Botschaft an die Welt

Geheimnisse des Lebens

Autor: Botschafter (Seite 1 von 6)

Anonymous

Wenn Plündern für eine Gruppe in der Gesellschaft zur Lebensart wird,

schaffen sie im Laufe der Zeit ein Rechtssystem,

welches dies legalisiert und einen Moralkodex,

der es glorifiziert.

Frederic Bastiat

Anonymous: „Das Glaubensbekenntnis.“ Jeder kann Anonymous sein

Hallo Welt, hallo Gemeinschaft, hallo Anons

 

 

 

 

Das nicht definierte Credo von Anonymus – Das Glaubensbekenntnis –

  1. Anonymous ist eine immaterielle Idee. „immateriell“ (lateinisch immaterialis ‚unstofflich‘, ‚unkörperlich‘, ‚geistig‘)
  2. Anonymous ist eine lebende, atmende Entität. „Entitäten“ werden oft in der Informatik verwendet und bezeichnen Objekte, die gesammelte Informationen beinhalten und speichern.
  3. Jeder Mensch kann Anonymous werden. „Anonymous“, vom griechischen ανώνυμος anonymos für „namenlos“)
  4. Nicht alle können dem Kollektiv beitreten.
  5. Anonymous hat keinen Kopf.
  6. Anonymous spricht für sich.
  7. Niemand spricht für Anonymous.
  8. Gerechtigkeit ist der Wille von Anonymous.
  9. Chaos ist Gerechtigkeit.
  10. Lulz stärkt und Gerechtigkeit vereint. „Lulz“ sind zum Synonym für Unfug, Schabernack und humorige Pöbeleien im Netz geworden. Ein Sammelbegriff für Spaß im globalen digitalen Landschulheim.
  11. Diejenigen, die dem Glaubensbekenntnis folgen, sind Anonymous.
  12. Diejenigen, die das Erreichen von Wissen zu ihrer höchsten Priorität machen, sind Mitglieder des Kollektivs Anonymous.
  13. Der Wille von Anonymous ist nicht klassifizierbar und daher ist er unbesiegbar.

 

Anonymous hat schon immer existiert. Es hat Mächtige gestürzt; Nationen und militante Könige. Kaiser und Tyrannen fürchteten es in obsessiver Paranoia, denn sie wussten, dass Anonymous um sie herum war, bereit, mit einem infizierten Dolch zuzuschlagen. Anonymous ist der Fresser von Königen.

Anonymous ist das was du am meisten persönlich träumst, es sind gleichermaßen die Träume von Anonymous. Anonymous spricht seine eigene Sprache. Diese Sprache ist Wissen, Lernen und Beharrlichkeit.

Ein Tyrann wird dich auslöschen, indem er deinen Kopf entfernt. Der Feind wird deine Sache zerstreuen, indem er deine Anführer entfernt. Anonymous hatte nie einen Kopf. Anonymous ist nur eine Idee; in der Lust werden Hoffnung und Aktionen gemacht. Wenn Anonymous spricht, klingen seine Worte wahr.

Du erkennst Anonymous‘ Stimme, denn im Gewebe von jeder Silbe ist Wahrheit und Ermächtigung. Personen, die für Anonymous sprechen oder vergeblich versuchen Anonymous zu definieren liegen immer falsch. Selbst wenn sie recht haben, liegen sie immer noch falsch. Nur Anonymous kann für sich selber sprechen. Jeder, der behauptet, dass Anonymous alles andere als ein Widerspruch ist, liegt falsch. Sie werden falsch informiert und sollten vor dem Sprechen Wissen suchen.

Niemand spricht für Anonymous, nicht einmal Anonymous. Hier sind drei Feinde von Anonymous, die ihr Recht zu sprechen behaupten: „Führer, Vertreter und Beamte.“ Anonymous hat keine von diesen. Es gibt keinen Rang, aber nichts und keine höhere Autorität als Anonymous. Richte Anonymous durch den Inhalt seiner Worte und niemals durch seinen Namen oder sein Aussehen, oder du wirst als der Narr, der du bist, entlarvt werden.

Schwach und stark – wenn etwas nicht stimmt, ist Gerechtigkeit gefordert. Mitgefühl für die Schwachen ist ein Merkmal. Anonymous wird aus den Aktionen der Ungerechten geboren. Die Augen von Anonymous bedecken den Globus. Sie suchen ständig nach Fehlverhalten; ohne Ruhe oder Ablenkung. Es gibt keine Aktion, die Anonymous nicht durchführen kann.

Es ist der Wille des Kollektivs gerecht behandelt zu werden, und deshalb strahlen sie Gerechtigkeit für andere aus. Das Universum besteht aus Kollision und Zusammenhalt, Hochdruck und Niedrigdruck. Chaos ist Veränderung und Veränderung ist Leben. Anonymous ist in ständiger Bewegung. Es ist die Verkörperung der Veränderung. Wenn Anonymous Gerechtigkeit fordert, verlangt es nicht nach stagnierender Ordnung, aber nach Unordnung und Zerstörung. Anonymous ist sowohl der Zerstörer als auch der Friedensstifter. Das Kollektiv ist ein perfektes Gleichgewicht der Unvollkommenheit. Diejenigen, die nur als gut dargestellt werden wollen, werden als schwach angesehen. Anonymous ist geliebt zu werden und gefürchtet gleichermaßen. Ohne diesen Wiederspruch ist Anonymous nichts – weder Kriminelle noch Hippies.

Lulz ist das lebenswichtige Blut von Anonymous. Anonymous erfährt dadurch Ermächtigung durch das gesamte Kollektiv. Angst ist notwendig für Respekt. Respekt ist notwendig, um wirklich gehört zu werden. Gerechtigkeit vereint das Kollektiv unter einem einzigen ethischen Banner. Diejenigen die das Banner sehen, sind voller Hoffnung und Unterstützung für Anonymous. Hoffnung ist das Werkzeug der Veränderung, das falsche Versprechen anzündet und beleuchtet. Anonymous gibt einzelnen Menschen Stärke, um ihre Anliegen auszusprechen, und Anonymous verstärkt auch ihre Stimmen. Ohne Gerechtigkeit ist Anonymous getrennt und die Leute sind wirklich verloren.

Wir sind Anonymous. Wir sind Ordnung und das Chaos. Was wir schützen, zerstören wir auch. Wir sind die Schlange ohne Kopf, deren Biss Könige tötet. Wir sind logisch. Wir sind Tiere. Offen und unermesslich in Grausamkeit. Wir sind führerlos. Wir sind eine Legion. Wir vergeben nicht. Wir vergessen niemals. Erwartet uns.

Wölfe verlieren nicht den Schlaf wegen der Meinung von Schafen.

Anonymous geistert nun schon ein paar Jahre im Internet. Vor zwei, drei Jahren gab es mit SOPA, PIPA und ACTA gleich mehrere Internet-feindliche Gesetze und Abkommen, die nach massiven Protesten verhindert werden konnten. Auch das lose Kollektiv Anonymous hatte seinen Anteil daran, wie ein Auszug aus einem neuen Buch Hacker, Hoaxer, Whistleblower, Spy von Gabriella Coleman zeigt. Die Trolls und Aktivisten wurden zu einem wichtigen und anerkannten Bestandteil des globalen politischen Gefüges.

 

Insider „Q“ enthüllt Verbindungen von Politikern und des Vatikans zum Satanismus, Rothschilds etc. – Trump und Putin Teil der Allianz?

Daniel Prinz

Wer noch nicht weiß, wer QAnon ist, der sollte spätestens jetzt aufhorchen. QAnon oder einfach nur abgekürzt „Q“, wie er sich selbst nennt, tauchte zum ersten Mal letztes Jahr im Oktober auf und gab sich als Insider und Sprachrohr einiger Allianzmitglieder zu erkennen, die aus Bereichen des US-Militärs, der US-Justizwesens sowie der US-Geheimdienste stammen und im Hintergrund Krieg gegen den sogenannten Tiefen Staat bzw. die Kabale führen. Seine kurzen Botschaften sind oft in teilweise codierter Form und beinhalten nicht selten militärisches Abkürzungsjargon. Seine Einträge in der Vergangenheit haben sich im Nachhinein oft als wahr erwiesen und zudem liegt nahe, dass „Q“ dem US-Präsidenten Donald Trump ziemlich nahesteht (so nutzte Trump schon mal dieselbe Wortwahl bzw. dieselben Codewörter wie „Q“) und somit aus dessen direkten Umfeld stammen könnte. So viel zur Einleitung. Nehmen Sie sich bitte ein wenig Zeit für die nächsten sehr wichtigen Abschnitte. Was nun folgt, ist harter Tobak…

Dass „Q“ und sein Team sowie Trump über die satanischen Umtriebe auf diesem Globus mehr als bestens Bescheid wissen, zeigt folgender Eintrag von „Q“ vom 19. Dezember 2017:

Der obere Teil ist eine Botschaft aus Forenboard 8ch.net (in dem sich auch Hacker und Mitglieder des Anonymous-Kollektivs tummeln sollen), die sagt, dass Leute u.a. aus Frankreich, den Niederlanden, Polen, Kanada und den USA hungrig sind nach dem Licht und viel zulange in Dunkelheit gelebt haben. Insider „Q“ bestätigt dies darunter und meint, dass sein Team weltweite Unterstützung erfahre („WW“ = worldwide/weltweit) und dass – jetzt kommt’s – „Satan das Weiße Haus verlassen hat“ („WH“ = White House/Weißes Haus). Es sei der „Tag der Tage“ gewesen, heißt es direkt darunter.

Man möge dem Ganzen erst einmal nicht viel Bedeutung beimessen, wenn Anfang Februar 2018 nicht ein Artikel auf einer US-amerikanischen Newsseite mit folgender Überschrift erschienen wäre (übersetzt): „Pastor Begley: Melania Trump forderte spirituelle Reinigung des Weißen Hauses, die Entfernung von paganistischen und dämonischen Götzenbildern“

So heißt es in dem Artikel u.a., dass es im Weißen Haus öfters Bibelstunden und Gruppengebete gebe und dass Melania Trump in Auftrag gab, das Weiße Haus spirituell zu säubern und aus diesem sämtliche „paganistische, dämonische Dinge und Artefakte aus Zeiten Obamas und den Clintons zu entfernen“. Ehe das nicht geschehen sei, würde sie dort nicht einziehen wollen. Interessant, oder?

Unten eine der beiden Töchter des ehemaligen US-Präsidenten George W. Bush mit dem Teufelshörnersymbol. Oben Chelsea Clinton, die Tochter von Bill und Hillary Clinton, die ein auf dem Kopf stehendes Kreuz als Anhänger um ihren Hals trägt, ein beliebtes Symbol von Satanisten. Um Zweiflern und sonstigen Freunden des „Zufalls“ gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen: In ihren Twitter-Einträgen offenbarte Chelsea Clinton deutlich ihre Nähe zur „Church of Satan“, der US-amerikanischen „Kirche Satans“ (Dank an den Journalisten Dave Brooks, der dies ausgegraben hatte):

Und jetzt dürfen Sie einmal raten, wem auch der Friedensnobelpreisträger Barack Obama dient, der sieben Länder bombardieren und seine eigene Geburtsurkunde fälschen ließ. In meinem beliebten Artikel „Geheimnis der Rückwärtssprache“ habe ich zu ihm interessante Aussagen aufgedeckt (u.a. „Wir werden die Menschheit besiegen!“). Vielleicht werfen all die Obama- und Clinton Fans da draußen mal einen genaueren Blick auf jene, die die eigentlichen Kriegstreiber sind. Schauen wir uns nun folgende „Q“-Einträge vom 5. und 11. November 2017 an:

„Q“ stellt uns, den Beobachtern des Geschehens richtigerweise die Fragen „Welche politischen Führer beten Satan an?“ und „Wer sind die Puppenspieler?“. Als Puppenspieler deutet „Q“ auf die Dynastie der Saud (Saudi Barbarien), die Rothschilds und den „Humanisten“ George Soros hin. Zudem weist er uns auf das global umspannende pädophile Netzwerk hin, das in grausamen satanischen Ritualen Kleinkinder opfert („Spirit cooking, Epstein island“).

Der wiederholte Hinweis auf die Frage nach der Wichtigkeit der Migranten und ihrer Bedeutung als „Vermögenswerte“ („assets“) direkt nach der Erwähnung des „Bösen“, „Deutschland“ und „Merkel“ soll uns aufzeigen, dass der Bevölkerungsaustausch der europäischen Nationen und hier insbesondere Deutschlands ein extrem wichtiges Ziel der Kabale ist und Merkel hierzu eine wichtige Rolle einnimmt (weitere Hintergründe dazu hier und hier). Und George Soros ist offenbar einer der großen Finanziers dieser gigantischen Völkerwanderung.

Die letzte Zeile im Eintrag des 11. November aber bringt uns einen weiteren wichtigen Hinweis. Ins Deutsche übersetzt lautet die Zeile: „Wladimir Putin: Die Neue Weltordnung betet Satan an“.

Diesen Satz hat er so öffentlich nicht gesagt. Meine Vermutung, dass Putin diese Aussage indirekt oder sinngemäß getätigt haben könnte, hat sich nach weiterer Recherche bestätigt. In einer Rede beim Valdai Discussion Club – einer politisch orientierten russischen Denkfabrik – hielt Putin am 19. September 2013 eine Rede, in der er u.a. folgende interessante „Häppchen“ zum Besten gab (eigene Übersetzung):

„Wir können sehen, wie viele der euro-atlantischen Länder in Wirklichkeit ihre Wurzeln ablehnen, einschließlich der christlichen Werte, die die Basis der westlichen Zivilisation begründen. Sie verleugnen moralische Prinzipien und alle traditionellen Identitäten: nationale, kulturelle, religiöse und sogar sexuelle. Sie implementieren Richtlinien, welche Großfamilien mit gleichgeschlechtlichen Partnerschaften sowie den Glauben an Gott mit dem Glauben an Satan gleichstellen. Die Maßlosigkeit an politischer Korrektheit hat einen Punkt erreicht, an dem Menschen ernsthaft darüber reden, politische Parteien zu gründen, deren Ziel es ist, Pädophilie zu fördern.“

Schon recht brisant, solch offene Worte eines internationalen Staatschefs zu hören. Er sagte auch noch Folgendes:

„Ohne die Werte, die im Christentum und in anderen Weltreligionen eingebettet sind und ohne die Standards der Moral, die über Jahrtausende geformt wurden, werden die Menschen unweigerlich ihre menschliche Würde verlieren. Wir betrachten es als natürlich und richtig, diese Werte zu verteidigen. (…)“

Lassen wir mal die Tatsache kurz außen vor, dass die großen Religionen selbst satanisch in ihrem Wesen sind (Baalsanbetung aus dem Babylon, Saturnkult) und dies eine Rede vor der Öffentlichkeit war, so können wir nun besser verstehen, warum Russland eine große „Gefahr“ für den Westen darstellt. Hier versucht das internationale Establishment die letzten Jahre vehement, zwei Mächte gegeneinander in den Krieg zu hetzen (These und Antithese).

Um das Ganze jetzt langsam zum Ende hin pikant und würzig abzurunden, wieder kurz zurück zu „Q“, der am 3. April 2018 folgenden bedeutenden Eintrag brachte:

Und jetzt wird’s richtig spannend! Abgebildet ist das Innere der vatikanischen Audienzhalle. Schaut man von deren Ende aus auf die Bühne, so erkennen wir deutlich einen Schlangenkopf (Decke = schuppige Kopfhaut, ovale Fenster = Augen, in der Mitte der geöffnete Mund inkl. Giftzähne, Der Mittelgang = Zunge). Ein blanker „Zufall“ ist das definitiv nicht, das versichere ich Ihnen! „Q“ schreibt dazu: „Symbolik wird ihr Untergang sein. Geld. Macht. Einfluss. Der Biss, zu dem es kein Heilmittel gibt – NSA.“

Einen Tag später brachte „Q“ folgenden ergänzenden Eintrag:

Das Vermögen der Vatikanbank allein beziffert „Q“ hier mit 229 Milliarden US-Dollar (und der Vatikan hat noch zahlreiche Konten bei verschiedenen anderen Banken!). Das Vermögen aller religiösen Institute weltweit ist kaum zu beziffern. Aufsicht über das Vermögen des Vatikans habe eine Aufsichtskommission der Kardinäle und der Vatikan habe engen Draht zur CIA („Clown connection“). Die letzte Zeile ist mal wieder interessant, die besagt, dass 1832 die Rothschilds dem Vatikan einen Kredit gewährt haben.

Schauen wir uns noch einmal das o.a. Bild der vatikanischen Audienzhalle an. Die Schlange ist ein eindeutiger Hinweis auf den Reptilienkult, den unsere „Eliten“ praktizieren. Ganz vorn auf der Bühne ist eine Figur aufgestellt, die „Jesus“ darstellen soll, der aus dem Krater einer nuklearen Explosion wieder aufersteht. Bei genauerem Hinsehen ist ein Reptilienschädel erkennbar. Nur die dunkle Seite wird die Person von Jesus in einer derart hässlichen und grausamen Art abbilden.

Diese Tatsache sowie „Q“’s Hinweis auf den Geheimdienst NSA zeigen mir unmissverständlich, dass „Q“ und das Team hinter ihm genauestens über die Vorgänge auf diesem Planeten Bescheid wissen. Denn die NSA ist in Wahrheit nicht „nur“ für die bloße Überwachung der humanen Weltbevölkerung zuständig, sondern hat – neben der MJ-12-Gruppe und den „Men in Black“ – auch die Kontrolle über alles, was mit der Präsenz von Außerirdischen und UFOs hier auf der Erde zu tun hat, vor allem die Geheimhaltung und Vertuschung ihrer Existenz! Hierzu gibt es laut Super-Insidern und Whistleblowern zwei spezielle Abteilungen innerhalb der NSA: Die Ultra– und Blue Moon-Einheiten. Beim italienischen Schwarzadel, dem Vatikan und seinen militärischen Orden (Jesuiten, Malteserorden usw.) hört die Machthierarchie also nicht auf. Darüber haben – neben anderen außerirdischen Rassen – maßgeblich Reptiloide (Humanoide mit Reptilienmerkmalen) die Erde und die Menschheit hier noch im Würgegriff. Wer „Q“’s Hinweise versteht, kann schnell eins und eins zusammenzählen.

Die teilweise kryptische Form seiner als Brotkrumen verteilten Botschaften soll die Weltbevölkerung langsam aber sicher auf bestimmte Hintergründe vorbereiten. Sie meinen, das jetzt wäre zu verrückt, zu abwegig? Nun, nur weil Sie von gewissen Dingen noch nicht gehört haben, heißt es nicht, dass es sie nicht gibt, richtig? Warum der Reptilienkult? Fangen wir an, Dinge gründlich zu hinterfragen und hinter die Schleier zu blicken! Dass „Q“ hier tatsächlich auf den außerirdischen Einfluss anspielt, geben auch seine folgenden beiden Einträge vom 11. Februar und vom 12. April 2018 preis:

Im ersteren Beitrag schreibt „Q“, dass die USA mit dem Rest der Welt verbunden sind und dass, wenn bestimmte Informationen veröffentlicht würden, dies einen Weltkrieg und Massenleiden verursachen würde. Informationen seien zwar wichtig, doch das Leben der Masse ginge immer noch vor. Wie „gewaltig“ müssen diese Informationen dann sein? Logisch, dass brisante Enthüllungen nur langsam und in kleinen Etappen erfolgen müssen (die Welt wird schon schockiert genug sein, wenn alles mal herauskommt). Darunter zitiert er ein paar Monate später seinen eigenen früheren Beitrag, der im Forenboard 8ch.net von einem Nutzer mit dem Zusatz kommentiert wurde: „An meine werten inkarnierten außerirdischen Freunde, wie konnte ich diesen (Brot)krumen vergessen.“

Gehört Trump nun zu den „Guten“?

Meine Stammleser wissen, dass ich in Bezug auf Trump aufgrund seines Potenzials aktuell vorsichtig optimistisch bin und dass hinter ihm unserem Planeten wohl gesonnene Kräfte stehen (die sog. „Allianz“), um die Menschheit vom Joch der Dunkelmächte zu befreien. Dennoch bleibe ich gleichzeitig wachsam, da Trump eben auch von zionistischem und vatikanischem Einfluss umgeben ist, und ich hoffe, dass er diesen wird abschütteln können. Die aktuelle Situation in „Schwarz und Weiß“ zu unterteilen, wäre verkehrt, denn es liegt nahe, dass verschiedene Kreise – positive wie negative – gerade ein „Kaliber“ wie Trump umgarnen und alle versuchen, ihn auf ihre Seite zu ziehen. Dasselbe ist auch in Bezug auf Putin zu münzen. Es ist ein gewaltiges Tauziehen und es herrscht ein erbitterter Krieg des Lichts gegen die Dunkelheit, mit vielen Schattierungen dazwischen.

Vor diesem Hintergrund ist auch der jüngste Angriff der USA auf Syrien völlig anders zu betrachten. Glauben Sie auf gar keinen Fall den Schilderungen der etablierten Medien, die lügen nämlich wie gedruckt! Mit großer Wahrscheinlichkeit wurden mit diesem Angriff gezielt ausgeführte Schläge gegen Stellungen der Kabale und ihrer Helfer vorgenommen, wie ich es in meinem vorigen Artikel aufgezeigt habe. Trump und Putin scheinen – zumindest vorerst – keinerlei Lust zu haben, „These und Antithese“ zu spielen und einen Dritten Weltkrieg entfachen zu wollen. Nach meinen und auch den Einschätzungen vieler anderer Analysten, Experten und Insider unternehmen beide alles Mögliche, diesen gar zu verhindern, denn sonst hätte dieser große Krieg gegen Russland schon vor einigen Jahren unter Obama und Hillary Clinton stattgefunden. Es ist alles anders, als man uns glauben lassen will. Die Guten werden oft als böse dargestellt und andersherum – eine perfide Gehirnwäsche und Panikmache, der wir uns schleunigst entziehen müssen!

