurde angegriffen, weil er Beziehungen zu Russland aufgebaut hatte

Dies ist ein erstaunlich klarer Kommentar von einem Weltführer! Westler und Europäer sind diese Offenheit nicht mehr gewohnt. Täglich hören sie nur einen Brei aus bloßer Propaganda, rosiger Polit-Rhetorik und “Manager-Bla-Bla”, der nichts offenbart, sondern die Realität per Design verdeckt. Putin war allerdings noch nicht fertig und schob noch eine weitere Bombe für die betäubten Köpfe “fortschrittlicher” Europäer und fluoridierter Westler nach:

“Die Exzesse der politischen Korrektheit haben den Punkt erreicht, an dem diese Leute ernsthaft über die Zulassung politischer Parteien sprechen, deren Ziel es ist, Pädophilie zu fördern.” Daher die Besessenheit für den Islam, der die Kinderehe legitimiert.

Wie viele andere Weltführer haben sich über die heimtückische und zunehmend verbreitete Normalisierung und Förderung von Pädophilie geäußert?

Hat Obama Massen von Pädophilen verhaftet, wie Trump es tut? Hat Clinton das gemacht? Hat einer der Bushs etwas Sinnvolles bzgl. der Pädophilie-Epidemie getan oder gesagt? Nein. Habt ihr vielleicht einmal in Erwägung gezogen, dass sie mehr daran arbeiten, alles unter den Teppich zu kehren?

Zweifellos begrüßt Putin die Bemühungen von Präsident Trump, die Verhaftung von 1500 Pädophilen auf amerikanischem Boden nur wenige Wochen nach seinem Antritt im Weißen Haus in die Wege geleitet zu haben.

Wo waren die “Progressiven” und “Liberalen”, als dies stattfand? Weinten die immer noch wegen Hillarys Wahlniederlage?

Ende 2012 (mit Obama noch im Amt) verabschiedete Putin tatsächlich ein umstrittenes Gesetz mit emphatischer Unterstützung der Staatsduma, welches US-Pflegeeltern die Annahme russischer Kinder verbietet, um sie davor zu schützen, per Kinderhandel verschoben zu werden, was auf tragische Weise vielen echten Familien die Adoption von Waisenkindern verwehrt.

Amerika nimmt mehr russische Kinder jährlich auf, als jede andere Nation.

Putin erklärte dazu, “mein Land wird nicht verantwortlich sein” für den Missbrauch russischer Kinder durch amerikanische Pädophile.

Berichten zufolge hat der russische Präsident gewarnt, dass das Verbot so lange bestehen bleibt, bis Präsident Trump sich um die Epidemie des Sexhandels kümmert und seinem Versprechen gerecht wird, den Sumpf der pädophilen Eliten in Washington D.C. trocken zu legen.

Es ist mehr als nur wahrscheinlich, dass ein elitäres pädophiles Netzwerk in D.C. Adoption als Tarnung benutzt, um Kinder per Kindersexhandel einzuschleusen — was kaum eine Neuigkeit darstellt angesichts der bekannten Vielzahl von Pädophilen innerhalb Amerikas politischer Maschinerie.

Als Antwort auf die sich verschärfende moralische Krise übte Putin Kritik an der Erosion der traditionellen Religion und ihrer moralischen Grundlagen und verhöhnte implizit den “Multikulturalismus” und seine weniger bekannten heimtückischen Nebenwirkungen:

“Die Menschen in vielen europäischen Ländern sind peinlich berührt oder haben Angst davor, über ihre Religionszugehörigkeit zu sprechen. Feiertage werden abgeschafft oder gar als etwas anderes bezeichnet, ihre Bedeutung wird ebenso verschwiegen, wie ihre moralische Grundlage. Und diese Leute versuchen aggressiv, dieses Modell in die ganze Welt zu exportieren. Ich bin davon überzeugt, dass dies einen direkten Weg zu Niedergang und Primitivismus eröffnet, was zu einer tiefgreifenden demographischen und moralischen Krise führt.”

In einem Tweet äußerte sich Trump folgendermaßen zu dem Treffen in Helsinki:

Einige Leute HASSEN die Tatsache, dass ich gut mit Präsident Putin von Russland auskam. Sie würden lieber in den Krieg ziehen als dies zu sehen. Es nennt sich Trump Derangement Syndrom! (= Eine Zwangsstörung geistiger Umnachtung, die Trump trotz guter Ergebnisse stets in einem schlechten Licht sehen muss.)

— Donald J. Trump (@realDonaldTrump) 18. Juli 2018
Putin machte kein Geheimnis aus seinem Misstrauen gegen Obama.

Der “russische Bär” kritisierte ausdrücklich die zeitgenössischen Formen des “Multikulturalismus” und nannte sie “in vielerlei Hinsicht ein transplantiertes, künstliches Modell …, das auf Wiedergutmachung für die koloniale Vergangenheit basiert”.

Insbesondere ist es eine weithin unbekannte Tatsache, dass die gegenwärtig erfundene und erzwungene Marke des “Multikulturalismus”, die so viele von uns kennengelernt haben, Teil des zionistischen Designs (der Rothschilds) ist, die globale Herrschaft durch bewusstes Untergraben von kultureller Integrität und Identität der Nationen über das volle Spektrum zu erreichen — also Multikulturalismus als eine Art Trojanisches Pferd.

Putins Rede enthielt eine deutliche Breitseite gegen die Neue Weltordnung und eine vernichtende Kritik derselben — auch bekannt als Welteinheitsregierung (der Rothschildschen Zio-Globalisten), die, wie Putin selbst erklärt, zur globalen Sklaverei führt:

“Wir sehen Versuche, ein standardisiertes Modell einer unipolaren Welt irgendwie wiederzubeleben und die Institutionen des internationalen Rechts und der nationalen Souveränität zu verwischen. Eine solche unipolare, standardisierte Welt braucht keine souveränen Staaten, sie braucht Vasallen. Das läuft im historischen Sinne auf eine Ablehnung der eigenen Identität hinaus, nebst der von Gott gegebenen Vielfalt der Welt.”

Es ist offensichtlich, dass mit dem Ausscheiden Obamas aus dem Oval Office und Trumps Einzug Russland und Amerika mehr gemeinsam haben, als die jüngste Vergangenheit vermuten lässt.

Zum einen hätten wir niemals solch eine offene gegenseitige (US-russische) Opposition gegen die etablierten pädophilen Netzwerke in der westlichen Politik und Gesellschaft im Allgemeinen erwarten können.

Vielleicht werden wir sehen, dass das “Elite”-Netzwerk der Pädophilen und Satanisten in diesem Leben doch ihre wohlverdiente Strafe erhält.

Der Brummbär

Global Underground News

Zurück

Das große Erwachen

Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen

Laufende Aktualisierungen nach dem Beitrag. Neueste am 01. 08. 18

Für Neulinge zum Thema Qanon & Trump:
Zum Einstieg in diese Thematik bitte meinen vorhergehenden Beitrag lesen.

Das Rotkäppchen erkannte nicht, dass die liebe Großmutter der böse Wolf ist. Er hatte Kreide gefressen, damit seine Stimme wie die der Großmutter klingt. Und er hatte sich wie die Großmutter gekleidet und sich in ihr Bett gelegt. Die Dummheit und Naivität des Rotkäppchens waren tödlich, wie wir aus dem Märchen wissen. Dumm, dass dieses Märchen nicht nur ein Märchen ist, sondern aktuelle Realität. Millionen Menschen haben das kindliche Bewusstsein eines Rotkäppchens und folgen schlafwandlerisch den täuschenden Aussagen jener, die dumme Opfer brauchen, um ihre Existenz und ihre Macht aufrecht zu erhalten.

Das Aufwachen der Rotkäppchen

Immer mehr Rotkäppchen erkennen die wahre Identität der Großmutter und schauen der schockierenden Wahrheit ins Gesicht: Oh Schreck! Die liebe Großmutter ist ja der böse Wolf!

Mutige Durchblicker haben dies schon lange erkannt, haben das laut in die Märchenwelt der Rotkäppchen geschrieen und sind dafür verfolgt, gedemütigt und ermordet worden – seit Jahrtausenden. Es sind die großen Helden auf dem steinigen Trampelpfad der Erkenntnis.

Aus der Minderheit der Mutigen wird JETZT eine Mehrheit der Erwachten, zumindest eine „kritische Masse“, die den elitären Berufslügnern und Psychopathen durch Aussprechen der Wahrheit die Machtbasis zerstört. Nichts fürchten die Tyrannen mehr als das. Die größte Angst eines jeden Psychopathen ist es, erkannt zu werden. Das ist Krieg, ein Informationskrieg. In diesem Krieg gibt es seit Ende Oktober 2017 auf der Seite der Wahrheitsbewegung ein geistiges Zentrum, einen Heerführer, der sich schlicht „Q“ bzw. Qanon nennt.

Er postet seine Nachrichten auf dem Info-Board 8chan. Übersichtlicher ist es jedoch hier. Seine Fangemeinde wächst exponentiell – weltweit. Qanon vereint weltweit die patriotisch gesinnte Wahrheitsbewegung, indem er den Maskenfall des kriminellen Establishments anleitet. Es ist, wie wenn jemand in einem dunklen, modrigen Keller das Licht anmacht. Am 22. Januar 2018 (in Nachricht Nr. 586) sagte Q:

“ … Niemand kann sich das absolut Böse und die Korruption vorstellen.
Diejenigen, denen ihr vertraut habt, haben sich am meisten der Sünde schuldig gemacht. …
60 % [der Verfehlungen] muss verschwiegen werden – aus Rücksicht auf die Menschheit.“
Der Anblick des vollen Ausmaßes des Bösen würde viele Menschen reif für das Irrenhaus machen. Aber schon 40 % reichen aus, dass Jedem kotzübel wird angesichts der satanischen Praktiken elitärer Psychopathen.

Unter ihrer Herrschaft wurden Existenzangst und geisteskranke Dekadenz als Normalität hoffähig gemacht. „Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit“ sagte Marie von Ebner-Eschenbach. Die glücklichen, satten Sklaven sind – neben der Geldmacht – die wichtigste Machtbasis der selbsternannten Eliten. Sie haben durch jahrhundertelange Gehirnwäsche die Unterdrückung, die Perversion und die Dekadenz zur gewohnten Normalität gemacht. Fazit: Die geistig Umnachteten sind die „Normalen“, die Aufgewachten die „Spinner“. Wahrheit und Erkenntnis wurde zum gefährlichen Luxus einer Minderheit, weil sie den Wölfen ihre Masken entreißt.

Ein paar rote Pillen der Erkenntnis für die Rotkäppchen

Der Film „Die Matrix“ veranschaulicht die Entscheidungsschlacht. Die Matrix-Gesteuerten wissen nicht, daß sie Sklaven der Matrix sind. Erst durch die Rote Pille der Ekenntnis wird die dekadente Parallelwelt bewusst. Qanon und die Qanon-Bewegung verabreichen nun massenweise Rote Pillen. Das Licht im Moderkeller wird eingeschaltet. Man erkennt plötzlich, in welcher verdorbenen und vergammelten Umnachtung man gelebt hat. Man erkennt, dass es auch ein Leben in Freiheit außerhalb des dunklen Kellers geben kann.

Weil selbst aufgeklärten Bürgern ihre Umnachtung durch Gehirnwäsche nicht so ganz bewusst ist, nachfolgend ein paar relativ leicht verdauliche Soft-Pillen, die uns den täglichen Wahnsinn unserer irrsinnigen Rotkäppchen-Märchenwelt kurz bewusst machen:

Beispiel-Pille 1
Wir finanzierten den Terror, den wir dann bekämpfen:

Wir finanzierten die Terror-Organisation NATO, die aufgrund von Lügen andere Länder zerbombt (Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien) und insgeheim über dunkle Geheimdienst-Kanäle Terroristen finanziell unterstützt, trainiert und bewaffnet (Beispiel IS) hat. Wenn das Land dann zerbombt und unregierbar ist, finanzierten wir wieder die Aufbauhilfe. Ein Perpetuum Mobile der Angst und des Schreckens, das mit unserer Dummheit und unserem Geld in Gang gehalten wurde.

Beispiel-Pille 2
Der „wissenschaftlich“ legitimierte schleichende Tod:

Wir ernähren uns von staatlich zugelassenen, gesundheitsschädlichen bzw. vergifteten Lebensmitteln, werden dadurch krank und investieren dann unser Geld in ein profitorientiertes Krankheitssystem, bei dem die Heilung geschäftsschädigend ist. Einfache natürliche Heilmittel und Heilmethoden werden bekämpft und mit Verboten und Diffamierung ausgegrenzt (Beispiel Germanische Heilunde von Dr. Hamer). Zudem zerstören wir durch Profitgier die Natur, unsere Lebensgrundlage.

Beispiel-Pille 3
Steinzeit-Technologie:
Freie, unendlich nutzbare Raumenergie ist spätestens seit Nicola Tesla eine Realität (1931). Sämtliche bestehenden Energie- und Antriebstechnologien sind Opium für das Volk zwecks Ausbeutung und Profitmaximierung. In den 60ern wurde z.B. in der „Wochenschau“ der Dauermagnetmotor vorgestellt. Auch die Weltraum-Programme (z.B. Mondlandung) und Mars-Missionen etc. sind Dummen-Futter, um von den geheimen Weltraum-Programmen abzulenken, die technologisch jenseits der Vorstellungskraft des „Normalos“ liegen.

Beispiel-Pille 3
Schuldgeld-Versklavung:

Wir sind Schuld-Sklaven. Wir leihen Geld, das durch unser Rückzahlungsversprechen aus dem Nichs erschaffen wird und zahlen es dann mit Zinsen zurück – durch echte Wertschöpfung, d.h. durch Arbeitsleistung. Bei einer Hausfinanzierung ist es in der Regel das Doppelte. Wer die Rückzahlung nicht schafft, wird vom Kreditgeber enteignet – völlig legal. Dies ist der größte legalisierte Betrug aller Zeiten. Das schlimmste daran: er wird von fast allen als „ganz normal“, „seriös“  und „korrekt“ empfunden. Ist ja alles „Recht und Gesetz“.
Beispiel-Pille 4
Selbstzerstörung durch Invasion:

Spätestens seit 2015 finanzieren und fördern wir eine Invasion feindlich gesinnter Massen. 90 % dieser Massen glauben an eine Terror-Religion, bei der die Verfolgung und das Töten „Ungläubiger“ ein „göttlich“ legitimierter Akt ist. Wir finanzieren und hofieren – politisch korrekt – die Zerstörung unserer Kultur, unserer Identität, unserer Heimat. Wer das nicht gut findet, wird von den politisch korrekten Hasspredigern an den Pranger gestellt und gesellschaftlich ausgegrenzt. Es ist ein „Jahrtausendverbrechen an Deutschland und an den Völkern Europas“, wie Michael Mannheimer es treffend tituliert und analysiert.

„Ihr alle braucht einen Grundkurs im Islam“ schreibt eine Iranierin, die den Islam aus eigener Erfahrung kennt und warnt, dass der Islam nach Europa gekommen ist, um uns zu erobern. Dabei geht er auch über Leichen, das ist legitim nach dem Koran.

Während und nach dem 2. WK gab es mehrere Pläne zur Ausrottung und ethnischen Vernichtung des deutschen Volkes, den Hooton- den Morgenthau- und den Kaufmann-Plan. Diese Pläne wurden schrittweise umgesetzt und sollen – wie deutlich sichtbar ist – in unserer Zeit vom Merkel-Regime vollendet werden (sh. nebenstehendes Zitat von Thomas B.M. Barnett). – Peter Scholl Latour: „Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!“

Beispiel-Pille 5
Die Realität des Überwachungs- und Polizeistaates:

Der Überwachungs- und Polizeistaat ist längst Realität. Das neue bayerische Polizeigesetz bringt es jetzt zur Vollendung: darf Post abfangen, E-Mails lesen, Computer überwachen und Leute gefangen halten, ohne daß diese eine Straftat begangen hätten. Das ist nicht neu, nur jetzt ist Willkür und Tyrannei 100 % legalisiert. Und sie können sagen: Was wollt ihr? Ihr habt uns gewählt und wir machen das zu eurem Schutz. Und: das ist nur das, was bekannt wurde. Die reale Überwachung ist noch viel umfassender. Der Facebook-Datenskandal und die Verbindungen zu CIA und NSA sowie das von Q erwähnte Geheimbündnis „Five Eyes“ sind Hinweise darauf.

Beispiel-Pille 6
Zensur nach faschistischem Vorbild

Wichtiges Instrument des Überwachungs- und Polizeistaates ist die Zensur und die Verfolgung systemkritischer Andersdenkender. Mit unserem als „freiheitlich demokratischem Rechtsstaat“ titulierten Regime sind wir mittlerweile Zensurweltmeister. YouTube, Twitter, Google & Co schwingen besonders bei uns ihre Zensurkeule. Bestimmte systemkritische YouTube-Videos haben nur eine kurze Lebenszeit. Ein Heer von professionellen und ehrenamtlichen „Wächtern“ ist im Dienst des Orwellschen „Wahrheitsministeriums“ unterwegs, welches Heiko Maas 2017 mit den Netzdurchsuchungsgesetz mit einer neuen Mehrzweckwaffe gegen sog. „Hatespeech“ ausstattete. Dem Ganzen setzte der Komiker Jan Böhmermann in diesem Jahr die Krone auf, indem er dazu aufrief, Mitbürger zu denunzieren. Wie treffend bezeichnet doch August Heinrich Hoffmann von Fallersleben so einen Zeitgenossen: „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.“

Eine Fortsetzung dieser Beispie würde Bücher füllen, die es ja auch gibt.

Aber das sollte als sanfte und auch von „Normalos“ einigermaßen nachvollziehbare Dosis reichen, um die faschistoide Realität unserer gottesfernen Dekadenz ein wenig bewusster zu machen. Die harte Dosis wollen wir hier erst mal außen vor lassen. Denken wir nur an die grausamen satanischen Opferrituale mit jährlich tausenden von Kindern in den Kreisen der uns regierenden Eliten, die Lügen über die deutsche Geschichte oder an die menschenverachtenden Weltherrschaftsziele der Logenkartelle, etc.

Kurz: Seit Generationen sind es die Massen der Rotkäppchen-Gutmenschen, die den Wolf füttern, der in Wirklichkeit Todfeind und Blutsauger ist. Seit Generationen sorgen die naiven Rotkäppchen-Gutmenschen für eine solide Machtbasis einer selbsternannten Elite, die – wie wir heute wissen – eine satanische und pädophile Clique ist.  Diese sorgt dafür, dass wir permanent in Angst, Mangel und Spaltung leben, weil wir – die Masse – damit am besten zu kontrollieren sind. Sie gaukeln uns eine Realität vor, bei der uns die willigen Diener des Systems eine perfekte Illusion von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit vortäuschen. Wer sich systemkonform verhält und politisch korrekt denkt, für den ist das alles „ganz normal“ und „gut“ (siehe Zitat über den „glücklichen Sklaven“). Die unsichtbaren Strippenzieher im Hintergrund müssen förmlich Lachkrämpfe kriegen über die Dummheit der Massen.

Donald Trump tritt in die Fußstapfen von John F. Kennedy – mit Kampfansage gegen den Schattenstaat

Dieser, alle gesellschaftlichen Schichten durchdringenden Krake des Bösen den Kampf anzusagen, kommt einer „Mission Impossible“ gleich. Dennoch haben  immer wieder mutige Männer und Frauen dies gewagt – auch in der politischen Führungsschicht. In unserer jüngsten Geschichte ragt hierbei John F. Kennedy heraus, der seinen Mut mit dem Tod bezahlen musste. Donald Trump, der 45. Präsident der USA, tritt nun in seine Fußstapfen und setzt das fort, was Kennedy begonnen hat.

Jeder, der noch immer zumindest teilweise Staats- und Mediengläubig ist, schüttelt bei dieser Trump-Lobpreisung den Kopf, weil

  1. über 90 % der Berichterstattung über Trump in den etablierten Massenmedien negativ ist und
  2. eine kriminelle Gang – der sog. Schattenstaat –  die US-Regierung durchdrungen hat, von dem sich Trump gerade befreit und er deshalb oft taktieren und täuschen musste und muss, um seine Ziele zu erreichen.

Trump twitterte am 29. Mai 2018:

„Die fälschenden Mainstream-Medien haben, seit meiner Ankündigung, als Präsident zu kandidieren, die höchst raffinierte und unehrlichste Desinformationskampagne in der Geschichte der Politik betrieben. Egal, wie gut wir es tun, sie finden Fehler. Aber die vergessenen Männer und Frauen haben GEWONNEN, ich bin Präsident!“

Die Tatsache, dass Trump trotz der Hetze und Desinformation der Massenmedien die Präsidentschaft gewonnen hat, markiert einen historischen Wendepunkt. Nämlich den, dass das aufgeklärte Volk stärker war als die Macht der etablierten Massenmedien. Mit Hilfe alternativer Nachrichten und sozialer Netzwerke  hatte das amerikanische Volk einen Präsidenten gewählt, der weltweit als Underdog dargestellt wurde. Sie haben einem Mann das Vertrauen geschenkt, der in dieser historischen Wahlkampfrede seine „Mission“ offenbart hat.

Der Wahlsieg von Donald Trump in 2016 kann in seiner historischen Bedeutung als Wendepunkt nicht hoch genug eingeschätzt werden!

Jetzt wird sogar im Rahmen der „Spy-Gate“-Affaire bekannt, daß Trumps Wahlkampagne vom Geheimdienst der Obama-Regierung ausspioniert und aktiv bekämpft wurde. Auch gibt es Hinweise auf Wahlfälschungen zu Gunsten von Hillary Clinton, die aber größtenteils (dank besonderer Kräfte) verhindert werden konnten. Die Macht des erwachten Volkes war stärker. Das Establishment war sich zu 100 % sicher, dass Hillary Clinton die Wahl gewinnen wird.

Donald Trump würde nun als Präsident genauso scheitern wie John F. Kennedy, hätte er – neben der Macht des Volkes – nicht noch weitere starke Mächte hinter sich. Neben dem Militär und den Sicherheitskräften gibt es den schon oben erwähnten

„Faktor Q“,

eine geheimnisvolle Macht, die hinter Trump steht.

Dieser Faktor wird in seiner Größenordnung noch von relativ Wenigen erkannt. Ich bin priviligiert, wichtige Ecksteine der Hintergründe über Q zu kennen und kann deshalb mit absoluter Gewissheit behaupten, dass dieser „Faktor Q“ und alles was damit zusammenhängt,

das größte historische Ereignis überhaupt ist,

was sich derzeit auf diesem Planeten abspielt.
Nur: Die Hintergründe von Q und seine Identität müssen Sie selbst erforschen.
Warum?

Weil dies in den Schubladen der gängigen Glaubenskonzepte keinen Platz finden würde. Zuerst müssen wir aus einem Gefängnis ausbrechen, welches in der Psychologie als kognitive Dissonanz bezeichnet wird. Es beschreibt das typische „Herdenverhalten“, wie es z.B. auch sehr treffend in „Des Kaisers neue Kleider“ vermittelt wird. Es ist ein der eigenen Wahrnehmung widersprüchliches – oft auch unbewusstes – Verhalten, aus Angst vor negativen Konsequenzen für sich selbst oder Andere.

Unbequeme Wahrheiten werden gemieden, weil es einen Ausschluß aus der wohligen Gemeinschaft der scheinbar „Guten“, „Rechtschaffenen“, „Toleranten“, „Gebildeten“ oder auch alternativ „Aufgeklärten“ bedeuten würde. Es fehlt der Mut zum eigenständigen Denken. Wer verlässt schon gerne das wohlige Umfeld seiner Glaubensbrüder? Weil es so frappierend gut dieses Verhalten veranschaulicht, hier das Experiment mit dem Wartezimmer.

Die Wahrheit auszusprechen wird in der von satanischer Massenpsychologie gesteuerten Schafherde zum revolutionären Akt.

Vielleicht ist Ihnen das Drama „Der Biedermann und der Brandstifter“ von Max Frisch bekannt. Hier wird auch genau dieses feige Anpassungs-Phänomen in einem exzellenten Bühnenstück dargestellt. Der Herr Biedermann betreibt eine Art „Appeasement“-Politik mit den Brandstiftern der Stadt. Er nimmt sie in sein Haus auf, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie auch dieses anzünden werden.

Nachdem schon die ganze Stadt brennt, geht auch Biedermanns Haus in Flammen auf und Biedermann und seine Frau Babette werden ins Jenseits befördert. Sie wähnen sich im Himmel, da sie stets die Zehn Gebote befolgt hätten (Gutmenschen). Erst als nach und nach das Personal des Stücks hinzutritt, erkennen sie, dass sie sich in der Hölle befinden.

Dass das Gutmenschentum der Biedermänner eine Geisteskrankheit ist, wird in diesem aufschlussreichen Artikel nachgewiesen. Ein aktuelles Beispiel dieser Geiseskrankheit vermittelt dieser Filmbericht über unfassbare Abgründe in diesem Land.

Kehren wir nach diesem Ausflug in die unreife und kranke menschliche Psyche wieder zum Faktor Q zurück. Denn wir sind aufgefordert, aus der naiven und auch geistig minderbemittelten Kinderstube in das reife Erwachsenenzeitalter aufzusteigen. Q öffnet uns die Augen und zeigt uns den Weg.

Wer ist Qanon?

Zur Beantwortung dieser Frage werde ich aus oben genannten Gründen nur Hinweise geben. Vertrauen Sie dabei auf konsequente und vorurteilsfreie Logik und auf Ihre Intuition, die im Idealfall auch durch ein Nachfragen beim „Allvater“ unterstützt werden kann.

Dazu erst mal dieses Q-Zitat vom 13. Mai 2018:

Vertrauen muss man sich verdienen.
Weder Vertrauen ist blind, noch die Wahrheit.
Wir kämpfen jeden Tag für Euch, die Leute, die uns hier eingesetzt haben.
Wir wussten, dass dieser Tag kommen würde.
Wir werden es nie vergessen.
Verherrlicht uns nicht.
Wir sind nur das Vehikel.
Ihr seid das, was zählt.
Ihr seid Hoffnung.
Ihr seid Liebe.
Ihr seid Frieden.
Bleibt vereint.
Bleibt zusammen.
Bleibt stark.
Dies ist größer als eine einzelne Person oder Entität.
Ihr kämpft für die Wahrheit – gemeinsam.
Der Wille des Volkes.
Vertraut auf Euch selbst.
Ihr werdet immer die Wahl haben.
Gott segne euch alle.
Wo einer von uns hingeht, gehen wir alle hin.
Q+

Spricht hier jemand vom Geheimdienst oder vom Militär? Oder ein Whistleblower?
Oder künstliche Intelligenz? Jemand von der „Dritten Macht“?
Welchen Geist erkennen Sie darin?

Warum zitiert Qanon Bibelverse, wie z.B. den Bibelvers in Jeremia 29:11:

„Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe:
Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien.
Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt!“

Oder den Psalm 23 über den guten Hirten?

———

Dazu gleich eine Ansage an die Adresse verkopfter Bibelchristen und kirchlicher Glaubensfanatiker,
wenn Ihr meint, Qanon sei Christus selbst oder sein Gesandter:

Der Christus, den ihr glaubt zu kennen, ist ein Zerrbild aus der Hexenküche des Antichristen!
Dieses Zerrbild aus Wahrheit und Lüge wurde geschaffen, damit ihr die Wahrheit nicht erkennen könnt!
Ihr seid dem Antichristen voll auf den Leim gegangen!
Der wahre Christus ist jener, den Ihr aufgrund Eures Irrglaubens verfolgt und heute – genauso wie vor 2000 Jahren – ans Kreuz nageln würdet!

Bitte macht einen Reset auf Eurer „Festplatte“! Das Rotkäppchen hat seinen naiven Glauben mit dem Leben bezahlt!
Naiver Glaube ist tödlich!

Vergesset die kirchlichen Märchenerzähler und esoterischen NewAge-Nebelkerzenwerfer!

Unser Schöpfer bzw. Christus ist nicht blöd oder dumm! Um uns aus der lethargischen Dummheit zu befreien und seine – ebenfalls sehr intelligenten – Widersacher zu besiegen, muss er geradezu „überirdisch“ hyperintelligent sein! Der Antichrist ist bereits so intelligent, dass wir seine Lügen selbst nach der Verabreichung eines hochdosierten Wahrheitsserums vor 2000 Jahren immer noch nicht durchschaut haben. Was für ein Armutszeugnis für unsere Spezies!

Warum – sind wir so dumm??

Die Folgen kennen wir. Wir haben uns immer nur im selbstgefälligen Kreis der Selbstzerstörung gedreht, haben schön brav nach der Pfeife des Antichristen getanzt, statt mal auf der Leiter der geistigen Evolution eine Stufe höher zu klettern. Wer nun darauf wartet, dass es irgendjemand oder „der liebe Gott“ schon richten wird und die Hände wartend in den Schoß legt, hat sich bereits disqualifiziert.

Jahrtausendelang reichte uns unser Schöpfer die Hand – bis heute. Jahrtausendelang haben wir diese Hand zurückgewiesen und sind lieber den schmeichelnden Lügen und Halbwahrheiten des Antichristen gefolgt. Wie lange wollen wir uns noch im Kreis der Selbstzerstörung und der gottesfernen Selbstgefälligkeit drehen?

Also, machen wir endlich unsere Hausaufgaben und erwachsen aus dem kindlichen Rotkäppchen-Bewusstsein! Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen. Prüfen Sie sehr genau, zu welcher Kategorie Sie gehören wollen. Der Weizen keimt, die Spreu nicht. Zum Keimen braucht es Licht (der Wahrheit) und Wasser (Leben). Beides ist Gottgegeben. Nur, Licht und Nährstoffe aufnehmen und keimen müssen wir selbst.

Ist nun etwas klarer, wer Q ist und wer Q nicht ist?
Wer es noch nicht so ganz verstanden hat, für den gibt es nachher noch ein paar Extra-Häppchen.

Aber die Beantwortung dieser Frage ist letztlich gar nicht so wichtig!
Wichtig ist, dass wir uns endlich aus unserer Hängematten-Zaunsitzer-Haltung befreien und
zu einem aktiven Teil dieser historischen Befreiungs- und Erkenntnisbewegung werden.

Werde Teil der weltweiten Qanon-Armee!

Wir sind von unserem Schöpfer nicht als willenlose Zombies erdacht worden sondern als intelligente, mitverantwortliche Mitschöpfer. Das ist ein großartiges Geschenk! Aber: Diese privilegierte Position hat Konsequenzen, nämlich die, daß wir unseren Teil der Verantwortung zu erfüllen haben, um uns aus der Scheixxxe zu befreien  – in die wir uns selbst hineingeritten haben.

  • ER kann unsere Hand ergreifen und uns Schutz geben, aber WIR müssen unsere Hand zuerst ausstrecken und um SEINEN Schutz bitten.
  • ER wird sein Versprechen einlösen. Das wird aber sehr intelligent sein. So intelligent, wie wir das nicht mal in unseren kühnsten Träumen erahnen können.

Bedenken Sie bei der Wahrheitsfindung auch folgende einfache Logik: Wenn diese Welt – wie oben kurz dargestellt – vom Antichristen beherrscht wird, dann müssen logischerweise diejenigen, die eine Gefahr für dessen Macht sind, bekämpft, verfolgt und gegebenenfalls beseitigt werden. Was beim biblischen Geschehen vor 2000 Jahren passiert ist, hat sich bis heute nicht geändert. Nur die Mittel und Methoden haben sich geändert.

Wer wird heute vom Establishment bekämpft, verfolgt und gegebenenfalls beseitigt? Wer wird gefördert und beklatscht? Wer und was beherrscht – oft mit dem mahnenden moralischen Zeigefinger und mit dem Schuldkult – die Narrative in den Medien? Mit der Lüge und der Vertuschung der Wahrheit wird Angst, Verunsicherung und Feindschaft gesät. Daraus entstehen verschiedene „Wahrheiten“, die wiederum zur Frontenbildung führen. „Teile und Herrsche“ heißt dieses seit Jahrtausenden praktizierte Prinzip.

Dieses Prinzip der Zerstörung und des Krieges kann nur damit aufgelöst werden:

Mit dem Licht der Wahrheit die Lüge sichtbar machen.

Den Schattenspielern, den Lügnern, den Täuschern und allem verbrecherischen Gesindel muß die Tarnkappe entrissen werden. Das passiert gerade. Das Versteckspiel der Schattenstaatler und ihrer Komplizen geht jetzt zu Ende.

Bei der Wahrheitsfindung gibt Qanon regelrecht Nachhilfeunterricht. Er will, daß aus dem Rotkäppchen-Kinderglauben ein scharfsinniges, erwachsenes Bewusstsein entsteht. Er gibt auch Unterricht im logischen Schlußfolgern, Nachdenken und Hinterfragen, usw.

Die Wahrheit auf der Siegerstraße

Die Gegenreaktion des Antichristen-Establishments ließ nicht lange auf sich warten. Seit Wochen versucht man verstärkt, die Qanon-Bewegung als rechtsgerichtete „Verschwörungstheorie“ lächerlich zu machen, zu diskreditieren. Die sehr prominente und überaus beliebte US-Schauspielerin Roseanne Barr hat es gewagt, sich öffentlich für Qanon auszusprechen. Prompt wurde ihre populäre Fernsehserie bei abc abgesetzt.

Je mehr die Fake-News-Medien auch versuchen, Qanon und Trumps Erfolge zu diskreditieren, um so mehr verlieren sie – im Licht der Wahrheit – an Glaubwürdigkeit. Mit jeder Fake-News schaufeln sie sich ihr eigenes Grab.

Die Bevölkerung durchschaut zunehmend das Falschspiel und zeigt den Medien die rote Karte. In den USA  folgen sie in der Mehrheit einem Präsidenten, der grundlegende Probleme beseitigt und seine Versprechen erfüllt, ihnen in ihren Nöten und Problemen hilft, der Hoffnung und Zuversicht nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten vermittelt.  Es gibt einen Allzeit-Rekord an Optimismus der Produzenten von 95,1 %!! (siehe Bild).

Daraus entsteht eine mächtige Kraft, die von unten, aus dem Volk, aus den Herzen der Menschen kommt. Diese Kräfte werden durch die rasant wachsenden Qanon-Gemeinde vereint und in Bewegung gesetzt. Was hier passiert, kann man nur als „historisch“ bezeichnen. Die Macht entsteht aus der gemeinsamen Erkenntnis der Wahrheit, die uns frei macht und vereint.

Es ist die Kraft, welche ich bereits in 2014 in meinem kleinen rrRing-Booklet versucht habe zu beschreiben. Jetzt ist es endlich soweit, daß wir in Erkenntnis dieser göttlichen Macht in uns unser Selbstbestimmungsrecht wieder zurückholen. Wir selbst ermächtigen in uns unser göttliches Potential – statt Andere.

Ist Ihnen bewusst, dass das Erkennen der Wahrheit und der Schöpfungsgesetze

  • das Ende von Leid bedeutet?
  • das Ende der Versklavung bedeutet?
  • das Wohlergehen und Überleben von Ihnen und Ihren Kindern bedeutet?
  • diesen Planeten vor der Zerstörung rettet?
  • den Weg frei macht für den Weltfrieden?
  • usw.

Bereits 2011 konnten wir auf dieser Seite aus höchster kosmischer Quelle z.B. das erfahren:

„Wir werden die Wahrheit beim Namen nennen, wir werden zur Schau stellen, was absichtlich versteckt gehalten wurde – und ihr werdet schockiert sein. Viele der Nachrichten sind grauenvoll. Viele von euch werden herausfinden, daß sie den Großteil ihres Lebens damit verbracht haben, in einer Matrix zu kleben, die alles andere war als göttlich. Wie sagt ihr doch: Die Wahrheit wird euch frei machen, aber zuerst wird sie euch ankotzen! So sei es. Seid vorbereitet.“

„Die Wahrheit beim Namen nennen“ ist nicht nur erst jetzt das Gebot der Stunde. Seit Jahrtausenden wurde uns von höchsten göttlichen Ebenen das Licht der Wahrheit überbracht. Und immer wieder war es wie „Perlen vor die Säue“ geworfen.

Die „Phönix-Journale“ – wichtiger Teil des großen Erwachens

Nun mögen viele aufgrund der oben genannten Denkschablonen die Augen verdrehen oder die Nase rümpfen, aber es muß gesagt werden, weil diese Zusammenhänge in naher Zukunft ein elementarer Teil des großen Erwachens werden:

Vor rund 30 Jahren hat eine kleine Gruppe von Menschen in USA/Kalifornien unter Lebensgefahr die sogenannten „Phönix-Journale“ (PJ) in über 200 Bänden veröffentlicht. Deren Inhalte wurden Ende der Achtziger bis etwa Ende der Neunziger Jahre über eine radioähnliche Apparatur an Doris Ekker alias „Dharma“ übertragen, die es dann per Schreibmaschine auf Papier brachte. Die Autoren der PJ sind Wesenheiten der sogenannten „Bruderschaft des Lichts“ aus kosmischen Ebenen, allen voran Gyeorgos Ceres Hatonn, Kommandeur des plejadischen Raumschiffes „Phönix“, der sich später als Schöpfersohn Christ Michael Aton geoutet hat.

Bereits damals hätten die tiefen und dramatisch enthüllenden Wahrheiten der „Phönix-Jornale“ eine geistige Revolution entfachen sollen, „um der Menschheit eine letzte Chance zu geben, sich für die Wahrheit anstatt für die Lüge zu entscheiden“, so Hatonn. Doch die Widerstände waren immens und die Bereitschaft der Menschen, die Wahrheit zu erkennen, zu gering. Oder hatten Sie schon mal etwas von den Phönix-Journalen gehört?

So dauerte es noch weitere 30 leidvolle Jahre, bis der Erkenntnisprozess zur Rettung dieses Planeten und dessen Bewohner jetzt erneut angeschoben wird. Heute passiert mittels Qanon, Trump & Co also das, was vor 30 Jahren mit Hilfe der Phönix-Journale schon hätte passieren sollen.

Wer die Phönix-Journale bereits kennt, wird eindeutige Parallelen zwischen diesen und der gegenwärtigen Qanon-Bewegung erkennen. Er wird insbesondere den gleichen „energetischen Fingerabdruck“ feststellen. Nur die Methoden sind heute etwas anders und vor allem – viel wirkungsvoller, weil mit Trump – und jetzt auch vereint mit Putin –  der Aufwachprozess unter dem Schutzschirm einer großen politischen und militärischen Macht passiert. Dahinter gibt es im Verbund weitere Mächte jenseits normaler Vorstellungskraft, auf die ich hier schon hingewiesen habe und ohne deren unsichtbares Eingreifen wir schon längst Opfer eines atomaren Holocausts geworden wären. Aber das ist ein eigenes großes Thema. Wichtig ist zu wissen: Es gibt einen großen Plan, von dem wir erste Konturen sehen und der vom „Big Boss“ orchestriert wird. Q: „Trust the plan.“

Wer nun an dieser Stelle geistig noch nicht ausgestiegen ist, der versteht womöglich auch dieses Zitat aus dem Phönix-Journal Nr. 12 „Die Kreuzigung des Phönix“, in Kapitel 4 – wohlgemerkt vor 30 Jahren:

Aber, meine Lieben, ihr werdet diese Herrlichkeit erleben — ihr müsst zuerst die Asche haben, bevor der Phönix aufsteigen kann und dann wird die Schwingungsfrequenz wundervoll sein — verzweifelt nicht in eurer Warteschleife. Wir sind gesandt, um den Weg zu zeigen und wenn ihr die Situation, der ihr gegenüber steht, nicht HÖRT ODER SEHT, könnt ihr auch nichts tun, um sie in Ordnung zu bringen. Was wir bringen, scheint heimtückisch und voller Verderben zu sein — wir sprechen von leben — ich meine WIRKLICHES LEBEN! Die Neugeburt von Balance und Harmonie — wenn ihr das Böse los geworden seid, das alles Sein bis ins Herz zerstört. Wir bringen keine neuen Nachrichten — es war immer so vorgesehen — ihr seid nur zurück gekommen, um die Arbeit des Übergangs zu teilen und es richtig zu stellen. Ich flehe euch an, euch jetzt nicht abzuwenden, da ihr den goldenen Ring gefunden habt.

Wer diese Zeit, den dramatischen Weg des evolutionären Erkenntnisprozesses unserer Spezies und insbesondere das uns Innewohnende und ebenfalls auf Befreiung wartende göttliche Potential verstehen will, dem empfehle ich unbedingt die Lektüre der Phönix-Journale.

Trotz der 30 Jahre haben sie nichts an Aktualität verloren. Im Gegenteil. Viele der tiefgreifenden Einblicke, Enthüllungen und Zusammenhänge können heute viel besser verstanden werden. Vor allen Dingen werden wir dann verstehen, daß wir auf dem Weg zur Erkenntnis zwar Wegweiser und Hilfestellung brauchen, aber keine Mittler (Religion, Ideologie, Gurus, etc. ), die sich als „Stellvertreter Gottes“ über uns stellen und uns im wahrsten Wortsinn „hinter’s Licht führen“.

„Folgt GOTT und der WAHRHEIT und ihr werdet aufhören,
in der Gruppe des menschlichen Betrugs oder in der Armee der Einkerkerer zu marschieren.“
(CM in PJ Nr. 89)

„Wenn ein Volk Gott vergisst, schmieden Gewaltherrscher seine Ketten“ (aus PJ Nr. 89)

Und hier gibt es direkt-Info zu Q vom „Big Boss“

Damit schließe ich den fürwahr großen Bogen und kehre zurück zu Qanon & Co und den damit nun eingeschlagenen Weg zur Erfüllung des eschatologischen Menschheitstraums, der in der (an vielen Stellen leider sehr verunstalteten) Bibel so ausgedrückt wird: „Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.“

Dazu passt als Abschluss dieses Zitat aus dem Q-Krümel vom 30. Juni 18:

SIE VERLIEREN DIE KONTROLLE.
WIR WUSSTEN, DASS DIESER TAG KOMMEN WIRD.
WIR HABEN DAS GEPLANT.
WIR ÜBERNAHMEN DIE KONTROLLE VON SCHLÜSSELELEMENTEN.
WIR SIND BEREIT.
WIR KÄMPFEN.
DUNKELHEIT ZUM LICHT.
GOTT SEGNE AMERIKA.
GOTT SEGNE ALLE PATRIOTEN AUF DER GANZEN WELT.
DENKE EIGENSTÄNDIG.
VERTRAUE DIR SELBST.
MUT.
GEMEINSAM.

In diesem Sinne: Werde aktiver Teil der weltweiten Qanon-Armee und vertraue dem PLAN!
„Einer für Alle, Alle für Einen“ – oder WWG1WGA

Für Ungeduldige und Englischversteher empfehle ich diesen Kommentar eines Anons auf Reddit.

**************************************

Wie immer werde ich nachstehend die weitere Entwicklung durch kurze Aktualisierungen kommentieren.

++++++++++++++++++ WWG1WGA +++++++++++++++++

– – – – – A K T U A L I S I E R U N G E N – – – – –

26.-27. 07. 2018

Wird Griechenland mit Energiewaffen beschossen?
Die „Waldbrand“-Bilder aus Griechenland zeigen ähnliche Phänomene wie seinerzeit die „Waldbrände“ in Kalifornien, wo Metalle schmolzen und Häuser bis auf die Grundmauern zerstört wurden, aber die nebenstehenden Bäume unbehelligt blieben. Dieser Video-Bericht zeigt die verstörenden Bilder und stellt die Fragen dazu. –   Auch Schwedens Wälder brennen – und jetzt fängt es auch hierzulande an.

——–

Q bringt heute wieder ein Bibelzitat:

„So tötet nun die Glieder, die auf Erden sind, Unzucht, Unreinheit, schändliche Leidenschaft, böse Begierde und die Habsucht, die Götzendienst ist.
Um solcher Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Ungehorsams.“ (Kolosser 3:5)
Euer Böses hat in dieser Welt keinen Platz.
Q

Geht es nun den pädophilen Kinderschändern endlich an den Kragen?

——-

„WWG1WGA: Das größte Kommunikationsereignis der Geschichte“
so titelt ein US-Blogger seinen Beitrag. Nur als Beispiel, dass Andere das auch so sehen.

——

BOOM: Trumps Ökonomie boomt:
Die US-Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal 2018 um 4,1 Prozent (!!) und markierte damit die schnellste wirtschaftliche Expansion seit fast vier Jahren. Dies geht aus einer am Freitag vom Handelsministerium veröffentlichten Schätzung hervor. – Wie werden die Systemmedien das darstellen – wenn überhaupt?

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~

  1. Juli 2018

Schock:
Q bestätigt den Raketenangriff auf die Air Force One, mit der Trump nach  Singapur flog.

Mitte Juni gab es die Nachricht, dass die Air Force One, mit der Trump auf dem Weg nach Singapur (Treffen mit Kim) war, möglicherweise von einer Rakete angegriffen wurde.
In seinem Krümel vom 13. Juni machte Q die Anmerkung:

(2) MISSILE FIRES W/ A STRATEGIC PURPOSE
(2) EXTINGUISHED.
THIS IS NOT A GAME.
THIS IS WAR.

Heute bestätigt Q diesen Raketenangriff, der von einer „unauthorisierten“ Quelle ausgeführt wurde und mittels einer speziellen Abwehrtechnologie von einem F16 Kampfflugzeug abgewehrt wurde.

Q: „Der größte Angriff gegen die amerikanische Bevölkerung!!“

Jetzt geht es wirklich ans Eingemachte! Warum wurde dieser Vorfall von den Systemmedien totgeschwiegen? Hatten sie einen Maulkorb bekommen? Wenn ja, von wem?

Wer steckt also hinter diesem Angriff? Wird jetzt die Büchse der Pandora geöffnet?

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

„Etwas großes ist gerade dabei, in ERSCHEINUNG zu treten.“

  1. Juli 2018

Q postet eine Reihe kryptischer Nachrichten, deren Bedeutung noch zu entschlüsseln ist. Ist es die Ouvertüre für große Enthüllungen, welche die Welt erschüttern werden?

Im Mittelpunkt stehen zwei Themen:

  • Der verhinderte Raketenangriff auf die Air Force One und
  • die unredigierte Veröffentlichung der sog. FISA Dokumente.

Zum ersten Punkt nimmt Q den Anwalt Michael Avenatti ins Visier und fragt, wer er den wirklich ist. Hat er von dem Anschlag gewusst?

Dazu schickt Q einen Twitter-Screenshot dieses Anwalts vom 10. Juni, dem Tag des Raketenangriffs auf die Air Force One, mit einem Flugzeug im Fadenkreuz. „Koinzidenz?“

Dann zeigt Q auch Bilder eines Hochhauses mit der Bemerkung, wir sollten uns anschnallen („buckle up“), was vermutlich im Zusammenhang mit der Offenlegung belastender Dokumente des Schattenstaat-Netzwerkes steht.

Davor mahnt Q die vielen ungeduldigen Nörgler. Nach einer Aufzählung, was bereits an sehr außergewöhlichen Ereignissen passiert ist, schließt er mit dem Kommentar:

„…
NICHTS PASSIERT? NICHT SCHNELL GENUG?
VERSTEHTIHR NICHT, WOMIT WIR ES DERZEIT ZU TUN HABEN?
MENSCHEN STERBEN.
UNS SELBST DROHT JEDE SEKUNDE DES TAGES DER TOD.
DIEJENIGEN, DENEN IHR AM MEISTEN VERTRAUT, SIND DIE SCHLIMMSTEN.
DAS IST KEIN SPIEL.
DIE MENSCHHEIT [auch: Menschlichkeit] STEHT AUF DEM SPIEL.
[…]
Q“

Dem ist nichts hinzuzufügen.
Wir sind wahrlich in einem Krieg, bei dem es um Leben und Tod geht. Die Wahrheit wird diesen Krieg gewinnen. Aber der Weg zum Sieg ist sehr steinig und lebensgefährlich.

Ist das die Zeitachse für den „PLAN“ in 2018?

Bei christ-michael-net wurde eine Arbeit eines Anons übersetzt, welche als Analogie zu den 12 Kapiteln von „Alice im Wunderland“ einen Zeitplan für „Das große Erwachen“ in 2018 darstellt. Ich zitiere aus dem Artikel:

Anfang Juni hat ein Anon aus dem Alice im Wunderland-Märchen einen hochinteressanten Zeitplan für das Geschehen im Jahr 2018 abgeleitet, der mit dem Zeitplan (Q.: „Vertraue dem PLAN“) des „Großen Erwachens“ unter Führung von „Q“ eine hohe Übereinstimmung haben könnte.

Die Übersetzung dieses bemerkenswerten Zeitplanes inkl. Auszug aus dem Phönix-Journal Nr. 12 finden Sie hier.

——–..

SA >> NK >> Iran >> EU ….

Trump ist ohne Vorbedingungen zu einem Treffen mit dem iranischen Machthaber bereit.
Hier sehe ich ein für Trump typisches Pokerspiel. Die Mullahs stehen innenpolitisch mit dem Rücken zur Wand und die Sanktionen trocknen ihre Geldquellen aus. Das bringt Trump in eine starke Verhandlungsposition, weswegen er auch keine Vorbedingungen braucht. So kann er den Mullahs seine Bedingungen bei einem möglichen Treffen diktieren. Es bleibt also dabei: „Iran next“.

Nach dem Iran ist – nach Q – die EU an der Reihe, demontiert zu werden. Nach dem Treffen mit EU-Witzfigur und Trunkenbold Junker treibt Trump die EU weiter in Richtung Abstellgleis.  Beim Treffen mit dem italienischen Ministerpräsidenten lobt er seine Einwanderungspolitik, was eine erneute Ohrfeige gegen die EU und Merkel ist. Bereits beim NATO-Treffen und indirekt beim Helsinki-Gipfel mit Putin zeigte Trump der EU ihre politische Bedeutungslosigkeit. Er weiß ganz genau, dass die EU ein Konstrukt der Globalisten ist, welches entsorgt werden muss zugunsten der Wiederherstellung der Souveränität der Nationalstaaten.

Auf einen interessanten Zusammenhang hat Osira in diesem Artikel hingewiesenZolleinnahmen finanzieren den Brüssler Moloch und nicht etwa einzelne EU-Staaten. Fallen sie weg, fallen Milliardensummen für die EU-Zentrale weg, die nicht einmal Deutschland mehr kompensieren kann. Mit diesem „Deal“, den die EU-Granden jetzt so in ihrer Presse feiern, hat Trump der EU schlicht die finanzielle Grundlage entzogen.

————31.07.18 —————-

Ein Anon hat in diesem Post – wie Q lobte – „exzellent“ dargestellt, was die ANONS sind (Auszug):

„WIRKLICHE ANONS sind hier, um BEWEISE herauszufinden (dokumentierte nachprüfbare Beweise), wir bauen die WAHRHEIT unserer GESCHICHTE auf, damit wir die Korruption aufdecken und auflösen können, die unsere Welt seit Jahrtausenden GEPEINIGT hat.“

Man kann leicht einen Einzelnen der Lüge bezichtigen, aber ein ganzes Heer an unabhängigen Forschern, die unabhängig voneinander und ehrenamtlich nachprüfbare Faken darlegen, nicht mehr. Hier entsteht das Fundament für eine auf Wahrheit basierte freie Gesellschaft: „Die Wahrheit wird uns frei machen“.