Hinter der Weltbühne tut sich also gewaltig etwas. Bleiben wir positiv gestimmt, denn das Licht wird am Ende siegen!

Wenn Sie mehr über all das vorhin Geschriebene erfahren wollen und viele weitere heikle Hintergründe interessieren (beide Weltkriege, Vatikan/Jesuiten, geplante Bevölkerungsreduktion, Migrantenflutung, Trump, Klone, Künstliche Intelligenz, positive & negative Außerirdische, Geheimes Weltraumprogramm inkl. Berichte hochgradiger Insider uvm.), so empfehle ich Ihnen das Lesen meines neuen deftigen Blockbusters „Wenn das die Menschheit wüsste… Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ (drei Bände in einem!), das Sie versandkostenfrei hier bestellen können. Warnung: Garantiert nichts für Zartbesaitete und weichgespülte Gutmenschen! Eine kostenlose Leseprobe stelle ich Ihnen daher hier zur Verfügung, damit Sie vorab entscheiden können, ob Sie den Inhalt dieses Buches überhaupt verkraften können.

————————————————–

https://www.youtube.com/watch?v=pskE7y5l9zY (Chelsea Clinton, Kollage selbst erstellt)

https://twitter.com/ed_hooley/status/794899126110613509 (Bush)

https://youtu.be/9WC-pVdGgK4 (Audienzhalle Vatikan)

QAnon – DIE Pein für Niedertracht! – Der Brummbär

Nachdem man Q wiederholt angegriffen und behauptet hat, er sei eine künstliche Intelligenz, die von Google, Facebook und Twitter eingesetzt wird, um die Patrioten zu spalten und in die Irre zu führen, zog dieser einen kleinen Stunt ab, der einer künstlichen Intelligenz nicht möglich ist. Er “vergaß” wohl mit Absicht, das Passwort seines Trip-Codes zu schützen. Er verriet also mit “absichtlichem Versehen” sein Passwort. Und wie lautete es schon eine ganze Zeit lang? “NowC@mesTHEP@in—-23!!!” (= NunK@mmtDIEP@in—-23!!!)

Versteht ihr, was das heißt? Trip-Codes sind so aufgebaut, dass sie das Passwort in einer verschlüsselten Form enthalten. Ändert man das Passwort, ändert sich auch der Trip-Code. Das bedeutet, dass solange Q unter dem Trip-Code “Q !4pRcUA0lBE” Nachrichten versandte, sein Passwort bereits “NowC@mesTHEP@in—-23!!!” lautete. Und nun enthüllt er sein Passwort und leitet damit bewusst die Phase der Pein ein. Beachtet auch bitte das “THE” in Großbuchstaben. Es geht also nicht um irgendeine Pein, sondern um eine ganz spezielle. DIE Pein also! Welche, werden wir gleich sehen.

Q lässt uns auch wissen, dass das Passwort eine Agenda repräsentiert und vor allem die “—-23” eine kalendarische Bedeutung hat. Also entweder kommt die Pein am 23. Mai, oder in 23 Tagen nach dem Datum, unter dem die Nachricht mit dem Passwort erschien. Das war der 19. Mai und der 23. Tag danach wäre der 10. Juni. Es bleibt abzuwarten. Ein bisschen Spannung muss ja für die Sumpfratten des tiefen Staats noch sein. Sie sollen schlecht schlafen, viel Adrenalin ausschütten, Magengeschwüre entwickeln, an Selbstmord denken und wenn möglich sich gegenseitig beißen.

Dann schreibt Q in einer weiteren Nachricht unter neuem Trip-Code:    

“Angesichts der Tatsache, dass wir uns nun unbestreitbar als eine interne Quelle verifiziert haben, erwarten wir, dass die MSM [Clown Armee] in voller Kooperation mit ausländischen und inländischen Truppen angreifen. Seid vorbereitet. Vertraut dem Plan. KEINE Verschwörung MEHR. Wir haben die volle Kontrolle. PEIN!  Q”

Kurz zuvor hatte Donald Trump in mehreren Twitter-Nachrichten in Folge sich über die unermessliche Korruption in Washington beschwert: “Die Hexenjagd (= Team der Sonderermittler unter dem Demokraten Robert Mueller) findet keine Kollusion mit Russland – also untersuchen sie jetzt den Rest der Welt. Oh wie toll! … Und warum wurde der Bruder von John Podesta nicht angeklagt und verhaftet wie andere auch, nachdem er gezwungen war, seine sehr große und erfolgreiche Firma zu schließen? Könnte dies sein, weil er ein sehr gut vernetzter Demokrat ist, der im Sumpf von Washington, D.C. arbeitet?

Was ist wirklich mit dem Server geschehen, der im Zentrum so vieler Korruption steht, den das demokratische Nationalkomitee VERWEIGERTE an das außer bei Demokraten so tatkräftige FBI herauszugeben? Sie brachen früh morgens in Häuser und Büros ein, aber sie hatten Angst, den Server an sich zu nehmen?

Jetzt, wo die Hexenjagd (= Team der Sonderermittler unter dem Demokraten Robert Mueller) Russland aufgegeben hat und den Rest der Welt untersucht, sollten sie doch mit Leichtigkeit in der Lage sein in den Halbzeitwahlen der Republikanischen Partei Schaden zuzufügen. Macht euch also keine Sorgen über den FISA Missbrauch der Demokraten, die fehlenden Clinton-E-Mails oder das betrügerische Dossier … im Hillary-Clinton-Wahlkampf, wo sie 33.000 E-Mails löschte, 145.000.000 $ als Außenministerin erhielt, McCabes Ehefrau 700.000 $ zahlte (und zusammen mit Terry McAuliffe dem FBI vom Haken entkam) und noch vieles mehr. Republikaner und echte Amerikaner sollten beginnen, diesen Betrug zu bekämpfen. …

Ab welchem Punkt wird diese bald 20.000.000 $ teure Hexenjagd beendet sein? Sie (= Team der Sonderermittler unter dem Demokraten Robert Mueller) besteht aus 13 wütenden und emotional sehr unausgeglichenen Demokraten und zwei weiteren Personen, die seit 8 Jahren für Obama arbeiten! Sie haben keinen Konflikt mit Russland gefunden, keine Behinderung der Justiz, aber sie übergehen die Korruption der Demokraten. …

Die Dinge beginnen wirklich lächerlich zu werden. Selbst die erfolglose und verlogene New-York-Times — wenn auch nicht so kriminell wie Hillary Clinton — hat eine lästig langweilige Geschichte verzapft, in der sie darauf hinweist, dass die teuerste Hexenjagd der Welt nichts über Russland und mich gefunden hat. Deswegen untersuchen sie jetzt den Rest der Welt!

Wenn das FBI oder DOJ (= Justizministerium) ein Wahlkampfteam zugunsten des anderen Wahlkampfteams infiltriert und ausspioniert, ist das eine wirklich schlimme Angelegenheit. Nur die Freigabe und Überprüfung von Dokumenten, die vom House Intelligence Committee (= Senatsjustizausschuss) angefordert wurden, kann uns schlüssige Antworten geben. Legt den Sumpf trocken!”

Und dann kommt die offizielle Bombe: Am 20. Mai zwitschert der Präsident auf Twitter: “Ich beantrage hiermit und werde dies morgen offiziell tun, dass das Justizministerium untersucht, ob das FBI / DOJ das Trump-Wahlkampfteam für politische Zwecke unterwandert oder überwacht hat und ob dies auf Verlangen oder Anforderung von Personen der Obama-Administration geschah!                                                       Donald John Trump

Wir sehen, dass alle Aussagen von Präsident Trump und Q darauf abzielen, Recht und Ordnung wiederherzustellen. Viele Menschen, — darunter auch ich —, leiden seit Jahrzehnten darunter, dass unsere westlichen Gesellschaften in einem immer stärker werdenden Strudel von Korruption und Rechtlosigkeit versinken. Es bereitet physischen Schmerz, wenn z.B. deutsche Politiker Terroristen, Räuber, Mörder und sexbesessene Vergewaltiger unter Umgehung aller Gesetze, Verträge und Regeln ins Land holen, und dann dreist lügen, dies im Namen von Menschlichkeit und Nächstenliebe zu tun verpflichtet gewesen zu sein. Warum haben sie in ihrer Überzeugung nicht den legalen und offiziellen Weg gewählt?

Umgekehrt ist ein Zustand von Recht und Ordnung für diese teuflischen Kanaillen vom tiefen Staat eine große Pein. Sie können keine Regeln ertragen, weil diese ihre Willkür einschränken oder verhindern. Sie können auch den Gedanken an eine übergeordnete Gottheit nicht ertragen, wenn dieser Gott sich für Recht und Ordnung einsetzt. Denn Recht, Ordnung, Moral und Anstand sind gegen jegliche Form der Willkür gerichtet, und Willkür ist immer und stets gegen jede Form von Recht, Ordnung, Moral und Anstand gerichtet. Sie sind absolute Gegenpole und Feinde.

Recht, Ordnung, Moral und Anstand sind ein Ausdruck von Liebe zu den Mitmenschen. Ihr Ziel ist ein harmonisches Miteinander ohne Konflikte und Kriege. Willkür sucht nur den Vorteil von Wenigen zum Nachteil aller übrigen Menschen. Hier liegt der Gedanke von Elite begründet: Einige wenige sind die Elite, die über den Rest der Menschheit mit brutaler Willkür herrschen. Die Eliten rechtfertigen sich stets und immer damit, dass sie diese Brutalität zum Besten der Übrigen tun müssten. Und genau dieser Gedanke steht hinter jeder Form von Sozialismus, — genauso wie hinter der Feudalgesellschaft bestehend aus Adeligen und Leibeigenen. Insofern ist Sozialismus nichts anderes als eine Feudalgesellschaft unter moderner Aufmachung.

Gemeinsam ist allen Formen des Sozialismus, dass sie den Gott der Juden und Christen mit allen Mitteln bekriegen und seine Anhänger verfolgen. Er ist der Gott von Recht, Ordnung, Moral und Anstand! Alle Sozialisten haben mehr oder weniger heimlich einen anderen Gott, nämlich Satan. Er ist der Gott der Rechtlosigkeit, des Unfriedens, der Unmoral und der Perversion. Satan ist ziemlich dumm, denn er ist nicht imstande etwas Eigenes zu erschaffen. Sein flacher eindimensionaler Intellekt ist dazu verdammt die Erfindungen des wahren Gottes in ihr Gegenteil umzubiegen und zu pervertieren. Natürlich kann dabei keine funktionierende Gesellschaft herauskommen. Aber das ist ihm egal. Er ist fanatisch darauf aus, Schaden anzurichten. Fast hat man den Eindruck, Satan sei mit der Pubertät noch nicht ganz durch. Sein Handeln wirkt zuweilen lächerlich. Und so ist es auch mit allen seinen Nachfolgern.

Die “Eliten” aus Politik, Wirtschaft und Hochfinanz fühlen sich überlegen, obwohl sie doch auch nur Menschen sind. Aber in ihren eigenen Augen sind sie Götter. George Soros hat dies übrigens öffentlich in einem Interview zugegeben. Er hält sich für Gott. Und hier sind wir wiederum in der Bibel. Denn dort verspricht Satan Menschen, dass sie sein können, wie Gott, — also, dass sie Gott sein können.

Aber was bedeutet es, zu sein wie Gott? Antwort: Man hat keinen mehr über sich. Gott hat niemanden mehr über sich. Er ist der Höchste. Menschen, die Satan folgen, wollen niemanden mehr über sich haben, der ihnen Regeln, Gesetze, Ordnungen, Moral oder Anstand verordnen kann. Die meisten der übrigen Menschen würden einen Gott des Rechts, der Ordnung, der Moral und des Anstands bevorzugen. Aber die meisten haben sich von den Satanisten in den Regierungen einreden lassen, diesen Gott gäbe es nicht.

Als ich zur Schule ging, wurden vor Unterrichtsbeginn alle Schüler im Pausenhof versammelt, in Zweierreihen klassenweise aufgestellt und begrüßt. Dann betete der Schulleiter für aller Gesundheit und einen erfolgreichen Tag und dann gingen alle geordnet in die Klassenräume. Da war Gelächter und vielleicht auch mal Geschrei, aber kein Toben, Prügeln, Beschimpfen und Schlimmeres. Heute gibt es in den Schulen sogar Tote. Als Kind empfand ich nichts Schlimmes dabei, mich im Pausenhof zum Gebet zu versammeln. Da entstand kein Schaden.

Aber dann kamen satanische Politiker in die Bildungsministerien und schafften das alles ab. Die Unordnung zog Schritt um Schritt ein. Und im Unterricht las man nicht mehr Texte aus der Bibel. Gott verschwand. Kreuze verschwanden. Und je mehr dies alles verschwand, umso mehr verschwand auch Gottes Schutz vor dem Bösen. Satan zog ein. Die Kinder verlernten zu beten. Und heute haben wir Messerstechereien und Schlägereien in Schulen, Drogen im Pausenhof und Vergewaltigungen und Raub auf den Wegen von und zur Schule. In meiner Kindheit undenkbar.

Aber jetzt kommt ein Politiker namens Donald John Trump. Er will wieder einen Gott für Recht, Ordnung, Moral und Anstand. Er setzt jetzt wiederum Recht, Ordnung, Moral und Anstand über all die Kanaillen und Sumpfratten von Satans tiefem Staat. Das ist DIE ultimative Pein für diese unappetitlichen Kreaturen. Sie haben wieder jemanden über sich, der ihnen sagt, wo es langgeht. Sie sind entzaubert. Sie sind entgottet. Ihre vermeintliche Gottheit löst sich in Wohlgefallen für die übrigen Menschen auf. Und sie können ihre Schuld nicht mehr verstecken und die Ehrbaren mimen.

Plötzlich wird die “ehrenwerte” Frau Merkel zum unappetitlichen Ferkel. Der Oberfranzmann Macron reduziert sich auf ein pubertäres Würstchen, der seine Sexualität nicht beherrschen kann, seine Lehrerin in den Ehebruch trieb, ihre Kinder der Mutter beraubte und heute mit dieser alternden Gesichtsmaske auf Staatsbesuche geht, auf denen er sich dann mit albernen Satansgrüßen kindisch das Äffchen gibt. Solche Individuen haben sich auf dem Weg ihrer Selbstvergottung soweit vom wahren Gott entfernt, dass sie die Ebenbildlichkeit mit ihm mehr und mehr verloren haben.

Wie Gollum in Tolkiens “Der Herr der Ringe” büßen sie ihre Menschlichkeit zunehmend ein. Ich mag sie deswegen auch fast nicht länger Menschen nennen. Sie haben sich selbst entzaubert. In ihrer wahnhaften Willkür haben sie sich selbst ihrer Menschlichkeit beraubt. Wie sollte jemand noch als menschlich gelten, wenn er in diabolischer Niedertracht Unmenschliches gegen seine Mitbürger im Schilde führt?

Aber jetzt spüren diese Unmenschen den Hauch der Macht eines Gottes von Recht, Ordnung, Moral und Anstand über sich wehen. Dass ist schreckliche Pein. DIE ultimative Pein. Die Pein, von der Q spricht. Es ist ein Schmerz, wie er entsteht, wenn die Wahrheit wie ein Sandstrahlgebläse erbarmungslos jede Heuchelei und Verstellung wegstrahlt, bis die “ehrenwerte” Maske verloren geht.

Q ist Christ. Er hat sich diesem Gott von Recht, Ordnung, Moral und Anstand verpflichtet. Deswegen schreibt er an Pfingsten, dem Jahrestag der Gründung von Gottes Christenheit in einer seiner längsten Nachrichten:

Epheser 6,10-18:

  1. Zuletzt, meine Brüder, seid stark in dem HERRN und in der Macht seiner Stärke.
  2. Ziehet an den Harnisch Gottes, dass ihr bestehen könnet gegen die listigen Anläufe Satans.
  3. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.
  4. Darum ergreifet den Harnisch Gottes, auf dass ihr an dem bösen Tage Widerstand tun und alles wohl ausrichten und das Feld behalten möget.
  5. So stehet nun, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angezogen mit dem Panzer der Gerechtigkeit
  6. und an den Beinen gestiefelt, als fertig, zu treiben das Evangelium des Friedens.
  7. Vor allen Dingen aber ergreifet den Schild des Glaubens, mit welchem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen;
  8. und nehmet den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes.
  9. Und betet stets in allem Anliegen mit Bitten und Flehen im Geist, und wachet dazu mit allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen.

1.Korinther 13,4-8:

  1. Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie blähet sich nicht,
  2. sie stellet sich nicht ungebärdig, sie suchet nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,
  3. sie freuet sich nicht der Ungerechtigkeit, sie freuet sich aber der Wahrheit;
  4. sie verträgt alles, sie glaubet alles, sie hoffet alles, sie duldet alles.
  5. Die Liebe höret nimmer auf, …

Endlich, — und ich möchte vor Glück weinen — endlich besteht wieder ein wenig Hoffnung auf Recht, Ordnung, Moral und Anstand. Das ist Liebe zu den Mitmenschen. Es ist Liebe zu den Menschen, wenn Unmenschen gestoppt werden. Es ist Liebe, wenn man Pädophilen und Kinderfressern das Handwerk legt. Es ist Liebe, wenn man Menschenhändlern und Menschenschleusern Einhalt gebietet. Es ist Liebe, wenn man Kriege verhindert und den Menschen wieder eine Chance auf selbstbestimmtes Glück darbietet. Hier ist göttliche Liebe am Werk. Der Gott der Liebe will keine Gesetzlosigkeit, sondern Frieden. Dieser Gott der Bibel ist der Gott der Liebe und des Friedens. Er hat viel Geduld, — aber genug ist genug.

Und jetzt kommt DIE Pein für all die schwarzrotgrünen, also braunen Möchtegerngöttchen.

Der Gott der Bibel ruft uns alle dazu auf, für unsere Obrigkeit zu beten (1.Tim.2,2): “damit wir ein ruhiges und friedfertiges Leben führen können”. Er sagt auch, dass wenn wir jemand sündigen sehen, eine Sünde nicht zum Tode, so sollen wir für ihn um Gnade bitten, damit er lebt. Aber dann kommt eine sehr wichtige Einschränkung: “Es gibt eine Sünde zum Tode; dass man für eine solche bitten soll, sage ich nicht!” (1.Joh.5,16) Bewusst und vorsätzlich Satan anzubeten und sein Werk zu tun, ist genau diese Sünde zum Tode. Nach Gottes Aussage gibt es nichts Verwerflicheres, denn man verflucht dadurch das Werk des Geistes Gottes, welches in Herstellung von Recht und Ordnung besteht. Deswegen wird dieses Handeln auch als Sünde gegen den Heiligen Geist bezeichnet. Da gibt es keine Gnade mehr, denn sie wäre eine lieblose Gefährdung all derjenigen, die dadurch wiederum bewusster Willkür zum Opfer fallen müssten.

Deswegen setzt euch bitte ein für eine Obrigkeit von Recht, Ordnung, Moral und Anstand. Setzt euch bitte ein dafür, dass die Regierung dieser Usurpatorin aus der Uckermark, — der bösen Stasimutti — ihrer Pseudogottheit beraubt wird und stürzt. Und alle, die mit ihr Satan folgen! Sie haben die Gnade Gottes verwirkt und verdienen keine Fürbitte. Sie sind keine legitime Obrigkeit, sondern Satanisten, die in wer weiß wie vielen geheimen Logen und Bünden Satan nachfolgen und damit die Sünde zum Tode dauerhaft begehen. Das erkennt man an ihren bösen Werken und Früchten (Mat.7,16). Bittet Gott darum, sie mögen stürzen, damit wir wieder Frieden haben. Bittet Gott, ihr Sturz sei endgültig und abgrundtief. Sie sollen dorthin hinabfahren, wo sie die Ewigkeit mit ihrem Gott Satan verbringen werden: An einen sehr gut beheizten Ort. Mögen sie dort dann für alle Zeit erfolglos gegen globale Erwärmung kämpfen. Und lasst euch bitte nicht von bezahlten Pfaffen verführen, diese Teufel für eure legitime Obrigkeit zu halten. Die Pfaffen leben von Steuern, die Hitler eingeführt hat. Sie wollen dieses Geld auch weiterhin. Also Vorsicht!

“Der Brummbär” Global Underground News

Aber auch Satan kennt die Bibel aufs genauste, und er zitiert sie auch.

Was vielleicht für den einen oder anderen überraschend ist: die Zitation aus der Bibel ist durchaus kein Kennzeichen des Heilig seins: auch der Teufel zitiert aus der Bibel:

Matthäus 4, 5-7:

Darauf nimmt ihn (Jesus) der Teufel mit sich in die Heilige Stadt und stellt ihn auf die Zinne des Tempels und spricht zu ihm: Wenn du Gottes Sohn bist, so stürze dich hinab; denn es steht geschrieben: »Er wird seinen Engeln deinetwegen Befehl geben, und sie werden dich auf den Händen tragen, damit du deinen Fuß nicht etwa an einen Stein stößt«. (der Teufel zitiert hier Psalm 91,11.12)   Da sprach Jesus zu ihm: Wiederum steht geschrieben: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, nicht versuchen!« (Jesus gegenzitiert 5 Mose 6,16)

Man sieht: Teufel wie Jesus zitieren die Bibel.

Nun, wenn sowohl Jesus als auch der Teufel die Bibel zitieren, dann zeigt das doch, dass das bloße Zitieren der Bibel noch gar nichts besagt, weder Gutes noch Böses. Hier werden die Frömmler entlarvt, die so tun, dass das Zitieren frommer Werke schon genüge. Nein! Das genügt nicht: wer den Willen Gottes vertritt, das muss erst geklärt werden. Das bloße Zitieren der Bibel genügt jedenfalls nicht!

Andererseits sagte Jesus: Ein Haus das mit sich uneins ist kann nicht bestehen.