Q: „Juli 2018 – der Monat, an dem die Welt die Wahrheit entdeckte.“
Der Monat Juli 2018 geht nun zu Ende und „die Welt“ – zumindest ein Großteil der Menschen – ist immer noch in den Lügen des Schattenstaates gefangen. Die Aussaage Q’s vom 26. Juni war dann wohl etwas optimistisch. Angesichts der massiven und lebensgefährlichen Widerstände des Schattenstaates muss man sich auch nicht allzusehr wundern. Die Meilensteine der Rettung aus der Scheixxxe, in die wir uns in Jahrtausenden hineingeritten haben, können demnach nicht punktgenau auf den Tag oder auf den Monat vorhergesagt werden – auch nicht von Q. Wir sind nach wie vor in einem Krieg, bei dem vieles aber doch nicht alles vorhersagbar ist.

Andererseits dürfen wir nicht die großen historischen Fortschritte übersehen, die in diesem Monat auf der Weltbühne stattgefunden haben. Siehe Trumps Europa-Stationen und insbesondere das Helsinki-Gipfeltreffen. Oder meint Q diese Ereignisse damit? Oder gar die per WM-Ball vermutete Übergabe an Geheimdienst-Infos von Putin an Trump? – Wir werden es noch frühzeitig erfahren. In der Zwischenzeit vertrauen wir weiterhin dem PLAN.

~~~~~~~ ˄˄˄˄˄ zurück zum Seitenanfang ˄˄˄˄˄ ~~~~~~~

  1. Aug. 2018

Ein passendes Fundstück aus dem Phönix-Journal Nr. 09 von Esu Jesus Sananda:

„Ihr seid bis zu eurer nahenden Zerstörung Menschen der Lüge gewesen. Ihr müßt Wissen darüber erlangen, wie ihr dem Widerstand leisten könnt, was dabei ist, euch einzunehmen. Gott hat euch nicht verraten – IHR habt das Göttliche verraten und in eurer Ignoranz ein Angebot bei Skorpionen abgegeben. Ich biete euch nun meine Hand an, auf daß ich euch heimbringen möge.“

Dieses Bild wurde gestern (31.7.) von Q gepostet: So fröhlich und kreativ kann Widerstand auch sein!

Die Qanon-Bewegung wird von Woche zu Woche stärker:

Q ist jetzt im Mainstream angekommen: das große Erwachen.

  • Am 31.07. postete Q ein Bild, auf dem Trumps favorisierter Stift, ein Teil seiner Unterschrift und handschriftlich die Zahl „#1176“ notiert war, welches in dem Post Nr. 1776 auf der bekannten Q-Nachrichten Plattform erschien. Wieder ein nicht beweisbarer aber für die Anons sehr deutlicher Hinweis auf die Verbindung zwischen Q und Trump. 1776 hat natürlich auch ein historische Bedeutung: 1776 haben die US-Bundesstaaten ihr Unabhängigkeit von der Britischen Krone erklärt. Auf beim POTUS Schedule Twitter-Account wurde auf diese Zahl mit dem historischen Hintergrund hingewiesen.
    Symbolisiert der 31. Juli 2018 die Unabhängigkeitserklärung vom Schattenstaat?
  • Auf der Wahlkampfveranstaltung in Florida deutete Trump wieder mit dem Zeigefinger auf einen Qanon-Fan, der ein ausgeschnittenes Q hoch hielt. Zudem waren auf dieser Rally die Qanon-Fans nicht mehr zu übersehen, sodass die Fake-News-Presse darüber berichten mussten – natürlich negativ wie immer als „rechte Verschwörungsgläubige“, aber immerhin.
  • Hier schickt Q wieder eine Reihe von Links aus der Main-Stream-Presse mit Berichten über das Qanon-Phänomen.
    Q wieder dazu: „Genießt die Show“  und „Ihr seid jetzt im Mainstream. – Behandelt das mit Vorsicht. Das große Erwachen.
  • Der CNN Fake-News Reporter Jim Acosta bekam bei seiner Reportage den massiven Widerstand der Trump- und Qanon-Anhänger zu spüren. „CNN sucks“ chanteten vornehmlich Farbige im Sprechchor, was in etwa heißt „CNN zum kotzen“
  • Gemäß einem Anon wird die Zahl der Patrioten (in USA) auf 2.391.757 geschätzt.

So wird es immer unumgänglicher, dass irgendein Reporter an Trump oder an die Weiße-Haus-Sprecherin öffentlich die ultimative Frage stellen muss: „Wer ist Q?“

Das war es noch nicht wirklich, aber bei einer WH-Pressekonferenz mit Sarah Sanders wurde „Qanon“ von einem Reporter in seiner Frage zumindestens schon mal erwähnt.

Die Gegenseite wird immer nervöser:
Der (linke) Milliardär Tom Steyer will 110 Mio. Dollar für ein Amtsenthebungskampagne gegen Trump bereitstellen. Will nicht wissen, wie viele Millionen (z.B. von Soros) bereits seit 2016 geflossen sind, um Trump zu verhindern bzw. zu beseitigen.

Trump sorgt für kommödiale Unterhaltung auf der Florida-Rally: „anyone can act presidential“

Q am 01.08.18: „Störe niemals einen Feind, während er gerade dabei ist, sich selbst zu zerstören.“
Und sagt weiter: „Es ist unmöglich, eine öffentliche Enthüllung abzuwehren.“ Er bezieht sich dabei auf die FISA-Dokumente, welche anscheinend bald vollständig, d.h. ohne Schwärzungen veröffentlicht werden sollen.

Veröffentlicht von Till Eulenspiegel in Wendezeit am 26-07-2018

Zurück

Julian Assanges Schicksal

Das war der freie Westen!

Dieser Artikel ist auch als kostenlose MP3 für Dich verfügbar!

Download MP3

Ein Kommentar von Dirk Pohlmann.

Julian Assange steht vor der Auslieferung aus dem Botschaftsasyl an Großbritannien und damit letztlich an die USA. Das ist kein juristisches Detailproblem des Völkerrechts. Es ist Ausdruck eines fundamentalen Problems der westlichen Welt.

Zu Zeiten des Kalten Krieges waren die Rollen klar verteilt, zumindest in der Selbstwahrnehmung des Westens: Der Ostblock hatte politische Gefangene, Dissidenten, und bestand aus einer Bevölkerung, die nur auf eine gute Gelegenheit wartete, in den „Freien Westen“ zu fliehen. Im Osten gab es Unterdrückung und Mangel, im Westen Meinungsfreiheit und und prall gefüllte Supermärkte. Ost-Flüchtlinge wurde gerne als von der „Freiheit“ überwältigte Menschen dargestellt, die sich verwundert die Augen rieben, ob der Möglichkeit, den Staat zu kritisieren und der langen Regale voller verschiedener Käsesorten in den glänzenden Supermärkten . Flüchtlinge waren Menschen, die leicht desorientiert vor Glück in der bunten Vielfalt des „American Way of Life“ aufblühten, stets überfordert von den Möglichkeiten, die sich ihnen plötzlich boten. „Alles so schön bunt hier“, wie Nina Hagen das kritisch und dankbar zugleich formulierte. Die westliche Pop Musik, in die sie geflüchtet war, war Ausdruck und Botschaft des Systems: Alles ist möglich, und es macht so viel mehr Spaß als im grauen Osten. Jeans und LPs waren die wirksamsten Wunderwaffen des Kapitalismus, Erscheinungsform einer vitalen Gesellschaft, die im Selbstverständnis wenig Schattenseiten hatte, die zudem meist als Preis der Freiheit dargestellt wurden. Insbesondere Kalifornien mit seiner gefühlten Hauptstadt Hollywood war das verheißene Land der Menschheit, die realexistierende Möglichkeit, nach eigener Facon selig zu werden, seinem ganz eigenen „Pursuit of Happiness“ zu folgen, was, weltweit einzigartig, jedem Individuum von der amerikanischen Verfassung garantiert wurde. Die Rolling Stones, die Beatles, die Doors und viele andere lieferten den Soundtrack zu dieser Kultur. Auch im Vietnamkrieg, dem Menetekel des westlichen Selbstverständnisses.

Als Bestätigung dieses Selbstbilds gab es den ungarischen Erzbischof und Primas Joszef Mindszenty, der sich gegen den Faschismus und den Kommunismus gewehrt hatte und nach dem von den Sowjets gewaltsam niedergeschlagenen Aufstand 1956 in die US Botschaft flüchtete. Mindszenty hatte zuvor in einem aufsehenerregendem Schauprozess alle Vorwürfe gestanden, die ihm die kommunistische Führung gemacht hatte, also Verrat und Agententätigkeit für den Westen, mit leeren Augen, gefoltert, offenkundig unter Drogeneinfluss. Die Nutzung der ersten von der pharmazeutischen Forschung entdeckten Psychopharmaka zu geheimdienstlichen und staatlichen Zwecken im Ostblock war -angeblich- der Anlass für das später bekannt gewordene „MK Ultra“-Programm der CIA, mit dem die USA auf einem neuen Gebiet der Kriegführung gleichzuziehen versuchten, dessen populärster Ausdruck die „Gehirnwäsche“ war. Mit ihr brachen die kommunistischen Staaten die Persönlichkeiten der westlichen Kriegsgefangenen des Korea Krieges und ihre dissidenten Bürger, zombifizierten sie. So hieß es in den „Freien Medien“ des „Freien Westen“

Der gefolterte und unter Drogen gesetzte ungarische Erzbischof in der US Botschaft, in der er 15 Jahre seines Lebens verbrachte, war ein Symbol für die Unterdrückung im Ostblock und die moralische Überlegenheit des Westens.

Tatsächlich wurde Mindszenty über die Jahre zu einer Last für die USA, die katholische Kirche und Ungarn. 1971, als er auf Betreiben des US Präsident Richard Nixon freigelassen wurde und freies Geleit in den Westen erhielt, war er weniger strahlender Held als ein reaktionäres Fossil des Kalten Krieges, das alle Seiten ohne großes Aufsehen loswerden wollten.

Jetzt gibt es wieder einen Botschaftsflüchtling, der Symbol für Unterdrückung und die Angst vor der Wahrheit ist:  Julian Assange, Gründer von Wikileaks, der seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzt. Er ist zum Symbol für die Widersprüche in der Ideologie des freien Westens geworden. Assange bot mit Wikileaks den westlichen Dissidenten aller Coleur, den „Whistleblowern“, die Gelegenheit, geheime Dokumente der Öffentlichkeit zukommen zu lassen. Die „Freie Presse“, Adressat dieser Veröffentlichung, war bis dahin Wesenselement des „Freien Westens“, angeblich unverzichtbar als Reparaturinstanz des Systems und gleichzeitig artbildender Unterschied zum politischen System des Ostblocks. Aber das war nur Propaganda.

Assange musste flüchten, weil die einzige Weltmacht keine Kritik und keine Hofnarren mehr ertragen will. Nachdem Gorbatschow dem Westen das Feindbild entzogen hatte, wurde der politische Islam zum neuen ideologischen Erzfeind ernannt, Samuel Huntingtons „Clash of Civilisations“ definierte diesen neuen Erzfeind. Die islamische Welt ist ein bequemer Feind, militärisch fast machtlos, der sich gut nach Belieben in endlosen Kriegen bekämpfen lässt, dessen Werkzeug „Terrorismus“ keine fundamentale Bedrohung der Herrschaft des Westens ist, keine Existenzbedrohung, sondern eine politische Kraft, die als Anlass und Katalysator für Kriege dient, die gegen fast beliebig definierbare Gegner geführt werden können. Ein gutes Werkzeug des Imperiums, um seinen Machbereich für das Finanzkapital zu erweitern.

Die berühmtesten westlichen Dissidenten sind jetzt also Menschen, die sich auf die fundamentalen Werte des Staates berufen, der sie gleichzeitig in seinem Großraum verfolgt. Julian Assange, Chelsea Manning und Edward Snowden sind Whistleblower, die Lügen, Untaten und Widersprüche der Weltmacht USA öffentlich gemacht haben. Sie haben dafür gesorgt, dass der Kaiser nackt zu sehen war.

Und dafür verfolgt sie das kaiserliche Imperium mit einer Hartnäckigkeit und Erbarmungslosigkeit,  wie einst die kommunistischen Regierungen ihre Dissidenten. Sie werden vom Imperium nicht als Personen gesehen, die vielleicht etwas zu weit gegangen sind bei ihrer Interpretation der Freiheit des freien Westens, wie es notwendigerweise wäre, wenn der Westen an seine eigenen, angeblich unverzichtbaren Werte glauben würde.

Sie werden als Erzfeind behandelt, dessen Existenz unerträglich ist. Die USA lassen keinen Stein auf dem anderen, um ihrer habhaft zu werden. Chelsea Manning wurde zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt, aber nach 2 Selbstmordversuchen von Präsident Barack Obama begnadigt. Die Betonung liegt auf „begnadigt“. Egal ob das juristisch der richtige Ausdruck ist, es ist die politische Realität. Das Urteil ist gesprochen, es wird „vollstreckt“, ein Ausweg ist nur die Gnade des allmächtigen Staates. Der Staat will demonstrieren, dass er keine Verletzung seiner Entscheidung über Krieg und Frieden toleriert.

Kein Individuum soll sein eigenes Gewissen über die Entscheidung der Staatsmacht stellen dürfen, und wer es trotzdem tut, soll in seiner Existenz vernichtet zu werden. Gerade wenn Individuen sich auf ihr Gewissen berufen, muss ein Exempel statuiert werden.

Die Rachsucht, mit der sogar die extralegale Tötung der Dissidenten ins Gespräch gebracht wurde, hat pathologische Züge, sie ähnelt der Haltung der Täter bei Ehrenmorden, oder der Ketzerverfolgung der Kirche. Sie ist Ausdruck eines Systems, dass auf einen offenbar werdenden Widerspruch nicht mehr angemessen reagieren kann.

Als Daniel Ellsberg die „Pentagon Papiere“ veröffentlichte, war das im Wesen kein Verrat, auch wenn es das juristisch gewesen sein mag, sondern die Tat eines Individuums, dass die Verlogenheit seines Staates nicht mehr ertragen konnte – zu recht. Es war ein Dammbruch, und hinter dem Damm staute sich nicht kristallklares Wasser, sondern Gülle. Der Dammbruch war die Bedingung der Möglichkeit, den Augiasstall auszumisten. (Was nicht wirklich geschah.) Es war Ausdruck einer Sinnkrise des Systems, eines Widerspruches, der offenbar wurde.

Damals hatte die USA noch die Kraft, sich angesichts des Menetekels Vietnam dieser Realität zu stellen.

Mittlerweile ist sie zu schwach dazu. Der Hass, mit dem Assange, Manning und Snowden verfolgt werden, ist auch Erscheinungsform der Zukunftsangst, die die USA plagt. Zu recht.

Insbesondere der Opfergang Edward Snowdens ist Ausdruck des fundamentalen Widerspruchs, in dem sich die USA befinden. Wer nicht begreifen kann, dass dies im Wesen kein Verrat ist, keine kriminelle Handlung, sondern eine Gewissenstat, wer einen Menschen wie Edward Snowden nicht als Warnsignal begreifen kann, dass etwas fundamental faul ist im Staat, sondern nur von Kerkerhaft oder Schlimmerem für den Delinquenten phantasieren kann, der befindet sich in der Geistesverfassung eines Staatsanwaltes der UdSSR im Jahre 1984. Oder eines Großinquisitors.

Edward Snowden ist der Stauffenberg der USA. Der Ehrenretter eines Systems, dass selbst nicht mehr an sich glaubt. Er, nicht Michael Hayden, ist der wahre Amerikaner, Repräsentant eines Landes, dem man vertrauen könnte, falls er denn auch der offizielle Repräsentant wäre.

Julian Assanges Schicksal, die Frage, ob er für seine Taten vor Gericht gestellt wird, wenn er von Ecuador in einem mehr oder weniger dreckigen Deal auf die Straße gesetzt wird, ist der Lackmustest, wie es um die Pressefreiheit in den USA und im „Freien Westen“ bestellt ist. Ob die USA weiter den Weg zur autoritären Bananenrepublik mit Nuklearwaffen beschreiten, ob sie ihre „westlichen Werte“ ohne Not mit Säure übergießen, ihre Super-Macht bis zum Exzess feiern, oder ob sie in der Lage sind, die Kurve zu kriegen.

Und für uns Fußgänger und Plebejer ist das Schicksal Julian Assanges, Chelsea Mannings und Edward Snowdens, aber auch Mordechai Vanunus und anderer Whistleblower eine Erinnerung, dass es nichts Gutes gibt, außer man tut es. Selbst. Auf eigene Verantwortung.

Denn der Staat hat aus sich selbst heraus keine Tendenz zum Guten. Er verdient kein Vertrauen, wenn er nicht konstant seine Vertrauenswürdigkeit beweist. Er bedarf der konstanten Wachsamkeit und konstanten Reparaturanstrengung freier Bürger, um frei zu sein. Wenn sie dann noch die wesentlichen Entscheidungen in Abstimmungen träfen, könnte man von einer Demokratie sprechen.

Wir müssen uns angewöhnen, den Staat an seinen eigenen, proklamierten Maßstäben zu messen.

Sorgt er wirklich für das größtmögliche Glück der größtmöglichen Zahl? Sorgt er dafür, dass jeder dabei den Freiraum für sein individuelles Streben nach Glück hat? Dazu gehört auch, keine Exinstenzangst zu haben.

Und wir müssen uns angewöhnen, ihn selbst zu gestalten, statt ihn nur tatenlos zu kritisieren.

Wenn Assange ins Gefängnis geworfen wird, dann ist es höchste Zeit, sich der Realität zu stellen und sich zu wehren. Wer nichts tut, wird nicht davonkommen, sich nicht irgendwo unbehelligt verstecken können. Wer nichts tut, wird die Folgen zu tragen haben. Das Imperium braucht keine glücklichen Untertanen. Es braucht nur ausbeutbare, ruhiggestellte Untertanen, die sich nicht wehren.

Wie Perikles sagte: Wenn auch nicht jeder von uns in der Lage ist, sich ein Gemeinwesen auszudenken, so ist doch jeder in der Lage, es zu beurteilen.

Wir alle können aus den Taten seit 1989 ablesen, was aus dem „Freien Westen“ geworden ist, seit ihm der Große Gegner abhanden kam, als dessen Gegenbild er sich inszenierte.

Wir alle können beurteilen, zu was der „Freie Westen“ unter Führung der USA fähig ist, seit er die einzige verbleibende Supermacht ist. Und es kann noch schlimmer kommen.

Assange, Snowden und Manning sind keine Verräter, sondern ein Menetekel, eine unheilverkündende Warnung.

Trauen wir uns, auf der Straße Asyl für Assange in Deutschland zu fordern? Mit dem Willen, das auch durchzusetzen? Aus den Reaktionen auf solche Demonstrationen werden wir ablesen können, wer es ernst meint mit den Sonntags vielbeschworenen „Westlichen Werten“, mit den Werten der Demokratie und Pressefreiheit – und wer nur Erfüllungsgehilfe der Supermacht USA ist.

+++

Danke an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung des Beitrags.

 

Zurück

QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

Gebet des Volks in tiefster Erniedrigung

1 Gedenke, HERR, wie es uns geht; schau und sieh an unsre Schmach!

2 Unser Erbe ist den Fremden zuteilgeworden und unsre Häuser den Ausländern.

3 Wir sind Waisen und haben keinen Vater; unsre Mütter sind wie Witwen.

4 Unser Wasser müssen wir um Geld trinken; unser eigenes Holz müssen wir bezahlen.

5 Die Verfolger sitzen uns im Nacken, und wenn wir auch müde sind, lässt man uns doch keine Ruhe.

6 Wir mussten Ägypten und Assur die Hand hinhalten, um uns an Brot zu sättigen.

7 Unsre Väter haben gesündigt und leben nicht mehr, wir aber müssen ihre Schuld tragen.

8 Knechte herrschen über uns und niemand ist da, der uns von ihrer Hand errettet.

9 Wir müssen unser Brot unter Gefahr für unser Leben holen, bedroht von dem Schwert in der Wüste.

10 Unsre Haut ist verbrannt wie in einem Ofen von dem schrecklichen Hunger.

11 Sie haben die Frauen in Zion geschändet und die Jungfrauen in den Städten Judas.

12 Fürsten wurden von ihnen gehenkt, und die Alten hat man nicht geehrt.

13 Jünglinge mussten Mühlsteine tragen und Knaben beim Holztragen straucheln.

14 Es sitzen die Ältesten nicht mehr im Tor und die Jünglinge nicht mehr beim Saitenspiel.

15 Unsres Herzens Freude hat ein Ende, unser Reigen ist in Wehklagen verkehrt.

16 Die Krone ist von unserm Haupt gefallen. O weh, dass wir so gesündigt haben!

17 Darum ist auch unser Herz krank, und unsre Augen sind trübe geworden

18 um des Berges Zion willen, weil er so wüst liegt, dass die Füchse darüber laufen.

19 Aber du, HERR, der du ewiglich bleibst und dein Thron von Geschlecht zu Geschlecht,

20 warum willst du uns so ganz vergessen und uns lebenslang so ganz verlassen?

21 Bringe uns, HERR, zu dir zurück, dass wir wieder heimkommen; erneure unsre Tage wie vor alters!

22 Auch wenn du uns ganz verworfen hast und über uns so sehr erzürnt warst.

Klagelied 5   Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017

QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

https://www.youtube.com/watch?v=ej8yzS1GmM4

ClusterVisionMach2

Am 12.07.2018 veröffentlicht

Alptraum der Globalisten: QAnon u. das kommende Treffen der Präsidenten Trump und Putin, das die NWO Globalisten verhindern wollten, aber nicht konnten.

 

Unterstuetzung erbeten via https://paypal.me/JaegerCVM2

 

Musik:Light Years Away by Doug Maxwell Impromptu in Quarter  von Kevin MacLeod ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution“ (https://creativecommons.org/licenses/…) lizenziert.

Quelle: http://incompetech.com/music/royalty-…

Künstler: http://incompetech.com/ Arms of Heaven –

YouTube Audioblibliothek Brethren Arise Decisions von Kevin MacLeod ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution license (https://creativecommons.org/licenses/…) lizenziert. Quelle: http://incompetech.com/music/royalty-…

Interpret: http://incompetech.com/ Nevada City by Huma-Huma Triumphant Return von Audionautix ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution“ (https://creativecommons.org/licenses/…) lizenziert. Interpret: http://audionautix.com/ ]

 

Falls der Beitrag auf youtube gelöscht wird

1QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

2QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

3QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

4QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

5QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

6QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

7QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

8QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

9QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

10QAnon, Putin, Trump erleuchten Schatten des Boesen

Zurück

Adrenochrom

Adrenochrome – Die Elite trinkt Menschenblut 1

Adrenochrome – Die Elite trinkt Menschenblut 2

Kinderschänder und schlimmer

Kurz vor Weihnachten 2017 erließ Präsident Trump folgende Verordnung:

Aufgrund der Vollmacht, die mir als Präsident durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika, … [es folgen Namen und Paragraphen] … übertragen wurde, … [es folgen Namen und Paragraphen]

Ich, DONALD J. TRUMP, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, stelle fest, dass die Häufigkeit und die Schwere von Menschenrechtsverletzungen und Korruption, die ihren Ursprung ganz oder teilweise außerhalb der Vereinigten Staaten haben, als solche sie von Personen begangen oder gelenkt werden, die im Anhang zu dieser Verordnung aufgeführt sind, eine derartige Dimension und Schwere erreicht haben, dass sie die Stabilität der internationalen politischen und wirtschaftlichen Systeme bedrohen. Menschenrechtsverletzungen und Korruption untergraben die Werte, die eine wesentliche Grundlage für stabile, sichere und funktionierende Gesellschaften bilden; verheerende Auswirkungen auf Einzelpersonen haben; demokratische Institutionen schwächen; die Rechtsstaatlichkeit herabsetzen; fortgesetzte gewaltsame Konflikte fortführen; die Aktivitäten gefährlicher Personen erleichtern; und die wirtschaftlichen Märkte untergraben. Die Vereinigten Staaten versuchen, spürbare und signifikante Konsequenzen für diejenigen zu erzwingen, die schwere Menschenrechtsverletzungen begehen oder Korruption betreiben, sowie das Finanzsystem der Vereinigten Staaten vor Missbrauch durch dieselben Personen zu schützen.

Ich stelle daher fest, dass ernste Menschenrechtsverletzungen und Korruption auf der ganzen Welt eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit, die Außenpolitik und die Wirtschaft der Vereinigten Staaten darstellen, und erkläre hiermit einen nationalen Notfall, um dieser Bedrohung zu begegnen.

Hiermit bestimme und bestelle ich:

Abschnitt 1. (a) Alle Güter und Anteile an Eigentum, die sich in den Vereinigten Staaten befinden, die nachher in die Vereinigten Staaten kommen oder die sich im Besitz oder unter der Kontrolle einer US-Person folgender Personen befinden, werden blockiert und können nicht übertragen, bezahlt, exportiert, zurückgezogen oder anderweitig gehandelt werden:

(i) Die Personen, die im Anhang dieser Verordnung gelistet sind
(ii) jede ausländische Person, die vom Finanzminister in Absprache mit dem Staatssekretär und dem Generalstaatsanwalt bestimmt wird
(iii) jede Person, die vom Finanzminister in Absprache mit dem Staatssekretär und dem Generalstaatsanwalt bestimmt wird
(A) für schwere Menschenrechtsverletzungen verantwortlich zu sein, sich an ihnen zu beteiligen oder direkt oder indirekt damit zu tun zu haben;
(B) ein gegenwärtiger oder ehemaliger Regierungsbeamter oder eine Person zu sein, die für oder in Auftrag eines solchen Beamten handelt, der für Folgendes verantwortlich ist, sich an ihnen beteiligt oder direkt oder indirekt damit zu tun hat:
(1) Korruption, einschließlich der Veruntreuung staatlicher Vermögenswerte, der Enteignung privater Vermögenswerte zum persönlichen Vorteil, Korruption im Zusammenhang mit Regierungsverträgen oder der Ausbeutung natürlicher Ressourcen oder Bestechung; oder
(2) die Übertragung oder die Erleichterung der Übertragung der Erlöse aus Korruption;
(C) Führer oder Beamter von
(1) einem Unternehmen, einschließlich einer staatlichen Einrichtung, das eine der in Unterabsätzen (ii) (A), (ii) (B) (1) oder (ii ) (B) (2) dieses Abschnitts in Bezug auf die Amtszeit des Anführers oder Beamten; oder
(2) einem Unternehmen, dessen Eigentum und Eigentumsinteressen gemäß dieser Anordnung aufgrund von Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Amtszeit des Anführers oder Beamten gesperrt sind; oder
(D) versucht haben, eine der in den Absätzen (ii) (A), (ii) (B) (1) oder (ii) (B) (2) dieses Abschnitts beschriebenen Aktivitäten zu unternehmen; und

(iv) jede Person, die vom Finanzminister in Absprache mit dem Staatssekretär und dem Generalstaatsanwalt bestimmt wird:
(A) finanzielle, materielle oder technologische Unterstützung, oder Güter oder Dienstleistungen materiell unterstützt, gesponsert oder bereitgestellt zu haben oder zu unterstützen:
(1) jede in Unterabschnitten (ii) (A), (ii) (B) (1) oder (ii) (B) (2) dieses Abschnitts beschriebene Tätigkeit, die von einer ausländischen Person durchgeführt wird;
(2) Personen, deren Eigentum und Eigentumsinteressen gemäß dieser Anordnung gesperrt sind; oder
(3) ein Unternehmen, einschließlich einer staatlichen Einrichtung, das eine der in Unterabsätzen (ii) (A), (ii) (B) (1) oder (ii ) (B) (2) dieses Abschnitts, wenn die Tätigkeit von einer ausländischen Person ausgeübt wird;
(B) sich im Besitz oder unter der Kontrolle von oder direkt oder indirekt für Personen, deren Eigentum und Eigentumsinteressen gemäß dieser Anordnung blockiert sind, befinden oder von ihnen kontrolliert werden oder gehandelt haben; oder
(C) versucht haben, eine der in den Absätzen (iii) (A) oder (B) dieses Abschnitts beschriebenen Aktivitäten zu unternehmen.

… [Es folgt ein verklausuliert formulierter Hinweis, dass dieser Erlass auch auf Verbrechen anwendbar ist, die vor dem Datum seiner Ausfertigung geschahen, geplant waren oder in Ausführung gebracht wurden] …

[In weiteren Sektionen wird in mehreren Seiten juristischen Jargons herausgearbeitet, dass es um illegale Einwanderung, Schleusung und Menschenhandel geht. Dabei werden diese Begriffe nicht verwendet. Die Formulierung ist so gehalten, dass sie möglichst universal anwendbar ist, und möglichst alle Formen an Menschenhandel, Menschenschieberei, Sklaverei und das Auslösen von Fluchtbewegungen beinhaltet.]

DONALD J. TRUMP
THE WHITE HOUSE,
December 20, 2017.

 [Es folgt ein Anhang mit 13 Personen, die namentlich dieser Verbrechen schuldig erachtet werden.]
Hier wiederhole ich den Kernsatz dieses Erlasses noch einmal:

Ich stelle daher fest, dass ernste Menschenrechtsverletzungen und Korruption auf der ganzen Welt eine ungewöhnliche und außerordentliche Bedrohung für die nationale Sicherheit, die Außenpolitik und die Wirtschaft der Vereinigten Staaten darstellen, und erkläre hiermit einen nationalen Notfall, um dieser Bedrohung zu begegnen.

Mit dem Begriff “nationalem Notfall” stellt Trump alle weiter bezeichneten Verbrechen unter Kriegsrecht und legt ihre juristische Erwägung und Urteilsfindung in die Hände militärischer Gerichte.

Mit dem Begriff “auf der ganzen Welt” ist jede Beschränkung auf die nationalen Hoheitsgebiete der USA hinfällig. Personen können überall festgenommen und ihre Vermögen eingezogen werden, — auch in Deutschland.

Nehmen wir für den Moment einmal als Arbeitshypothese an, unsere Regierung hätte sich an Dingen schuldig gemacht, von denen dieser Erlass spricht. Dann ermächtigt er beispielsweise auch die Festnahme deutscher Regierungsmitglieder, ihre Verbringung nach Guantanamo, selbst ihre Verurteilung und Hinrichtung durch Militärgerichte, falls sie an den im Erlass genannten Verbrechen beteiligt sind. Dieser Erlass ist natürlich für die Kandesbunzlerin der BRD eine Bedrohung, weil sie — angestiftet durch Herrn Soros — millionenfach an der illegalen Schleusung von Menschen teilhat. Und vielleicht verstehen wir jetzt, warum diese Dame so vehement gegen Donald Trump kämpft.

Mit Sicherheit liest die Dame aus der Uckermark die Nachrichten von Q. Vielleicht hat sie sogar einen Staab, der sich mit dem Lesen und Analysieren der Q-Tipps befasst. Und ganz sicher ist ihr nicht entgangen, dass Q sie in die genetische und vor allem epigenetische Erbfolge des Völkermörders vom Obersalzberg gebracht hat. Das ist doch ein sehr starkes Stück und man hätte erwarten müssen, dass sich die Dame aus der Uckermark vehement dagegen wehrt, oder nicht?

Auch andere werden von Q mit ungeheuerlichen Verbrechen in Verbindung gebracht. Aber keiner startet einen Prozess. Noch nicht einmal unter Wahrung seiner Anonymität! Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, warum das so ist?

Würde Q da irgendeinen Unsinn verzapfen, müsste es doch eine Lawine von Verleumdungsprozessen gegen Unbekannt geben, oder etwa nicht? Aber in Wirklichkeit herrscht eine beklemmende Stille. Gemäß Ockhams Rasiermesser führt eine naheliegende und recht einfache Vermutung zur simplen Lösung dieser Frage: Würde ein Prozess eröffnet, könnte Q alles beweisen. Wie oft hat er gesagt: “We have it all”, — also wir haben alles. Und in einem öffentlichen Verfahren vorgelegte Beweise könnten nicht mehr länger ignoriert werden. Sie sind dann öffentlich. Unsere “ehrenwerte” Dame aus der Uckermark könnte dann nicht mehr die Straße entlang gehen, ohne von wütenden Bürgern am nächsten Laternenmast erhängt zu werden.

Und das mit dem Schleusen von Menschen ist nur die halbe Wahrheit: Man hat Donald Trump den Vorwurf gemacht, er trenne Kinder von ihren Eltern an der Südgrenze der USA. Dabei hat man — auch im deutschen Fernsehen — Bilder gezeigt, die aus der Obama-Ära stammen. Aber selbst wenn die Bilder aktuell wären, würden sie nicht die Wahrheit wiedergeben. Denn wer sagt uns, dass die Personen, die mit Kindern illegal die amerikanische Südgrenze überschreiten, tatsächlich die Eltern dieser Kinder sind? Diese Leute haben keine Papiere. Die haben sie entsorgt. Sie haben obendrein illegal die Grenze zur USA überschritten, was ein Kriegsakt und somit ein Verbrechen ist. Wer gibt die Garantie, dass es sich nicht um Kinderschleuser handelt, die Kinder für sexuellen Missbrauch und zu späteren Verzehr in die USA einschleusen wollen?

Wer ist so naiv zu glauben, dass hier ehrliche Menschen mit kleinen Kindern illegal in ein Land einbrechen, — wohl wissend, dass sie ein Verbrechen begehen? Werden nicht auch bei uns kriminelle Eltern von ihren Kindern getrennt? Oder sperren deutsche Behörden die unschuldigen Kinder zusammen mit ihren kriminellen Eltern ins Gefängnis? Nein, das ist nicht so. Auch bei uns trennt man Kriminelle von Kindern, — insbesondere dann, wenn diese Kriminellen ihre “Elternschaft” noch nicht einmal nachweisen können!

Warum also dieser unsinnige Vorwurf an Trump? Warum wurde dieser Vorwurf nicht auch an Obama erhoben?

Der große Unterschied zwischen Obama und Trump im Hinblick auf die Südgrenze der USA ist nicht, dass Kinder von ihren tatsächlichen oder angeblichen Eltern getrennt wurden. Der Unterschied ist, dass Obama diese Kinder unkontrolliert ins Land lassen wollte, und Trump nicht. Die Kritiker sagen, man dürfe diese Kinder nicht von den Eltern trennen. Aber das ist offenbar eine Lüge, denn unter Obama wurde diese Trennung auch gemacht und zwar in viel mehr Fällen, weil unter Trump die illegale Zuwanderung stark gesunken ist. Aber was liegt den Kritikern von Trump wirklich an diesen Kindern? Und auch hier hilft uns Ockhams Rasiermesser bei der Antwort.

Ockhams Rasiermesser am Ende des Beitrags

Unter Obama sind diese Kinder ins Land gelangt und dann von der Bildfläche verschwunden. Niemand weiß, wo sie sind. Wenn man nun die Annahme macht, dass diese Kinder Zwecken zugeführt wurden, die der Befriedigung von Süchten derjenigen dient, die jetzt um ihren Nachschub beraubt gegen Trump schelten und schimpfen, dann auf einmal wird alles klar.

Vor wenigen Tagen wurde dieser Mann, Joel Davis, verhaftet, wegen Kinderpornographie und Kindesmissbrauch. In 2015 wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen, weil er eine Organisation namens “Jugend gegen sexuelle Gewalt” gegründet hatte. Die Qualität dieses Preises erkennt man an Namen wie Arafat und Obama. Er gehört zum direkten politischen Umfeld der Clintons. Mit nur 22 Jahren ist er süchtig nach kleinen Kindern ab dem Alter von zwei Jahren, egal welchen Geschlechts. So zumindest sein Geständnis. Von der US-Politikerin Waters hört man, dass sie “Adrenochrom-geladene” Zirbeldrüsen von Jugendlichen bevorzugt. Die US-Politikerin Jackson-Lee trägt offen Schmuck mit Zeichen ihrer Pädophilie. Die US-Bundesrichterin Ruth Bader-Ginsburg setzt sich seit Jahrzehnten für die Herabsetzung des Alters für sexuelle Beziehungen und Ehen auf 12 Jahre ein. Von Frau Clinton soll ein Video namens Frazzeldrip existieren, welches sie bei abscheulichsten Handlungen an Kindern zeigt, — deren Verzehr eingeschlossen. Ihre Vertraute Huma Abedin ist auch auf diesem Video. Und was haben alle diese Leute gemeinsam? Sie sind Linke, — also Nazis. Und was tun Nazis?

Nun die deutsche Vergangenheit hat gezeigt — und das ist jetzt keine Annahme mehr —, dass diese Leute keinerlei Respekt vor menschlichem Leben haben, und bereit sind, die grausamsten Handlungen an Menschen und Kindern zu begehen. “Mengele” sagt alles mit einem Wort. Bald wird man auch “Clinton” sagen. Und was ist mit Merkel? Nun, wir werden sehen.

Trump nimmt diesen Nazi-Scheusalen den Nachschub ihrer Suchmittel weg. Er schließt die Grenze, über die der gesamte Nachschub an Kindern organisiert wurde. Jetzt müssen sie mit mehr Aufwand nachts durch Tunnel auf den Geländen der Cemex verbracht werden. Geladene Zirbeldrüsen werden nun plötzlich sehr teuer. Und all die Nazi-Suchtkrüppel haben ein Problem, ihren Nachschub zu organisieren und zu finanzieren. Und jeder, der jetzt anfängt öffentlich herumzuschreien und auf Trump zu schimpfen, outet sich selbst als genauso ein Suchtkrüppel.

Aber warum sind diese Linken Nazis Adrenochromsüchtige? Wie kommt das? Schließlich ist Adrenochrom keine Straßendroge wie Koks oder Heroin. Wie sind diese Leute überhaupt daran süchtig geworden?

Und auch hier hilft Ockhams Rasiermesser! Stellen wir uns vor, sehr reiche Leute wollen Einfluss auf die Politik. Sie wollen Politiker von sich abhängig machen, damit sie immer zu tun bereit sind, was sie wollen. Was fällt uns dabei ein?

Zunächst einmal braucht man dazu Politiker, die keine großen Skrupel haben, auch illegale Dinge zu tun. Deshalb eigenen sich Linke und insbesondere Nazis am besten für solche Jobs. Deshalb ist unser Land voll von Linken und Nazis. Die sehr Reichen, die nach Einfluss heischen, brauchen Kriminelle in den höchsten Ämtern. Das garantiert, dass sie die Bereitschaft haben, auch sehr schlimme Dinge zu tun. Natürlich zahlt man ihnen genug Geld. Aber die Liebe zum Geld hat Grenzen. Und so manch einer hat just im falschen Moment sein Gewissen wiederentdeckt. Was also tun, um das auszuschließen?

Man kann sie süchtig machen. Aber auch das ist keine letztliche Garantie für ihre Loyalität. Denn es gibt Entziehungskliniken. Und wenn dann einer sein Gewissen entdeckt und obendrein eine Entziehungskur absolviert, ist er frei und könnte als Kronzeuge auftreten.

Also muss ein Suchtmittel her, für welches es keine Entziehungskur gibt. Adrenochrom! Was meint ihr? Kann man in eine Klinik gehen und sagen: “Ich bin süchtig nach mit Adrenochrom angereicherten Körperteilen von Kleinkindern. Können sie mir da mit einer Entziehung helfen?” Ja natürlich! Und der freundliche Arzt würde sofort die Polizei holen!

Adrenochrom ist DIE ultimative Droge! Sie macht nicht nur ultimativ süchtig, sondern versichert auch, dass die Abhängigen niemals davon werden loskommen können.

Das Verbrechen ist weltweit in die höchsten Sphären der Politik vorgedrungen. Und das nicht erst in unserer Generation. Wenn man die unsägliche Geschichte der Rothschilds und ihrer Verbrechen verfolgt, dann sieht man, dass inzwischen die siebte Generation die Macht an die achte übergibt. Seit hunderten von Jahren haben diese Verbrecher durch manipulierte Staatsfinanzen hunderte von Millionen Menschen in den Ruin getrieben und in Kriegen getötet. Und immer noch reicht es ihnen nicht.

Inzwischen sind sie so reich und mächtig, dass es ihnen gar nicht mehr um noch mehr Geld und Macht geht, sondern um deren Sicherung. Und dabei sind wir normalen Menschen eine große Gefahr in ihren Augen. Wir sind die Massen von über sieben Milliarden Menschen auf diesem Planeten, die sie weitgehend versklavt haben. Und sie haben eine panische Angst davor, dass wir noch rechtzeitig merken, was gespielt wird, und uns gegen sie auflehnen. Deswegen wollen sie die Bevölkerung reduzieren. Aber nicht nur um ein paar Prozentpunkte! Nein! Um satte 95%!

Dafür haben sie viele Dinge erfunden, die uns zerstören. Industrielle Nahrungsmittel, die Pharmazeutischen Konzerne und ihre Medikamente, das sozialistische Krankenkassensystem, die Chemtrails, die Impfungen, und vor allem die mörderischen Illegalen in unseren Ländern. Mord, Mord, Mord.

Und Trump ist dagegen. Hoffen wir, dass es ihm gelingt. Also Patrioten: Unterstützt den Plan. Redet mit euren Mitmenschen über Q und Trump. Sie müssen die rote Pille kriegen. Sonst ist alles verloren.

Gott verrät uns in Hosea 4,6 den Zusammenhang. Scheinbar lapidar merkt er an: “Mein Volk geht aus Mangel an Erkenntnis zugrunde; denn du hast die Erkenntnis verworfen. Darum will ich auch dich verwerfen, dass du nicht mehr mein Priester seist.”

Was ist daraus zu schließen? Gott ist der Höchste im Universum. Er kann Rechte und Verordnungen erlassen. Er kann töten und zum Leben erwecken. Für ihn gibt es keine Grenzen.

Er hat seine Rechte und Verordnungen erlassen, damit die Menschen geordnet und glücklich leben. Er hat viele Möglichkeiten eröffnet, dass Menschen sich so organisieren, wie sie es am besten finden. Deswegen will er Dorfgemeinschaften, darüber regionale Gemeinschaften, dann Nationalstaaten. Er will keine globale Regierung. Die Menschen sollen in Staaten organisiert sein, die Grenzen haben, damit sie dort ihre Kultur pflegen können, ohne von anderen überrannt zu werden. Wer in ein anderes Land kommt, muss dessen Kultur annehmen. Ansonsten zurück! Nur zur Klarheit: Gott erlaubt das Einwandern Fremder nach Israel. Aber er verbietet die Ausübung ihrer Religion! Wer andere Religionen will, soll dorthin gehen, wo sie ausgeübt werden! Wie weit man sich von Gottes Recht entfernt hat, kann daran ersehen werden, dass Gott die Ausübung fremder Religionen in Israel unter Todesstrafe stellt. Religionsfreiheit ist kein Recht von Gott. Das haben korrupte Politiker erfunden und korrupte Pfaffen verströmen es von der Kanzel.

Flucht in ein anderes Land ist möglich, aber nur auf legalem Weg. Es gilt Recht! Aber das wollen die globalistischen Verbrecher nicht. Deswegen haben sie eine Brut von Verbrechern in die höchsten politischen Ränge eingeführt, die dort mit Macht das Recht untergraben, wie Frau Merkel es tut.

Und nun sagt Gott, dass das Volk aus Mangel an Erkenntnis zugrunde geht.

Ja, das kann ich unterschreiben. Denn wüsste das deutsche Volk über das Recht Bescheid, so würden Galgenvögel, wie die Merkel-Regierung, nicht mehr frei herumfliegen, sondern hinter Gittern sitzen. Aber wieso weiß das Volk nichts über das Recht?

Hier kommt der Begriff “Priester” ins Spiel. Die meisten von uns sehen in einem Priester einen Menschen, der in einer Kirche auf der Kanzel belangloses Zeug predigt. Aber das ist nicht so. In Gottes Augen ist ein Priester ein Mensch mit juristisch geschultem Rechtsverstand, der seinen Mitmenschen Gottes Recht darlegt und erklärt. Aber tun das unsere Priester? Nein, ganz sicher nicht! Sie sind genauso korrupt, wie die Politiker. Und immerhin bekommen sie ihr Gehalt aus Steuern, — der Kirchensteuer nämlich. Und kein anderer als der Irre vom Obersalzberg hat die Kirchensteuer erfunden. Kirchensteuer ist also Nazidreck! Und jeder ehrliche Mensch sollte aufhören, sie zu zahlen. Deutschland und Österreich sind die einzigen Länder auf der Erde, in denen es Kirchensteuer gibt.

Also weil die korrupten Nazi-Kirchen ihren Gläubigen nicht mehr Gottes Rechte erklären, ist das Land in einem sehr, sehr schlechten Zustand. Und was tut Gott? Er schickt Trump und Q. Das ist sozusagen die letzte Warnung! Er sieht jetzt, wie das Volk in den jeweiligen Ländern darauf reagiert. Wechseln sie ihre Regierung aus oder nicht?

Und was, wenn nicht? Für diesen Fall kündigt Gott an: “Ja, ich zerreiße und gehe davon und nehme weg, sodass niemand erretten kann. Ich will wiederum an meinen Ort zurückgehen, bis sie ihre Schuld erkennen und mein Angesicht suchen werden. In ihrer Not werden sie mich ernstlich suchen.” (Hos.5,14b-15)

Wenn Trumps Trockenlegung des Sumpfes nicht endlich auf Gegenliebe trifft, so wird Gott es beenden, den Sumpf belassen und die Menschen darin umkommen lassen. Wer die Bibel kennt, weiß, dass eine Zeit vor uns liegt, in der drei Viertel der gesamten Menschheit umkommen.

Wer nun denkt, dass dies doch unfair sei, der irrt. Jeder kennt den Satz, dass Unwissenheit nicht vor Strafe schützt. Recht ist Verantwortung. Jeder hat die Verantwortung, es zu kennen, sich darin auszukennen und es aufrecht zu erhalten. Wer den Erhalt des Rechts, — also die Rechtspflege — nicht aktiv betreibt, ist schuldig am Zusammenbruch des Rechts. Wer bei Unrecht wegguckt und sich weg duckt, kann nun von Gott dahingegeben werden. Gott sagt, warum soll ich die ganze Arbeit tun? Wenn ihr die Vorzüge von Recht genießen wollt, so kümmert euch darum, dass das Recht bei euch nicht mit Füßen getreten wird. Auch nicht von euren Politikern. Ich helfe euch dabei, aber nur, wenn ich sehe, dass es euch ernst ist mit dem Recht.

Wenn nicht, so kommt ihr um in eurem eigenen Unrecht.

Der Brummbär
Global Underground News

https://globalundergroundnews.de/g-u-n-report-ep45-18-kinder-qanon-trump/

Zurück

 

Wie Ockhams Rasiermesser tötet

 

Völkermord

Der Dritte Versuch ein Volk zu vernichten

 

 

Versuch 1:          1.Weltkrieg        Kaiser Wilhelm II             Monarchie          Bajonett und Kanonen

Versuch 2:          2.Weltkrieg        Adolf der Einmalige        Diktatur               Sturmgewehre und Bomben

Versuch 3:          EURO                   Merkel  Mehr-Kill             Demokratie        Chemie und Migranten

 

 

Zurück

Q, Deutschland und Mehrkill 01.07.2018

 

 

Falls dieser Beitrag nicht mehr auf youtube.com/watch?v=2bbMZR7d3NQ gefunden werden kann, weil er der Zensur zum Opfer gefallen ist, kann man ihn auch hier noch ansehen.

1 Q, Deutschland und Mehrkill _ 01.07.2018

2 Q, Deutschland und Mehrkill _ 01.07.2018

3 Q, Deutschland und Mehrkill _ 01.07.2018

4 Q, Deutschland und Mehrkill _ 01.07.2018

5 Q, Deutschland und Mehrkill _ 01.07.2018

6 Q, Deutschland und Mehrkill _ 01.07.2018

Zurück

Anonymous

Wenn Plündern für eine Gruppe in der Gesellschaft zur Lebensart wird,

schaffen sie im Laufe der Zeit ein Rechtssystem,

welches dies legalisiert und einen Moralkodex,

der es glorifiziert.

Frederic Bastiat

Anonymous: „Das Glaubensbekenntnis.“ Jeder kann Anonymous sein

Hallo Welt, hallo Gemeinschaft, hallo Anons

 

 

 

 

Das nicht definierte Credo von Anonymus – Das Glaubensbekenntnis –

  1. Anonymous ist eine immaterielle Idee. „immateriell“ (lateinisch immaterialis ‚unstofflich‘, ‚unkörperlich‘, ‚geistig‘)
  2. Anonymous ist eine lebende, atmende Entität. „Entitäten“ werden oft in der Informatik verwendet und bezeichnen Objekte, die gesammelte Informationen beinhalten und speichern.
  3. Jeder Mensch kann Anonymous werden. „Anonymous“, vom griechischen ανώνυμος anonymos für „namenlos“)
  4. Nicht alle können dem Kollektiv beitreten.
  5. Anonymous hat keinen Kopf.
  6. Anonymous spricht für sich.
  7. Niemand spricht für Anonymous.
  8. Gerechtigkeit ist der Wille von Anonymous.
  9. Chaos ist Gerechtigkeit.
  10. Lulz stärkt und Gerechtigkeit vereint. „Lulz“ sind zum Synonym für Unfug, Schabernack und humorige Pöbeleien im Netz geworden. Ein Sammelbegriff für Spaß im globalen digitalen Landschulheim.
  11. Diejenigen, die dem Glaubensbekenntnis folgen, sind Anonymous.
  12. Diejenigen, die das Erreichen von Wissen zu ihrer höchsten Priorität machen, sind Mitglieder des Kollektivs Anonymous.
  13. Der Wille von Anonymous ist nicht klassifizierbar und daher ist er unbesiegbar.

 

Anonymous hat schon immer existiert. Es hat Mächtige gestürzt; Nationen und militante Könige. Kaiser und Tyrannen fürchteten es in obsessiver Paranoia, denn sie wussten, dass Anonymous um sie herum war, bereit, mit einem infizierten Dolch zuzuschlagen. Anonymous ist der Fresser von Königen.

Anonymous ist das was du am meisten persönlich träumst, es sind gleichermaßen die Träume von Anonymous. Anonymous spricht seine eigene Sprache. Diese Sprache ist Wissen, Lernen und Beharrlichkeit.