Markus 3,24-26

  1. Wenn ein Reich mit sich selbst uneins wird, kann es nicht bestehen.
  2. Und wenn ein Haus mit sich selbst uneins wird, kann es nicht bestehen.
  3. Setzt sich nun der Satan wider sich selbst und ist mit sich selbst uneins, so kann er nicht bestehen, sondern es ist aus mit ihm.…

Matthäus 12,24-26

  1. Aber die Pharisäer, da sie es hörten, sprachen sie: Er treibt die Teufel nicht anders aus denn durch Beelzebub, der Teufel Obersten.
  2. Jesus kannte aber ihre Gedanken und sprach zu ihnen: Ein jegliches Reich, so es mit sich selbst uneins wird, das wird wüst; und eine jegliche Stadt oder Haus, so es mit sich selbst uneins wird, kann’s nicht bestehen.
  3. So denn ein Satan den andern austreibt, so muss er mit sich selbst uneins sein; wie kann denn sein Reich bestehen?

Fakt ist, dass Trump mit seinem Q Setup eine Reinigung des Schweinestalls vorgenommen hat, wie noch nie ein Ami Präsidenten bisher. Aber was heißt das für die Welt. Im Augenblich säubert er sein Umfeld und das nutzt nur Ihm an der Macht zu bleiben.

Keins der wirklichen Probleme, die uns das Leben auf diesem Flecken den wir Erde nennen erträglicher machen würde, ist auch nur erwähnt worden in den ganzen Q Nachrichten.

Verlassen wir uns nicht auf Menschen, oder was immer Q und Trump ist, denn dann haben wir schon verloren. Vielleicht bewirkt er ja über kurz oder lang eine kurzzeitige Verbesserung der Lage. Vielleicht ist es aber auch nur die Falle, aus der es dann kein Entrinnen mehr gibt, wenn wir nicht aufpassen.

Es gibt eine Geschichte die noch aus der Zeit der amerikanischen Sklavenzeit stammt. Der Boss ging Enten schießen und sein Sklave Sam musste sie einsammeln und in einem großen Sack stecken. Das musste schnell geschehen, denn einige der Enten waren von den Schrotkörnern nur bewusstlos oder leicht verletzt und flogen wieder davon, wenn sie sich erholt hatten.

Auf dem Weg zum Jagdgebiet. Sam der die ganze Ausrüstung trug, während er mächtig ins Schwitzen geriet, während sein Boss leichtfüßig voranschritt, fragte den Sam:“ Du Sam, du bist doch ein gläubiger Christ, gehst jeden Sonntag in die Kirche, und all den Quatsch, und es geht die trotz all deiner Gebete zu deinem Gott doch ziemlich beschissen, wenn ich dich so ansehe. Ich dagegen glaube noch nicht einmal an Gott, und ein frommes Leben wäre für mich ein NO GO. Nun erkläre mir mal, warum ich alles besitze und es mir so viel bessergeht als dir.“

Sam überlegte sehr lange und sprach: „Boss, ich weiß es nicht, aber ich werde darüber nachdenken, und wenn ich es herausgefunden habe, sage ich es.“

Am Fluss, wo sich die Enten herumtrieben klatschte Sam in die Hände, die Enten flogen auf und die Jagt begann. Wie Sam nun so durch den Sumpf an Rande des Ufers wartete um die Enten einzusammeln, rief sein Boss:“ Lass die Toten liegen, lass sie liegen, kümmere dich erst um die Verwundeten bevor sie wegfliegen können.“

Am Abend sprach Sam dann mit seinem Boss:“ Du Boss, jetzt habe ich die Antwort zu deiner Frage, warum es dir so viel bessergeht als mir. Du bist schon eine tote Ente Mann, dich hat der Teufel schon lange in seinem Sack, aber um mich Boss, um mich da kämpft er noch.“

Wenden wir uns also lieber dem einzigen Freund zu der uns aus diesem Jammertal führen kann, unserm Schöpfer und seinem Sohn Jesus Christus.

Offenbarung 18 + Qanons Ziele + Plan: Voelkermord Europa

Völkermord — eine Definition                       

Völkermord wird auch als Genozid bezeichnet und stammt vom griechischen Wort für Herkunft, Abstammung (génos) und dem lateinischen Wort für morden, metzeln (caedere) ab. Die Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes enthält eine Definition von Völkermord.

Nach Artikel II versteht man darunter, die an einer nationalen, ethnischen, rassischen oder religiösen Gruppe begangenen Handlungen:

  1. Tötung von Mitgliedern der Gruppe;
  2. Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;
  3. vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;
  4. Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;
  5. gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe.

Diese Handlungen müssen in der Absicht begangen werden, die Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.

Es macht sich also schon jemand des Völkermordes schuldig, der lediglich beabsichtigt, also den Vorsatz hat, eine Menschengruppe zu vernichten. Ist eine der Taten von Artikel II a bis e der Konvention tatsächlich durchgeführt worden in Vernichtungsabsicht, dann ist es unerheblich, ob oder wie viele Mitglieder der Gruppe wirklich vernichtet worden sind. Letztendlich braucht man für die Strafbarkeit das “Ziel” nicht erreicht zu haben.

EU-Expertin: Ab Juni 2018 beginnt die nächste Massen-Einwanderung!

EU-Flagge: Pixabay / Boot: Flickr, Brainbitch, CC BY-SA 3.0 / Kirchweger: „Wochenblick“ / Bildkomposition „Wochenblick“

Die Ex-Journalistin der führenden österreichischen Nachrichtenagentur „APA“ und Mitarbeiterin des Bundeskanzleramts Mag. Kornelia Kirchweger sorgte bereits im gesamten deutschen Sprachraum für Aufsehen. Mit ihren „Wochenblick“-Artikeln zu den Themen EU, Migration und Asyl erreicht sie bisher hunderttausende Leser.

EU-Gipfel zum kommenden Asyl-Ansturm

In einem „Wochenblick“-Artikel vom Jänner warnte die Expertin bereits eindringlich: „Die EU rüstet sich für die nächste Migrationswelle. Explizit um diesen Fall ging es beim vergangenen EU-Gipfel, nämlich vor allem um die Durchsetzung von Flüchtlings-Zwangsquoten und die Optimierung und Vergemeinschaftung der Abwicklung eines neuen Flüchtlingsstromes.“

Kirchwegers Prognose hat es in sich: „Um die Länder an den EU-Außengrenzen künftig zu entlasten, will man die ohnehin nicht eingehaltene Dublin-Regel neu überdenken. Denn bisher ist ein Asylansuchen in jenem Land zu stellen, das zuerst betreten wurde. Gilt das nicht mehr, sind Zwangsquoten zur Verteilung der bereits in der EU lebenden und künftig erwarteten Migranten unumgänglich. Bis Juni 2018 soll das neue Asylpaket stehen.

Details sickern nur langsam nach außen

Inzwischen sind erste Details zur Überarbeitung der Dublin-Regelung ans Licht der Öffentlichkeit gedrungen. Demnach sollen Asylwerber offenbar zukünftig auch in Ländern, in denen sie sogenannte „Ankerpersonen“ kennen, ihren Antrag stellen können. Besonders brisant: Bei diesen „Ankerpersonen“ handelt es sich in erster Linie um nicht näher definierte „Angehörige“ der Asylwerber.

Illegale Einwanderung legalisiert?

Im Klartext läuft dies wohl auf eine weitreichende Legalisierung der bisher illegalen Masseneinwanderung nach Europa hinaus, warnt Kirchweger„Wir werden die Migration niemals stoppen können…sie ist unsere neue Realität“, betonte bereits EU-Migrationskommissar Dimitris Avramopoulos.

Noch schlimmer als im Asyl-Jahr 2015!

Die hochrangige ehemalige Mitarbeiterin des Bundeskanzleramts, die auch die EU-Beitrittskampagne für Österreich koordinierte, betont: Da das neue Dublin-System bis Juni 2018 stehen soll, wird ab diesem Zeitraum mit einer neuen Einwanderungswelle zu rechnen sein. Diese könnte das Ausmaß des Asyl-Ansturms von 2015 rein zahlenmäßig sogar noch deutlich überragen!

Wie geht es weiter, was sagt die Bibel

Der Untergang Babylons

 Danach sah ich einen Andern Engel herniederfahren vom Himmel, der hatte große Macht, und die Erde wurde erleuchtet von seinem Glanz.

  1. Und er rief mit mächtiger Stimme: Sie ist gefallen, sie ist gefallen, Babylon, die Große, und ist eine Behausung der Dämonen geworden und ein Gefängnis aller unreinen Geister und ein Gefängnis aller unreinen Vögel und ein Gefängnis aller unreinen und verhassten Tiere.
  2. Denn von dem Zorneswein ihrer Hurerei haben alle Völker getrunken, und die Könige auf Erden haben mit ihr Hurerei getrieben, und die Kaufleute auf Erden sind reich geworden von ihrer großen Üppigkeit.
  3. Und ich hörte eine andre Stimme vom Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, dass ihr nicht teilhabt an ihren Sünden, und hinaus aus ihren Plagen, damit ihr sie nicht empfangt!
  4. Denn ihre Sünden reichen bis an den Himmel, und Gott gedachte ihrer Frevel.
  5. Bezahlt ihr, wie sie bezahlt hat, und gebt ihr zweifach zurück nach ihren Werken! Und in den Kelch, in den sie euch eingeschenkt hat, schenkt ihr zweifach ein!
  6. Was ihr Glanz verlieh und was sie verprasste, das schenkt ihr ein als Qual und Leid! Denn sie spricht in ihrem Herzen: Ich throne hier und bin eine Königin und bin keine Witwe, und Leid werde ich nicht sehen.
  7. Darum werden ihre Plagen an einem Tag kommen, Tod, Leid und Hunger, und mit Feuer wird sie verbrannt werden; denn stark ist Gott der Herr, der sie richtet.
  8. Und es werden sie beweinen und beklagen die Könige auf Erden, die mit ihr gehurt und geprasst haben, wenn sie sehen werden den Rauch von ihrem Brand.
  9. Sie werden fernab stehen aus Furcht vor ihrer Qual und sprechen: Weh, weh, du große Stadt, Babylon, du starke Stadt, in einer Stunde ist dein Gericht gekommen!
  10. Und die Kaufleute auf Erden werden weinen und Leid tragen um sie, weil ihre Ware niemand mehr kaufen wird:
  11. Ware aus Gold und Silber und Edelsteinen und Perlen und feinem Leinen und Purpur und Seide und Scharlach und allerlei wohlriechendem Holz und allerlei Gerät aus Elfenbein und allerlei Gerät aus kostbarstem Holz und Erz und Eisen und Marmor
  12. und Zimt und Balsam und Räucherwerk und Myrrhe und Weihrauch und Wein und Öl und feines Mehl und Weizen und Vieh und Schafe und Pferde und Wagen und Leiber und Seelen von Menschen.
  13. Und das Obst, an dem deine Seele Lust hatte, ist dahin; und alles, was glänzend und herrlich war, ist für dich verloren, und man wird es nicht mehr finden.
  14. Die Kaufleute, die durch diesen Handel mit ihr reich geworden sind, werden fernab stehen aus Furcht vor ihrer Qual, weinen und klagen:
  15. Weh, weh, du große Stadt, die bekleidet war mit feinem Leinen und Purpur und Scharlach und geschmückt war mit Gold und Edelstein und Perlen,
  16. denn in einer Stunde ist verwüstet solcher Reichtum! Und jeder Steuermann und jeder, der mitreiste, und die Seeleute und alle, die auf dem Meer arbeiten, standen fernab
  17. und schrien, als sie den Rauch von ihrem Brand sahen: Wer ist der großen Stadt gleich?
  18. Und sie warfen Staub auf ihre Häupter und schrien, weinten und klagten: Weh, weh, du große Stadt, von deren Überfluss reich geworden sind alle, die Schiffe auf dem Meer hatten; denn in einer Stunde ist sie verwüstet!
  19. Freue dich über sie, Himmel, und ihr Heiligen und Apostel und Propheten! Denn Gott hat sie gerichtet um euretwillen.
  20. Und ein starker Engel hob einen Stein auf, groß wie ein Mühlstein, warf ihn ins Meer und sprach: So wird mit Sturmgewalt niedergeworfen die große Stadt Babylon und nicht mehr gefunden werden.
  21. Und die Stimme der Sänger und Saitenspieler, Flötenspieler und Posaunenbläser soll nicht mehr in dir gehört werden, und kein Handwerker irgendeines Handwerks soll mehr in dir gefunden werden, und das Geräusch der Mühle soll nicht mehr in dir gehört werden,
  22. und dass Licht der Lampe soll nicht mehr in dir leuchten, und die Stimme des Bräutigams und der Braut soll nicht mehr in dir gehört werden. Denn deine Kaufleute waren Fürsten auf Erden, und durch deine Zauberei sind verführt worden alle Völker;
  23. und das Blut der Propheten und der Heiligen ist in ihr gefunden worden und das Blut aller derer, die auf Erden umgebracht worden sind.

Die Elite dieser Welt, die ihren Reichtum gar nicht mehr aufzählen können, warum geben sie sich nicht mit dem zufrieden was sie sich bereits zusammengestohlen haben. Weil, es geht gar nicht mehr um Geld, sie müssen Satan dienen um ihren Status nicht zu verlieren.

Es geht wie in Vers 13 geschrieben um: Leiber und Seelen von Menschen.

Für die Elite die den Satan als ihren Gott angenommen haben, ist der Zug bereits abgefahren, sie haben ihre Seele bereits verkauft. Aber um ihren Status zu halten dienen sie ihrem Chef bedingungslos, und der ist hinter jeder Seele her die noch frei ist.

In Goethes Drama schließt Faust einen Pakt mit dem Teufel. Der Teufel soll ihm 24 Jahre lang dienen, dafür soll er Fausts Seele bekommen.

Wenn es einen biblischen Hintergrund dafür gibt, dass Menschenseelen verkauft werden können, dann sehe ich dazu Hesekiel 27,13.

  1. Die Griechen und die Leute von Tubal und Meschech brachten dir als Tauschgüter Sklaven und Kupferwaren.

In dem Gesamtkontext geht es darum, wie Satan die Herrschaft über die Welt ausübt. Ich habe gehört, dass solche, die dem Satan ihre Seelen verkaufen mit ihrem eigenen Blut eine entsprechende Erklärung unterschreiben würden. Nach 3. Mose 17,11 befindet sich die Seele im Blut.

  1. Denn im Blut ist das Leben. Ich habe bestimmt, dass alles Blut zum Altar gebracht wird, um Schuld zu sühnen. Weil im Blut das Leben ist, schafft es Sühne für verwirktes Leben.

Bei diesen Vorgängen gibt es erstaunliche Parallelen in Bezug auf die Kaufvorgänge Gottes, nämlich mit dem Blut seines eigenen zu kaufen, und doch genauso erstaunliche Gegensätze, nämlich sich selbst zu verkaufen. Wenn Religionen einen eindeutigen finalen Ausgang haben, dann sind sie in der Regel sehr blutrünstig und dann auch sehr häufig in Verbindung mit dem eigenen Blut.

Nimm nur die Baal Priester bei Elia. Die Bibel nennt uns dann noch die Steigerung der Perversität, nämlich, wenn man zu solchen Zwecken seine eignen Kinder opfert. Prinzipiell machen die heute so vermehrt auftretenden Selbstmordattentäter nichts Anderes. Sie wollen mit Ihrem eigenen Blut und dem Blut Dritter vor Ihrem Gott erscheinen und meinen dadurch annehmbarer zu werden.

So das sind die Zeiten in denen wir leben, und es wird Zeit endlich aufzuwachen.

Zurück

 

G5

Mobiltelefone im BH

  

 dpa Die Studienautoren sprechen von einer „bemerkenswerten Serie“ von Fällen von vermutlich durch Handys verursachtem Brustkrebs

Die Epidemiologin und Gründerin des EHT, Devra Davis, erklärt: „Die Art, in der einige Leute ihr Mobiltelefon benutzen, erhöht ihr Risiko, Brustkrebs und andere Krankheiten zu bekommen. Die Mikrowellenstrahlung dringt direkt in das weiche Fettgewebe der Brust ein. Das bedeutet nichts Gutes.“ In der Tat erklärte eine der Patientinnen nach Bekanntwerden der Fälle im einem Rundfunk-Interview, es sei ihr nicht in den Sinn gekommen, dass ein Risiko bestehen könnte.

Diese Fälle würden deutlich machen, dass es an Daten über die Auswirkungen von längerem direkten Hautkontakt mit Mobiltelefonen fehlt, klagen der Krebschirurg West und seine Kollegen. Auch ältere Untersuchungen, voran die von der International Agency for Research on Cancer durchgeführte berühmte „Interphone-Studie“, geben darüber keine Auskunft. Diese habe zwar einen Zusammenhang zwischen Handystrahlung und bestimmten Tumoren im Hirn und am Hörnerv ergeben. Dabei zeigte sich, dass Leute, die bei Beginn ihrer Handynutzung 20 Jahre oder jünger waren, das größte Erkrankungsrisiko haben. Doch die Daten stammen aus der Zeit um das Jahr 2000. Seither kamen allein in den USA 303 Millionen Handybesitzer hinzu, weltweit gibt es fast sechs Millionen Mobilfunknutzer.

Höchstes Risiko für jüngere Menschen

Dabei haben Kinder und junge Erwachsene ihre Handys jeweils am längsten am Ohr. Dadurch sind sie der Mikrowellenstrahlung der Geräte am stärksten ausgesetzt. Diese Gruppe hat somit das höchste Erkrankungsrisiko, denn Gewebe mit Zellen, die sich rasch teilen, sind für Strahlenschäden besonders anfällig. Dazu zählen auch die präpubertären Brustknospen.

Die Serie der jetzt entdeckten Fälle von vermutlich durch Handys verursachtem Brustkrebs sei bemerkenswert, resümieren die Studienautoren. Doch mit Schlussfolgerungen müsse man aufgrund der geringen Fallzahl vorsichtig sein. „Weltweit nutzen Millionen von Frauen Mobilgeräte, da ist es vorhersehbar, dass in seltenen Fällen solche Krankheiten auftreten“, schreiben sie. „Von diesen wenigen Fällen kann man aber keine Kausalität ableiten, sondern allenfalls einen Zusammenhang.“

Insbesondere gebe es keine Daten über die Zahl von Frauen, die ihre Handys in den BH stecken, aber keinen Brustkrebs entwickeln. „Bis mehr Erkenntnisse verfügbar sind, sollten Mobilfunkbenutzer möglichst umfassend darauf hingewiesen werden, dass sie Empfehlungen der Hersteller beachten und Hautkontakt mit Handys vermeiden“, fordert Studienmitautorin Lisa Bailey von der Spezialklinik „Bay Area Breast Surgeons“ im kalifornischen Oakland. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfehle es sich, das Handy vom Körper fern zu halten und Kopfhörer sowie eine Freisprecheinrichtung zu benutzen.

https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/vorbeugung/brustkrebs-durch-handys-der-mikrowellenstrahlung-ausgesetzt_id_3467102.html

 

Mikrowellen Frequenz

Mikrowellen ist ein Trivialname für den Frequenzbereich elektromagnetischer Wellen von 1 bis 300 GHz (Wellenlänge von 300 mm bis 1 mm).[1] (Andere Quellen geben auch den Bereich von 300 MHz bis 300 GHz an.) Er umfasst Teile des Dezimeterwellenbereiches sowie den Zenti- und Millimeterwellenbereich und wird nach unten begrenzt durch den Begriff Radiowellen und nach oben hin durch den infraroten Bereich des optischen Spektrums. Bei der Begriffsbildung waren die Submillimeterwellen noch nicht bekannt (bzw. wurden noch dem Infrarotbereich zugeordnet) und werden deshalb von dem Begriff nicht mit umfasst.

Einsatzgebiete

Supraleitende Kavität zur Beschleunigung von Elektronen und Positronen; Länge der Struktur ca. 1 m; Jede Kammer hat eine Resonanzfrequenz von 1,3 GHz.

Mikrowellen kommen in der Radartechnik, im Mikrowellenherd sowie in vielen technischen Anwendungen wie Plasmaanlagen, drahtlosen Kommunikationssystemen (Mobilfunk, Bluetooth, Satellitenrundfunk, WLAN, Amateurfunk), Sensorsystemen (zum Beispiel Radar, dem Mikrowellen-Resonatorverfahren) oder Leuchtmitteln (Schwefelkugellampe) zum Einsatz.

Das Herzstück der Beschleunigungsstrecken für Elektronen in Teilchenbeschleunigern sind Hohlraumresonatoren für Mikrowellen. In deren Innerem beschleunigen die elektrischen Felder von stehenden elektromagnetischen Wellen die geladenen Teilchen. Darin erreicht man inzwischen elektrische Feldstärken von mehr als 40 Millionen Volt pro Meter. Die Länge einer einzelnen Zelle ist so gewählt, dass sich das elektrische Feld der Welle gerade umkehrt, wenn ein Teilchen, das fast mit Lichtgeschwindigkeit fliegt, in die nächste Zelle eintritt.

In Kernfusionsreaktoren mit magnetisch eingeschlossenen Plasmen kommen Mikrowellen zum Einsatz, um dem Plasma mittels Zyklotron-Resonanzheizung Energie zuzuführen.

Der Mikrowellenbereich ist eingeteilt in Frequenzbänder, die oft zweckgebunden für bestimmte Anwendungen reserviert sind. So befinden sich dort mehrere Amateurfunkbänder, unter anderem zwischen 1240 und 1300 MHz das 23-Zentimeter-Band, zwischen 2320 und 2450 MHz das 13-Zentimeter-Band und zwischen 10 und 10,5 GHz das 3-Zentimeter-Band. Für industrielle, wissenschaftliche und medizinische Zwecke sind die Frequenzen der ISM-Bänder freigegeben.