Ein Tyrann wird dich auslöschen, indem er deinen Kopf entfernt. Der Feind wird deine Sache zerstreuen, indem er deine Anführer entfernt. Anonymous hatte nie einen Kopf. Anonymous ist nur eine Idee; in der Lust werden Hoffnung und Aktionen gemacht. Wenn Anonymous spricht, klingen seine Worte wahr.

Du erkennst Anonymous‘ Stimme, denn im Gewebe von jeder Silbe ist Wahrheit und Ermächtigung. Personen, die für Anonymous sprechen oder vergeblich versuchen Anonymous zu definieren liegen immer falsch. Selbst wenn sie recht haben, liegen sie immer noch falsch. Nur Anonymous kann für sich selber sprechen. Jeder, der behauptet, dass Anonymous alles andere als ein Widerspruch ist, liegt falsch. Sie werden falsch informiert und sollten vor dem Sprechen Wissen suchen.

Niemand spricht für Anonymous, nicht einmal Anonymous. Hier sind drei Feinde von Anonymous, die ihr Recht zu sprechen behaupten: „Führer, Vertreter und Beamte.“ Anonymous hat keine von diesen. Es gibt keinen Rang, aber nichts und keine höhere Autorität als Anonymous. Richte Anonymous durch den Inhalt seiner Worte und niemals durch seinen Namen oder sein Aussehen, oder du wirst als der Narr, der du bist, entlarvt werden.

Schwach und stark – wenn etwas nicht stimmt, ist Gerechtigkeit gefordert. Mitgefühl für die Schwachen ist ein Merkmal. Anonymous wird aus den Aktionen der Ungerechten geboren. Die Augen von Anonymous bedecken den Globus. Sie suchen ständig nach Fehlverhalten; ohne Ruhe oder Ablenkung. Es gibt keine Aktion, die Anonymous nicht durchführen kann.

Es ist der Wille des Kollektivs gerecht behandelt zu werden, und deshalb strahlen sie Gerechtigkeit für andere aus. Das Universum besteht aus Kollision und Zusammenhalt, Hochdruck und Niedrigdruck. Chaos ist Veränderung und Veränderung ist Leben. Anonymous ist in ständiger Bewegung. Es ist die Verkörperung der Veränderung. Wenn Anonymous Gerechtigkeit fordert, verlangt es nicht nach stagnierender Ordnung, aber nach Unordnung und Zerstörung. Anonymous ist sowohl der Zerstörer als auch der Friedensstifter. Das Kollektiv ist ein perfektes Gleichgewicht der Unvollkommenheit. Diejenigen, die nur als gut dargestellt werden wollen, werden als schwach angesehen. Anonymous ist geliebt zu werden und gefürchtet gleichermaßen. Ohne diesen Wiederspruch ist Anonymous nichts – weder Kriminelle noch Hippies.

Lulz ist das lebenswichtige Blut von Anonymous. Anonymous erfährt dadurch Ermächtigung durch das gesamte Kollektiv. Angst ist notwendig für Respekt. Respekt ist notwendig, um wirklich gehört zu werden. Gerechtigkeit vereint das Kollektiv unter einem einzigen ethischen Banner. Diejenigen die das Banner sehen, sind voller Hoffnung und Unterstützung für Anonymous. Hoffnung ist das Werkzeug der Veränderung, das falsche Versprechen anzündet und beleuchtet. Anonymous gibt einzelnen Menschen Stärke, um ihre Anliegen auszusprechen, und Anonymous verstärkt auch ihre Stimmen. Ohne Gerechtigkeit ist Anonymous getrennt und die Leute sind wirklich verloren.

Wir sind Anonymous. Wir sind Ordnung und das Chaos. Was wir schützen, zerstören wir auch. Wir sind die Schlange ohne Kopf, deren Biss Könige tötet. Wir sind logisch. Wir sind Tiere. Offen und unermesslich in Grausamkeit. Wir sind führerlos. Wir sind eine Legion. Wir vergeben nicht. Wir vergessen niemals. Erwartet uns.

Wölfe verlieren nicht den Schlaf wegen der Meinung von Schafen.

Anonymous geistert nun schon ein paar Jahre im Internet. Vor zwei, drei Jahren gab es mit SOPA, PIPA und ACTA gleich mehrere Internet-feindliche Gesetze und Abkommen, die nach massiven Protesten verhindert werden konnten. Auch das lose Kollektiv Anonymous hatte seinen Anteil daran, wie ein Auszug aus einem neuen Buch Hacker, Hoaxer, Whistleblower, Spy von Gabriella Coleman zeigt. Die Trolls und Aktivisten wurden zu einem wichtigen und anerkannten Bestandteil des globalen politischen Gefüges.

 

Insider „Q“ enthüllt Verbindungen von Politikern und des Vatikans zum Satanismus, Rothschilds etc. – Trump und Putin Teil der Allianz?

Daniel Prinz

Wer noch nicht weiß, wer QAnon ist, der sollte spätestens jetzt aufhorchen. QAnon oder einfach nur abgekürzt „Q“, wie er sich selbst nennt, tauchte zum ersten Mal letztes Jahr im Oktober auf und gab sich als Insider und Sprachrohr einiger Allianzmitglieder zu erkennen, die aus Bereichen des US-Militärs, der US-Justizwesens sowie der US-Geheimdienste stammen und im Hintergrund Krieg gegen den sogenannten Tiefen Staat bzw. die Kabale führen. Seine kurzen Botschaften sind oft in teilweise codierter Form und beinhalten nicht selten militärisches Abkürzungsjargon. Seine Einträge in der Vergangenheit haben sich im Nachhinein oft als wahr erwiesen und zudem liegt nahe, dass „Q“ dem US-Präsidenten Donald Trump ziemlich nahesteht (so nutzte Trump schon mal dieselbe Wortwahl bzw. dieselben Codewörter wie „Q“) und somit aus dessen direkten Umfeld stammen könnte. So viel zur Einleitung. Nehmen Sie sich bitte ein wenig Zeit für die nächsten sehr wichtigen Abschnitte. Was nun folgt, ist harter Tobak…

Dass „Q“ und sein Team sowie Trump über die satanischen Umtriebe auf diesem Globus mehr als bestens Bescheid wissen, zeigt folgender Eintrag von „Q“ vom 19. Dezember 2017:

Der obere Teil ist eine Botschaft aus Forenboard 8ch.net (in dem sich auch Hacker und Mitglieder des Anonymous-Kollektivs tummeln sollen), die sagt, dass Leute u.a. aus Frankreich, den Niederlanden, Polen, Kanada und den USA hungrig sind nach dem Licht und viel zulange in Dunkelheit gelebt haben. Insider „Q“ bestätigt dies darunter und meint, dass sein Team weltweite Unterstützung erfahre („WW“ = worldwide/weltweit) und dass – jetzt kommt’s – „Satan das Weiße Haus verlassen hat“ („WH“ = White House/Weißes Haus). Es sei der „Tag der Tage“ gewesen, heißt es direkt darunter.

Man möge dem Ganzen erst einmal nicht viel Bedeutung beimessen, wenn Anfang Februar 2018 nicht ein Artikel auf einer US-amerikanischen Newsseite mit folgender Überschrift erschienen wäre (übersetzt): „Pastor Begley: Melania Trump forderte spirituelle Reinigung des Weißen Hauses, die Entfernung von paganistischen und dämonischen Götzenbildern“

So heißt es in dem Artikel u.a., dass es im Weißen Haus öfters Bibelstunden und Gruppengebete gebe und dass Melania Trump in Auftrag gab, das Weiße Haus spirituell zu säubern und aus diesem sämtliche „paganistische, dämonische Dinge und Artefakte aus Zeiten Obamas und den Clintons zu entfernen“. Ehe das nicht geschehen sei, würde sie dort nicht einziehen wollen. Interessant, oder?

Unten eine der beiden Töchter des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush mit dem Teufelshörnersymbol. Oben Chelsea Clinton, die Tochter von Bill und Hillary Clinton, die ein auf dem Kopf stehendes Kreuz als Anhänger um ihren Hals trägt, ein beliebtes Symbol von Satanisten. Um Zweiflern und sonstigen Freunden des „Zufalls“ gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen: In ihren Twitter-Einträgen offenbarte Chelsea Clinton deutlich ihre Nähe zur „Church of Satan“, der US-amerikanischen „Kirche Satans“ (Dank an den Journalisten Dave Brooks, der dies ausgegraben hatte):

Und jetzt dürfen Sie einmal raten, wem auch der Friedensnobelpreisträger Barack Obama dient, der sieben Länder bombardieren und seine eigene Geburtsurkunde fälschen ließ. In meinem beliebten Artikel „Geheimnis der Rückwärtssprache“ habe ich zu ihm interessante Aussagen aufgedeckt (u.a. „Wir werden die Menschheit besiegen!“). Vielleicht werfen all die Obama- und Clinton Fans da draußen mal einen genaueren Blick auf jene, die die eigentlichen Kriegstreiber sind. Schauen wir uns nun folgende „Q“-Einträge vom 5. und 11. November 2017 an:

„Q“ stellt uns, den Beobachtern des Geschehens richtigerweise die Fragen „Welche politischen Führer beten Satan an?“ und „Wer sind die Puppenspieler?“. Als Puppenspieler deutet „Q“ auf die Dynastie der Saud (Saudi Barbarien), die Rothschilds und den „Humanisten“ George Soros hin. Zudem weist er uns auf das global umspannende pädophile Netzwerk hin, das in grausamen satanischen Ritualen Kleinkinder opfert („Spirit cooking, Epstein island“).

Der wiederholte Hinweis auf die Frage nach der Wichtigkeit der Migranten und ihrer Bedeutung als „Vermögenswerte“ („assets“) direkt nach der Erwähnung des „Bösen“, „Deutschland“ und „Merkel“ soll uns aufzeigen, dass der Bevölkerungsaustausch der europäischen Nationen und hier insbesondere Deutschlands ein extrem wichtiges Ziel der Kabale ist und Merkel hierzu eine wichtige Rolle einnimmt (weitere Hintergründe dazu hier und hier). Und George Soros ist offenbar einer der großen Finanziers dieser gigantischen Völkerwanderung.

Die letzte Zeile im Eintrag des 11. November aber bringt uns einen weiteren wichtigen Hinweis. Ins Deutsche übersetzt lautet die Zeile: „Wladimir Putin: Die Neue Weltordnung betet Satan an“.

Diesen Satz hat er so öffentlich nicht gesagt. Meine Vermutung, dass Putin diese Aussage indirekt oder sinngemäß getätigt haben könnte, hat sich nach weiterer Recherche bestätigt. In einer Rede beim Valdai Discussion Club – einer politisch orientierten russischen Denkfabrik – hielt Putin am 19. September 2013 eine Rede, in der er u.a. folgende interessante „Häppchen“ zum Besten gab (eigene Übersetzung):

„Wir können sehen, wie viele der euro-atlantischen Länder in Wirklichkeit ihre Wurzeln ablehnen, einschließlich der christlichen Werte, die die Basis der westlichen Zivilisation begründen. Sie verleugnen moralische Prinzipien und alle traditionellen Identitäten: nationale, kulturelle, religiöse und sogar sexuelle. Sie implementieren Richtlinien, welche Großfamilien mit gleichgeschlechtlichen Partnerschaften sowie den Glauben an Gott mit dem Glauben an Satan gleichstellen. Die Maßlosigkeit an politischer Korrektheit hat einen Punkt erreicht, an dem Menschen ernsthaft darüber reden, politische Parteien zu gründen, deren Ziel es ist, Pädophilie zu fördern.“

Schon recht brisant, solch offene Worte eines internationalen Staatschefs zu hören. Er sagte auch noch Folgendes:

„Ohne die Werte, die im Christentum und in anderen Weltreligionen eingebettet sind und ohne die Standards der Moral, die über Jahrtausende geformt wurden, werden die Menschen unweigerlich ihre menschliche Würde verlieren. Wir betrachten es als natürlich und richtig, diese Werte zu verteidigen. (…)“

Lassen wir mal die Tatsache kurz außen vor, dass die großen Religionen selbst satanisch in ihrem Wesen sind (Baalsanbetung aus dem Babylon, Saturnkult) und dies eine Rede vor der Öffentlichkeit war, so können wir nun besser verstehen, warum Russland eine große „Gefahr“ für den Westen darstellt. Hier versucht das internationale Establishment die letzten Jahre vehement, zwei Mächte gegeneinander in den Krieg zu hetzen (These und Antithese).

Um das Ganze jetzt langsam zum Ende hin pikant und würzig abzurunden, wieder kurz zurück zu „Q“, der am 3. April 2018 folgenden bedeutenden Eintrag brachte:

Und jetzt wird’s richtig spannend! Abgebildet ist das Innere der vatikanischen Audienzhalle. Schaut man von deren Ende aus auf die Bühne, so erkennen wir deutlich einen Schlangenkopf (Decke = schuppige Kopfhaut, ovale Fenster = Augen, in der Mitte der geöffnete Mund inkl. Giftzähne, Der Mittelgang = Zunge). Ein blanker „Zufall“ ist das definitiv nicht, das versichere ich Ihnen! „Q“ schreibt dazu: „Symbolik wird ihr Untergang sein. Geld. Macht. Einfluss. Der Biss, zu dem es kein Heilmittel gibt – NSA.“

Einen Tag später brachte „Q“ folgenden ergänzenden Eintrag:

Das Vermögen der Vatikanbank allein beziffert „Q“ hier mit 229 Milliarden US-Dollar (und der Vatikan hat noch zahlreiche Konten bei verschiedenen anderen Banken!). Das Vermögen aller religiösen Institute weltweit ist kaum zu beziffern. Aufsicht über das Vermögen des Vatikans habe eine Aufsichtskommission der Kardinäle und der Vatikan habe engen Draht zur CIA („Clown connection“). Die letzte Zeile ist mal wieder interessant, die besagt, dass 1832 die Rothschilds dem Vatikan einen Kredit gewährt haben.

Schauen wir uns noch einmal das o.a. Bild der vatikanischen Audienzhalle an. Die Schlange ist ein eindeutiger Hinweis auf den Reptilienkult, den unsere „Eliten“ praktizieren. Ganz vorn auf der Bühne ist eine Figur aufgestellt, die „Jesus“ darstellen soll, der aus dem Krater einer nuklearen Explosion wieder aufersteht. Bei genauerem Hinsehen ist ein Reptilienschädel erkennbar. Nur die dunkle Seite wird die Person von Jesus in einer derart hässlichen und grausamen Art abbilden.

Diese Tatsache sowie „Q“’s Hinweis auf den Geheimdienst NSA zeigen mir unmissverständlich, dass „Q“ und das Team hinter ihm genauestens über die Vorgänge auf diesem Planeten Bescheid wissen. Denn die NSA ist in Wahrheit nicht „nur“ für die bloße Überwachung der humanen Weltbevölkerung zuständig, sondern hat – neben der MJ-12-Gruppe und den „Men in Black“ – auch die Kontrolle über alles, was mit der Präsenz von Außerirdischen und UFOs hier auf der Erde zu tun hat, vor allem die Geheimhaltung und Vertuschung ihrer Existenz! Hierzu gibt es laut Super-Insidern und Whistleblowern zwei spezielle Abteilungen innerhalb der NSA: Die Ultra– und Blue Moon-Einheiten. Beim italienischen Schwarzadel, dem Vatikan und seinen militärischen Orden (Jesuiten, Malteserorden usw.) hört die Machthierarchie also nicht auf. Darüber haben – neben anderen außerirdischen Rassen – maßgeblich Reptiloide (Humanoide mit Reptilienmerkmalen) die Erde und die Menschheit hier noch im Würgegriff. Wer „Q“’s Hinweise versteht, kann schnell eins und eins zusammenzählen.

Die teilweise kryptische Form seiner als Brotkrumen verteilten Botschaften soll die Weltbevölkerung langsam aber sicher auf bestimmte Hintergründe vorbereiten. Sie meinen, das jetzt wäre zu verrückt, zu abwegig? Nun, nur weil Sie von gewissen Dingen noch nicht gehört haben, heißt es nicht, dass es sie nicht gibt, richtig? Warum der Reptilienkult? Fangen wir an, Dinge gründlich zu hinterfragen und hinter die Schleier zu blicken! Dass „Q“ hier tatsächlich auf den außerirdischen Einfluss anspielt, geben auch seine folgenden beiden Einträge vom 11. Februar und vom 12. April 2018 preis:

Im ersteren Beitrag schreibt „Q“, dass die USA mit dem Rest der Welt verbunden sind und dass, wenn bestimmte Informationen veröffentlicht würden, dies einen Weltkrieg und Massenleiden verursachen würde. Informationen seien zwar wichtig, doch das Leben der Masse ginge immer noch vor. Wie „gewaltig“ müssen diese Informationen dann sein? Logisch, dass brisante Enthüllungen nur langsam und in kleinen Etappen erfolgen müssen (die Welt wird schon schockiert genug sein, wenn alles mal herauskommt). Darunter zitiert er ein paar Monate später seinen eigenen früheren Beitrag, der im Forenboard 8ch.net von einem Nutzer mit dem Zusatz kommentiert wurde: „An meine werten inkarnierten außerirdischen Freunde, wie konnte ich diesen (Brot)krumen vergessen.“

Gehört Trump nun zu den „Guten“?

Meine Stammleser wissen, dass ich in Bezug auf Trump aufgrund seines Potenzials aktuell vorsichtig optimistisch bin und dass hinter ihm unserem Planeten wohl gesonnene Kräfte stehen (die sog. „Allianz“), um die Menschheit vom Joch der Dunkelmächte zu befreien. Dennoch bleibe ich gleichzeitig wachsam, da Trump eben auch von zionistischem und vatikanischem Einfluss umgeben ist, und ich hoffe, dass er diesen wird abschütteln können. Die aktuelle Situation in „Schwarz und Weiß“ zu unterteilen, wäre verkehrt, denn es liegt nahe, dass verschiedene Kreise – positive wie negative – gerade ein „Kaliber“ wie Trump umgarnen und alle versuchen, ihn auf ihre Seite zu ziehen. Dasselbe ist auch in Bezug auf Putin zu münzen. Es ist ein gewaltiges Tauziehen und es herrscht ein erbitterter Krieg des Lichts gegen die Dunkelheit, mit vielen Schattierungen dazwischen.

Vor diesem Hintergrund ist auch der jüngste Angriff der USA auf Syrien völlig anders zu betrachten. Glauben Sie auf gar keinen Fall den Schilderungen der etablierten Medien, die lügen nämlich wie gedruckt! Mit großer Wahrscheinlichkeit wurden mit diesem Angriff gezielt ausgeführte Schläge gegen Stellungen der Kabale und ihrer Helfer vorgenommen, wie ich es in meinem vorigen Artikel aufgezeigt habe. Trump und Putin scheinen – zumindest vorerst – keinerlei Lust zu haben, „These und Antithese“ zu spielen und einen Dritten Weltkrieg entfachen zu wollen. Nach meinen und auch den Einschätzungen vieler anderer Analysten, Experten und Insider unternehmen beide alles Mögliche, diesen gar zu verhindern, denn sonst hätte dieser große Krieg gegen Russland schon vor einigen Jahren unter Obama und Hillary Clinton stattgefunden. Es ist alles anders, als man uns glauben lassen will. Die Guten werden oft als böse dargestellt und andersherum – eine perfide Gehirnwäsche und Panikmache, der wir uns schleunigst entziehen müssen!

Hinter der Weltbühne tut sich also gewaltig etwas. Bleiben wir positiv gestimmt, denn das Licht wird am Ende siegen!

Wenn Sie mehr über all das vorhin Geschriebene erfahren wollen und viele weitere heikle Hintergründe interessieren (beide Weltkriege, Vatikan/Jesuiten, geplante Bevölkerungsreduktion, Migrantenflutung, Trump, Klone, Künstliche Intelligenz, positive & negative Außerirdische, Geheimes Weltraumprogramm inkl. Berichte hochgradiger Insider uvm.), so empfehle ich Ihnen das Lesen meines neuen deftigen Blockbusters „Wenn das die Menschheit wüsste… Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ (drei Bände in einem!), das Sie versandkostenfrei hier bestellen können. Warnung: Garantiert nichts für Zartbesaitete und weichgespülte Gutmenschen! Eine kostenlose Leseprobe stelle ich Ihnen daher hier zur Verfügung, damit Sie vorab entscheiden können, ob Sie den Inhalt dieses Buches überhaupt verkraften können.

————————————————–

https://www.youtube.com/watch?v=pskE7y5l9zY (Chelsea Clinton, Kollage selbst erstellt)

https://twitter.com/ed_hooley/status/794899126110613509 (Bush)

https://youtu.be/9WC-pVdGgK4 (Audienzhalle Vatikan)

QAnon – DIE Pein für Niedertracht! – Der Brummbär

Nachdem man Q wiederholt angegriffen und behauptet hat, er sei eine künstliche Intelligenz, die von Google, Facebook und Twitter eingesetzt wird, um die Patrioten zu spalten und in die Irre zu führen, zog dieser einen kleinen Stunt ab, der einer künstlichen Intelligenz nicht möglich ist. Er “vergaß” wohl mit Absicht, das Passwort seines Trip-Codes zu schützen. Er verriet also mit “absichtlichem Versehen” sein Passwort. Und wie lautete es schon eine ganze Zeit lang? “NowC@mesTHEP@in—-23!!!” (= NunK@mmtDIEP@in—-23!!!)

Versteht ihr, was das heißt? Trip-Codes sind so aufgebaut, dass sie das Passwort in einer verschlüsselten Form enthalten. Ändert man das Passwort, ändert sich auch der Trip-Code. Das bedeutet, dass solange Q unter dem Trip-Code “Q !4pRcUA0lBE” Nachrichten versandte, sein Passwort bereits “NowC@mesTHEP@in—-23!!!” lautete. Und nun enthüllt er sein Passwort und leitet damit bewusst die Phase der Pein ein. Beachtet auch bitte das “THE” in Großbuchstaben. Es geht also nicht um irgendeine Pein, sondern um eine ganz spezielle. DIE Pein also! Welche, werden wir gleich sehen.

Q lässt uns auch wissen, dass das Passwort eine Agenda repräsentiert und vor allem die “—-23” eine kalendarische Bedeutung hat. Also entweder kommt die Pein am 23. Mai, oder in 23 Tagen nach dem Datum, unter dem die Nachricht mit dem Passwort erschien. Das war der 19. Mai und der 23. Tag danach wäre der 10. Juni. Es bleibt abzuwarten. Ein bisschen Spannung muss ja für die Sumpfratten des tiefen Staats noch sein. Sie sollen schlecht schlafen, viel Adrenalin ausschütten, Magengeschwüre entwickeln, an Selbstmord denken und wenn möglich sich gegenseitig beißen.

Dann schreibt Q in einer weiteren Nachricht unter neuem Trip-Code:    

“Angesichts der Tatsache, dass wir uns nun unbestreitbar als eine interne Quelle verifiziert haben, erwarten wir, dass die MSM [Clown Armee] in voller Kooperation mit ausländischen und inländischen Truppen angreifen. Seid vorbereitet. Vertraut dem Plan. KEINE Verschwörung MEHR. Wir haben die volle Kontrolle. PEIN!  Q”

Kurz zuvor hatte Donald Trump in mehreren Twitter-Nachrichten in Folge sich über die unermessliche Korruption in Washington beschwert: “Die Hexenjagd (= Team der Sonderermittler unter dem Demokraten Robert Mueller) findet keine Kollusion mit Russland – also untersuchen sie jetzt den Rest der Welt. Oh wie toll! … Und warum wurde der Bruder von John Podesta nicht angeklagt und verhaftet wie andere auch, nachdem er gezwungen war, seine sehr große und erfolgreiche Firma zu schließen? Könnte dies sein, weil er ein sehr gut vernetzter Demokrat ist, der im Sumpf von Washington, D.C. arbeitet?

Was ist wirklich mit dem Server geschehen, der im Zentrum so vieler Korruption steht, den das demokratische Nationalkomitee VERWEIGERTE an das außer bei Demokraten so tatkräftige FBI herauszugeben? Sie brachen früh morgens in Häuser und Büros ein, aber sie hatten Angst, den Server an sich zu nehmen?

Jetzt, wo die Hexenjagd (= Team der Sonderermittler unter dem Demokraten Robert Mueller) Russland aufgegeben hat und den Rest der Welt untersucht, sollten sie doch mit Leichtigkeit in der Lage sein in den Halbzeitwahlen der Republikanischen Partei Schaden zuzufügen. Macht euch also keine Sorgen über den FISA Missbrauch der Demokraten, die fehlenden Clinton-E-Mails oder das betrügerische Dossier … im Hillary-Clinton-Wahlkampf, wo sie 33.000 E-Mails löschte, 145.000.000 $ als Außenministerin erhielt, McCabes Ehefrau 700.000 $ zahlte (und zusammen mit Terry McAuliffe dem FBI vom Haken entkam) und noch vieles mehr. Republikaner und echte Amerikaner sollten beginnen, diesen Betrug zu bekämpfen. …

Ab welchem Punkt wird diese bald 20.000.000 $ teure Hexenjagd beendet sein? Sie (= Team der Sonderermittler unter dem Demokraten Robert Mueller) besteht aus 13 wütenden und emotional sehr unausgeglichenen Demokraten und zwei weiteren Personen, die seit 8 Jahren für Obama arbeiten! Sie haben keinen Konflikt mit Russland gefunden, keine Behinderung der Justiz, aber sie übergehen die Korruption der Demokraten. …

Die Dinge beginnen wirklich lächerlich zu werden. Selbst die erfolglose und verlogene New-York-Times — wenn auch nicht so kriminell wie Hillary Clinton — hat eine lästig langweilige Geschichte verzapft, in der sie darauf hinweist, dass die teuerste Hexenjagd der Welt nichts über Russland und mich gefunden hat. Deswegen untersuchen sie jetzt den Rest der Welt!

Wenn das FBI oder DOJ (= Justizministerium) ein Wahlkampfteam zugunsten des anderen Wahlkampfteams infiltriert und ausspioniert, ist das eine wirklich schlimme Angelegenheit. Nur die Freigabe und Überprüfung von Dokumenten, die vom House Intelligence Committee (= Senatsjustizausschuss) angefordert wurden, kann uns schlüssige Antworten geben. Legt den Sumpf trocken!”

Und dann kommt die offizielle Bombe: Am 20. Mai zwitschert der Präsident auf Twitter: “Ich beantrage hiermit und werde dies morgen offiziell tun, dass das Justizministerium untersucht, ob das FBI / DOJ das Trump-Wahlkampfteam für politische Zwecke unterwandert oder überwacht hat und ob dies auf Verlangen oder Anforderung von Personen der Obama-Administration geschah!                                                       Donald John Trump

Wir sehen, dass alle Aussagen von Präsident Trump und Q darauf abzielen, Recht und Ordnung wiederherzustellen. Viele Menschen, — darunter auch ich —, leiden seit Jahrzehnten darunter, dass unsere westlichen Gesellschaften in einem immer stärker werdenden Strudel von Korruption und Rechtlosigkeit versinken. Es bereitet physischen Schmerz, wenn z.B. deutsche Politiker Terroristen, Räuber, Mörder und sexbesessene Vergewaltiger unter Umgehung aller Gesetze, Verträge und Regeln ins Land holen, und dann dreist lügen, dies im Namen von Menschlichkeit und Nächstenliebe zu tun verpflichtet gewesen zu sein. Warum haben sie in ihrer Überzeugung nicht den legalen und offiziellen Weg gewählt?

Umgekehrt ist ein Zustand von Recht und Ordnung für diese teuflischen Kanaillen vom tiefen Staat eine große Pein. Sie können keine Regeln ertragen, weil diese ihre Willkür einschränken oder verhindern. Sie können auch den Gedanken an eine übergeordnete Gottheit nicht ertragen, wenn dieser Gott sich für Recht und Ordnung einsetzt. Denn Recht, Ordnung, Moral und Anstand sind gegen jegliche Form der Willkür gerichtet, und Willkür ist immer und stets gegen jede Form von Recht, Ordnung, Moral und Anstand gerichtet. Sie sind absolute Gegenpole und Feinde.

Recht, Ordnung, Moral und Anstand sind ein Ausdruck von Liebe zu den Mitmenschen. Ihr Ziel ist ein harmonisches Miteinander ohne Konflikte und Kriege. Willkür sucht nur den Vorteil von Wenigen zum Nachteil aller übrigen Menschen. Hier liegt der Gedanke von Elite begründet: Einige wenige sind die Elite, die über den Rest der Menschheit mit brutaler Willkür herrschen. Die Eliten rechtfertigen sich stets und immer damit, dass sie diese Brutalität zum Besten der Übrigen tun müssten. Und genau dieser Gedanke steht hinter jeder Form von Sozialismus, — genauso wie hinter der Feudalgesellschaft bestehend aus Adeligen und Leibeigenen. Insofern ist Sozialismus nichts anderes als eine Feudalgesellschaft unter moderner Aufmachung.

Gemeinsam ist allen Formen des Sozialismus, dass sie den Gott der Juden und Christen mit allen Mitteln bekriegen und seine Anhänger verfolgen. Er ist der Gott von Recht, Ordnung, Moral und Anstand! Alle Sozialisten haben mehr oder weniger heimlich einen anderen Gott, nämlich Satan. Er ist der Gott der Rechtlosigkeit, des Unfriedens, der Unmoral und der Perversion. Satan ist ziemlich dumm, denn er ist nicht imstande etwas Eigenes zu erschaffen. Sein flacher eindimensionaler Intellekt ist dazu verdammt die Erfindungen des wahren Gottes in ihr Gegenteil umzubiegen und zu pervertieren. Natürlich kann dabei keine funktionierende Gesellschaft herauskommen. Aber das ist ihm egal. Er ist fanatisch darauf aus, Schaden anzurichten. Fast hat man den Eindruck, Satan sei mit der Pubertät noch nicht ganz durch. Sein Handeln wirkt zuweilen lächerlich. Und so ist es auch mit allen seinen Nachfolgern.

Die “Eliten” aus Politik, Wirtschaft und Hochfinanz fühlen sich überlegen, obwohl sie doch auch nur Menschen sind. Aber in ihren eigenen Augen sind sie Götter. George Soros hat dies übrigens öffentlich in einem Interview zugegeben. Er hält sich für Gott. Und hier sind wir wiederum in der Bibel. Denn dort verspricht Satan Menschen, dass sie sein können, wie Gott, — also, dass sie Gott sein können.

Aber was bedeutet es, zu sein wie Gott? Antwort: Man hat keinen mehr über sich. Gott hat niemanden mehr über sich. Er ist der Höchste. Menschen, die Satan folgen, wollen niemanden mehr über sich haben, der ihnen Regeln, Gesetze, Ordnungen, Moral oder Anstand verordnen kann. Die meisten der übrigen Menschen würden einen Gott des Rechts, der Ordnung, der Moral und des Anstands bevorzugen. Aber die meisten haben sich von den Satanisten in den Regierungen einreden lassen, diesen Gott gäbe es nicht.

Als ich zur Schule ging, wurden vor Unterrichtsbeginn alle Schüler im Pausenhof versammelt, in Zweierreihen klassenweise aufgestellt und begrüßt. Dann betete der Schulleiter für aller Gesundheit und einen erfolgreichen Tag und dann gingen alle geordnet in die Klassenräume. Da war Gelächter und vielleicht auch mal Geschrei, aber kein Toben, Prügeln, Beschimpfen und Schlimmeres. Heute gibt es in den Schulen sogar Tote. Als Kind empfand ich nichts Schlimmes dabei, mich im Pausenhof zum Gebet zu versammeln. Da entstand kein Schaden.

Aber dann kamen satanische Politiker in die Bildungsministerien und schafften das alles ab. Die Unordnung zog Schritt um Schritt ein. Und im Unterricht las man nicht mehr Texte aus der Bibel. Gott verschwand. Kreuze verschwanden. Und je mehr dies alles verschwand, umso mehr verschwand auch Gottes Schutz vor dem Bösen. Satan zog ein. Die Kinder verlernten zu beten. Und heute haben wir Messerstechereien und Schlägereien in Schulen, Drogen im Pausenhof und Vergewaltigungen und Raub auf den Wegen von und zur Schule. In meiner Kindheit undenkbar.

Aber jetzt kommt ein Politiker namens Donald John Trump. Er will wieder einen Gott für Recht, Ordnung, Moral und Anstand. Er setzt jetzt wiederum Recht, Ordnung, Moral und Anstand über all die Kanaillen und Sumpfratten von Satans tiefem Staat. Das ist DIE ultimative Pein für diese unappetitlichen Kreaturen. Sie haben wieder jemanden über sich, der ihnen sagt, wo es langgeht. Sie sind entzaubert. Sie sind entgottet. Ihre vermeintliche Gottheit löst sich in Wohlgefallen für die übrigen Menschen auf. Und sie können ihre Schuld nicht mehr verstecken und die Ehrbaren mimen.

Plötzlich wird die “ehrenwerte” Frau Merkel zum unappetitlichen Ferkel. Der Oberfranzmann Macron reduziert sich auf ein pubertäres Würstchen, der seine Sexualität nicht beherrschen kann, seine Lehrerin in den Ehebruch trieb, ihre Kinder der Mutter beraubte und heute mit dieser alternden Gesichtsmaske auf Staatsbesuche geht, auf denen er sich dann mit albernen Satansgrüßen kindisch das Äffchen gibt. Solche Individuen haben sich auf dem Weg ihrer Selbstvergottung soweit vom wahren Gott entfernt, dass sie die Ebenbildlichkeit mit ihm mehr und mehr verloren haben.

Wie Gollum in Tolkiens “Der Herr der Ringe” büßen sie ihre Menschlichkeit zunehmend ein. Ich mag sie deswegen auch fast nicht länger Menschen nennen. Sie haben sich selbst entzaubert. In ihrer wahnhaften Willkür haben sie sich selbst ihrer Menschlichkeit beraubt. Wie sollte jemand noch als menschlich gelten, wenn er in diabolischer Niedertracht Unmenschliches gegen seine Mitbürger im Schilde führt?

Aber jetzt spüren diese Unmenschen den Hauch der Macht eines Gottes von Recht, Ordnung, Moral und Anstand über sich wehen. Dass ist schreckliche Pein. DIE ultimative Pein. Die Pein, von der Q spricht. Es ist ein Schmerz, wie er entsteht, wenn die Wahrheit wie ein Sandstrahlgebläse erbarmungslos jede Heuchelei und Verstellung wegstrahlt, bis die “ehrenwerte” Maske verloren geht.

Q ist Christ. Er hat sich diesem Gott von Recht, Ordnung, Moral und Anstand verpflichtet. Deswegen schreibt er an Pfingsten, dem Jahrestag der Gründung von Gottes Christenheit in einer seiner längsten Nachrichten:

Epheser 6,10-18:

  1. Zuletzt, meine Brüder, seid stark in dem HERRN und in der Macht seiner Stärke.
  2. Ziehet an den Harnisch Gottes, dass ihr bestehen könnet gegen die listigen Anläufe Satans.
  3. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.
  4. Darum ergreifet den Harnisch Gottes, auf dass ihr an dem bösen Tage Widerstand tun und alles wohl ausrichten und das Feld behalten möget.
  5. So stehet nun, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angezogen mit dem Panzer der Gerechtigkeit
  6. und an den Beinen gestiefelt, als fertig, zu treiben das Evangelium des Friedens.
  7. Vor allen Dingen aber ergreifet den Schild des Glaubens, mit welchem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen;
  8. und nehmet den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes.
  9. Und betet stets in allem Anliegen mit Bitten und Flehen im Geist, und wachet dazu mit allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen.

1.Korinther 13,4-8:

  1. Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht,
  2. sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,
  3. sie freuet sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freuet sich aber der Wahrheit;
  4. sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.
  5. Die Liebe höret nimmer auf, …

Endlich, — und ich möchte vor Glück weinen — endlich besteht wieder ein wenig Hoffnung auf Recht, Ordnung, Moral und Anstand. Das ist Liebe zu den Mitmenschen. Es ist Liebe zu den Menschen, wenn Unmenschen gestoppt werden. Es ist Liebe, wenn man Pädophilen und Kinderfressern das Handwerk legt. Es ist Liebe, wenn man Menschenhändlern und Menschenschleusern Einhalt gebietet. Es ist Liebe, wenn man Kriege verhindert und den Menschen wieder eine Chance auf selbstbestimmtes Glück darbietet. Hier ist göttliche Liebe am Werk. Der Gott der Liebe will keine Gesetzlosigkeit, sondern Frieden. Dieser Gott der Bibel ist der Gott der Liebe und des Friedens. Er hat viel Geduld, — aber genug ist genug.

Und jetzt kommt DIE Pein für all die schwarzrotgrünen, also braunen Möchtegerngöttchen.

Der Gott der Bibel ruft uns alle dazu auf, für unsere Obrigkeit zu beten (1.Tim.2,2): “damit wir ein ruhiges und friedfertiges Leben führen können”. Er sagt auch, dass wenn wir jemand sündigen sehen, eine Sünde nicht zum Tode, so sollen wir für ihn um Gnade bitten, damit er lebt. Aber dann kommt eine sehr wichtige Einschränkung: “Es gibt eine Sünde zum Tode; dass man für eine solche bitten soll, sage ich nicht!” (1.Joh.5,16) Bewusst und vorsätzlich Satan anzubeten und sein Werk zu tun, ist genau diese Sünde zum Tode. Nach Gottes Aussage gibt es nichts Verwerflicheres, denn man verflucht dadurch das Werk des Geistes Gottes, welches in Herstellung von Recht und Ordnung besteht. Deswegen wird dieses Handeln auch als Sünde gegen den Heiligen Geist bezeichnet. Da gibt es keine Gnade mehr, denn sie wäre eine lieblose Gefährdung all derjenigen, die dadurch wiederum bewusster Willkür zum Opfer fallen müssten.

Deswegen setzt euch bitte ein für eine Obrigkeit von Recht, Ordnung, Moral und Anstand. Setzt euch bitte ein dafür, dass die Regierung dieser Usurpatorin aus der Uckermark, — der bösen Stasimutti — ihrer Pseudogottheit beraubt wird und stürzt. Und alle, die mit ihr Satan folgen! Sie haben die Gnade Gottes verwirkt und verdienen keine Fürbitte. Sie sind keine legitime Obrigkeit, sondern Satanisten, die in wer weiß wie vielen geheimen Logen und Bünden Satan nachfolgen und damit die Sünde zum Tode dauerhaft begehen. Das erkennt man an ihren bösen Werken und Früchten (Mat.7,16). Bittet Gott darum, sie mögen stürzen, damit wir wieder Frieden haben. Bittet Gott, ihr Sturz sei endgültig und abgrundtief. Sie sollen dorthin hinabfahren, wo sie die Ewigkeit mit ihrem Gott Satan verbringen werden: An einen sehr gut beheizten Ort. Mögen sie dort dann für alle Zeit erfolglos gegen globale Erwärmung kämpfen. Und lasst euch bitte nicht von bezahlten Pfaffen verführen, diese Teufel für eure legitime Obrigkeit zu halten. Die Pfaffen leben von Steuern, die Hitler eingeführt hat. Sie wollen dieses Geld auch weiterhin. Also Vorsicht!

“Der Brummbär” Global Underground News

Aber auch Satan kennt die Bibel aufs genauste, und er zitiert sie auch.

Was vielleicht für den einen oder anderen überraschend ist: die Zitation aus der Bibel ist durchaus kein Kennzeichen des Heilig seins: auch der Teufel zitiert aus der Bibel:

Matthäus 4, 5-7:

Darauf nimmt ihn (Jesus) der Teufel mit sich in die Heilige Stadt und stellt ihn auf die Zinne des Tempels und spricht zu ihm: Wenn du Gottes Sohn bist, so stürze dich hinab; denn es steht geschrieben: »Er wird seinen Engeln deinetwegen Befehl geben, und sie werden dich auf den Händen tragen, damit du deinen Fuß nicht etwa an einen Stein stößt«. (der Teufel zitiert hier Psalm 91,11.12)   Da sprach Jesus zu ihm: Wiederum steht geschrieben: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht versuchen!« (Jesus gegenzitiert 5 Mose 6,16)

Man sieht: Teufel wie Jesus zitieren die Bibel.

Nun, wenn sowohl Jesus als auch der Teufel die Bibel zitieren, dann zeigt das doch, dass das bloße Zitieren der Bibel noch gar nichts besagt, weder Gutes noch Böses. Hier werden die Frömmler entlarvt, die so tun, dass das Zitieren frommer Werke schon genüge. Nein! Das genügt nicht: wer den Willen Gottes vertritt, das muss erst geklärt werden. Das bloße Zitieren der Bibel genügt jedenfalls nicht!

Andererseits sagte Jesus: Ein Haus das mit sich uneins ist kann nicht bestehen.

Markus 3,24-26

  1. Wenn ein Reich mit sich selbst uneins wird, kann es nicht bestehen.
  2. Und wenn ein Haus mit sich selbst uneins wird, kann es nicht bestehen.
  3. Setzt sich nun der Satan wider sich selbst und ist mit sich selbst uneins, so kann er nicht bestehen, sondern es ist aus mit ihm.…

Matthäus 12,24-26

  1. Aber die Pharisäer, da sie es hörten, sprachen sie: Er treibt die Teufel nicht anders aus denn durch Beelzebub, der Teufel Obersten.
  2. Jesus kannte aber ihre Gedanken und sprach zu ihnen: Ein jegliches Reich, so es mit sich selbst uneins wird, das wird wüst; und eine jegliche Stadt oder Haus, so es mit sich selbst uneins wird, kann’s nicht bestehen.
  3. So denn ein Satan den andern austreibt, so muss er mit sich selbst uneins sein; wie kann denn sein Reich bestehen?

Fakt ist, dass Trump mit seinem Q Setup eine Reinigung des Schweinestalls vorgenommen hat, wie noch nie ein Ami Präsidenten bisher. Aber was heißt das für die Welt. Im Augenblich säubert er sein Umfeld und das nutzt nur Ihm an der Macht zu bleiben.

Keins der wirklichen Probleme, die uns das Leben auf diesem Flecken den wir Erde nennen erträglicher machen würde, ist auch nur erwähnt worden in den ganzen Q Nachrichten.

Verlassen wir uns nicht auf Menschen, oder was immer Q und Trump ist, denn dann haben wir schon verloren. Vielleicht bewirkt er ja über kurz oder lang eine kurzzeitige Verbesserung der Lage. Vielleicht ist es aber auch nur die Falle, aus der es dann kein Entrinnen mehr gibt, wenn wir nicht aufpassen.

Es gibt eine Geschichte die noch aus der Zeit der amerikanischen Sklavenzeit stammt. Der Boss ging Enten schießen und sein Sklave Sam musste sie einsammeln und in einem großen Sack stecken. Das musste schnell geschehen, denn einige der Enten waren von den Schrotkörnern nur bewusstlos oder leicht verletzt und flogen wieder davon, wenn sie sich erholt hatten.

Auf dem Weg zum Jagdgebiet. Sam der die ganze Ausrüstung trug, während er mächtig ins Schwitzen geriet, während sein Boss leichtfüßig voranschritt, fragte den Sam:“ Du Sam, du bist doch ein gläubiger Christ, gehst jeden Sonntag in die Kirche, und all den Quatsch, und es geht die trotz all deiner Gebete zu deinem Gott doch ziemlich beschissen, wenn ich dich so ansehe. Ich dagegen glaube noch nicht einmal an Gott, und ein frommes Leben wäre für mich ein NO GO. Nun erkläre mir mal, warum ich alles besitze und es mir so viel bessergeht als dir.“

Sam überlegte sehr lange und sprach: „Boss, ich weiß es nicht, aber ich werde darüber nachdenken, und wenn ich es herausgefunden habe, sage ich es.“

Am Fluss, wo sich die Enten herumtrieben klatschte Sam in die Hände, die Enten flogen auf und die Jagt begann. Wie Sam nun so durch den Sumpf an Rande des Ufers wartete um die Enten einzusammeln, rief sein Boss:“ Lass die Toten liegen, lass sie liegen, kümmere dich erst um die Verwundeten bevor sie wegfliegen können.“

Am Abend sprach Sam dann mit seinem Boss:“ Du Boss, jetzt habe ich die Antwort zu deiner Frage, warum es dir so viel bessergeht als mir. Du bist schon eine tote Ente Mann, dich hat der Teufel schon lange in seinem Sack, aber um mich Boss, um mich da kämpft er noch.“

Wenden wir uns also lieber dem einzigen Freund zu der uns aus diesem Jammertal führen kann, unserm Schöpfer und seinem Sohn Jesus Christus.

Offenbarung 18 + Qanons Ziele + Plan: Voelkermord Europa

Völkermord — eine Definition                       

Völkermord wird auch als Genozid bezeichnet und stammt vom griechischen Wort für Herkunft, Abstammung (génos) und dem lateinischen Wort für morden, metzeln (caedere) ab. Die Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes enthält eine Definition von Völkermord.

Nach Artikel II versteht man darunter, die an einer nationalen, ethnischen, rassischen oder religiösen Gruppe begangenen Handlungen:

  1. Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
  2. Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
  3. vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
  4. Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
  5. gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe.

Diese Handlungen müssen in der Absicht begangen werden, die Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.

Es macht sich also schon jemand des Völkermordes schuldig, der lediglich beabsichtigt, also den Vorsatz hat, eine Menschengruppe zu vernichten. Ist eine der Taten von Artikel II a bis e der Konvention tatsächlich durchgeführt worden in Vernichtungsabsicht, dann ist es unerheblich, ob oder wie viele Mitglieder der Gruppe wirklich vernichtet worden sind. Letztendlich braucht man für die Strafbarkeit das “Ziel” nicht erreicht zu haben.

EU-Expertin: Ab Juni 2018 beginnt die nächste Massen-Einwanderung!

EU-Flagge: Pixabay / Boot: Flickr, Brainbitch, CC BY-SA 3.0 / Kirchweger: „Wochenblick“ / Bildkomposition „Wochenblick“

Die Ex-Journalistin der führenden österreichischen Nachrichtenagentur „APA“ und Mitarbeiterin des Bundeskanzleramts Mag. Kornelia Kirchweger sorgte bereits im gesamten deutschen Sprachraum für Aufsehen. Mit ihren „Wochenblick“-Artikeln zu den Themen EU, Migration und Asyl erreicht sie bisher hunderttausende Leser.

EU-Gipfel zum kommenden Asyl-Ansturm

In einem „Wochenblick“-Artikel vom Jänner warnte die Expertin bereits eindringlich: „Die EU rüstet sich für die nächste Migrationswelle. Explizit um diesen Fall ging es beim vergangenen EU-Gipfel, nämlich vor allem um die Durchsetzung von Flüchtlings-Zwangsquoten und die Optimierung und Vergemeinschaftung der Abwicklung eines neuen Flüchtlingsstromes.“

Kirchwegers Prognose hat es in sich: „Um die Länder an den EU-Außengrenzen künftig zu entlasten, will man die ohnehin nicht eingehaltene Dublin-Regel neu überdenken. Denn bisher ist ein Asylansuchen in jenem Land zu stellen, das zuerst betreten wurde. Gilt das nicht mehr, sind Zwangsquoten zur Verteilung der bereits in der EU lebenden und künftig erwarteten Migranten unumgänglich. Bis Juni 2018 soll das neue Asylpaket stehen.

Details sickern nur langsam nach außen

Inzwischen sind erste Details zur Überarbeitung der Dublin-Regelung ans Licht der Öffentlichkeit gedrungen. Demnach sollen Asylwerber offenbar zukünftig auch in Ländern, in denen sie sogenannte „Ankerpersonen“ kennen, ihren Antrag stellen können. Besonders brisant: Bei diesen „Ankerpersonen“ handelt es sich in erster Linie um nicht näher definierte „Angehörige“ der Asylwerber.

Illegale Einwanderung legalisiert?

Im Klartext läuft dies wohl auf eine weitreichende Legalisierung der bisher illegalen Masseneinwanderung nach Europa hinaus, warnt Kirchweger„Wir werden die Migration niemals stoppen können…sie ist unsere neue Realität“, betonte bereits EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos.

Noch schlimmer als im Asyl-Jahr 2015!

Die hochrangige ehemalige Mitarbeiterin des Bundeskanzleramts, die auch die EU-Beitrittskampagne für Österreich koordinierte, betont: Da das neue Dublin-System bis Juni 2018 stehen soll, wird ab diesem Zeitraum mit einer neuen Einwanderungswelle zu rechnen sein. Diese könnte das Ausmaß des Asyl-Ansturms von 2015 rein zahlenmäßig sogar noch deutlich überragen!

Wie geht es weiter, was sagt die Bibel

Der Untergang Babylons

 Danach sah ich einen Andern Engel herniederfahren vom Himmel, der hatte große Macht, und die Erde wurde erleuchtet von seinem Glanz.

  1. Und er rief mit mächtiger Stimme: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die Große, und ist eine Behausung der Dämonen geworden und ein Gefängnis aller unreinen Geister und ein Gefängnis aller unreinen Vögel und ein Gefängnis aller unreinen und verhassten Tiere.
  2. Denn von dem Zorneswein ihrer Hurerei haben alle Völker getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Üppigkeit.
  3. Und ich hörte eine andre Stimme vom Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden, und hinaus aus ihren Plagen, damit ihr sie nicht empfangt!
  4. Denn ihre Sünden reichen bis an den Himmel, und Gott gedachte ihrer Frevel.
  5. Bezahlt ihr, wie sie bezahlt hat, und gebt ihr zweifach zurück nach ihren Werken! Und in den Kelch, in den sie euch eingeschenkt hat, schenkt ihr zweifach ein!
  6. Was ihr Glanz verlieh und was sie verprasste, das schenkt ihr ein als Qual und Leid! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich throne hier und bin eine Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen.
  7. Darum werden ihre Plagen an einem Tag kommen, Tod, Leid und Hunger, und mit Feuer wird sie verbrannt werden; denn stark ist Gott der Herr, der sie richtet.
  8. Und es werden sie beweinen und beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und geprasst haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand.
  9. Sie werden fernab stehen aus Furcht vor ihrer Qual und sprechen: Weh, weh, du große Stadt, Babylon, du starke Stadt, in einer Stunde ist dein Gericht gekommen!
  10. Und die Kaufleute auf Erden werden weinen und Leid tragen um sie, weil ihre Ware niemand mehr kaufen wird:
  11. Ware aus Gold und Silber und Edelsteinen und Perlen und feinem Leinen und Purpur und Seide und Scharlach und allerlei wohlriechendem Holz und allerlei Gerät aus Elfenbein und allerlei Gerät aus kostbarstem Holz und Erz und Eisen und Marmor
  12. und Zimt und Balsam und Räucherwerk und Myrrhe und Weihrauch und Wein und Öl und feines Mehl und Weizen und Vieh und Schafe und Pferde und Wagen und Leiber und Seelen von Menschen.
  13. Und das Obst, an dem deine Seele Lust hatte, ist dahin; und alles, was glänzend und herrlich war, ist für dich verloren, und man wird es nicht mehr finden.
  14. Die Kaufleute, die durch diesen Handel mit ihr reich geworden sind, werden fernab stehen aus Furcht vor ihrer Qual, weinen und klagen:
  15. Weh, weh, du große Stadt, die bekleidet war mit feinem Leinen und Purpur und Scharlach und geschmückt war mit Gold und Edelstein und Perlen,
  16. denn in einer Stunde ist verwüstet solcher Reichtum! Und jeder Steuermann und jeder, der mitreiste, und die Seeleute und alle, die auf dem Meer arbeiten, standen fernab
  17. und schrien, als sie den Rauch von ihrem Brand sahen: Wer ist der großen Stadt gleich?
  18. Und sie warfen Staub auf ihre Häupter und schrien, weinten und klagten: Weh, weh, du große Stadt, von deren Überfluss reich geworden sind alle, die Schiffe auf dem Meer hatten; denn in einer Stunde ist sie verwüstet!
  19. Freue dich über sie, Himmel, und ihr Heiligen und Apostel und Propheten! Denn Gott hat sie gerichtet um euretwillen.
  20. Und ein starker Engel hob einen Stein auf, groß wie ein Mühlstein, warf ihn ins Meer und sprach: So wird mit Sturmgewalt niedergeworfen die große Stadt Babylon und nicht mehr gefunden werden.
  21. Und die Stimme der Sänger und Saitenspieler, Flötenspieler und Posaunenbläser soll nicht mehr in dir gehört werden, und kein Handwerker irgendeines Handwerks soll mehr in dir gefunden werden, und das Geräusch der Mühle soll nicht mehr in dir gehört werden,
  22. und dass Licht der Lampe soll nicht mehr in dir leuchten, und die Stimme des Bräutigams und der Braut soll nicht mehr in dir gehört werden. Denn deine Kaufleute waren Fürsten auf Erden, und durch deine Zauberei sind verführt worden alle Völker;
  23. und das Blut der Propheten und der Heiligen ist in ihr gefunden worden und das Blut aller derer, die auf Erden umgebracht worden sind.

Die Elite dieser Welt, die ihren Reichtum gar nicht mehr aufzählen können, warum geben sie sich nicht mit dem zufrieden was sie sich bereits zusammengestohlen haben. Weil, es geht gar nicht mehr um Geld, sie müssen Satan dienen um ihren Status nicht zu verlieren.

Es geht wie in Vers 13 geschrieben um: Leiber und Seelen von Menschen.

Für die Elite die den Satan als ihren Gott angenommen haben, ist der Zug bereits abgefahren, sie haben ihre Seele bereits verkauft. Aber um ihren Status zu halten dienen sie ihrem Chef bedingungslos, und der ist hinter jeder Seele her die noch frei ist.

In Goethes Drama schließt Faust einen Pakt mit dem Teufel. Der Teufel soll ihm 24 Jahre lang dienen, dafür soll er Fausts Seele bekommen.

Wenn es einen biblischen Hintergrund dafür gibt, dass Menschenseelen verkauft werden können, dann sehe ich dazu Hesekiel 27,13.

  1. Die Griechen und die Leute von Tubal und Meschech brachten dir als Tauschgüter Sklaven und Kupferwaren.

In dem Gesamtkontext geht es darum, wie Satan die Herrschaft über die Welt ausübt. Ich habe gehört, dass solche, die dem Satan ihre Seelen verkaufen mit ihrem eigenen Blut eine entsprechende Erklärung unterschreiben würden. Nach 3. Mose 17,11 befindet sich die Seele im Blut.

  1. Denn im Blut ist das Leben. Ich habe bestimmt, dass alles Blut zum Altar gebracht wird, um Schuld zu sühnen. Weil im Blut das Leben ist, schafft es Sühne für verwirktes Leben.

Bei diesen Vorgängen gibt es erstaunliche Parallelen in Bezug auf die Kaufvorgänge Gottes, nämlich mit dem Blut seines eigenen zu kaufen, und doch genauso erstaunliche Gegensätze, nämlich sich selbst zu verkaufen. Wenn Religionen einen eindeutigen finalen Ausgang haben, dann sind sie in der Regel sehr blutrünstig und dann auch sehr häufig in Verbindung mit dem eigenen Blut.

Nimm nur die Baal Priester bei Elia. Die Bibel nennt uns dann noch die Steigerung der Perversität, nämlich, wenn man zu solchen Zwecken seine eignen Kinder opfert. Prinzipiell machen die heute so vermehrt auftretenden Selbstmordattentäter nichts Anderes. Sie wollen mit Ihrem eigenen Blut und dem Blut Dritter vor Ihrem Gott erscheinen und meinen dadurch annehmbarer zu werden.

So das sind die Zeiten in denen wir leben, und es wird Zeit endlich aufzuwachen.

Zurück

 

G5

Mobiltelefone im BH

  

 dpa Die Studienautoren sprechen von einer „bemerkenswerten Serie“ von Fällen von vermutlich durch Handys verursachtem Brustkrebs

Die Epidemiologin und Gründerin des EHT, Devra Davis, erklärt: „Die Art, in der einige Leute ihr Mobiltelefon benutzen, erhöht ihr Risiko, Brustkrebs und andere Krankheiten zu bekommen. Die Mikrowellenstrahlung dringt direkt in das weiche Fettgewebe der Brust ein. Das bedeutet nichts Gutes.“ In der Tat erklärte eine der Patientinnen nach Bekanntwerden der Fälle im einem Rundfunk-Interview, es sei ihr nicht in den Sinn gekommen, dass ein Risiko bestehen könnte.

Diese Fälle würden deutlich machen, dass es an Daten über die Auswirkungen von längerem direkten Hautkontakt mit Mobiltelefonen fehlt, klagen der Krebschirurg West und seine Kollegen. Auch ältere Untersuchungen, voran die von der International Agency for Research on Cancer durchgeführte berühmte „Interphone-Studie“, geben darüber keine Auskunft. Diese habe zwar einen Zusammenhang zwischen Handystrahlung und bestimmten Tumoren im Hirn und am Hörnerv ergeben. Dabei zeigte sich, dass Leute, die bei Beginn ihrer Handynutzung 20 Jahre oder jünger waren, das größte Erkrankungsrisiko haben. Doch die Daten stammen aus der Zeit um das Jahr 2000. Seither kamen allein in den USA 303 Millionen Handybesitzer hinzu, weltweit gibt es fast sechs Millionen Mobilfunknutzer.

Höchstes Risiko für jüngere Menschen

Dabei haben Kinder und junge Erwachsene ihre Handys jeweils am längsten am Ohr. Dadurch sind sie der Mikrowellenstrahlung der Geräte am stärksten ausgesetzt. Diese Gruppe hat somit das höchste Erkrankungsrisiko, denn Gewebe mit Zellen, die sich rasch teilen, sind für Strahlenschäden besonders anfällig. Dazu zählen auch die präpubertären Brustknospen.

Die Serie der jetzt entdeckten Fälle von vermutlich durch Handys verursachtem Brustkrebs sei bemerkenswert, resümieren die Studienautoren. Doch mit Schlussfolgerungen müsse man aufgrund der geringen Fallzahl vorsichtig sein. „Weltweit nutzen Millionen von Frauen Mobilgeräte, da ist es vorhersehbar, dass in seltenen Fällen solche Krankheiten auftreten“, schreiben sie. „Von diesen wenigen Fällen kann man aber keine Kausalität ableiten, sondern allenfalls einen Zusammenhang.“

Insbesondere gebe es keine Daten über die Zahl von Frauen, die ihre Handys in den BH stecken, aber keinen Brustkrebs entwickeln. „Bis mehr Erkenntnisse verfügbar sind, sollten Mobilfunkbenutzer möglichst umfassend darauf hingewiesen werden, dass sie Empfehlungen der Hersteller beachten und Hautkontakt mit Handys vermeiden“, fordert Studienmitautorin Lisa Bailey von der Spezialklinik „Bay Area Breast Surgeons“ im kalifornischen Oakland. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehle es sich, das Handy vom Körper fern zu halten und Kopfhörer sowie eine Freisprecheinrichtung zu benutzen.

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/vorbeugung/brustkrebs-durch-handys-der-mikrowellenstrahlung-ausgesetzt_id_3467102.html

 

Mikrowellen Frequenz

Mikrowellen ist ein Trivialname für den Frequenzbereich elektromagnetischer Wellen von 1 bis 300 GHz (Wellenlänge von 300 mm bis 1 mm).[1] (Andere Quellen geben auch den Bereich von 300 MHz bis 300 GHz an.) Er umfasst Teile des Dezimeterwellenbereiches sowie den Zenti- und Millimeterwellenbereich und wird nach unten begrenzt durch den Begriff Radiowellen und nach oben hin durch den infraroten Bereich des optischen Spektrums. Bei der Begriffsbildung waren die Submillimeterwellen noch nicht bekannt (bzw. wurden noch dem Infrarotbereich zugeordnet) und werden deshalb von dem Begriff nicht mit umfasst.

Einsatzgebiete

Supraleitende Kavität zur Beschleunigung von Elektronen und Positronen; Länge der Struktur ca. 1 m; Jede Kammer hat eine Resonanzfrequenz von 1,3 GHz.

Mikrowellen kommen in der Radartechnik, im Mikrowellenherd sowie in vielen technischen Anwendungen wie Plasmaanlagen, drahtlosen Kommunikationssystemen (Mobilfunk, Bluetooth, Satellitenrundfunk, WLAN, Amateurfunk), Sensorsystemen (zum Beispiel Radar, dem Mikrowellen-Resonatorverfahren) oder Leuchtmitteln (Schwefelkugellampe) zum Einsatz.

Das Herzstück der Beschleunigungsstrecken für Elektronen in Teilchenbeschleunigern sind Hohlraumresonatoren für Mikrowellen. In deren Innerem beschleunigen die elektrischen Felder von stehenden elektromagnetischen Wellen die geladenen Teilchen. Darin erreicht man inzwischen elektrische Feldstärken von mehr als 40 Millionen Volt pro Meter. Die Länge einer einzelnen Zelle ist so gewählt, dass sich das elektrische Feld der Welle gerade umkehrt, wenn ein Teilchen, das fast mit Lichtgeschwindigkeit fliegt, in die nächste Zelle eintritt.

In Kernfusionsreaktoren mit magnetisch eingeschlossenen Plasmen kommen Mikrowellen zum Einsatz, um dem Plasma mittels Zyklotron-Resonanzheizung Energie zuzuführen.

Der Mikrowellenbereich ist eingeteilt in Frequenzbänder, die oft zweckgebunden für bestimmte Anwendungen reserviert sind. So befinden sich dort mehrere Amateurfunkbänder, unter anderem zwischen 1240 und 1300 MHz das 23-Zentimeter-Band, zwischen 2320 und 2450 MHz das 13-Zentimeter-Band und zwischen 10 und 10,5 GHz das 3-Zentimeter-Band. Für industrielle, wissenschaftliche und medizinische Zwecke sind die Frequenzen der ISM-Bänder freigegeben.

Einsatz als Waffe

Gemäß 2. Gefahrenbericht der Schutzkommission beim Bundesministerium des Innern sei „im militärischen Bereich die Einsatzfähigkeit als Strahlenwaffe“ gegen elektronische Systeme „bereits hergestellt“. Weiterhin bestehe erhebliches terroristisches Gefahrenpotential:

„Zunehmende Aufmerksamkeit ist den sogenannten HPM-Quellen (HPM-Waffen) zu widmen (HPM: High Power Microwave),(…) Oftmals wird auch das Kürzel HPEM (HPEM: High Power Electromagnetics) verwendet.(…) HPM-Waffen können im Gegensatz zu NEMP-Waffen relativ einfach und ohne aufwendige Kosten von Zivilpersonen aus handelsüblichen Komponenten gefertigt und zu Sabotage- oder Erpressungszwecken eingesetzt werden. Es wird in diesem Zusammenhang bereits von „Elektromagnetischem Terrorismus“ gesprochen, der zu einer Gefährdung der öffentlichen Ordnung führen kann. Im militärischen Bereich ist die Einsatzfähigkeit ähnlicher Waffen bereits hergestellt.“

Zum Zweck der Entwicklung eigener Waffensysteme solcher Art für militärische und zivile Anwendungen beschlossen die deutschen Rüstungskonzerne Rheinmetall und Diehl 2003 die Kooperation. Man habe bereits „konkrete Entwicklungsaufträge“ und könne „innerhalb der nächsten zwei Jahre (…) mit ersten Produkten auf dem Markt sein.“ Diehl biete auch Systeme „in den Ausmaßen eines Koffers“.

 Die Einsatzfähigkeit gegen Personen, sowohl im militärischen wie hoheitlichen Bereich, besteht gemäß älteren Berichten (vgl. z. B. Active Denial System) ebenfalls bereits seit Jahrzehnten und wird auch für den privaten Sektor in Form transportabler „Blutkocher“ weiterentwickelt.[4] Selbiges gilt für die „Fertigung aus handelsüblichen Komponenten“ und ermöglicht somit zielgerichtete Aggressionen und Terror, einschließlich des organisierten terroristischen Bereichs. Im Jahr 2002 waren bereits 150 Strafverfahren diesbezüglich gemeldet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellen

Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

Wo die Luftschnittstellen des neuen Mobilfunks 5G arbeiten werden, steht noch nicht fest. Golem.de hat von Mobilfunkausrüstern erfahren, was hier auf höchster Ebene diskutiert wird.

Artikel veröffentlicht am 24. März 2017, 17:45 Uhr, Achim Sawall

5G-Live-Demo auf dem MBBF16 in Tokio(Bild: Huawei)

In der EU und Deutschland werden die Pionierbänder diskutiert, dies sind die wahrscheinlich ersten Frequenzbänder, in denen 5G mit New Radio eingeführt wird. Dabei unterscheide man zwischen größer und kleiner als 6 GHz, sagte Michael Lemke, Senior Technology Expert bei Huawei, Golem.de.

Besprochen werde das 3.5-GHz-Band, das in Deutschland bereits durch die Wireless-Local-Loop-Anwendungen teilweise in Betrieb gewesen ist. „Aber auch 700 MHz wird für bestimmte Einsatzfälle für den neuen Mobilfunk besprochen. Der Bereich ist bereits vergeben, aber erst nach vollständiger Umstellung auf DVB-T2 nutzbar“, sagte er. Oberhalb von 6 GHz würden 26 GHz (28 GHz) und auch die 39- bis 40-GHz-Familie besprochen.

Im Prinzip sind alle bisherigen Bänder für die Luftschnittstelle nutzbar, auch New Radio (NR) genannt. Allerdings sind die erreichbaren Datenraten unmittelbar an die verfügbaren Träger-Bandbreiten gekoppelt. Ein 5G-Betrieb erfordert daher, dass mindestens Bandbreiten 50 MHz, besser 100 MHz zusammenhängend im Bereich unterhalb von 6 GHz zur Verfügung stehen. Dies sei nur im 3.5-GHz-Band möglich. Gleichzeitig gilt die Erwartung, dass über 6 GHz Trägerbandbreiten in der Größenordnung von 1 GHz zur Verfügung gestellt werden können. Damit seien das 26-GHz- und die 40-GHz-Bänder geeignet.

Bundesnetzagentur nahm im Dezember 2016 Stellung

Die Bundesnetzagentur hält die im Jahr 2000 versteigerten UMTS-Frequenzen, die bis Ende 2020 zugeteilt sind, für den neuen 5G-Mobilfunk für geeignet. Hier handelt es sich um die gepaarten Frequenzen im 2-GHz-Band aus den Bereichen 1.920 MHz bis 1.980 MHz (Unterband) und 2.110 bis 2.170 MHz (Oberband).

Daneben wurden weitere Frequenzbereiche als Pionierbänder für 5G benannt. Geeignete und absehbar verfügbare Frequenzbereiche seien die 700-MHz-Mittenlücke, 2 GHz, 3,4 bis 3,8 GHz, 26 GHz und 28 GHz. Auch sie sollen frühzeitig für den Ausbau bereitgestellt werden.

Die Bundesregierung plant eine schnelle Verteilung der Frequenzbereiche. „Mein Ziel ist es, dass wir im nächsten Jahr bereits die Vergabe der Frequenzen für 5G in Deutschland durchführen“, sagte Bundesinfrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU) in dieser Woche in Berlin.

Der neue Mobilfunkstandard kommt bis zum Jahr 2020 und soll 10 GBit/s, bei einigen Anwendungen sogar 20 GBit/s, eine sehr niedrige Latenzzeit von weniger als 1 Millisekunde und hohe Verfügbarkeit ermöglichen. Weltweit werden 100 Milliarden mobilfunkfähige Geräte gleichzeitig ansprechbar. Stefan Koetz, Chef von Ericsson Deutschland, sagte während der Cebit, dass der Konzern 5G gern schon 2019 starten würde.

https://www.golem.de/news/mobilfunkausruester-welche-frequenzen-fuer-5g-in-deutschland-diskutiert-werden-1703-126930.html

 

The 5G Beast System

BY Autor Driple DEE

Industrielle Revolution 4.0 durch das 5G Netz mit KI

Das von der Industrie kaum noch abzuwartende 5G ist eindeutig DAS Zugpferd der New World Order! Man könnte meinen, die Umstellung von 4G auf 5G sei das Selbe, wie damals die Umstellung von 3G auf 4G. Es geht halt alles etwas schneller. Doch dies ist ein großer und übler Trugschluss! Warum? Das werden wir im folgendem versuchen darzulegen.

Ersten gibt es einen eklatanten und sehr grundsätzlichen Unterschied zur Umstellung von 3G auf 4G und der Umstellung von 4G auf 5G. Bei 3G auf 4G ging es tatsächlich nur um Geschwindigkeit und dies begrenzte sich auf Text, Sprache und Videos.
Bei der Umstellung von 4G auf 5G geht es nicht mehr primär um Geschwindigkeit, sondern um Steuern und Regeln.

Dies bedeutet die Vernetzung von allem mit allem!

The Internet of Things! Das bedeutet, dass alles mit allem kommuniziert! Selbstfahrende Autos, vernetzte Wohnungen und Häuser, Kühlschränke, Waschmaschinen, Video Überwachungssysteme, Türschlösser etc. etc. Inbegriffen einer künstlichen Intelligenz. Das birgt in sich schon unheimliche Gefahren in Bezug auf Datensicherheit. Damit wäre man völlig gläsern und Transparent für jeden!

Doch steht die Branche vor Problemen, über die sie nicht so gerne in der Öffentlichkeit spricht! Bis heute gibt es noch keinen Standard, an welchen sich Entwickler halten können. Man weiß noch nicht einmal, in welchen Frequenzen zwischen 3 und 100 Gigahertz sich 5G bewegen wird. In praktisch jedem Land experimentieren mehrere Firmen gleichzeitig an einem möglichen Standard herum.

Und vom größten Hindernis schweigt man fast gänzlich. Nämlich von den extrem kurzen 5G-Wellen, die Hausmauern nicht mehr zu durchdringen vermögen. Die Wellenlänge in Metern rechnet sich bekanntlich 300/f in MHz. Das wären dann bei 30GHz = 300/30’000 = 0.01m oder 10mm. Oder bei einer Frequenz von 100GHz noch 3mm.

Eine Faustregel sagt: Ist die Wellenlänge kürzer als die Dicke einer Mauer, durchdringt die Strahlung, die Mauer nicht mehr. Oder mit andern Worten, mit dieser Strahlungsart kommt man nicht mehr in die Häuser hinein. Deshalb sind ja die Mobilfunker alle so scharf auf die 800MHz-Frequenzen. Da haben wir Wellenlängen von 37cm und diese durchdringen selbst die dicksten Mauern mit kleinen Sendeleistungen.

Wie wollen jetzt die Mobilfunker bei 5G dieses Problem lösen? Ganz einfach, mit mehr Power. Das heißt indem Mobilfunkantennen für 5G mit etwa der 10-Fachen Leistung senden müssen. Was in V/m (Volt pro Meter) gemessen, in den Wohnzonen mindestens das 3-Fache der heutigen Strahlungswerte ergibt. Weil das jedoch kaum genügt, will man zudem tausende von zusätzlichen Mobilfunkantennen erstellen. Philipp Horisberger, stellvertretender Direktor des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM) spricht im Interview mit der Netzwoche.ch von mindestens alle 150m einer Antenne. (!) Das macht fast 100 stark strahlende Mobilfunkantennen pro Quadratkilometer. Welch ein Antennenwald und welch ein Strahlenmeer!

Wenn man das Ziel der NWO betrachtet, die vollständige Kontrolle über alles und die Vereinheitlichung von allem, eine Religion, eine Währung, eine Regierung, ein Welt-Volk, dann kommt man schlussendlich von ganz allein darauf, dass 5G DAS BIEST SYSTEM der Schlüssel der Eliten ist, um uns von 3 Seiten gleichzeitig anzugreifen.

⦁ Strahlung
⦁ Überwachung
⦁ Waffe

Strahlung:

Neben mehreren öffentlichen Studien, welche eindeutig belegen, dass die Strahlung die wir tagtäglich ausgesetzt sind, Krankheiten fördert, auslöst und/oder entstehen lässt!

Bei 5G ist es allerding noch schlimmer, betrachtet man die Masse an Funkantennen die man benötigt. Und nicht nur auf uns Menschen wirkt das, auch auf die Flora und Fauna, den Tieren und Pflanzen!

Einige von Frequenzen existieren in der Natur, während andere, wie die Frequenzen der Telekommunikation, künstlich erzeugt wurden. Die künstliche Strahlung ist nicht unserem Körper angepasst, noch wird von ihnen erwartet, dass sie jemals anzupassen wären. Das ist nur einer der vielen Gründe, warum wir die biologischen Auswirkungen des Rundfunks, der aus einer Reihe dieser Frequenzen besteht, gründlich untersuchen müssen.

Ebenfalls sind Technologien zu untersuchen, die mehr und dichtere Frequenzen enthalten wie z. B. Audio, Video und andere Datenträger, die aufgrund der Modulation ihrer Signale signifikante biologische Störungen hervorrufen können wie das 5G BIEST. Zudem werden immer höhere Frequenzen verwendet, angeblich, weil sehr viel mehr Informationen bei diesen höheren Frequenzen übertragen werden können.

Während verschiedene hohe Frequenzen biologisch störend sind, muss auch berücksichtigt werden, dass die sehr niedrigen ELF-Frequenzen (extrem low frequences) auch ähnlich schädlich sein können, wie elektrische und magnetische Felder.

Die kumulative Belastung mit diesen Frequenzen und die chronische Dauer der Strahlungseinwirkung sind die zusätzlichen Faktoren, welche die gesundheitlichen Gefahren vergrößern.

Es ist ganz klar und unumstritten, dass ionisierende Strahlung im menschlichen Körper erhebliche Schäden verursacht, einschließlich Krebs.

Nachdem der Appell der Wissenschaftler im Jahr 2015 verfasst wurde, wurden durch zusätzliche Forschung ernsthafte gesundheitliche Risiken durch HF-EMF von kabelloser Technik bestätigt. Die (25-Millionen-US-Dollar teure) Studie des US-amerikanischen National Toxicology Program (NTP), die größte der Welt, zeigt eine statistisch deutliche Zunahme beim Auftreten von Gehirn- und Herzkrebs in Tieren, die elektromagnetischen Feldern unterhalb der ICNIRP-Grenzwerte ausgesetzt waren (ICNIRP, International Commission on Non-Ionizing Radiation Protection = Internationale Kommission zum Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung). Diese Grenzwerte gelten in den meisten Ländern. Diese Ergebnisse untermauern die Ergebnisse in epidemiologischen Studien am Menschen zu hochfrequenter Strahlung und dem Hirntumorrisiko.

Eine große Anzahl fachlich überprüfter wissenschaftlicher Berichte zeigen Schädigungen der menschlichen Gesundheit durch elektromagnetische Felder auf.

http://bioinitiative.org/

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC), die Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation (WHO), kam im Jahr 2011 zum Ergebnis, dass elektromagnetische Felder der Frequenzen von 30 KHz bis 300 GHz (dahin wollen sie mit 5G) möglicherweise krebserregend für Menschen sind (Gruppe 2B). Neue Studien, wie die oben erwähnte Studie des NTP, sowie mehrere epidemiologische Untersuchungen, wie die aktuellsten Studien zur Handynutzung und Hirnkrebsrisiken bestätigen jedoch, dass hochfrequente Strahlung krebserregend für Menschen ist.

Ein zunehmender Teil der Bevölkerung Europas ist von Krankheitssymptomen betroffen, die in der wissenschaftlichen Literatur seit vielen Jahren mit der Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern durch kabellose Techniken in Verbindung gebracht wurden. Die internationale Wissenschaftliche Erklärung zu EHS HYPERLINK “http://www.ehs-mcs.org/en/”& HYPERLINK “http://www.ehs-mcs.org/en/” multipler Chemikaliensensibilität (MCS), Brüssel 2015, sagt Folgendes aus: „Angesichts unserer aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnis unterstreichen wir, dass alle nationalen und internationalen Gremien und Organisationen … EHS und MCS als tatsächliche Erkrankungen im medizinischen Sinn anerkennen müssen.   Ihnen kommen die Rolle von Wächterkrankheiten zu. In den kommenden Jahren könnte es zu weitreichenden Problemen bei der öffentlichen Gesundheit kommen. Dies gilt für alle Länder, in denen die auf elektromagnetischen Feldern beruhenden kabellosen Techniken sowie vermarktete chemische Substanzen uneingeschränkt verwendet werden. … Tatenlosigkeit führt zu Kosten für die Gesellschaft und ist keine Option mehr. … Wir erkennen diese schwerwiegende Gefahr für die öffentliche Gesundheit einstimmig an. … Um dieser weltweiten Pandemie in angemessener Weise zu begegnen müssen weitreichende primäre Verhütungsmaßnahmen ergriffen und ihnen Vorrang eingeräumt werden.“