Einsatz als Waffe

Gemäß 2. Gefahrenbericht der Schutzkommission beim Bundesministerium des Innern sei „im militärischen Bereich die Einsatzfähigkeit als Strahlenwaffe“ gegen elektronische Systeme „bereits hergestellt“. Weiterhin bestehe erhebliches terroristisches Gefahrenpotential:

„Zunehmende Aufmerksamkeit ist den sogenannten HPM-Quellen (HPM-Waffen) zu widmen (HPM: High Power Microwave),(…) Oftmals wird auch das Kürzel HPEM (HPEM: High Power Electromagnetics) verwendet.(…) HPM-Waffen können im Gegensatz zu NEMP-Waffen relativ einfach und ohne aufwendige Kosten von Zivilpersonen aus handelsüblichen Komponenten gefertigt und zu Sabotage- oder Erpressungszwecken eingesetzt werden. Es wird in diesem Zusammenhang bereits von „Elektromagnetischem Terrorismus“ gesprochen, der zu einer Gefährdung der öffentlichen Ordnung führen kann. Im militärischen Bereich ist die Einsatzfähigkeit ähnlicher Waffen bereits hergestellt.“

Zum Zweck der Entwicklung eigener Waffensysteme solcher Art für militärische und zivile Anwendungen beschlossen die deutschen Rüstungskonzerne Rheinmetall und Diehl 2003 die Kooperation. Man habe bereits „konkrete Entwicklungsaufträge“ und könne „innerhalb der nächsten zwei Jahre (…) mit ersten Produkten auf dem Markt sein.“ Diehl biete auch Systeme „in den Ausmaßen eines Koffers“.

 Die Einsatzfähigkeit gegen Personen, sowohl im militärischen wie hoheitlichen Bereich, besteht gemäß älteren Berichten (vgl. z. B. Active Denial System) ebenfalls bereits seit Jahrzehnten und wird auch für den privaten Sektor in Form transportabler „Blutkocher“ weiterentwickelt.[4] Selbiges gilt für die „Fertigung aus handelsüblichen Komponenten“ und ermöglicht somit zielgerichtete Aggressionen und Terror, einschließlich des organisierten terroristischen Bereichs. Im Jahr 2002 waren bereits 150 Strafverfahren diesbezüglich gemeldet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrowellen

Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

Wo die Luftschnittstellen des neuen Mobilfunks 5G arbeiten werden, steht noch nicht fest. Golem.de hat von Mobilfunkausrüstern erfahren, was hier auf höchster Ebene diskutiert wird.

Artikel veröffentlicht am 24. März 2017, 17:45 Uhr, Achim Sawall

5G-Live-Demo auf dem MBBF16 in Tokio(Bild: Huawei)

In der EU und Deutschland werden die Pionierbänder diskutiert, dies sind die wahrscheinlich ersten Frequenzbänder, in denen 5G mit New Radio eingeführt wird. Dabei unterscheide man zwischen größer und kleiner als 6 GHz, sagte Michael Lemke, Senior Technology Expert bei Huawei, Golem.de.

Besprochen werde das 3.5-GHz-Band, das in Deutschland bereits durch die Wireless-Local-Loop-Anwendungen teilweise in Betrieb gewesen ist. „Aber auch 700 MHz wird für bestimmte Einsatzfälle für den neuen Mobilfunk besprochen. Der Bereich ist bereits vergeben, aber erst nach vollständiger Umstellung auf DVB-T2 nutzbar“, sagte er. Oberhalb von 6 GHz würden 26 GHz (28 GHz) und auch die 39- bis 40-GHz-Familie besprochen.

Im Prinzip sind alle bisherigen Bänder für die Luftschnittstelle nutzbar, auch New Radio (NR) genannt. Allerdings sind die erreichbaren Datenraten unmittelbar an die verfügbaren Träger-Bandbreiten gekoppelt. Ein 5G-Betrieb erfordert daher, dass mindestens Bandbreiten 50 MHz, besser 100 MHz zusammenhängend im Bereich unterhalb von 6 GHz zur Verfügung stehen. Dies sei nur im 3.5-GHz-Band möglich. Gleichzeitig gilt die Erwartung, dass über 6 GHz Trägerbandbreiten in der Größenordnung von 1 GHz zur Verfügung gestellt werden können. Damit seien das 26-GHz- und die 40-GHz-Bänder geeignet.

Bundesnetzagentur nahm im Dezember 2016 Stellung

Die Bundesnetzagentur hält die im Jahr 2000 versteigerten UMTS-Frequenzen, die bis Ende 2020 zugeteilt sind, für den neuen 5G-Mobilfunk für geeignet. Hier handelt es sich um die gepaarten Frequenzen im 2-GHz-Band aus den Bereichen 1.920 MHz bis 1.980 MHz (Unterband) und 2.110 bis 2.170 MHz (Oberband).

Daneben wurden weitere Frequenzbereiche als Pionierbänder für 5G benannt. Geeignete und absehbar verfügbare Frequenzbereiche seien die 700-MHz-Mittenlücke, 2 GHz, 3,4 bis 3,8 GHz, 26 GHz und 28 GHz. Auch sie sollen frühzeitig für den Ausbau bereitgestellt werden.

Die Bundesregierung plant eine schnelle Verteilung der Frequenzbereiche. „Mein Ziel ist es, dass wir im nächsten Jahr bereits die Vergabe der Frequenzen für 5G in Deutschland durchführen“, sagte Bundesinfrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU) in dieser Woche in Berlin.

Der neue Mobilfunkstandard kommt bis zum Jahr 2020 und soll 10 GBit/s, bei einigen Anwendungen sogar 20 GBit/s, eine sehr niedrige Latenzzeit von weniger als 1 Millisekunde und hohe Verfügbarkeit ermöglichen. Weltweit werden 100 Milliarden mobilfunkfähige Geräte gleichzeitig ansprechbar. Stefan Koetz, Chef von Ericsson Deutschland, sagte während der Cebit, dass der Konzern 5G gern schon 2019 starten würde.

https://www.golem.de/news/mobilfunkausruester-welche-frequenzen-fuer-5g-in-deutschland-diskutiert-werden-1703-126930.html

 

The 5G Beast System

BY Autor Driple DEE

Industrielle Revolution 4.0 durch das 5G Netz mit KI

Das von der Industrie kaum noch abzuwartende 5G ist eindeutig DAS Zugpferd der New World Order! Man könnte meinen, die Umstellung von 4G auf 5G sei das Selbe, wie damals die Umstellung von 3G auf 4G. Es geht halt alles etwas schneller. Doch dies ist ein großer und übler Trugschluss! Warum? Das werden wir im folgendem versuchen darzulegen.

Ersten gibt es einen eklatanten und sehr grundsätzlichen Unterschied zur Umstellung von 3G auf 4G und der Umstellung von 4G auf 5G. Bei 3G auf 4G ging es tatsächlich nur um Geschwindigkeit und dies begrenzte sich auf Text, Sprache und Videos.
Bei der Umstellung von 4G auf 5G geht es nicht mehr primär um Geschwindigkeit, sondern um Steuern und Regeln.

Dies bedeutet die Vernetzung von allem mit allem!

The Internet of Things! Das bedeutet, dass alles mit allem kommuniziert! Selbstfahrende Autos, vernetzte Wohnungen und Häuser, Kühlschränke, Waschmaschinen, Video Überwachungssysteme, Türschlösser etc. etc. Inbegriffen einer künstlichen Intelligenz. Das birgt in sich schon unheimliche Gefahren in Bezug auf Datensicherheit. Damit wäre man völlig gläsern und Transparent für jeden!

Doch steht die Branche vor Problemen, über die sie nicht so gerne in der Öffentlichkeit spricht! Bis heute gibt es noch keinen Standard, an welchen sich Entwickler halten können. Man weiß noch nicht einmal, in welchen Frequenzen zwischen 3 und 100 Gigahertz sich 5G bewegen wird. In praktisch jedem Land experimentieren mehrere Firmen gleichzeitig an einem möglichen Standard herum.

Und vom größten Hindernis schweigt man fast gänzlich. Nämlich von den extrem kurzen 5G-Wellen, die Hausmauern nicht mehr zu durchdringen vermögen. Die Wellenlänge in Metern rechnet sich bekanntlich 300/f in MHz. Das wären dann bei 30GHz = 300/30’000 = 0.01m oder 10mm. Oder bei einer Frequenz von 100GHz noch 3mm.

Eine Faustregel sagt: Ist die Wellenlänge kürzer als die Dicke einer Mauer, durchdringt die Strahlung, die Mauer nicht mehr. Oder mit andern Worten, mit dieser Strahlungsart kommt man nicht mehr in die Häuser hinein. Deshalb sind ja die Mobilfunker alle so scharf auf die 800MHz-Frequenzen. Da haben wir Wellenlängen von 37cm und diese durchdringen selbst die dicksten Mauern mit kleinen Sendeleistungen.

Wie wollen jetzt die Mobilfunker bei 5G dieses Problem lösen? Ganz einfach, mit mehr Power. Das heißt indem Mobilfunkantennen für 5G mit etwa der 10-Fachen Leistung senden müssen. Was in V/m (Volt pro Meter) gemessen, in den Wohnzonen mindestens das 3-Fache der heutigen Strahlungswerte ergibt. Weil das jedoch kaum genügt, will man zudem tausende von zusätzlichen Mobilfunkantennen erstellen. Philipp Horisberger, stellvertretender Direktor des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM) spricht im Interview mit der Netzwoche.ch von mindestens alle 150m einer Antenne. (!) Das macht fast 100 stark strahlende Mobilfunkantennen pro Quadratkilometer. Welch ein Antennenwald und welch ein Strahlenmeer!

Wenn man das Ziel der NWO betrachtet, die vollständige Kontrolle über alles und die Vereinheitlichung von allem, eine Religion, eine Währung, eine Regierung, ein Welt-Volk, dann kommt man schlussendlich von ganz allein darauf, dass 5G DAS BIEST SYSTEM der Schlüssel der Eliten ist, um uns von 3 Seiten gleichzeitig anzugreifen.

⦁ Strahlung
⦁ Überwachung
⦁ Waffe

Strahlung:

Neben mehreren öffentlichen Studien, welche eindeutig belegen, dass die Strahlung die wir tagtäglich ausgesetzt sind, Krankheiten fördert, auslöst und/oder entstehen lässt!

Bei 5G ist es allerding noch schlimmer, betrachtet man die Masse an Funkantennen die man benötigt. Und nicht nur auf uns Menschen wirkt das, auch auf die Flora und Fauna, den Tieren und Pflanzen!

Einige von Frequenzen existieren in der Natur, während andere, wie die Frequenzen der Telekommunikation, künstlich erzeugt wurden. Die künstliche Strahlung ist nicht unserem Körper angepasst, noch wird von ihnen erwartet, dass sie jemals anzupassen wären. Das ist nur einer der vielen Gründe, warum wir die biologischen Auswirkungen des Rundfunks, der aus einer Reihe dieser Frequenzen besteht, gründlich untersuchen müssen.

Ebenfalls sind Technologien zu untersuchen, die mehr und dichtere Frequenzen enthalten wie z. B. Audio, Video und andere Datenträger, die aufgrund der Modulation ihrer Signale signifikante biologische Störungen hervorrufen können wie das 5G BIEST. Zudem werden immer höhere Frequenzen verwendet, angeblich, weil sehr viel mehr Informationen bei diesen höheren Frequenzen übertragen werden können.

Während verschiedene hohe Frequenzen biologisch störend sind, muss auch berücksichtigt werden, dass die sehr niedrigen ELF-Frequenzen (extrem low frequences) auch ähnlich schädlich sein können, wie elektrische und magnetische Felder.

Die kumulative Belastung mit diesen Frequenzen und die chronische Dauer der Strahlungseinwirkung sind die zusätzlichen Faktoren, welche die gesundheitlichen Gefahren vergrößern.

Es ist ganz klar und unumstritten, dass ionisierende Strahlung im menschlichen Körper erhebliche Schäden verursacht, einschließlich Krebs.

Nachdem der Appell der Wissenschaftler im Jahr 2015 verfasst wurde, wurden durch zusätzliche Forschung ernsthafte gesundheitliche Risiken durch HF-EMF von kabelloser Technik bestätigt. Die (25-Millionen-US-Dollar teure) Studie des US-amerikanischen National Toxicology Program (NTP), die größte der Welt, zeigt eine statistisch deutliche Zunahme beim Auftreten von Gehirn- und Herzkrebs in Tieren, die elektromagnetischen Feldern unterhalb der ICNIRP-Grenzwerte ausgesetzt waren (ICNIRP, International Commission on Non-Ionizing Radiation Protection = Internationale Kommission zum Schutz vor nicht-ionisierender Strahlung). Diese Grenzwerte gelten in den meisten Ländern. Diese Ergebnisse untermauern die Ergebnisse in epidemiologischen Studien am Menschen zu hochfrequenter Strahlung und dem Hirntumorrisiko.

Eine große Anzahl fachlich überprüfter wissenschaftlicher Berichte zeigen Schädigungen der menschlichen Gesundheit durch elektromagnetische Felder auf.

http://bioinitiative.org/

Die Internationale Agentur für Krebsforschung (IARC), die Krebsforschungsagentur der Weltgesundheitsorganisation (WHO), kam im Jahr 2011 zum Ergebnis, dass elektromagnetische Felder der Frequenzen von 30 KHz bis 300 GHz (dahin wollen sie mit 5G) möglicherweise krebserregend für Menschen sind (Gruppe 2B). Neue Studien, wie die oben erwähnte Studie des NTP, sowie mehrere epidemiologische Untersuchungen, wie die aktuellsten Studien zur Handynutzung und Hirnkrebsrisiken bestätigen jedoch, dass hochfrequente Strahlung krebserregend für Menschen ist.

Ein zunehmender Teil der Bevölkerung Europas ist von Krankheitssymptomen betroffen, die in der wissenschaftlichen Literatur seit vielen Jahren mit der Exposition gegenüber elektromagnetischen Feldern durch kabellose Techniken in Verbindung gebracht wurden. Die internationale Wissenschaftliche Erklärung zu EHS HYPERLINK “http://www.ehs-mcs.org/en/”& HYPERLINK “http://www.ehs-mcs.org/en/” multipler Chemikaliensensibilität (MCS), Brüssel 2015, sagt Folgendes aus: „Angesichts unserer aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnis unterstreichen wir, dass alle nationalen und internationalen Gremien und Organisationen … EHS und MCS als tatsächliche Erkrankungen im medizinischen Sinn anerkennen müssen.   Ihnen kommen die Rolle von Wächterkrankheiten zu. In den kommenden Jahren könnte es zu weitreichenden Problemen bei der öffentlichen Gesundheit kommen. Dies gilt für alle Länder, in denen die auf elektromagnetischen Feldern beruhenden kabellosen Techniken sowie vermarktete chemische Substanzen uneingeschränkt verwendet werden. … Tatenlosigkeit führt zu Kosten für die Gesellschaft und ist keine Option mehr. … Wir erkennen diese schwerwiegende Gefahr für die öffentliche Gesundheit einstimmig an. … Um dieser weltweiten Pandemie in angemessener Weise zu begegnen müssen weitreichende primäre Verhütungsmaßnahmen ergriffen und ihnen Vorrang eingeräumt werden.“

Man kann also hier deutlich erkennen, dass es genügend Fakten zur Strahlungsbelastung und deren Folgen gibt, und dennoch wird die Agenda vorangetrieben! Mit dieser unglaublich hohen Dichte an Antennen, wir erinnern uns 100 Antennen pro Quadratkilometer!!, werden Krankheiten wie Krebs, Hirntumore, Fehlgeburten und Missbildungen, Unfruchtbarkeit durch Degenerierung der DNA weiter dramatisch zunehmen!

Es wird ohne Studien umgesetzt werden, weil die Einführung eine verdammte Menge Geld bedeutet! Soviel zur Strahlenbelastung!

Kommen wir zur Überwachung:

Man könnte meinen die Überwachung der wir aktuell schon mit Smartphone, Tablet, Computer und Überwachungskameras ausgesetzt sind, dank fortschreitender Digitalisierung von allem, hat ihre Grenze erreicht! Weit gefehlt! Denn 5G wird einer totalen Überwachung erst so richtig gerecht! Es wird ein schleichender Prozess sein, der sich einfach weiter fortsetzen wird.

Zuerst kommt die Bargeldabschaffung. Danach werden sie beginnen Geburten zu registrieren, also jedes Neugeborene wird registriert und hat ihre eigene rechtliche Identität! (UN Agenda 2030 Ziel 16 / 16.9) Dies wird mittels RFID Technologie geschehen. Die RFID Technologie mit ihren Chips spielt eine Hauptrolle bei der Umsetzung des 5G´s! Denn alles was sich miteinander vernetzen wird, wird einen RFID Empfänger/Sender haben!

Zitat Tom Wheeler (Ex-Präsident der Federal Communication Commission FCC):
“Hunderte Milliarden von Mikrochips, die mit Produkten verbunden sind, von Pillenflaschen bis zu Rasensprengern. Wir müssen die Vorstellung ablegen, dass die 5G Zukunft allein für städtische Gebiete sein wird. Die 5G Revolution wird alle Winkel unseres Landes betreffen! Amerikas lokale Regierungen werden eine wichtige Rolle bei der Umsetzung dieser nationalen Priorität spielen. Wenn etwas angeschlossen werden kann, wird es angeschlossen!“

Sobald ALLES Digitalisiert ist, sobald das Internet der Dinge, Internet of Things, IoT mit der realen Welt vernetzt ist, haben sie die totale Kontrolle über jeden einzelnen! Dann ist alles möglich. Die Verschmelzung von Mensch und KI. Alles wird in Echtzeit möglich sein. Kontrolle über die Fahrzeuge. Kontrolle über alles!

Seit dem 1. August filmen mehrere Kameras in drei Bereichen des Umsteigebahnhofs Südkreuz für die Computerprogramme zur Gesichtserkennung. 300 Testpersonen beteiligen sich freiwillig an dem Projekt. Die Sicherheitsbehörden begründen ihr Vorhaben auch damit, dass mögliche Gefährder vor einem Anschlag erkannt werden könnten. Mit 5G ist das sehr schnell Landesweit in Betrieb! Datenschützer kritisieren hingegen eine solche Überwachung!

In unseren Häusern und Wohnungen sind wir überwachbar, weil es statisch ist und sich nicht bewegt, also eine feste Netzwerksfähigkeit. Sobald wir das verlassen, fällt es ihnen schwer uns zu verfolgen. Genau DAS wird 5G ändern, da es sich um eine mobile Netzwerksfähigkeit handelt. Und wenn alle 150 Meter eine Antenne steht und in allem Möglichen ein RFID Microchip eingebaut ist, sind wir in Echtzeit immer und überall sichtbar und angreifbar!

Überwachung abgeschlossen! Kommen wir zur schlimmsten aller Möglichkeiten die 5G bietet.

Die WAFFE:

Das Perverse an der ganzen Sache ist, dass 5G in verschiedener Form als Waffe eingesetzt werden kann. Tödlich und nicht tödlich!

Nicht tödlich:

Bewusstseinsmanipulation durch ELF-Wellen

Eine mir wichtige Anmerkung möchte ich an dieser Stelle unbedingt einfügen. Was Sie nachfolgend lesen, hat nichts mit einer Verschwörungstheorie oder Ähnlichem zu tun. Es handelt sich dabei schlicht um Informationen, die schon lange bekannt und erwiesen sind. Nur weil es unbequeme Tatsachen sind, sollte man sich deshalb nicht davon distanzieren. Im Gegenteil. Sich durch nicht-wissen-wollen oder Ablehnung zu schützen, ist meiner Ansicht nach grob fahrlässig.
ELF-Wellen haben eine „natürliche“ Verwandtschaft zu den menschlichen Gehirnwellen und zu der natürlichen Schwingung der Erde (ca. 8 Hz). Unser Gehirn ist im Wesentlichen für zwei physikalisch messbare Frequenzbereiche empfänglich. Das sind einmal der Mikrowellenbereich, wie er auch für Handys benutzt wird, und zum anderen der niederfrequente ELF-Bereich. ELF Frequenzen arbeiten mit sehr tiefen Schwingungen von 1 bis 100 Hertz. Diese Wellen haben die Fähigkeit, tief in die Erde einzudringen, und können sogar Krümmungen folgen. Mittels ELF-Wellen lassen sich nicht nur Worte ins Unterbewusstsein transportieren, sondern es ist auch möglich, die Gefühle eines Menschen zu manipulieren (siehe Kasten).
Der Mensch besitzt verschiedene Gehirnwellenbänder im ELF-Bereich:

⦁ Delta (1-3 Hz): Tiefschlaf, Koma
⦁ Theta (4-7 Hz): Hypnose, Trance, Traum
⦁ Alpha (8-12 Hz): Meditation, Entspannung
⦁ Beta (13-40 Hz): Wachzustand bis höchste Erregung.

Die genauen Kenntnisse der elektromagnetischen Felder erlauben den Zugriff auf die komplexen neurokognitiven Prozesse, die mit dem menschlichen Selbst, dem Bewusstsein und dem Gedächtnis verbunden sind. Bei Einstrahlung entsprechender Frequenzen auf das Gehirn werden ab einer bestimmten Intensität veränderte Hirnwellenmuster erzwungen und die Funktion des Gehirns unterbrochen, was zu ernsthaften Störungen führen kann. Diese Manipulation der mentalen Funktion stört die neurologischen und physischen Funktionen. Die Auswirkungen auf die Gesundheit können beträchtlich sein, da das menschliche Gehirn und verschiedene andere Organe eben mit elektromagnetischen Wellen im ELF- Bereich arbeiten.
Dass es heute möglich ist, Menschen durch Bestrahlung zu beeinflussen oder gar zu steuern, wird nicht mehr in Frage gestellt. Wissenschaftliche Studien haben dies schon mehrfach belegt.

Am 16. Juli 1981 gab der nordamerikanische TV-Sender NBC (National Broadcasting Corporation) bekannt, dass der Nordwesten der USA jahrelang mit Extreme Low Frequency-Wellen (ELF-Wellen) bestrahlt wurde. Und die Nachrichtenagentur Associated Press veröffentlichte zur gleichen Zeit eine Meldung, in welcher stand, dass dies auch beabsichtigt war. Die Sowjetunion habe ab ca. 1960 über ein Gerät namens LIDA verfügt, mit dem man das menschliche Verhalten mittels ELF-Wellen beeinflussen konnte. In der UdSSR sei das Gerät dazu benutzt worden, die Menschen träge zu machen und in einen tranceähnlichen, gleichgültigen Zustand zu versetzen. Man kann damit zwar auch psychische Probleme, Neurosen und Bluthochdruck behandeln, aber ebenso einen Zustand der Aggression oder Depression hervorrufen. Es seien große LIDA-Ausrüstungen benutzt worden, um Einzelpersonen, aber auch Städte und ganze Regionen der UdSSR und der USA mit ELF-Wellen mit dem Ziel zu bestrahlen, ein bestimmtes Verhalten hervorzurufen.
Laut Angaben der US Defence Intelligence Agency ist es möglich, Geräusche und ganze Worte im Gehirn eines Menschen auftauchen zu lassen, ebenso wie „ferngesteuert“ Hirnschläge, Herzversagen und andere Krankheiten auszulösen.

Die rosenkreuzerische Schrift „Fernsehen als Instrument der verborgenen Mächte“ beschreibt, das Neueste in der Welt der Spionage und Gegenspionage sei, abgesehen von Laserstrahlen, die Mikrowellen- und ELF-Strahlung. „Die Weltmächte suchen nach einem Mittel, um die Verbindung zwischen den Gehirnzellen und dem übrigen Körper zu zerstören – was natürlich nur beim ‚Feind‘ angewendet werden soll –, um diesen leichter manipulieren zu können. Das ist so viel sauberer, als all der Schmutz, den eine Atombombe verursacht. Mikrowellen- und ELF-Strahlen könnten hier die

Eine Bestätigung dieser nicht gerade angenehmen Tatsachen gab sogar Boris Jelzin. In der 1989er Ausgabe der Microwave News sagte der spätere erste Präsident Russlands (1991-1999) einem Reporter, der KGB besitze ein ELF-Gerät, welches das menschliche Herz zum Stillstand bringen könne. Während eines Interviews mit Radio Liberty, einer US-Kurzwellenstation im ehemaligen Westdeutschland, wurde Jelzin etwas konkreter und erklärte, KGB-Agenten hätten ihm anvertraut, über ein Gerät zu verfügen, welches ein so starkes 7- bis 11-Hz-Signal aussendet, dass ein Herz „gestoppt“ werden könne. Jelzin zitierte den Geheimdienstmann mit den Worten, „wenn keine erste Hilfe in der Nähe ist, dann ist alles vorbei“.

Hier mag interessant sein, dass eine auffällig große Zahl jener Menschen, die Augenzeugen der Ermordung John F. Kennedys waren, an Herzattacken starben; die US-Regierung ist selbstredend im Besitz ähnlicher Geräte. Dem Enthüllungsjournalisten Jim Keith zufolge lautet ihr Codename Project Black Beauty. ELF-Geräte sollen auch eingesetzt worden sein, als sich Panamas Diktator Manuel Noriega nach der Invasion der US-Truppen von 1989 in der Vatikan-Botschaft in Panama City versteckte. Die Geräte waren als Lautsprecher getarnt, aus denen ständig überlaut Heavy-Metal Rockmusik dröhnte. Offiziell sollte die Musik Noriega depressiv machen. In Wirklichkeit aber wurde die Botschaft mit ELF-Wellen bestrahlt.

www.globalundergrundnews.de

Dieselbe Technologie sollen die Amerikaner auch im Irak-Krieg angewendet haben. So berichtete das Magazin 2000 im Dezember 1993: „Erinnern Sie sich an die Bilder vom Golfkrieg, als Tausende irakischer Soldaten kapitulierend aus den Schützengräben stiegen, sich sogar Journalisten ergaben, die sie für Soldaten hielten (trotz weißer Fahnen) und zum willkommenen Kanonenfutter für die amerikanische Artillerie wurden? Jetzt sind immer mehr Militärexperten überzeugt, dass nicht etwa die schlechte Versorgung von Saddams Truppen diese plötzliche und lemminghafte Kapitulation bewirkte, sondern Psychotronic Mind Control-Waffen der USA.

Einige dieser High-Tech-Superwaffen bedienen sich der Wirkungen von Radiofrequenzwellen auf das menschliche Gehirn. Wie die diesjährige Januar-Ausgabe der Fachzeitschrift Aviation Week and Space Technology berichtet, rüstet jetzt das US-Verteidigungsministerium Raketen mit Gerätschaften aus, die in der Lage sind, elektromagnetische Pulse (EMPs) zu erzeugen, um den Feind lahm zu legen, ohne sich dabei atomarer, biologischer oder chemischer Komponenten bedienen zu müssen.

Dieser Waffentyp hat in erster Linie das Ziel, die elektronischen Systeme des Feindes auszuschalten. Andere Geräte erzeugen Ultraschall, ELF (Extreme Niedrigfrequenz-) Schallwellen, die Übelkeit und Erbrechen bewirken und das Orientierungsvermögen der betroffenen Personen extrem stören. Diese Waffen haben einen Wirkungsbereich von mindestens 2’500 Kilometern.“

Die Möglichkeiten der Geheimdienstabteilungen gehen heutzutage unendlich viel weiter. Man kann mit gutem Grund sagen, dass fast alles, was uns heute in Science-Fiction-Filmen vorgesetzt wird, längst Realität geworden ist. Bloß sollen wir davon nichts wissen. Es scheint, dass die viel gefürchtete Spaltung der Gesellschaft in eine Masse von Unwissenden, die man beliebig manipulieren kann, und eine kleine Elite von Wissenden, die sämtliche Hebel bedienen, viel weiter vorangeschritten ist, als uns dies bewusst ist.

In Bezug dazu gab es 2015 eine 2-monatige Militärübung mit Namen „Jade Helm 15“!
Die Übung fand vom 15. Juli bis 15. September 2015 statt!

(Was fällt hier auf? 3 x 15 – 1+5=6 = 666)

Das Manöver sorgte in den US-Medien für einen ordentlichen Wirbel und rief Ängste unter der Bevölkerung hervor. Die Presse und viele US-Bürger gehen noch heute davon aus, dass es sich bei Jade Helm 15 um eine landesweite Übung handelte mit dem Ziel mögliche Unruhen, die in der Zukunft geschehen könnten, zu unterdrücken.

Das englische Wort Jade bedeutet Ehebrecherin oder streitsüchtige Frau. Die zweimonatige Militärmission, in deren Rahmen die Bevölkerung teilweise infiltriert worden war, wurde vom Pentagon und Geheimdiensten geleitet.

⦁ Militärmanöver Jade Helm 15

Vor dem Hintergrund eines befürchteten wirtschaftlichen Zusammenbruchs der USA oder aus Angst vor Unruhen wurde Jade Helm 15 durchgeführt. In den zwei Monaten infiltrierten Soldaten, Geheimdienstler und Mitarbeiter des US-Heimatschutzes unerkannt in ziviler Kleidung die Bevölkerung. Die Teilnehmer von Jade Helm 15 standen unter einem enormen Druck, da die Bürger vorab sensibilisiert wurden. Die Bürger erhielten die Aufforderung, sich gleich mit den Behörden in Verbindung zu setzen, falls sie verdächtige Personen sichten. Offiziell wurde die Militäroperation absolviert, um militärische Strategien in Regionen mit schwacher Besiedlungsdichte zu testen.

Auf das verdeckte Manöver reagierten die meisten US-Bürger mit großer Skepsis und Angst. Der Hauptgrund dafür ist vor allem, dass einige US-Bundesstaaten darunter Texas und Utah als fiktive Feindesgebiete dienten. Im Jahr 2017 wird in den USA ein neuer Präsident gewählt und vor diesen Hintergrund gelten die zwei genannten Staaten und weitere für den amtierenden US-Präsident Barack Obama offenbar als riskantes Fleckchen. Texas und Utah gelten als hochkonservative US-Bundesstaaten, die der Politik Obamas nicht freundlich gegenüberstehen.

Ein Militärhandbuch, welches im Jahr 2012 von der Webseite Infowars beschrieben wurde und den Titel »Operationen gegen Aufständische« trug, erklärt wie die zivile Bevölkerung vom Militär quasi entwaffnet und Systemkritiker getötet werden sollten. Die Systemkritiker sollen dem Dokument zufolge außerdem in Umerziehungslager und Arbeitslager gebracht werden, damit sie dort auf die Linie der US-Politik getrimmt werden. Die umstrittenen Lager sind die FEMA Camps, die nach aktuellen Informationen tatsächlich existieren und in Vorbereitung auf eine nationale Katastrophe oder Unruhen errichtet wurden. Über die FEMA Camps berichteten wir bereits.

⦁ Künstliche Intelligenz bei Jade Helm 15 im Einsatz

Die militärische Operation Jade Helm 15 setzte bei ihrer Realisierung nicht nur auf ihre Soldaten, sondern vor allem auf die Künstliche Intelligenz. Die Künstliche Intelligenz mit dem Namen Skynet (wie die KI aus Terminator) entschied während des Militärmanövers, ob gegen menschliche Gegner tödliche oder nichttödliche Waffen eingesetzt werden sollen. Bei der KI soll es sich um ein Netzwerk aus Quantencomputern handeln, die Schlachtfelder mit Holografie Technik visuell darstellen. Zeitgleich setzen Soldaten die simulierte Strategie real im Einsatz um. Basierend auf der Verhaltensweise eines Menschen oder Menschengruppe soll Skynet entscheiden, welche Strategie optimal ist und dazu gehört auch der Einsatz tödlicher Waffen. Die DARPA arbeitet seit Jahren an der Entwicklung autonomer Systeme und dies schließt unter anderem Kampfroboter und Drohnen mit ein.

Ein Großteil der US-Bürger befürchtet, dass Jade Helm 15 indirekt dem Militär dazu diente sich gegen die eigene Bevölkerung zu richten. In diesen Zusammenhang scheint die US-Katastrophenschutzbehörde FEMA eine zentrale Rolle zu spielen. Die FEMA dient dem Schutz der Bevölkerung im Katastrophenfall, doch kritische Beobachter sehen sie als geheime bewaffnete Schattenregierung.

Im Katastrophenfall werden alle Behörden der FEMA unterstellt und bei der Ausrufung eines Kriegsrechts erhält sie weitreichende Befugnisse, die ihr die Erlaubnis geben Privateigentum zu beschlagnahmen und unerwünschte Personen wie Systemkritiker zu inhaftieren.

Vor drei Jahren berichtete das angesehene Forbes Magazine, dass 1,6 Milliarden Hohlspitzgeschosse von der Heimatschutzbehörde geordert wurden und die Redakteure stellten die Frage, wofür sie gedacht sind. Die FEMA ist der US-Heimatschutzbehörde unterstellt. Als Vergleich nannte Forbes den Höhepunkt des Irak-Kriegs, wo sich der monatliche Munitionsverbrauch auf 6 Millionen Kugeln belaufen hatte.

(http://www.forbes.com/sites/ralphbenko/2013/03/11/1-6-billion-rounds-of-ammo-for-homeland-security-its-time-for-a-national-conversation/#6167b87c5e01)

Bei einem Zusammenbruch der US-Wirtschaft, der durch einen rapiden Zerfall des US-Dollar ausgelöst werden könnte, sind soziale Unruhen überall im Land möglich und vor diesen Hintergrund scheint sich die US-Regierung mit Jade Helm 15 auf so ein düsteres Szenario vorbereitet zu haben. Die Entwicklungen in den USA sind beängstigend und müssen weiter beobachtet werden, vor allem was die Tätigkeiten der FEMA und des US-Militärs betrifft.

Tödlich:

Da 5G auch die Überwachung übernimmt ist es möglich uns jederzeit zu finden, zu scannen und notfalls mittels Millimeterwellen uns auszuschalten, oder es wird ein Signal in Echtzeit an eine Drohne geschickt welche uns dann aus der Luft ausschalten wird!

Waffe abgeschlossen!

Kurzes Resümee noch persönlich von mir:

Donald Trump ist ein glühender Befürworter und Verfechter von 5G. Er hat schon Menschen im Weißen Haus empfangen und sich genau die Technik erklären lassen.
Da Donald Trump das Trojanische Pferd und der lang ersehnte Antichrist ist, werden wir relativ schnell schon sehen, dass 5G schon in diesem Jahr in den USA etabliert wird. Sie werden es natürlich wie immer als etwas Gutes für das Volk verkaufen und Schutz und mehr Sicherheit suggerieren und verkaufen.

Dafür nimmt Trump meines Erachtens den Pizzagate und Pädogate herum argumentieren zu können, seht her, hätten wir damals die Möglichkeiten gehabt, wäre das nie passiert!

Es gibt eine interessante Seite über Trump und die Zahl 666! Sehr viele „Zufälle“ bei denen Trump einen direkten Bezug dazu hat!

Das vielleicht beunruhigendste an Donald Trump (und es gibt viele Dinge, über die man sich aufregen muss) ist sein Anspruch, der “Einzige” zu sein, der Amerikaner retten kann, der “Einzige”, der den Papst und Rom retten kann. nur einer “der die Welt retten kann. Trump behauptet, der Erlöser der Nation zu sein. Er sagte kürzlich zu einer Menschenmenge: “Ich werde auf alle aufpassen. Ich werde dir alles geben. Ich werde dir geben, wonach du fünfzig Jahre lang gesucht hast. Ich bin der Einzige. “Das ist zur Hymne geworden: Trump ist der Erretter der Welt, die einzige Hoffnung der Welt, der Einzige, der Messias.

Im jüdischen Kalender wurde für das jüdische Jahr 5777 (war letztes Jahr) der neue Messias angekündigt! Natürlich ist der Antichrist gemeint! Ich bin sicher Trump hat diese Rolle!!

 http://globalundergroundnews.de/5g-beast-system/

Quellen und Links:

5G BEAST SYSTEM | Chemtrails In Our Skies
Federal Communications Commission – Wikipedia
joe HYPERLINK “https://www.google.de/search?source=hp&ei=eIV8WvDgGsHyUtunkpgC&q=joe+lhota&oq=Joe+L&gs_l=psy-ab.1.0.0i67k1j0i131k1j0l5j0i67k1l4j0.1859.4294.0.6692.6.5.0.0.0.0.191.779.0j5.5.0….0…1.1.64.psy-ab..1.5.771.0..35i39k1.0.-Zj9e8Kgtxg”lhota HYPERLINK “https://www.google.de/search?source=hp&ei=eIV8WvDgGsHyUtunkpgC&q=joe+lhota&oq=Joe+L&gs_l=psy-ab.1.0.0i67k1j0i131k1j0l5j0i67k1l4j0.1859.4294.0.6692.6.5.0.0.0.0.191.779.0j5.5.0….0…1.1.64.psy-ab..1.5.771.0..35i39k1.0.-Zj9e8Kgtxg” – Google- HYPERLINK “https://www.google.de/search?source=hp&ei=eIV8WvDgGsHyUtunkpgC&q=joe+lhota&oq=Joe+L&gs_l=psy-ab.1.0.0i67k1j0i131k1j0l5j0i67k1l4j0.1859.4294.0.6692.6.5.0.0.0.0.191.779.0j5.5.0….0…1.1.64.psy-ab..1.5.771.0..35i39k1.0.-Zj9e8Kgtxg”Suche
Metropolitan Transportation Authority – Wikipedia
Symposium 2/7/98 HYPERLINK “https://www.schillerinstitute.org/programs/program_symp_2_7_98_tchor_.html”Thomanerchor HYPERLINK “https://www.schillerinstitute.org/programs/program_symp_2_7_98_tchor_.html”, Committee for Excellence in Education Through Music
Der Einfluss von Frequenzen und Schwingungen | NEBADONIA
Tim Berners-Lee – Google- HYPERLINK “https://www.google.de/search?q=Tim+Berners-Lee&ei=5XJ8WqqQKomyUYePgugO&start=20&sa=N&biw=1366&bih=650″Suche
World Wide Web – Wikipedia
The Hyper-Texts: Donald Trump Antichrist 666 – Take the red pill
Was steckte hinter der Militäroperation Jade Helm 15? » HYPERLINK “https://www.mysteryblog.de/was-steckte-hinter-der-militaeroperation-jade-helm-15-315505.html”Mysteryblo HYPERLINK “https://www.mysteryblog.de/was-steckte-hinter-der-militaeroperation-jade-helm-15-315505.html”g
Jade Helm
Can they use 5G technology for mind control? — HYPERLINK “https://steemit.com/conspiracy/@debzd/can-they-use-5g-technology-for-mind-control”Steemit
Frequenzspreizung HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Frequenzspreizung” – Wikipedia
Electronic Frontier Foundation – Wikipedia
Current HYPERLINK “https://www.w3.org/Consortium/Member/List” Members – W3C
5G Frequenzen | Bänder für Deutschland und weltweit
RFID – Wikipedia
Internet der Dinge – Wikipedia
RFID-Chips auf Festivals – Business as usual? – netzpolitik.org
New 5G WIFI Coming HYPERLINK “https://www.disclose.tv/new-5g-wifi-coming-and-it-will-kill-us-all-this-is-serious-314497″And HYPERLINK “https://www.disclose.tv/new-5g-wifi-coming-and-it-will-kill-us-all-this-is-serious-314497” It Will KILL US All. This Is SERIOUS! | Disclose.tv
Neuronales HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neuronales_Netz” HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neuronales_Netz”Netz HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neuronales_Netz” – Wikipedia
Langzeit HYPERLINK “https://de.m.wikipedia.org/wiki/Langzeit-Depression”-Depression – Wikipedia
So profitierst Du von der Schumann-Frequenz –
Mind-Control HYPERLINK “https://www.zeitenschrift.com/artikel/min-control-bewusstseinsmanipulation-durch-elf-wellen”durch HYPERLINK “https://www.zeitenschrift.com/artikel/min-control-bewusstseinsmanipulation-durch-elf-wellen” ELF- HYPERLINK “https://www.zeitenschrift.com/artikel/min-control-bewusstseinsmanipulation-durch-elf-wellen”Wellen
The Cost of the Kill Box in U.S. Military Strategy – The Atlantic
Warum und wie sind Elektrogeräte schädlich für unsere Gesundheit? – BIOMEDIZIN BLOG
Elektromagnetische Strahlung, Umwelt und Gesundheit | Umwelt im Unterricht: Materialien und Service für Lehrkräfte – BMUB-Bildungsservice | Umwelt im Unterricht
Gigaherz HYPERLINK “https://www.gigaherz.ch/5g-die-fuenfte-gefahr/” › 5G – Die fünfte Gefahr

Zurück

Q

Wer ist Qanon

Alle die Star Treck gesehen haben, werden sich noch an Q erinnern, ein sehr seltsames Wesen, sehr Mächtig und allwissend. Es sorgte für große Verwirrung in einigen der Folgen und enthielt auch lehrreiche Lektionen. Aber das war Hollywood, und Hollywood heißt frei übersetzt so in etwa Zauberstab.

Nun geistert seit einigen Monaten ein Blogger im Internet herum, der recht merkwürdige verschlüsselte Botschaften raushaut. Die Art der Nachrichten sind dazu meistens auch noch als Frage gestellt und sehr straff gekürzt. Dadurch kann die Löschmaschinerie von Face Book auch nicht auf etwaige Löschaktionen anspringen. Dieser Blogger nennt sich nun auch noch kurioserweise Q. Genau genommen Qanon und nimmt man anon einmal getrennt unter die Lupe, dann bedeutet an so viel wie ein, oder eingeschaltet und das gleiche gilt für on aus dem englischen.

Bei meinen Überlegungen, um wen es sich bei diesem geheimnisvollen Boten handeln könnte, bekam ich die folgende Nachricht: Der Engel der gegen Persien kämpfte.

Also Google spuckte dann auch gleich https://www.dasgeheimnis.de/web/daniel_10.htm aus.

Daniel 10 ist die Einleitung zu der detaillierten Vorhersage, die in Daniel 11 mit dem persischen Reich beginnt und in Daniel 12 mit der Wiederkunft Jesu endet.

Und der sprach: Fürchte dich nicht, Daniel; denn von dem ersten Tage an, als du von Herzen begehrtest zu verstehen und anfingst, dich zu demütigen vor deinem Gott, wurden deine Worte erhört, und ich wollte kommen um deiner Worte willen. Aber der Engelfürst des Königreichs Persien hat mir 21 Tage widerstanden; und siehe, Michael, einer der Ersten unter der Engelfürsten, kam mir zu Hilfe … Daniel 10,12.13

Diese kurzen Texte geben uns einen erstaunlichen Einblick in den großen Kampf, der um uns Menschen tobt. In der Offenbarung wird dieser Kampf ebenfalls beschrieben:

Offenbarung 12,7-9 Und es entbrannte ein Kampf im Himmel: Michael und seine Engel kämpften gegen den Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel, und sie siegten nicht, und ihre Stätte wurde nicht mehr gefunden im Himmel. Und es wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt: Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen, und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen.

Diese Szene beschreibt einen Kampf zwischen Michael (= Wer ist wie Gott) und Satan. Auf der Seite Michaels befinden sich Engel und auf der Seite Satans ebenfalls. Michael ist demzufolge der Anführer der Gott treuen Engel und Satan der Anführer der gefallenen Engel (Dämonen). Das Wissen um die Existenz dieses kosmischen Konflikts ist wichtig, um den Text im Daniel Buch verstehen zu können.

Der Text besagt, dass Daniel sich vor Gott demütigte, weil er Wahrheiten von Gott empfangen wollte. Der Engel, der ihm nun erschien, konnte ihm aber nicht sofort antworten, da er vom Engelfürst Persiens aufgehalten wurde. Ein Engelfürst ist ein Anführer von Engeln. Ein Fürst über Engel. Bei dem Engelfürst von Persien muss es sich also um Satan selbst, oder zumindest um einen mächtigen Dämon handeln, der Befehlsgewalt über andere gefallene Engel hat. Denn erst als Michael eingreift – der erste unter den Engelfürsten – kann Gott antworten. Dies ist der Kampf, der um uns tobt. Satan kämpft gegen Jesus (Michael) um jede Seele auf dieser Erde. Wenn wir zu Gott beten und dabei das Gefühl haben, dass er uns nicht erhört, dann dürfen wir dennoch wissen, dass er uns erhört. Denn als Daniel anfing zu beten, wurde sein Wort erhöht. Aber eben nicht sofort beantwortet.