Man kann also hier deutlich erkennen, dass es genügend Fakten zur Strahlungsbelastung und deren Folgen gibt, und dennoch wird die Agenda vorangetrieben! Mit dieser unglaublich hohen Dichte an Antennen, wir erinnern uns 100 Antennen pro Quadratkilometer!!, werden Krankheiten wie Krebs, Hirntumore, Fehlgeburten und Missbildungen, Unfruchtbarkeit durch Degenerierung der DNA weiter dramatisch zunehmen!

Es wird ohne Studien umgesetzt werden, weil die Einführung eine verdammte Menge Geld bedeutet! Soviel zur Strahlenbelastung!

Kommen wir zur Überwachung:

Man könnte meinen die Überwachung der wir aktuell schon mit Smartphone, Tablet, Computer und Überwachungskameras ausgesetzt sind, dank fortschreitender Digitalisierung von allem, hat ihre Grenze erreicht! Weit gefehlt! Denn 5G wird einer totalen Überwachung erst so richtig gerecht! Es wird ein schleichender Prozess sein, der sich einfach weiter fortsetzen wird.

Zuerst kommt die Bargeldabschaffung. Danach werden sie beginnen Geburten zu registrieren, also jedes Neugeborene wird registriert und hat ihre eigene rechtliche Identität! (UN Agenda 2030 Ziel 16 / 16.9) Dies wird mittels RFID Technologie geschehen. Die RFID Technologie mit ihren Chips spielt eine Hauptrolle bei der Umsetzung des 5G´s! Denn alles was sich miteinander vernetzen wird, wird einen RFID Empfänger/Sender haben!

Zitat Tom Wheeler (Ex-Präsident der Federal Communication Commission FCC):
“Hunderte Milliarden von Mikrochips, die mit Produkten verbunden sind, von Pillenflaschen bis zu Rasensprengern. Wir müssen die Vorstellung ablegen, dass die 5G Zukunft allein für städtische Gebiete sein wird. Die 5G Revolution wird alle Winkel unseres Landes betreffen! Amerikas lokale Regierungen werden eine wichtige Rolle bei der Umsetzung dieser nationalen Priorität spielen. Wenn etwas angeschlossen werden kann, wird es angeschlossen!“

Sobald ALLES Digitalisiert ist, sobald das Internet der Dinge, Internet of Things, IoT mit der realen Welt vernetzt ist, haben sie die totale Kontrolle über jeden einzelnen! Dann ist alles möglich. Die Verschmelzung von Mensch und KI. Alles wird in Echtzeit möglich sein. Kontrolle über die Fahrzeuge. Kontrolle über alles!

Seit dem 1. August filmen mehrere Kameras in drei Bereichen des Umsteigebahnhofs Südkreuz für die Computerprogramme zur Gesichtserkennung. 300 Testpersonen beteiligen sich freiwillig an dem Projekt. Die Sicherheitsbehörden begründen ihr Vorhaben auch damit, dass mögliche Gefährder vor einem Anschlag erkannt werden könnten. Mit 5G ist das sehr schnell Landesweit in Betrieb! Datenschützer kritisieren hingegen eine solche Überwachung!

In unseren Häusern und Wohnungen sind wir überwachbar, weil es statisch ist und sich nicht bewegt, also eine feste Netzwerksfähigkeit. Sobald wir das verlassen, fällt es ihnen schwer uns zu verfolgen. Genau DAS wird 5G ändern, da es sich um eine mobile Netzwerksfähigkeit handelt. Und wenn alle 150 Meter eine Antenne steht und in allem Möglichen ein RFID Microchip eingebaut ist, sind wir in Echtzeit immer und überall sichtbar und angreifbar!

Überwachung abgeschlossen! Kommen wir zur schlimmsten aller Möglichkeiten die 5G bietet.

Die WAFFE:

Das Perverse an der ganzen Sache ist, dass 5G in verschiedener Form als Waffe eingesetzt werden kann. Tödlich und nicht tödlich!

Nicht tödlich:

Bewusstseinsmanipulation durch ELF-Wellen

Eine mir wichtige Anmerkung möchte ich an dieser Stelle unbedingt einfügen. Was Sie nachfolgend lesen, hat nichts mit einer Verschwörungstheorie oder Ähnlichem zu tun. Es handelt sich dabei schlicht um Informationen, die schon lange bekannt und erwiesen sind. Nur weil es unbequeme Tatsachen sind, sollte man sich deshalb nicht davon distanzieren. Im Gegenteil. Sich durch nicht-wissen-wollen oder Ablehnung zu schützen, ist meiner Ansicht nach grob fahrlässig.
ELF-Wellen haben eine „natürliche“ Verwandtschaft zu den menschlichen Gehirnwellen und zu der natürlichen Schwingung der Erde (ca. 8 Hz). Unser Gehirn ist im Wesentlichen für zwei physikalisch messbare Frequenzbereiche empfänglich. Das sind einmal der Mikrowellenbereich, wie er auch für Handys benutzt wird, und zum anderen der niederfrequente ELF-Bereich. ELF Frequenzen arbeiten mit sehr tiefen Schwingungen von 1 bis 100 Hertz. Diese Wellen haben die Fähigkeit, tief in die Erde einzudringen, und können sogar Krümmungen folgen. Mittels ELF-Wellen lassen sich nicht nur Worte ins Unterbewusstsein transportieren, sondern es ist auch möglich, die Gefühle eines Menschen zu manipulieren (siehe Kasten).
Der Mensch besitzt verschiedene Gehirnwellenbänder im ELF-Bereich:

⦁ Delta (1-3 Hz): Tiefschlaf, Koma
⦁ Theta (4-7 Hz): Hypnose, Trance, Traum
⦁ Alpha (8-12 Hz): Meditation, Entspannung
⦁ Beta (13-40 Hz): Wachzustand bis höchste Erregung.

Die genauen Kenntnisse der elektromagnetischen Felder erlauben den Zugriff auf die komplexen neurokognitiven Prozesse, die mit dem menschlichen Selbst, dem Bewusstsein und dem Gedächtnis verbunden sind. Bei Einstrahlung entsprechender Frequenzen auf das Gehirn werden ab einer bestimmten Intensität veränderte Hirnwellenmuster erzwungen und die Funktion des Gehirns unterbrochen, was zu ernsthaften Störungen führen kann. Diese Manipulation der mentalen Funktion stört die neurologischen und physischen Funktionen. Die Auswirkungen auf die Gesundheit können beträchtlich sein, da das menschliche Gehirn und verschiedene andere Organe eben mit elektromagnetischen Wellen im ELF- Bereich arbeiten.
Dass es heute möglich ist, Menschen durch Bestrahlung zu beeinflussen oder gar zu steuern, wird nicht mehr in Frage gestellt. Wissenschaftliche Studien haben dies schon mehrfach belegt.

Am 16. Juli 1981 gab der nordamerikanische TV-Sender NBC (National Broadcasting Corporation) bekannt, dass der Nordwesten der USA jahrelang mit Extreme Low Frequency-Wellen (ELF-Wellen) bestrahlt wurde. Und die Nachrichtenagentur Associated Press veröffentlichte zur gleichen Zeit eine Meldung, in welcher stand, dass dies auch beabsichtigt war. Die Sowjetunion habe ab ca. 1960 über ein Gerät namens LIDA verfügt, mit dem man das menschliche Verhalten mittels ELF-Wellen beeinflussen konnte. In der UdSSR sei das Gerät dazu benutzt worden, die Menschen träge zu machen und in einen tranceähnlichen, gleichgültigen Zustand zu versetzen. Man kann damit zwar auch psychische Probleme, Neurosen und Bluthochdruck behandeln, aber ebenso einen Zustand der Aggression oder Depression hervorrufen. Es seien große LIDA-Ausrüstungen benutzt worden, um Einzelpersonen, aber auch Städte und ganze Regionen der UdSSR und der USA mit ELF-Wellen mit dem Ziel zu bestrahlen, ein bestimmtes Verhalten hervorzurufen.
Laut Angaben der US Defence Intelligence Agency ist es möglich, Geräusche und ganze Worte im Gehirn eines Menschen auftauchen zu lassen, ebenso wie „ferngesteuert“ Hirnschläge, Herzversagen und andere Krankheiten auszulösen.

Die rosenkreuzerische Schrift „Fernsehen als Instrument der verborgenen Mächte“ beschreibt, das Neueste in der Welt der Spionage und Gegenspionage sei, abgesehen von Laserstrahlen, die Mikrowellen- und ELF-Strahlung. „Die Weltmächte suchen nach einem Mittel, um die Verbindung zwischen den Gehirnzellen und dem übrigen Körper zu zerstören – was natürlich nur beim ‚Feind‘ angewendet werden soll –, um diesen leichter manipulieren zu können. Das ist so viel sauberer, als all der Schmutz, den eine Atombombe verursacht. Mikrowellen- und ELF-Strahlen könnten hier die

Eine Bestätigung dieser nicht gerade angenehmen Tatsachen gab sogar Boris Jelzin. In der 1989er Ausgabe der Microwave News sagte der spätere erste Präsident Russlands (1991-1999) einem Reporter, der KGB besitze ein ELF-Gerät, welches das menschliche Herz zum Stillstand bringen könne. Während eines Interviews mit Radio Liberty, einer US-Kurzwellenstation im ehemaligen Westdeutschland, wurde Jelzin etwas konkreter und erklärte, KGB-Agenten hätten ihm anvertraut, über ein Gerät zu verfügen, welches ein so starkes 7- bis 11-Hz-Signal aussendet, dass ein Herz „gestoppt“ werden könne. Jelzin zitierte den Geheimdienstmann mit den Worten, „wenn keine erste Hilfe in der Nähe ist, dann ist alles vorbei“.

Hier mag interessant sein, dass eine auffällig große Zahl jener Menschen, die Augenzeugen der Ermordung John F. Kennedys waren, an Herzattacken starben; die US-Regierung ist selbstredend im Besitz ähnlicher Geräte. Dem Enthüllungsjournalisten Jim Keith zufolge lautet ihr Codename Project Black Beauty. ELF-Geräte sollen auch eingesetzt worden sein, als sich Panamas Diktator Manuel Noriega nach der Invasion der US-Truppen von 1989 in der Vatikan-Botschaft in Panama City versteckte. Die Geräte waren als Lautsprecher getarnt, aus denen ständig überlaut Heavy-Metal Rockmusik dröhnte. Offiziell sollte die Musik Noriega depressiv machen. In Wirklichkeit aber wurde die Botschaft mit ELF-Wellen bestrahlt.

www.globalundergrundnews.de

Dieselbe Technologie sollen die Amerikaner auch im Irak-Krieg angewendet haben. So berichtete das Magazin 2000 im Dezember 1993: „Erinnern Sie sich an die Bilder vom Golfkrieg, als Tausende irakischer Soldaten kapitulierend aus den Schützengräben stiegen, sich sogar Journalisten ergaben, die sie für Soldaten hielten (trotz weißer Fahnen) und zum willkommenen Kanonenfutter für die amerikanische Artillerie wurden? Jetzt sind immer mehr Militärexperten überzeugt, dass nicht etwa die schlechte Versorgung von Saddams Truppen diese plötzliche und lemminghafte Kapitulation bewirkte, sondern Psychotronic Mind Control-Waffen der USA.

Einige dieser High-Tech-Superwaffen bedienen sich der Wirkungen von Radiofrequenzwellen auf das menschliche Gehirn. Wie die diesjährige Januar-Ausgabe der Fachzeitschrift Aviation Week and Space Technology berichtet, rüstet jetzt das US-Verteidigungsministerium Raketen mit Gerätschaften aus, die in der Lage sind, elektromagnetische Pulse (EMPs) zu erzeugen, um den Feind lahm zu legen, ohne sich dabei atomarer, biologischer oder chemischer Komponenten bedienen zu müssen.

Dieser Waffentyp hat in erster Linie das Ziel, die elektronischen Systeme des Feindes auszuschalten. Andere Geräte erzeugen Ultraschall, ELF (Extreme Niedrigfrequenz-) Schallwellen, die Übelkeit und Erbrechen bewirken und das Orientierungsvermögen der betroffenen Personen extrem stören. Diese Waffen haben einen Wirkungsbereich von mindestens 2’500 Kilometern.“

Die Möglichkeiten der Geheimdienstabteilungen gehen heutzutage unendlich viel weiter. Man kann mit gutem Grund sagen, dass fast alles, was uns heute in Science-Fiction-Filmen vorgesetzt wird, längst Realität geworden ist. Bloß sollen wir davon nichts wissen. Es scheint, dass die viel gefürchtete Spaltung der Gesellschaft in eine Masse von Unwissenden, die man beliebig manipulieren kann, und eine kleine Elite von Wissenden, die sämtliche Hebel bedienen, viel weiter vorangeschritten ist, als uns dies bewusst ist.

In Bezug dazu gab es 2015 eine 2-monatige Militärübung mit Namen „Jade Helm 15“!
Die Übung fand vom 15. Juli bis 15. September 2015 statt!

(Was fällt hier auf? 3 x 15 – 1+5=6 = 666)

Das Manöver sorgte in den US-Medien für einen ordentlichen Wirbel und rief Ängste unter der Bevölkerung hervor. Die Presse und viele US-Bürger gehen noch heute davon aus, dass es sich bei Jade Helm 15 um eine landesweite Übung handelte mit dem Ziel mögliche Unruhen, die in der Zukunft geschehen könnten, zu unterdrücken.

Das englische Wort Jade bedeutet Ehebrecherin oder streitsüchtige Frau. Die zweimonatige Militärmission, in deren Rahmen die Bevölkerung teilweise infiltriert worden war, wurde vom Pentagon und Geheimdiensten geleitet.

⦁ Militärmanöver Jade Helm 15

Vor dem Hintergrund eines befürchteten wirtschaftlichen Zusammenbruchs der USA oder aus Angst vor Unruhen wurde Jade Helm 15 durchgeführt. In den zwei Monaten infiltrierten Soldaten, Geheimdienstler und Mitarbeiter des US-Heimatschutzes unerkannt in ziviler Kleidung die Bevölkerung. Die Teilnehmer von Jade Helm 15 standen unter einem enormen Druck, da die Bürger vorab sensibilisiert wurden. Die Bürger erhielten die Aufforderung, sich gleich mit den Behörden in Verbindung zu setzen, falls sie verdächtige Personen sichten. Offiziell wurde die Militäroperation absolviert, um militärische Strategien in Regionen mit schwacher Besiedlungsdichte zu testen.

Auf das verdeckte Manöver reagierten die meisten US-Bürger mit großer Skepsis und Angst. Der Hauptgrund dafür ist vor allem, dass einige US-Bundesstaaten darunter Texas und Utah als fiktive Feindesgebiete dienten. Im Jahr 2017 wird in den USA ein neuer Präsident gewählt und vor diesen Hintergrund gelten die zwei genannten Staaten und weitere für den amtierenden US-Präsident Barack Obama offenbar als riskantes Fleckchen. Texas und Utah gelten als hochkonservative US-Bundesstaaten, die der Politik Obamas nicht freundlich gegenüberstehen.

Ein Militärhandbuch, welches im Jahr 2012 von der Webseite Infowars beschrieben wurde und den Titel »Operationen gegen Aufständische« trug, erklärt wie die zivile Bevölkerung vom Militär quasi entwaffnet und Systemkritiker getötet werden sollten. Die Systemkritiker sollen dem Dokument zufolge außerdem in Umerziehungslager und Arbeitslager gebracht werden, damit sie dort auf die Linie der US-Politik getrimmt werden. Die umstrittenen Lager sind die FEMA Camps, die nach aktuellen Informationen tatsächlich existieren und in Vorbereitung auf eine nationale Katastrophe oder Unruhen errichtet wurden. Über die FEMA Camps berichteten wir bereits.

⦁ Künstliche Intelligenz bei Jade Helm 15 im Einsatz

Die militärische Operation Jade Helm 15 setzte bei ihrer Realisierung nicht nur auf ihre Soldaten, sondern vor allem auf die Künstliche Intelligenz. Die Künstliche Intelligenz mit dem Namen Skynet (wie die KI aus Terminator) entschied während des Militärmanövers, ob gegen menschliche Gegner tödliche oder nichttödliche Waffen eingesetzt werden sollen. Bei der KI soll es sich um ein Netzwerk aus Quantencomputern handeln, die Schlachtfelder mit Holografie Technik visuell darstellen. Zeitgleich setzen Soldaten die simulierte Strategie real im Einsatz um. Basierend auf der Verhaltensweise eines Menschen oder Menschengruppe soll Skynet entscheiden, welche Strategie optimal ist und dazu gehört auch der Einsatz tödlicher Waffen. Die DARPA arbeitet seit Jahren an der Entwicklung autonomer Systeme und dies schließt unter anderem Kampfroboter und Drohnen mit ein.

Ein Großteil der US-Bürger befürchtet, dass Jade Helm 15 indirekt dem Militär dazu diente sich gegen die eigene Bevölkerung zu richten. In diesen Zusammenhang scheint die US-Katastrophenschutzbehörde FEMA eine zentrale Rolle zu spielen. Die FEMA dient dem Schutz der Bevölkerung im Katastrophenfall, doch kritische Beobachter sehen sie als geheime bewaffnete Schattenregierung.

Im Katastrophenfall werden alle Behörden der FEMA unterstellt und bei der Ausrufung eines Kriegsrechts erhält sie weitreichende Befugnisse, die ihr die Erlaubnis geben Privateigentum zu beschlagnahmen und unerwünschte Personen wie Systemkritiker zu inhaftieren.

Vor drei Jahren berichtete das angesehene Forbes Magazine, dass 1,6 Milliarden Hohlspitzgeschosse von der Heimatschutzbehörde geordert wurden und die Redakteure stellten die Frage, wofür sie gedacht sind. Die FEMA ist der US-Heimatschutzbehörde unterstellt. Als Vergleich nannte Forbes den Höhepunkt des Irak-Kriegs, wo sich der monatliche Munitionsverbrauch auf 6 Millionen Kugeln belaufen hatte.

(http://www.forbes.com/sites/ralphbenko/2013/03/11/1-6-billion-rounds-of-ammo-for-homeland-security-its-time-for-a-national-conversation/#6167b87c5e01)

Bei einem Zusammenbruch der US-Wirtschaft, der durch einen rapiden Zerfall des US-Dollar ausgelöst werden könnte, sind soziale Unruhen überall im Land möglich und vor diesen Hintergrund scheint sich die US-Regierung mit Jade Helm 15 auf so ein düsteres Szenario vorbereitet zu haben. Die Entwicklungen in den USA sind beängstigend und müssen weiter beobachtet werden, vor allem was die Tätigkeiten der FEMA und des US-Militärs betrifft.

Tödlich:

Da 5G auch die Überwachung übernimmt ist es möglich uns jederzeit zu finden, zu scannen und notfalls mittels Millimeterwellen uns auszuschalten, oder es wird ein Signal in Echtzeit an eine Drohne geschickt welche uns dann aus der Luft ausschalten wird!

Waffe abgeschlossen!

Kurzes Resümee noch persönlich von mir:

Donald Trump ist ein glühender Befürworter und Verfechter von 5G. Er hat schon Menschen im Weißen Haus empfangen und sich genau die Technik erklären lassen.
Da Donald Trump das Trojanische Pferd und der lang ersehnte Antichrist ist, werden wir relativ schnell schon sehen, dass 5G schon in diesem Jahr in den USA etabliert wird. Sie werden es natürlich wie immer als etwas Gutes für das Volk verkaufen und Schutz und mehr Sicherheit suggerieren und verkaufen.

Dafür nimmt Trump meines Erachtens den Pizzagate und Pädogate herum argumentieren zu können, seht her, hätten wir damals die Möglichkeiten gehabt, wäre das nie passiert!

Es gibt eine interessante Seite über Trump und die Zahl 666! Sehr viele „Zufälle“ bei denen Trump einen direkten Bezug dazu hat!

Das vielleicht beunruhigendste an Donald Trump (und es gibt viele Dinge, über die man sich aufregen muss) ist sein Anspruch, der “Einzige” zu sein, der Amerikaner retten kann, der “Einzige”, der den Papst und Rom retten kann. nur einer “der die Welt retten kann. Trump behauptet, der Erlöser der Nation zu sein. Er sagte kürzlich zu einer Menschenmenge: “Ich werde auf alle aufpassen. Ich werde dir alles geben. Ich werde dir geben, wonach du fünfzig Jahre lang gesucht hast. Ich bin der Einzige. “Das ist zur Hymne geworden: Trump ist der Erretter der Welt, die einzige Hoffnung der Welt, der Einzige, der Messias.

Im jüdischen Kalender wurde für das jüdische Jahr 5777 (war letztes Jahr) der neue Messias angekündigt! Natürlich ist der Antichrist gemeint! Ich bin sicher Trump hat diese Rolle!!

 http://globalundergroundnews.de/5g-beast-system/

Quellen und Links:

5G BEAST SYSTEM | Chemtrails In Our Skies
Federal Communications Commission – Wikipedia
joe HYPERLINK “https://www.google.de/search?source=hp&ei=eIV8WvDgGsHyUtunkpgC&q=joe+lhota&oq=Joe+L&gs_l=psy-ab.1.0.0i67k1j0i131k1j0l5j0i67k1l4j0.1859.4294.0.6692.6.5.0.0.0.0.191.779.0j5.5.0….0…1.1.64.psy-ab..1.5.771.0..35i39k1.0.-Zj9e8Kgtxg”lhota HYPERLINK “https://www.google.de/search?source=hp&ei=eIV8WvDgGsHyUtunkpgC&q=joe+lhota&oq=Joe+L&gs_l=psy-ab.1.0.0i67k1j0i131k1j0l5j0i67k1l4j0.1859.4294.0.6692.6.5.0.0.0.0.191.779.0j5.5.0….0…1.1.64.psy-ab..1.5.771.0..35i39k1.0.-Zj9e8Kgtxg” – Google- HYPERLINK “https://www.google.de/search?source=hp&ei=eIV8WvDgGsHyUtunkpgC&q=joe+lhota&oq=Joe+L&gs_l=psy-ab.1.0.0i67k1j0i131k1j0l5j0i67k1l4j0.1859.4294.0.6692.6.5.0.0.0.0.191.779.0j5.5.0….0…1.1.64.psy-ab..1.5.771.0..35i39k1.0.-Zj9e8Kgtxg”Suche
Metropolitan Transportation Authority – Wikipedia
Symposium 2/7/98 HYPERLINK “https://www.schillerinstitute.org/programs/program_symp_2_7_98_tchor_.html”Thomanerchor HYPERLINK “https://www.schillerinstitute.org/programs/program_symp_2_7_98_tchor_.html”, Committee for Excellence in Education Through Music
Der Einfluss von Frequenzen und Schwingungen | NEBADONIA
Tim Berners-Lee – Google- HYPERLINK “https://www.google.de/search?q=Tim+Berners-Lee&ei=5XJ8WqqQKomyUYePgugO&start=20&sa=N&biw=1366&bih=650″Suche
World Wide Web – Wikipedia
The Hyper-Texts: Donald Trump Antichrist 666 – Take the red pill
Was steckte hinter der Militäroperation Jade Helm 15? » HYPERLINK “https://www.mysteryblog.de/was-steckte-hinter-der-militaeroperation-jade-helm-15-315505.html”Mysteryblo HYPERLINK “https://www.mysteryblog.de/was-steckte-hinter-der-militaeroperation-jade-helm-15-315505.html”g
Jade Helm
Can they use 5G technology for mind control? — HYPERLINK “https://steemit.com/conspiracy/@debzd/can-they-use-5g-technology-for-mind-control”Steemit
Frequenzspreizung HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Frequenzspreizung” – Wikipedia
Electronic Frontier Foundation – Wikipedia
Current HYPERLINK “https://www.w3.org/Consortium/Member/List” Members – W3C
5G Frequenzen | Bänder für Deutschland und weltweit
RFID – Wikipedia
Internet der Dinge – Wikipedia
RFID-Chips auf Festivals – Business as usual? – netzpolitik.org
New 5G WIFI Coming HYPERLINK “https://www.disclose.tv/new-5g-wifi-coming-and-it-will-kill-us-all-this-is-serious-314497″And HYPERLINK “https://www.disclose.tv/new-5g-wifi-coming-and-it-will-kill-us-all-this-is-serious-314497” It Will KILL US All. This Is SERIOUS! | Disclose.tv
Neuronales HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neuronales_Netz” HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neuronales_Netz”Netz HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neuronales_Netz” – Wikipedia
Langzeit HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Langzeit-Depression”-Depression – Wikipedia
So profitierst Du von der Schumann-Frequenz –
Mind-Control HYPERLINK “https://www.zeitenschrift.com/artikel/min-control-bewusstseinsmanipulation-durch-elf-wellen”durch HYPERLINK “https://www.zeitenschrift.com/artikel/min-control-bewusstseinsmanipulation-durch-elf-wellen” ELF- HYPERLINK “https://www.zeitenschrift.com/artikel/min-control-bewusstseinsmanipulation-durch-elf-wellen”Wellen
The Cost of the Kill Box in U.S. Military Strategy – The Atlantic
Warum und wie sind Elektrogeräte schädlich für unsere Gesundheit? – BIOMEDIZIN BLOG
Elektromagnetische Strahlung, Umwelt und Gesundheit | Umwelt im Unterricht: Materialien und Service für Lehrkräfte – BMUB-Bildungsservice | Umwelt im Unterricht
Gigaherz HYPERLINK “https://www.gigaherz.ch/5g-die-fuenfte-gefahr/” › 5G – Die fünfte Gefahr

Zurück

Ältere Beiträge