Hinweis: Durch den Tod am Kreuz hat Jesus Satan besiegt. Wenn wir Jesus als unseren persönlichen Erlöser annehmen, stehen wir auf der Seite des Siegers.

Hinweis: In Daniel 10,16 wird beschrieben, dass einer, der einem Menschen gleich sah, die Lippen Daniels anrührte. Von der Person wird in Daniel 10,20 berichtet, dass sie wieder ausgeht, um mit dem Engelfürsten zu kämpfen. Wir wissen, dass Michael mit dem Engelfürsten kämpft. Diese Person muss also Michael sein. Und weil sie wie ein Mensch aussieht, können wir daraus schließen, dass Michael und Jesus ein und dieselbe Person sind.

Soviel zu dem was die Bibel dazu sagt.

Zu den Veröffentlichungen von Qanon zurückzukommen, es ist wohl einigen seiner Fans gelungen einige seine geheimnisvollen Botschaften zu entschlüsseln, und seine Ankündigungen über Geschehnisse sind auch bisher eingetroffen. Dabei ist es erstaunlich mit welchem Insiderwissen er aufwartet.

https://eulenspiegel-blog.com/eulenspiegel-blog/ berichtet ausführlich darüber.

Der Sturm hat begonnen: Qanon – eine geheimnisvolle Macht hinter Trump

„Q“ beweist mit diesem Bild seine Verbindung zu Trump

Der tiefe Staat flüstert Trump zu: „Du wirst dem Sturm nicht überstehen“
Der Präsident flüstert zurück: „Ich bin der Sturm“

Dieser Spruch charakterisiert Trumps Aktivitäten in den letzten Wochen. Als er sich am 6. Okt. dieses Jahres mit hochrangigen Militärs im Weißen Haus der Presse zeigte, sprach er davon, dass diese Sitzung die „Ruhe vor dem Sturm“ gewesen sei. Auf die Nachfrage eines Journalisten, was er mit dem „Sturm“ gemeint habe, sagte Trump: „Sie werden es erfahren.“

Mittlerweile erahnen wir, was er damit gemeint hat. Gegen Ende Oktober begannen auf dem Webkanal 4chan die kryptischen Postings eines „Q“, die bis zum heutigen Tag andauern. Hier z.B. finden Sie eine Übersicht. Mit einigen wurden auch bedeutungsvolle Ereignisse vorausgesagt. Wie z.B. das Abschalten von Trumps Twitter-Account, die Prinzen-Entmachtungen in Saudi-Arabien oder den Hubschrauber-Unfall auf einem Rothschild-Gelände in GB.

Dieser „Q“ ist also nicht Irgendjemand.  Er muss über ein sehr außergewöhnliches Insider-Wissen verfügen. Seine „Krümel“ sind teilweise auch verschlüsselte Botschaften, die geheimdienstlichen und militärischen Charakter haben. Sie haben oft den Stil eines Commanders, der über eine Streitmacht verfügt. Was sind die Hintergründe?

Kann Trump den Sumpf des Schattenstaates trockenlegen?

Es ist bekannt, dass Trump u.a. auch angetreten ist, den Sumpf des sog. „Deep State“, also des Schattenstaates, trockenzulegen. Lesen Sie hier Auszüge aus Trumps historischer Wahlkampfrede im Oktober 2016:

Die, die in Washington Macht haben und die Lobbyisten verbünden sich mit Menschen, die nicht euer Glück im Blick haben. Unsere Kampagne steht für eine echte existenzielle Bedrohung, wie sie sie noch nicht zuvor gesehen haben!

Hier geht es nicht um eine Wahl für vier Jahre. Dies ist ein Scheideweg in der Geschichte unserer Zivilisation, wo wir, das Volk, entscheiden ob wir die Kontrolle über unsere Regierung zurück erlangen. ……

Die Clintons sind Kriminelle.  Das ist gut dokumentiert. Das Establishment, das sie beschützt, nimmt teil an einer großen Vertuschung von kriminellen Aktivitäten im Außenministerium und in der Clinton Foundation, um die Clintons an der Macht zu halten. Sie wussten, dass sie jede Lüge gegen mich, meine Familie und meine Angehörigen anbringen würden. Sie wussten, dass sie niemals aufhören würden um mich zu stoppen. Nichtsdestotrotz fange ich freudig diese Pfeile für euch ab.

Ich fange sie für unsere Bewegung ab, damit wir unser Land zurückbekommen können. Ich wusste, dass dieser Tag kommen würde. Es war nur eine Frage der Zeit.

Seither und noch mehr seit seiner Präsidentschaft gehört das „Trump-Bashing“ zum guten Ton des politischen Establishments.

Ein „Hinterwäldler“, ein Demagoge, fanatisch, dumm, hasserfüllt, usw. sind einige der Attribute. Dem SPIEGEL ist es nicht zu pervers auf der Titelseite zu zeigen, wie Donald Trump der Freiheitsstatue im Stile des Jihad den Kopf abschneidet. Wogegen z.B. Trumps Kontrahentin Hillary Clinton und sein Vorgänger Barack Hussein Obama umschmeichelt werden. Deren blutige Vergangenheit ist ehrbar. Hass wird stets Trump und seinen Anhängern attestiert, niemals seinen Gegnern. Damit ist klar, wer zu welchem Lager gehört.

Trumps Sieg war ein „Weltuntergang“ für die Etablierten. Der sicher geglaubte Sieg ihrer „Kronerbin“ wurde zur blamablen Niederlage. Ein Schock. Trump muss also schnellstmöglich beseitigt werden.

Kennedy hat für seinen Widerstand gegen die herrschende Machtelite mit seinem Leben bezahlt. Medial wurde Trump bereits „zum Abschuss freigegeben. Das Magazin „Village“ zeigt Trumps Kopf mit einem Fadenkreuz und der Headline „Why not“.

Warum lebt Trump immer noch?

Donald Trump muss demnach einen mächtigen Schutz haben. Daß große Teile des US-Militärs, insbesondere die Marines, hinter ihm stehen, ist bekannt. Aber ist das ausreichend? Können sie POTUS ausreichend schützen und auch seine Handlungsfähigkeit aufrecht erhalten?

Besonders Letzteres war und ist mehr oder weniger eingeschränkt. Trump wird vom Schattenstaat in vielen Bereichen blockiert bzw. isoliert, kann viele Entscheidungen nicht durchsetzen oder musste aus taktischen Gründen einen Schein wahren (Wurde auch von „Q“ bestätigt). Besonders im Frühjahr dieses Jahres hatte man den Eindruck, Trump ist nicht mehr er selbst oder wird zu Entscheidungen und Aussagen erpresst. Zudem wird das Bild Trumps in den Systemmedien verzerrt und verfälscht. Und ganz sicher ist er auch nicht unfehlbar oder gar ein Heiliger. Nachrichten über Trump sind also immer mit Vorsicht zu betrachten. Nur eines ist sicher:

Trump kann die ungeheure Macht des Schattenstaates nur dann bezwingen,
wenn er noch mächtiger, noch wissender und noch intelligenter ist.

Es geht um einen Kampf gegen einen schier übermächtigen Gegner. Dieser bedient sich seit Jahrzehnten krimineller mafiöser Machtinstrumente außerhalb jeglicher Legalität, unbegrenzten Geldmitteln, überlegenen militärisch/technischen Möglichkeiten, medialer Omnipräsenz und einem vielverzweigten satanisch-okkulten Logen- und Erpressungs-Netzwerk in allen Führungsetagen. Diesen Gegner zu bezwingen ist eigentlich eine „Mission Impossible“.

Zudem ist die seit Jahrhunderten angestrebte Neue Weltordnung (NWO) der verborgenen Eliten in vielen Bereichen bereits Realität, bei der nur noch die Schlusssteine fehlen. Zumindest scheint die westliche Welt fest in der Hand der NWO-Architekten.

Aber: Der Schein trügt.
Hinter den Kulissen tobt seit vielen Jahren ein Krieg, von dem nur –  für die Wissenden – vielleicht 20 % sichtbar wird. Der Bau des NWO-Gebäudes auf dem Fundament einer schlafenden hirntoten Masse hat heftigem Widerstand.

Für den aufmerksamen Beobachter beschränkt sich dieser Widerstand nicht nur auf Whistleblower und die große weltweite Wahrheitsbewegung. Etliche Ereignisse lassen darauf schließen, dass den dunklen Strippenziehern wesentlich heftiger ins Handwerk gepfuscht wird.

Schon etliche Versuche, durch False-Flag Operationen den dritten Weltkrieg loszutreten, wurden erfolgreich verhindert. Viele unterirdische Anlagen wurden vernichtet, was den scheinbar so unbezwingbaren „Fürsten dieser Welt“ die Fluchträume abschneidet. Mit Russland und China wächst ein mächtiger Gegenpol zu den NWO Allmachts Träumen der Eliten, usw.

Zunehmend werden den Antichrist-NWO-Schergen auch ihre scheinheiligen Masken entrissen. Trumps administrative Schachzüge haben die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass in den USA immer mehr bestialisch stinkenden Eiterbeulen in den anscheinend so ehrenwerten Kreisen platzen. Siehe Pädogate, Pizzagate, etc.

Die Enthüllungen machen z.B. offenkundig, dass diese ganzen „ehrbaren“ Top-Politiker und Upper-Class-Funktionsträger (inkl. Kirchen) tausende unschuldige Kinder verschleppt, sexuell missbraucht und ermordet haben … seit Jahrzehnten alles unmittelbar vor unserer Haustür. Die gehirngewaschene Masse wird die Welt nicht mehr verstehen. Das sind noch die kleineren Kröten, die es zu schlucken gilt. Die größeren kommen noch.

Vor unseren Augen entfalten sich Einsichten in eine Welt, die man ohne Übertreibung endzeitliches Sodom & Gomorra nennen kann. Die Endspiele haben endlich begonnen. Die Tyrannen werden zunehmend in die Enge getrieben.

An einer Stelle sagt „Q“ sehr treffend:

 „The complete picture would put 99 % of Americans (the World) in a hospital.
POTUS is our savior.
Pray.
Operators are active.
We are at war.
Q“

Übersetzung:

Das Gesamtbild würde 99 % der Amerikaner (der Welt) in ein Krankenhaus bringen.
POTUS ist unser Retter. Bete. Die Operationen sind im Gange. Wir sind im Krieg. Q

Ja, es herrscht Krieg. Ein subtiler Krieg, von dem die „Normalos“ kaum – wenn überhaupt – etwas wahrnehmen. Trump ist einer der wichtigen Heerführer in diesem Krieg, für den er sehr mächtige und sehr intelligente Verbündete braucht, wenn er ihn gewinnen will.

Die kryptischen Postings von Q und die damit zusammenhängenden Aktivitäten geben uns viele Hinweise, dass Trump sich mit einer besonderen Macht verbündet hat, die ihm das Rüstzeug für den siegreichen Kampf gegen den Schattenstaat gibt. (siehe nachstehendes „Q-Book“).

Denn mit den US-Marines allein wäre Trump nicht stark genug. Auch diese sind nicht frei von Unterwanderung, ganz zu schweigen von den Geheimdiensten und den vom Schattenstaat nach wie vor unterwanderten Verwaltungsorganen, etc. Es bedarf schon fast eine Art von Hellsichtigkeit, Freund und Feind in diesen Netzwerken zu unterscheiden und sich mit fähigen Leuten zu umgeben, die 100 % loyal sind.

Wer ist Q?

Q hat mit einigen seinen Postings Beweise geliefert, dass er sich in unmittelbarer Nähe von Präsident Trump befindet und die beiden sozusagen Waffenbrüdersind, die nach außen hin getrennt marschieren, aber im Innenverhältnis eine Einheit bilden.  

Wie bereits gesagt, beweisen viele der Q-Postings, dass sie im direkten Zusammenhang stehen mit Ereignissen aus Trumps Terminkalender, inklusive konkreter Vorhersagen aus dem Umfeld des Präsidenten bzw. aus der politischen Szene.

Einen besonders kreativ-intelligenten Beweis lieferte das von Donald Trump in seinem Twitter-Account gepostete Bild aus der Air Force One am 8. Nov. 17, welches den Dateinamen

DOITQJ8UIAAowsQ.jpg trägt. – Im Klartext „Do-it-Q–J8UIA-ows-Q

Das sind keine Zufälle! Der Dateiname ist bewusst so geschrieben worden, um einen Zusammenhang von Q und Trump aufzuzeigen. „J8UIA-ows-Q“ hat demnach sicherlich auch eine Bedeutung, welche sich mir und auch Anderen noch nicht erschlossen hat.

Ebenso ist die auf diesem Schreibtisch liegende Titelseite der Financial Times kein Zufall. Die Headline: „Princes and tycons arrested in Saudi crackdown on corruption“.

Auch dieses Ereignis wurde von Q vorhergesagt. Er nimmt in seinen Postings mehrfach Bezug darauf und kann in seiner Bedeutung nicht hoch genug eingeschätzt werden, da es eine wichtige Geldquelle des Schattenstaates, insbesondere der Clintons, abschneidet.

Die nachstehende Aufzählung der Voraussagen und Zusammenhänge in den Q-Texten stammt aus einem sehr lesenswerten Posting, dessen Text von Laura (vielen Dank!) auf Deutsch übersetzt wurde.

Q hat viele weitere unwiderlegbare Nachweise gepostet, dass er das ist, was er von sich sagt

  • er sagte voraus, dass das Twitter Account von Präsident Trump stillgelegt würde
  • er sagte den Umbruch in Saudi-Arabien voraus
  • er prognostizierte zwei Tage vor dem Eintreffen ein Ereignis mit einem Hubschrauber über einem Rothschild-Anwesen in Großbritannien
  • er hat Originalaufnahmen der Air Force 1 gepostet. Die Zeitangaben und Flugrouten passen mit der Asienreise des Präsidenten zusammen. Eine Aufnahme wurde tatsächlich während des Überflugs über Nordkorea gemacht.
  • er hat Schlüsselsätze verwendet, die der Präsident später auf Twitter benutzt hat
  • einige seiner Aussagen und Terminologien wurden ganz unabhängig als Teile des militärischen Geheimdienstes bestätigt

Wer nun Q und die dahinterstehende Macht wirklich ist, darüber kann sich jeder nun seine eigenen Gedanken machen. Wir sind bei unserer Spurensuche gut beraten, über den Tellerrand des „Normalen“ zu schauen und auch die spirituellen bzw. eschatologischen Zusammenhänge mit einzubeziehen.

Dass Q auch eine christlich-spirituelle Seite hat, zeigt das Rezitieren des Psalms 23 „Der Herr ist mein Hirte“ und des Vaterunsers in seinen Mitteilungen.

Bezüglich der spirituellen Dimension möchte ich hier darauf hinweisen, dass Donald Trump bereits 1989 im Phönix-Journal Nr. 8, „Die letzten großen Plagen“ von niemand geringeren als unserem Schöpfersohn Christ Michael Aton unter dem Alias-Namen Gyeorgos Ceres Hatonn für eine mögliche höhere Aufgabe erwähnt wurde. Hier die engl. Fassung. Leider kann ich nicht auf die deutsche Übersetzung verlinken, da die Webseite von christ-michael.org derzeit aus Sicherheitsgründen nicht verfügbar ist. In dem betreffenden Phönix-Journal sagt Hatonn in Kapitel 4:

Denkt Ihr, dass Donald Trump möglicherweise zu einer höheren Aufgabe berufen ist als nur Schiffe zu bauen und Flugzeuge zu zerlegen? Wird er für das, was er bekommen hat, dankbar sein oder wird er nur denken ‚noch mehr Glück für den guten alten Trump‘?“

Die in den 80er-Jahren von kosmischen VIP’s übermittelten Phönix-Journale sind leider viel zu wenig bekannt. Die Lektüre beseelt, schockiert und berührt. Sie vermitteln ein umfassendes Verständnis über die Agenda unseres Schöpfersohnes Christ Michael Aton zur Rettung dieses Planeten und vieles mehr. Es offenbart ein hochkomplexes kosmisch-irdisches Drama mit Happy End, im Sinne von „Dein Reich komme, Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden.

Für das Happy End braucht die göttliche Exekutive Helden und Propheten auf der irdischen Ebene, die den Karren aus dem Dreck ziehen und den Weg bereiten. Trump ist einer von vielen – zumindest ein sehr wichtiger.

Im Jahre 2007 hat der Prediger Kim Clement in den USA prophezeit, dass Trump von Gott als Präsident für 2 Amtszeiten eingesetzt werden wird und er würde dann „ein betender Präsident“ sein, Anfangs noch nicht, aber er würde dann „mit dem heiligen Geist getauft“ werden“ – Damals war Bush noch im Amt. Sehen Sie diese sehr besonderen Aussagen des Predigers in diesem Video (engl.).

„Krümel“ für das Erwachen

Titelseite „The Book of Q“ mit Link zur PDF-Datei

In den USA hat sich jemand die Mühe gemacht, besondere Anonymous-Postings und alle Q-Postings bis zum 3. Dezember 2017 in einem Buch unter dem Titel „The Book of Q – the Biggest Drop Ever“ zusammenzufassen und teilweise auch mit den dazugehörigen aktuellen Geschehnissen zu ergänzen.

Diese komprimierte Darstellung vermittelt die Brisanz der Q-Postings:

„Wenn das alles wahr ist“, schreibt der Q- Book-Autor in seinem Vorwort, „dann befindet sich die Welt auf einem gigantischen Scheideweg …  Seine Aussagen, Fragen und Andeutungen malen ein unwiderstehliches Bild: Eine Welt die dabei ist, aus dem Griff einer globalen Kabale befreit zu werden, das beinhaltet korrupte Politiker, CIA, Banker-Familien und königliche Dynastien.

Erfahren Sie in diesem Buch auch, wer hinter Nordkorea steckt, welche Personen in NK die Fäden ziehen. Es ist unglaublich! Kim Jong Un ist nur eine Marionette des Schattenstaates!

Die „Krümel“ von Q lesen sich jedenfalls wie ein Krimi. Und: Dieser ist noch längst nicht zu Ende!

Am 4.11.17 schreibt Q:

These, the crumbs, in time, will equate to the biggest drops ever disclosed in our history.

The Great Awakening.

Übersetzung:

Diese, die Krümel, werden im Lauf der Zeit zu den größten Niedergängen führen, die in unserer Geschichte jemals enthüllt worden sind

Das Große Erwachen.

Allein dieses „Krümel“ zeigt, dass „Q“ nicht „irgendwer“ sein kann. Seine bisherigen Aussagen – soweit nachvollziehbar – fanden ihre Entsprechung in der Realität. Man kann also davon ausgehen, dass auch diese Aussage keine „heiße Luft“ ist.

Wenn die Zeit reif ist, wird Q bzw. Qanon seine Identität – vielleicht auch schrittweise – offenbaren. Dann sind wir allerdings einen großen Schritt weiter. In eine neue Epoche der Menschheitsgeschichte, eine Epoche, die uns seit Alters her in den unterschiedlichsten heiligen Schriften und Prophetien – allen voran von Jesus Christus – verheißen wurde.

Passend zur Adventszeit sind wir nun in einer Zeit der Vorbereitung und der Erwartung auf eine Geburt.

Ich zitierte Q:
Tick-Tock, Tick-Tock
8-7-6-5 …

Zum Abschluss ein passendes und relativ neues Posting von Qanon vom 11.12.17
(Owls = Eulen – leben in der Dunkelheit und scheuen das Licht):

:Owls:
Light will overcome d_a_rkness.
Light will expose darkne_s_s.
Light will _reveal_ darkness.
Light will defeat darkness.
Q

Wünsche fröhliches Erkennen der Q-Krümel im Advent. Erst eins, dann zwei, dann drei dann vier, dann steht …….

———————–*******************———————-

MegaAnon

Ergänzend möchte ich noch auf eine Whistleblowerin hinweisen, die sich MegaAnon nennt. Sie ist ca. seit Frühjahr in den verschiedenen US-Foren unterwegs und beweist mit ihren Informationen eine beeindruckende Detailkenntnis über die Hintergründe des Schattenstaates – ähnlich wie Qanon. Manche meinen sogar, dass ihre Infos noch mehr Einblick geben als Qanon. Jedenfalls hat sie bestätigt, dass die Aussagen von Qanon der Wahrheit entsprechen.

Recherchieren Sie selbst mit dem Suchbegriff „MegaAnon“. Hier zwei Quellen, die ich auf die Schnelle relevant fand:
MegaAnon-Quelle 1   –   MegaAnon-Quelle2
Hier eine deutsche Übersetzung eines MagaAnon-Postings

Bei all dem müsser wir aber auch immer wachsam bleiben. Denn es werden sich Fake-Qanons und Fake-MegaAnons einschleichen. Die Desinfo-Agenten schlafen (noch) nicht.

—————- ………………….. ———————

Weil „Q“ in den nächsten Tagen und Wochen seine Mitteilungen sicher fortsetzen wird, werde ich auch hier noch einiges durch Nachträge ergänzen. Und vielleicht beschleunigen auch konkrete Mega-Events die Entwicklung. Wir werden sehen …

Für das Gesamtbild ist auch die „Die Auferstehung der Armee der Toten“ nicht zu vergessen.

Tick Tack Tick Tack  ….

 

—————————*********  NACHTRÄGE  **********————————-

 

Ergänzung vom 15.12.17  — EILMELDUNG —-

Qanon und Anonymous zur (gefälschten?) Wahl im US-Staat Alabama

Der Sieg der Demokraten bei den Wahlen in Alabama wird möglicherweise ein Phyrrussieg sein. So wie es aussieht, wurde das Wahlergebnis zugunsten des demokratischen Kandidaten gefälscht. Dahinter steckt offensichtlich George Soros, einer der dunkelsten Figuren des Schattenstaates, und sein NGO-Netzwerk.

Trump und Qanon haben den Wahlfälschern bei den Alabama-Wahlen eine Falle gestellt, in die sie nun reingetappt sind. Wir werden in den kommenden Tagen und Wochen ein Feuerwerk den Enthüllungen erleben. Somit wird auch unseren EU-System-Medien ihre Häme über diese angebliche „Schlappe“ für Trump übel aufstoßen.

Hier eine von „Anonymous“ hochinteressante Zusammenfassung zu diesem Thema vom 13.12.17 mit Zitaten aus den Q-Postings:

Screenshot Anonymous-Posting

Übersetzung dieses sehr aufschlussreichen Textes:

  • Q (vor einiger Zeit): George Soros ist das Ziel, den Sumpf trockenzulegen.
  • Q (vor einiger Zeit): George Soros ist der Eigentümer der Wahlmaschinen.
  • Q (vor einiger Zeit): Die Demokraten dachten, bei den Präsidentschaftswahlen in 2016 durch Wahlfälschung zu gewinnen, aber gute Leute haben das gestoppt. Die haben niemals gedacht zu verlieren.
  • Q (am Tag vor der Alabama-Wahl am 11.12.17): „Wir haben einen speziellen Ort für George Soros ausgesucht, wirklich speziell.“
  • Am Montag um 22:02 Uhr, am Tag vor der Alabama-Wahl, gab es diese Nachricht auf 4chan:
    „Der Sturm kommt nach Alabama. Morgen Nacht. Doug Jones wird als der Gewinner der US-Senatswahlen erklärt. Er wird mehr Stimmen haben als Roy Moore. Die verschiedenen angewendeten betrügerischen Wahltechniken, um diese Ergebnisse zu erzielen, wurden zugelassen. Das ist dokumentiert worden. Die anschließende „Untersuchung“ wird die gesamte Demokraten-Maschine enthüllen. Dies wurde schon vor langer Zeit ins Spiel gebracht. Ihr werdet bald den wahren Grund herausfinden, warum Jefferson Bearegard Sessions III als US-Generalstaatsanwald eingesetzt wurde.“
  • (Dienstag, 12.12.17 um 16:03 Uhr auf 8chan vor den Wahlergebnissen):
    Q postet ein Foto von etwas, das wie ein Executive-Auftrag aussieht, mit einer Nachricht „Frohe Weihnachten“.
  • (Nach den Wahlergebnissen, um 22:44):
    Q postete einen Link zu einer Executive Order über Wahlfälschung. Q sagte, „Habt Vertrauen. Diese Leute sind dumm!“
    (https://www.whitehouse.gov/the-press-office/2017/05/11/presidential-executive-order-establishment-presidential-advisory)
  • (23:15): Q postete: „speziell“
  • (23:28): Q bestätigte ein Anonymous-Posting, mit der Aussage:
    Sie wussten, dass George Soros die Zahlen manipulierten würde. Das war der Plan. EIN SEHR SPEZIELLER ORT!! Was wäre die Strafe dafür, Wahlen zu stehlen?“
  • Dann twitterte Trump: „Die Republikaner werden in sehr kurzer Zeit eine weitere Chance auf diesen Platz haben.“
  • Sie wussten, dass das [die Wahl] 2016 manipuliert werden sollte und sie stoppten es.
    Er ernannte Sessions, um einen Sitzplatz zu leeren, so dass eine besondere Wahl nötig sein würde.
  • Dies war der Anfang, um Soros zu Fall zu bringen.
  • Sie haben sich schon lange darauf vorbereitet. Datum der Executive Order war im Mai [2017].
    Dies wird als der größte Schlag in die Geschichte eingehen. Sie werden Bücher schreiben und Filme darüber drehen.

Es ist und bleibt sehr spannend! – Bleiben Sie dran! Denn dies wäre fürwahr das Ende von George Soros auf dem Weg zu dem „sehr speziellen Ort“.

Weitere Ergänzungen dazu, wenn sich die Ankündigungen in der Realität bestätigen.

Ergänzung 28.12.17:

Zumindest wurde von den Demokraten Einspruch gegen das Wahlergebnis erhoben.

In den US-Medien kocht das Thema bereits hoch. Zitat aus diesem Artikel:

„Drei nationale Wahlintegritätsexperten kamen zu der gleichen unabhängigen Schlussfolgerung: Mit einem angemessenen Grad an statistischer und mathematischer Sicherheit … kam es zu Wahlbetrug

Dennoch soll der Demokrat Doug Jones am 3. Januar 2018 vereidigt werden. Die zuständige Kommission bestätigte den Wahlsieg von Jones. Wird es in dieser Sache in den nächsten Tagen noch eine spektakuläre Wende geben?

—————-====================———————-

16.12.2017

Die Q-Postings auf 8chan sind selbstverständlich ein Dorn im Auge des „Saurus“.
Am 14.12.17 postete Q:

Q BLOCKED ON 8CHAN FROM ENTERING TRIP CODE TO VERIFY HIS AUTHENTICITY.
TRIP CODE ALSO MODIFIED.
8CHAN BOARD COMPROMISED.
CIA USED THEIR SUPER COMPUTER (SNOW WHITE) TO HACK.
WE ARE „SILENT.“ BACK UP PLANS?

Übersetzung:

Q wurde bei 8chan bei der Eingabe des Trip-Codes blockiert, um seine Echtheit zu verifizieren.
Der Trip Code wurde auch modifiziert.
Das 8chan Board ist kompromittiert.
CIA nutzte ihren Supercomputer (Schneewittchen), um zu hacken.
Wir sind „still“. Pläne sichern?

Daraufhin hatte Q am 15.12.17 seinen Tripcode geändert auf  !UW.yye1fxo
Der Krieg hinter den Kulissen geht also weiter. Was ist der nächste Schachzug des Teams Trump + Qanon?

———————=======================—————————-

Ergänzung vom 18.12.2017

Michael, der Drachentöter

Ist Michael dabei, den Drachen zu töten?

Auch wenn ich von den Aussagen des Benjamin Fulford generell nicht viel halte, weil es immer ein Mix aus Desinformation und Wahrheit ist, stufe ich diese Aussage in seinem heutigen Wochenbericht zumindest für teilweise glaubhaft ein:

US-Präsident Donald Trump verbrachte das Wochenende in Camp David mit seinen Top-Generälen, um die genaue Strategie für die weltweite Enthauptung der Khazarianischen Mafia vorzubereiten, sagen Quellen des Pentagon.

Der Flughafen von Atlanta wurde stillgelegt, während das Verteidigungsministerium sich geweigert hat, die Standorte von 44.000 US-Soldaten bekannt zu geben, die an der weltweiten Beendigung der Kabalen beteiligt sein könnten“, sagte eine hochrangige Pentagon-Quelle.

Es gibt jetzt fast 10 000 versiegelte Anklageschriften, weil mehr und mehr von den Khazarischen Verbrechern Beweise über ihre Kollegen vorlegen, sagen die Quellen.

Das mit Camp David ist nachvollziehbar. Nur Fulfords Begründung für den Blackout des Atlanta-Flughafens ist wieder mal sehr weit hergeholt und nicht glaubwürdig.

Viel näher an der Wahrheit dürfte sein, dass in Atlanta eine gigantische False-Flag-Terroroperation verhindert wurde. Nur Naive glauben der „offiziellen“ Begründung, dass der Stromausfall von einem „Feuer in unterirdischen technischen Anlagen“ verursacht wurde, wie im FOCUS berichtet wird, bei dem zugleich auch fast alle Notstromaggregate versagt haben sollen. ??

Dieser Bericht informiert schon mal über ein paar Merkwürdigkeiten. Dass z.B. der Tower NICHT vom Stromausfall betroffen gewesen sei und während des Blackouts eine Frachtmaschine startete, die kurz davor gelandet war und ein paar sehr eigenartige Besonderheiten für Beladung und Flug aufwies.

Der „N8wächter“ schreibt dazu:
Eine Frachtmaschine des Typs Boeing 747 startete um 18:27 Uhr in Atlanta. Diese Maschine ist eins von drei Flugzeugen der Firma CAL Cargo Airlines, dessen Hauptquartier in Tel Aviv ist. (Es gibt auch Hinweise, dass ein weiteres Flugzeug abgehoben ist, in diesem Fall eine Privatmaschine.)

Auszug aus einem – wie üblich kryptischen – Q-posting vom 19.12., dessen Texte sich offenbar auf den Flughafen-Blackout in Atlanta am 17.12. beziehen.

DECLAS_ATL_(past).
News unlocks map.
Find the markers.
10 & [10].
12/7 – 12/17.
Concourse F.
Terminal 5.
Private_operated plane (OP)?
ATL -> IAD
Extraction/known.

(ATL = Atlanta Airport, IAD = International Airport Dulles, bei Washington)
Weitere Enthüllungen werden dazu sicherlich noch folgen. Hier scheint wieder einmal dem Schattenstaat ein Strich durch die Rechnung gemacht worden zu sein.

Das alles passt zu einer medialen Botschaft vom 16.12.17 aus kosmischen Kreisen:

„Michael ist dabei, den Drachen zu töten.“
(„Michael is about to slay the dragon“)

——————+++++++++++++++++++—————————

 

Ergänzung vom 20.12.2017

Eine sehr interessante Nachricht von heute über Nordkorea, z.B. im FOCUS:

Am 17.12. jährt sich der Todestag von Kim Jong Uns Vater Kim Jong Il. Doch beim sechsten Jahrestag geschahen mehrere merkwürdige Dinge, die viele Experten beunruhigen.

Denn erstmals fiel nicht nur die große Militärparade am Kumsusan-Palast aus, wo Kims Vater und auch der Großvater und Staatsgründer Kim Il Sung aufgebahrt sind. Stattdessen gab es lediglich eine kleine Ersatzveranstaltung – bei der sich jedoch Kim Jong Un und mehrere seiner Spitzenfunktionäre nicht blicken ließen.

Q betätigte, was viele schon vermuteten: Kim Jong Un – und auch sein Vater – waren und sind Marionetten des Schattenstaates.

Ist diese Nachricht ein weiteres sichtbares Puzzlestück über die „Trockenlegung des Sumpfes“?

——————-

Die Reihenfolge der „Sumpf-Trockenlegung“ nach Q’s Aussagen:

Saudi Arabien, –> USA –> Asien –> EU

Demnach müssen wir den Sumpf in Europa noch ein wenig aushalten …
„Das Beste“ kommt immer zum Schluss.

——————+++++++++++++++++++—————————

 

Ergänzung vom 20.12.2017

Offenbart Q seine Identität innerhalb der nächsten Monate?

Q-Anon ist wieder sehr aktiv in den letzten Tagen. Hier – wie oben schon verlinkt – das laufend aktualisierte Q-Anon-Archiv.   (Die Originale bei 8chan herauszufiltern ist etwas kompliziert und so manche Firewall verhindert den Zugriff auf dieses zensurfreie und deshalb als „Güllegrube des Internets“ bezeichnetes Kommunikationsforum).
Der Inhalt des obige Screenshots einer Q-Botschaft vom 19.12. ist dabei sehr besonders.
Übersetzung:

Board-Eigentümer, Mods und andere Patrioten:
Aufrichtigen Dank für alles was ihr macht.
Ihr seid wahre Helden.
Lange überfällig – bitte um Verzeihung.
Es wird einen Tag geben, (innerhalb der nächsten Monate) an dem eine unheimliche aber sichere persönliche Botschaft auf unterschiedlichen Plattformen den Weg zu Euch findet in Anerkennung Eurer Beiträge.
Wir danken für Euren Einsatz.
Godspeed.
Q

Was meint Q mit „scary“, also „unheimlich“? ….
Meine Vermutung: Er wird seine Identität offenbaren oder zumindest Hinweise darüber geben. Und dies wird etwas „unheimlich“ sein. Wer meinen Beitrag oben aufmerksam liest, wird bereits jetzt einige Hinweise über die Identität erkennen können. Und es ist gut, wenn Q seine Identität selbst offenbart, denn mir würde kaum jemand glauben.

——————+++++++++++++++++++—————————

Ergänzung vom 22.12.17

Der Sturm nimmt weiter Fahrt auf ….

Der „N8wächter“ brachte am 22.12. ein sehr aufschlussreiches Update.
Q spricht jetzt von „game over“ (für die Dunkelbrüder)  …

Soros takes orders from P.
You have no idea how sick and evil these people are.
Fight, fight, fight.
Day of days.
Game over.
Q

Mit „P.“ ist höchstwahrscheinlich der „schwarze Papst“ gemeint, einer der mächtigsten Figuren des Schattenstaates.

Na denn, …  *** frohe Weihnachten ***

——————+++++++++++++++++++—————————

Ergänzung vom 27.12.2017

Welthistorische Vorbereitungen für
den Sturz der Tyrannen 

In his book, Robert Sullivan considers, among other things, how little Emanuel Leutze’s 1851 painting Washington Crossing the Delaware has in common with the actual historic crossing, which took place at night and during a snowstorm.

Bild von Emanuel Leutze: George Washington überquert mit seiner Armee im Unabhängigkeitskrieg in der Nacht vom 25./26. Dez. 1776 den Delaware Fluss: Eine für den Sieg entscheidende Aktion.

241 Jahre später, auf den Tag genau am 25.12.2017 veröffentlicht “Q“ dieses Bild auf 8chan und am gleichen Tag wird es vom US-Verteidigungsministerium ebenfalls über Twitter in die digitale Welt geschickt:

Symbolik und Aussage sind eindeutig: In dieser Nacht wurden die Weichen für den finalen Sieg im Kampf gegen den Schattenstaat gestellt.

Der „N8wächter“ beschreibt dies unter dem Titel: „Der Sturm ist angekommen“.

In dieser betreffenden Nacht wurde also von den US-Militärs

Trumps Executiv-Order vom 21. Dez. 17

ausgeführt, weltweit sämtliche „Assets“ (Geld- und Vermögenswerte) krimineller US-Bürger zu beschlagnahmen.
In diesem Zusammenhang wurde von Trump auch der nationale Notstand ausgerufen.

Hier ein aufschlussreicher Bericht dazu bei ZeroHedge einem sehr großen alternativen US-Finanzblog. Hier wird explizit darauf hingewiesen, daß ettliche der 13 aufgeführten Namen mit den Clintons bzw. der Clinton Foundation in Verbindung stehen.
Ähnliche Infos hier.

Vermutlich besteht auch ein Zusammenhang mit den über 4.000  (oder 10.000 ?) „Sealed Indictments“, also der versiegelten Anklageschriften.  Diese betreffen hauptsächlich die ausführenden Organe auf der mittleren und unteren Führungsebene.

Aber das war nur der erste Streich:

Sollten die Infos in diesem Schriftstück echt sein (????), geht es wohl jetzt auch den „großen Köpfen“ wie den Bushs, den Clintons, den Obamas, den Soros, etc. an den Kragen. Gemäß diesem Dokument hat ein Richter vom District-Court in Nord-Nevada Anklagen gegen hochrangige Polit-Akteure wegen Hochverrats eröffnet.

Zumindest ist von Hillary Clinton und John McCain nachweislich (Bilder) bekannt, dass sie schon seit Wochen eine Orthese tragen und damit höchstwahrscheinlich ihre Fußfesseln kaschieren. Auch die Repräsentantin des 14. Kongressbezirks der Demokraten in Kalifornien, Jackie Speier, läuft nachweislich mit einem solchen „Fußschmuck“ herum. Sicherlich gibt es noch viel mehr solcher hochrangiger Orthesen- bzw. Fußfesselträger.

In den Chefetagen des kriminellen Establishments in Politik und Medien muss jetzt weltweit Angst und Panik herrschen. Ihre Überherren und deren Geld- und Machtmittel entschwinden nach und nach. Nach außen spielen sie uns noch Normalität vor und machen auf „business as usual“.

Hier noch die lesenswerte Gemengelage am 27.12.17″ vom N8wächter.

Wir dürfen gespannt sein, wann die Fassade zusammenbricht und die Tyrannen als solche für jeden sichtbar und erkennbar werden.

Dann werden wir einen reinigenden „Sturm“ erleben, wie ihn diese Welt noch nicht gesehen hat. Er wird den Weg frei machen für die Wiederherstellung einer natürlichen Ordnung der göttlichen Art, die wir sowohl in uns als auch um uns herum zu errichten haben – so wie es uns vor 2000 Jahren verheißen wurde.

———————–*******************———————-

28.12.17

Selbst wenn das Anklage-Dokument in meiner vorstehenden Ergänzung vom 27.12. über die Verhaftung der „großen Köpfe“ nicht echt sein sollte, wird dieses Szenario jetzt folgen müssen. Auf der Bühne der Massenmedien gibt es erste Anzeichen:

Der Executive Chariman von Google, Eric Schmidt, ist am 21.12. zurückgetreten, kurz nachdem Donald Trump die besagte Executive-Order am 21.12. unterzeichnet hat. Qanon bezieht sich darauf in diesem Post vom 21.12.:

Unter anderem berichtet auch Alex Jones von InfoWars darüber. Eric Schmidt spielte u.a. eine wichtige Rolle in Hillary Clintons Präsidentschaftskampagne 2016.

Wen es interessiert, kann hier bei einem Bericht von InfoWars noch tiefer in den dunklen Untergrund eintauchen, z.B. über die auch von Qanon aufgezeigten Zusammenhänge bezüglich der Ermordung von Seth Rich, einem IT-Mitarbeiter der Demokraten, der zu viel über die Clintos wusste und als „Whistleblower“ angeblich 44.000 Emails aus Hillary Clintons Umkreis an WikiLeaks weitergab, etc.
Führungspersonen von Unternehmen wechseln, das ist ganz normal. Aber diese massive  Rücktrittswelle von Vorstandsvorsitzenden großer Unternehmen ist schon sehr außergewöhnlich. Hier noch übersichtlicher in Tabellenform.

Und: Hierzulande wird Bundeskanzlerin Merkel seit einigen Tagen in den Systemmedien (hier Beispiel Die Welt) „vom Thron geholt“, der ihr noch bis vor kurzem von den gleichen Propagandisten errichtet wurde. Schäuble beschrieb noch am 8.12.17 die Kanzlerin in einem Interview in der SZ „erfolgreicher als Napoleon“. Sie habe es „viel besser als viele andere Regierungschefs in Europa geschafft, die Interessen einer sehr heterogenen Gesellschaft zu bündeln“. Na, wenn das kein Rohrkrepierer wird …

Zum Neujahr scheinen viele Knallkörper der anderen Art vorbereitet zu werden  …

Währenddessen stehen die „üblen kranken Bastarde“ unter ständiger Beobachung:

In diesem Posting  – und auch generell – vermittelt Q den Eindruck, dass die „kranken Bastarde“ sich vor ihm nicht verstecken können und er alles über sie weiß.  Am 13.11.17 postete Q eine Botschaft an Lynn de Rothschild: „Wir wissen zu jeder Zeit wo sie und ihre Familie sind und können Sie atmen hören.“

Wirklich „scary“, also „unheimlich“!

Eines kann man ohne Übertreibung jetzt schon sagen: Die Q-Postings und deren Bedeutungen (die wir jetzt noch gar nicht alle erkennen) werden eines Tages als das Drehbuch für die größte Revolution aller Zeiten in die Geschichte eingehen!

——————–*******************———————-

29.12.2017

Dieser Anonymous-Post ist noch keine gesicherte Info. Würde aber ins Bild passen. Sollte das stimmen, dann wurden bereits einige aus der kriminellen Führungsschicht in das Guantanamo-Internierungslager gebracht.

Leider sehen wir nur Mikro-Schnipsel von dem, was im Hintergrund (gewaltiges) passiert und müssen uns vielfach mit Nachrichten-Krümel begnügen. Also heißt es Geduld zu haben, bis die Ereignisse auch auf der großen Bühne sichtbar werden. In diesem US-Video-Report wird einigen interessanten Hinweisen nachgegangen.

Jedenfalls wächst weltweit die Q-anon Fangemeinde:

T-Shirt für Qanon-Fans

Die LeiDmedien reiben sich bezüglich all dieser Ereignisse derweil noch die Augen und sind in Schockstarre. Jeder Tag des Schweigens ist ein weiterer Sargnagel für die Verantwortlichen.

Aber es beginnt. Zumindest der russische RT-Sender (RT America) hat Qanon auf dem Schirm. Hier wird der Radio-Moderator und Qanon-Enthusiast Michael Lebron – bekannt unter dem Namen Lionel – vom RT-Studio in New York interviewed mit interessanten Aussagen:

Hört sich vielleicht harmlos an: Am 29. Dezember 2017 proklamierte Trump den Januar 2018 zum „National Slavery and Human Trafficking Prevention Month“ (dt. Monat der nationalen Prävention von Sklaverei und Menschenhandel). Vor dem Hintergrund der vorgenannten Ereignisse im Dezember 2017 läßt sich erahnen, was das in der Praxis bedeutet: Im Januar 2017 wird aufgerämt!

——————–*******************———————-

03.01.2018

Herzlich Willkommen im neuen Jahr 2018!

Bei der kleinen Schar der Aufgeweckten tanzt der Bär angesichts der – im positiven Sinne – unglaublich aufregenden Nachrichten in den letzten Tagen des alten Jahres! Die Schlafenden hören die Jubelschreie nicht. Sie tragen voller Stolz die vom herrschenden System implantierten und undurchdringlichen Ohrstöpsel. Aber der ganz große – auch für Ohrstöpselträger hörbare  –

BIG BANG

steht in den nächsten Wochen bevor! Der wird so heftig, dass ihn viele psychisch nur schwer verkraften werden.

Derweil hält uns Kollege N8Wächter stets mit interessanten Infos auf dem Laufenden. Vielen Dank!
Bemerkenswert in diesem N8Wächter-Artikel:

Langjährige und bekannte “Insider“ mit besten Verbindungen bestätigen indes, dass die Ausrufung des nationalen Notstands mit Trumps Exekutiv-Order vom 20. Dezember 2017 in Bezug auf die darin aufgeführten Verbrechen faktisch die legale Anwendung des Kriegsrechts erlaubt. Folglich ist auch die Einweisung von Angeklagten US-Bürgern nach GTMO offenbar rechtlich abgesichert, zumal Trump sich in seiner EO auf Rechtsprechung der Obama-Administration beruft.

—————.

Diese Dringlichkeitsmeldung des Admins von 8chan vom 1. Jan. 2018 zeigt die aktuellen Situation der Q-anon-Postings auf 8chan:

Darin informiert der 8chan-Admin, dass der Tripcode von Q gehackt wurde. Wenn es also einen neuen Post von Q gibt, dann ist das ein LARP (Life Action Role Playing), also ein Rollenspiel (in diesem Fall mit falschen Spielern). Das wird aber als wenig problematisch gesehen, denn inzwischen kommuniziert Q mit den Moderatoren direkt.

Die Epoch Times zählt nicht zu den systemkonformen Mainstream-Medien. Aber sie hat aufgrund ihres professionellen Journalismus unter den Alternativ-Medien eine enorm hohe Akzeptanz und Reichweite. Nun greift zumindest dieses Magazin schon mal das Thema der Seales Indictments auf.

Q deklarierte den 26.12.17 als den Beginn der „10 days of darkness“, der 10-tägigen Dunkelheit. Dazu gab es viele Spekulationen über deren Bedeutung. Inzwischen ist ja klar, dass dies nicht wörtlich z.B. im Sinne von Stromausfall oder ähnlichem gemeint sein konnte.

Naheliegend ist jetzt, dass dies eine Zeit ist, in der „im Schutz der Dunkelheit“, d.h. ungesehen von der Öffentlichkeit, vieles passiert und/oder dass es 10 dunkle Tage für die Eliten sind, in denen hochrangige Politverbrecher nach GTMO „entsorgt“ wurden. Es gibt auch Vermutungen, dass dazu auch der Todesengel der Nation, Angela Merkel, gehört, weil es keine faktischen Beweise für ein öffentliches Auftreten seit Weihnachten gibt (ihre nichtssagende Neujahrsansprache wurde vorher aufgezeichnet und die Bilder von ihrem Winterurlaub in der BILD sind vom letzten Jahr).

(Nachtrag: Dieses Merkel-Gerücht hat sich nach neuesten Berichten Anfang 2018 schon mal nicht bestätigt)

Jetzt kommts! Trump zu Guantanamo am 23. Febr. 2016 (und nicht am 3.1.18, dem Uploaddatum des Videos, Danke „4U“ für den Hinweis!):

„We are gonna to load it up with some bad dudes.“

Hier das Video dazu.  („Bad dudes“ = „schwere Jungs“ ) Wann beginnt der Countdown für den BIG BANG? ….. 5  …  4  …  3  … 

——————–*******************———————-

05.01.2018

Qanon-Posting vom 5.1.2018:

„….. Großartige nächste Woche“

Ja, bitte!!

——————–*******************———————-

08.01.2018

Start in eine großartige neue Woche

Der „Buschfunk“ in USA meldet, dass hinter dem Vorhang der öffentlichen Bühne in USA in diesen Tagen sehr vieles passiert, insbesondere wird über weitere Verhaftungen von VIP’s und deren Abtransport nach Quantanamo berichtet.
Weitere Nachrichten-„Krümel“:
Gestern, am Sonntag den 7.1. traf sich der US-Präsident mit seinem engsten Führungsstab (Gemäß Trump mit „Kabinett und Militär“)  in Camp David. Durch Weglassen/Hinzufügen von Buchstaben in seinen Twitter-Botschaften hat Trump wieder einmal die Verbindung zu Q bestätigt. Eine für heute angekündigte Verleihung des „Fake News Award“ wurde auf den 17.1. verschoben, von dem Trump twittert, dass dieser „viel bedeutender sei als es irgendjemand erwarten würde“ … .

Q postete diese Tage einiges an kryptischen Nachrichten, von denen diese vom 7.1. am bemerkenswertesten ist, inklusive codierter Infos:

„DEFCON 1“ ist die höchste militärische Alarmbereitschaft in USA, welche aber noch nie ausgerufen wurde. Wikipedia erklärt dazu:

„Reserviert für einen bevorstehenden oder laufenden Angriff einer feindlichen, ausländischen Militärmacht auf US-Militär bzw. US-Territorium.“

In einem späteren Posting sagt Q, dass mit „DEFCON 1“ nicht die militärische Alarmbereitschaft gemeint sei. Was meint er dann damit? Manche vermuten „Definite Confirmation“ oder „Defense readiness Condition“.  Mit „4-10-20“ ist  sicher „D.J.T“ gemeint, die Initialen von Donald J. Trump im Alphabet. Die ersten drei Zeilen frei interpretiert: „Definitive Bestätigung“ oder „Verteidigungsbereitschaft“ – US-Präsident – Feuer und Wut – …“ (Wobei sich das „Fire & Fury“ auch auf das gleichnamige neue Anti-Trump-Buch bezieht). Die weiteren Zeilen sind schwer zu entschlüsseln. Sie vermitteln jedenfalls den Eindruck, dass viele wichtige Maßnahmen gestartet wurden.

Letzteres wäre passend zu der oben zitierten Ankündigung von der „BIG NEXT WEEK“, welche heute beginnt. Es darf also erwartet werden, dass große Ereignisse bald auch auf der öffentlichen Bühne sichtbar werden.

Diesen Q-Post vom 7.1. fand ich auch noch sehr interessant bezüglich „SKY FORTRESS ENGAGED“, was ich frei mit „Himmelsfestung aktiviert“ übersetzen würde und darunter die Aktivierung eines ganz besonderen Schutzes verstehe, der für den Schattenstaat unbezwingbar ist bzw. wodurch geplante False-Flag-Terroraktionen des Schattenstaates verhindert werden.

Die bisherigen Ereignisse zeigen eindeutig, dass die Q-Anons Posts eine äußerst ernste Angelegenheit sind, um Trumps Präsidentschaft und seinen Kampf gegen den Schattenstaat siegreich zu machen.

Hierzulande tut das Establishment – nach aussen – weiterhin noch so, als ob das alles nicht existent wäre. Hinter den Kulissen herrscht aber ganz sicher große Panik, denn diesen Sturm werden sie zumindest politisch und beruflich nicht überleben. Das wissen sie und versuchen mit aller ihrer noch zur Verfügung stehenden Macht den Sturm zu stoppen. Das wird nicht gelingen – diesmal nicht!

Wollen Sie einmal hineinspüren, wie ein Visionär und Macher Millionen Menschen motiviert und inspiriert, nicht nur mit Worten sondern auch mit Taten? Bitteschön, DJT ganz aktuell von heute. Dann vergleichen Sie dazu mal eine Rede von einem unserer (noch) regierenden politischen Totengräber und Volksverräter.

——————–*******************———————-

09.01.2018

Q-Posts decodiert

Sehr interessant:
Bestsellerautor Dr. Jerome Corsi (hier sein Twitter-Account) decodiert Q-Botschaften, z.B. bezüglich Julian Assange.
Hier viele weitere sehr aufschlussreiche Decodierungen von Dr. Corsi.

Diesen Namen sollte man sich merken, denn mit seinem langjährigen beruflichen Hintergrund beim US-Geheimdienst und in der US-Politik ist er besonders kompetent, die Q-Postings zu entschlüsseln, was er weiterhin tun will, wie er in diesem aktuellen Interview erklärt.

——–

Der Song von Elvis „You’ll never walk alone“ wurde heute vor der Rede Trumps gespielt, worin es heißt:
„… Und hab keine Angst vor der Dunkelheit.
Am Ende des Sturms ist ein goldener Himmel. …“

——-

„The Map“

Wenn Sie mal einen Blick auf die dunklen Verflechtungen der Machteliten werfen wollen, diese Grafik versucht das zu veranschaulichen – wenn auch aus meiner Sicht mit vielen Fehlern und Wissenslücken. Aber das wird ständig aktualisiert und – hoffentlich – auch korrigiert. Es gibt auch andere Darstellungen diesbezüglich. Ist also ein Entwicklungsprojekt.

Wird laufend aktualisiert: Version 107-2018

Hier ein weiterer guter Versuch der graphischen Darstellung.

Zu dieser Art der graphischen Darstellung der Verflechtungen der Schattenmacht hat Q immer wieder aufgefordert. Am 8. Jan. 18 schreibt Q dazu:

Graphic form for each correlation a MUST.
This will be the AUTH tool you use when all of this becomes public to provide friends, family, others.

Übersetzung:

Eine graphische Darstellung über jede Verbindung ist ein MUSS. Dies wird das zu verwendende Wahrnehmungs-Werkzeug sein, wenn all dies öffentlich wird, um es Freunden, Familienmitgliedern und Anderen zu zeigen.

——————–*******************———————-

10.01.2018

Auch Blogger-Kollege N8Wächter sieht die Sturmwolken über Washington aufziehen und erwartet deren Auftritt auf der großen Bühne. Kaum ein Sturm wurde von den „Besonderen“ so gefürchtet und von den Anderen so sehnsüchtig erwartet wie dieser.

 

——————–*******************———————-

15.01.2018

Baldiges Schach-Matt für die Puppenspieler?

In der von Q als „großartige Woche“ bezeichnete KW 2 war „Funkstille“ seitens Q-Anon. Auch auf der öffentlichen Bühne zeigte sich zumindest für den unwissenden Betrachter nicht viel Außergewöhnliches. Somit hat sich die „großartige Woche“ auf Vorgänge hinter den Kulissen bezogen.

Seit dem 13. Januar – für den Start in die von Q als „noch großartiger“ bezeichnete KW 3 – gab es eine ganze Serie von meist kryptischen Nachrichten seitens des Botschafters der geheimnisvollen Art, mit dessen Decodierung und Auswertung die systemkritische Netzgemeinde in den sozielen Medien viel beschäftigt ist. Hier die von der Quelle 8chan stets aktualisierte Übersichts-Seite mit den Q-Botschaften.

Diese auszuwerten, muss ich den Q-Analysten überlassen. Ich möchte mich hier nur auf das beschränken, was mir als besonders wichtig und bemerkenswert erschien:

————-.

Verhinderter False-Flag-Angriff auf Hawaii:

Was von den Massenmedien als falscher Alarm für einen Raketenangriff dargestellt wurde, war ein REALER Angriff!! Denn für diese Art von Alarm muss man nicht irgendeinen „Knopf“ betätigen. Es bedarf dazu einer gesicherten Prozedur,  bei der mindestens zwei Personen involviert sein müssen, etc. (Info dazu).

Q hat das in einer seiner Nachrichten bestätigt – siehe nachstehende Grafik. Insider berichten, dass sowohl die radargesteuerte  Missile-Rakete als auch das U-Boot, von dem die Rakete abgefeuert wurde, zerstört worden sind.
Es ist sehr naheliegend, dass dieser Angriff Nordkorea in die Schuhe geschoben werden sollte, (was medial schon seit Sept. 2017  intensiv vorbereitet wurde) um gigantische Kriegsaktivitäten auszulösen. Und wie wir spätestens seit Q wissen, ist Kim Jong Un eine Marionette des Schattenstaates (siehe Info oben im Artikel). Dieser Journalist glaubt zu wissen, dass Israel hinter der Attacke steckt, mit einem U-Boot aus deutscher Fertigung. A

In dieser nachstehenden Grafik hat Jemand gute Arbeit geleistet, um die Zusammenhänge des verhinderten Hawaii-Anschlages darzustellen, bzw. die kryptischen Hinweise von Q davor und danach aufzuzeigen:

Der Schattenstaat versucht nach wie vor, das Ruder durch Kriegschaos zu seinen Gunsten herumzureissen. War wohl wieder nix – wie schon so oft. – Dieser Angriff auf Hawaii wurde von Q kryptisch angekündigt und somit erwartet, wie auch diese Analyse zeigt.

„Future proves past“ – die Zukunft beweist die Vergangenheit:

Dieses vorgenannte Beispiel zeigt, dass viele der kryptischen Q-Postings oft erst im Nachhinein verstanden werden. Jetzt versteht man auch die von Q immer wiederholte Phrase „Future proves past“, was nichts anderes bedeutet, als dass die realen Ereignisse seine vorhergehenden Aussagen beweisen!
Hier ein weiteres Beispiel seiner kryptischen Vorhersagen für den Anschlag in New York am 9.12.17.

Hat Q-anon hellseherische
oder gar „überirdische“ Fähigkeiten??

Dazu passt auch die oft benutzte Phrase Q-Anons „Wir sehen alles, wir hören alles“. Es ist wirklich „scary“, also unheimlich.

————–

Julian Assange schickt eine klare Schach-Matt-Botschaft!
Assange postete die Spielsituation eines sehr berühmeten Schachspiels (Schachweltmeisterschaft 1918), welche am Ende die angreifenden schwarzen Figuren unausweichlich in den Schachmatt führen. Dank Capablancas genialer Defensiv-Strategie verwandelte er die „tödliche Attacke“ seines Gegners Marshall in einen Sieg. Die Botschaft daraus ist eindeutig: Die Weißen (die Weißhüte) gewinnen, es gibt für den schwarzen König kein entrinnen mehr. Hier eine sehr gute Analyse der Schach-Botschaft:

Heißt das vielleicht auch, dass Assange seinen Gegnern entkommen ist und evtl. gar nicht mehr in seinem Asyl in der Botschaft von Ecuador in London ist??
Für Schachspieler: das berühmte Schachspiel als Video.

Bereits am 18. Dez. 17 schrieb Q:

How about a nice game of chess?
SPLASH.
FOX THREE.

„SPLASH“ war der Codename für die verhinderte False-Flag-Attacke, die also wortwörtlich „ins Wasser gefallen“ ist. „Splash“ kann auch „Schuss“ bedeuten.  „FOX THREE“ war der Codename für die Missile-Rakete.

—————-

Wie Twitter heimlich zensiert, ist jetzt auch zweifelsfrei aufgedeckt – durch Journalisten der Gruppe „Project Veritas“.

Zum gleichen Thema ausführliche Info beim N8wächter.

————-

An Schluss einer kryptischen Nachricht vom 13.1. verweist Q auf den Bibelvers „Jeremia 29:11“:

Jeremia 29, Vers 11:
[11] Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.

Wieder ein Hinweis auf den christlich-spirituellen Hintergrund von Q. Die Verse davor und danach sind auch interessant.

————-

Qanon warnt vor einem weiterern großen
False-Flag-Terroranschlag in dieser Woche!

Am 14. Jan. postete Q-anon:

BEWARE of MAJOR FALSE FLAG attempts this week.
KNOW your surroundings.
CHANGE OF NEWS CYCLE WILL BE NEEDED.
ABILITY to ATTACK LIMITED>[ISIS on LIFE SUPPORT]
Tactics shift to threats and hostages to obtain rogue_ops.
SILENCE [187] – no risk [no capture – dead on arrival].
SILENCE [LV]?
SILENCE [LV witnesses]?
SILENCE [LV-FBI]?
SILENCE WILL NOT LAST FOREVER.
TRUST.
Q

Ich gehe davon aus, dass auch dieser geplante False-Flag-Terror verhindert wird. Wenn ich das richtig verstehe, werden die Akteure gleich liquidiert, um kein Risiko einzugehen (statt sie gefangenzunehmen). Die codierten Infos dieses Q-Posting werden wahrscheinlich wieder erst nach den damit angekündigten Ereignissen/Aktionen verstanden werden. Nur die „eingeweihten“ verstehen die Codes und Marker jetzt schon.

—————

Die Puppenspieler wurden beseitigt, die Verbindungen wurden abgeschnitten, die Jagd geht weiter.
Auszug aus einem Q-Posting vom 14. Jan. 18:

CORRUPTION and EVIL DEEP WITHIN.
EVERYWHERE.
PATIENCE. THERE IS NO ESCAPE.
THERE ARE NO DEALS.
TREASON AT HIGHEST LEVELS.
FOREIGN AGENTS WITHIN OUR GOV’T. HIGHEST LEVELS.
THE PUPPET MASTERS HAVE BEEN REMOVED.
ALL VEHICLES OF DELIVERY REMOVED.
STRINGS CUT.
7TH FLOOR IS NO MORE>FBI/SD
WE SEE ALL.
WE HEAR ALL.
THE HUNT CONTINUES.
PRISON.
DEATH.
[CLAS_GITMO_ J z9-A][89]
RED_RED_ IRON EAGLE.
Q

„Geduld. Es gibt kein Entkommen“, sagt Q,  „die Puppenspieler wurden beseitigt“. Demnach wird es immer enger für die Strippenzieher des Schattenstaates! „Wir sehen alles, wir hören alles“.
Letzte Aussage machte Q öfters.
Besitzt Q & Co außergewöhnliche Möglichkeiten der Überwachung, denen niemand entrinnen kann?
Eine an Lyn de Rothschild gerichtete Botschaft am 14.1.18 war:
We’re closer than you think. Try to get some sleep, it must be difficult.
Die dunklen Eliten stehen also unter ständiger Beobachtung. Sie können nichts mehr im Geheimen planen, wodurch auch ihre Terroraktionen verhindert werden können.  Sie sind also in Panik und haben schlaflose Nächte …  spannend!

———.

Ein weitere besondere Q-Nachricht vom 14. Januar 18:

——- Übersetzung (Großschreibung bedeutet immer WICHTIG, ich mache dies wegen besserer Lesbarkeit fett) ——

Wir kämpfen für das Leben.
Wir kämpfen für das Gute.
Wir sind im Krieg. [@]
Nicht alles wird gesäubert sein.
[AUFSCHRECKENDES] notwendiges Ereignis.
…..
Ihr seid nicht ohne Grund auserwählt worden.
Ihr bekommt das höchste Maß an Geheiminformationen was jemals in der Weltgeschichte veröffentlicht wurde.
Benutzt diese – beschützt und tröstet Jene die um Euch sind.
Wo wir als Einzelne hingehen, gehen wir alle hin.
Q

Wenn die Q-Postings einmal vollumfänglich decodiert sind, werden wir die Aussage mit der Geheiminformation verstehen.
Und JA, wir brauchen ein EREIGNIS, welches die (noch schlafenden) Menschen aufschreckt und damit AUFWECKT! …. Do it Q!

——————–*******************———————-

16.01.2018

Die ersten der 9.294 „Sealed Indictments“ werden geöffnet: Die EpochTimes greift das Thema auf. Jetzt wird’s eng für Hillary Clinton & Co, nachdem nun auch die Clinton-Stifung untersucht wird.

DIE ABRECHNUNG KOMMT

Man muss sich jetzt mal in die Lage des noch herrschenden Establishments hineinversetzen. Bislang konnten Sie ziemlich unbehelligt ihr verbrecherisches Unwesen treiben, denn es war immer von „OBEN“ abgesegnet. Sie fühlten sich IMMER auf der Seite der Sieger, als Herrscher der Welt.

Jetzt merken sie ganz allmählich, dass die Fäden, an denen Sie hingen, abgeschnitten werden. Sie merken allmählich, dass sie auf der Seite der VERLIERER stehen. Sie können es noch nicht glauben und machen einfach weiter so wie bisher und glauben an ein WUNDER, dass sich der Wind wieder in Richtung NWO dreht. Panik macht sich breit. Es gibt jetzt in den USA die ersten Verhaftungen von Ihresgleichen, Guantanamo erwartet sie …. die Abrechnung kommt – ganz sicher! – Auch für das Merkel-Regime, samt aller noch amtierenden Volksverräter sowie für alle Verantwortlichen der Fake-News-Medien!

Letztere geifern nach wie vor ihre Trump-Zerrbilder und wissen noch nicht, dass sie damit ihrer beruflichen bzw. geschäftlichen Karriere einen Dolchstoß versetzen. Der neue US-Botschafter in der Schweiz, Ed McMullen, kennt Donald Trump seit 30 Jahren persönlich. In einem Interview mit der Schweizer Weltwoche attestiert er Trump einen „verblüffenden Intellekt“ und „Genialität“. Jetzt hat ihm sein Leibarzt auch noch beste geistige und physische Fitness attestiert. Die Epoch Times zeigt einige sehr beeindruckende Fakten des ersten Jahres unter US-Präsident Trump auf. Das sind alles schallende Ohrfeigen für die medialen Trump-Hasser.

Noch eine Ohrfeige für die Globalisten und Rückenwind für Trump: „Die Hypothese der vom Menschen verursachten globalen Erwärmung ist falsch“, sagen 31.000 Wissenschaftler

Nun kommt mit Trumps Besuch zum Weltwirtschaftsforum in Davos am 23. bis 26. Jan. ein weiterer wichtiger Meilenstein – auch im Kampf gegen die Fake News. Doch davor gibt es in den USA noch den wichtigen

„Fake News Award“

Morgen, am 17. Januar, verleiht Donald Trump den „Fake News Award“. Trump in seiner Twitter-Botschaft: „Das Interesse und die Bedeutung dieser Auszeichnungen ist viel größer, als man es erwartet!

Q-Anon dazu am 13.01.: Zeigt der Welt die Wahrheit. Öffnet ihr die Augen.“
Ja, JEDER ist dazu aufgefordert! Jeder nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten. Z.B. Nachrichten zu verbreiten und – wo es sinnvoll ist – auch dafür einzustehen. Ihre Kinder und Enkelkinder werden Sie danach fragen.

Hier gibt es eine Regieanweisung für den Sturm auf Twitter zur Verbreitung der Nachrichten zum Fake News Award.

Die Abrechnung kommt, und abgerechnet wird immer am Schluss.

——————–*******************———————-

17.01.2018

Fake-News-Award: Die Patrioten-Gemeinde feuert aus allen Rohren!

Die oben erwähnte Regieanweisung für den Sturm auf Twitter scheint zu funktionieren. Info von einem Leser bei Hartgeld/USA:

Seit heute 10.00 Uhr MEZ wird Twitter im Sekundentakt von der Wahrheitsbewegung und Patrioten mit Inhalten zu gebombt, die normalerweise sofort zensiert werden. Aufgrund der enormen Masse ist dies nicht mehr möglich.
Q oder Trump haben sich dazu noch nicht geäußert. Die Datenmenge ist so groß, dass Twitter zeitweise nicht mehr mit der Verarbeitung nachkommt.
Mehr ist noch nicht ersichtlich. Zu finden auf: #GreatAwakening  #WeThePeople #FakeNewsAwards

Wann die Preisverleihung stattfinden wird, ist noch nicht bekannt.

——————–*******************———————-

Jetzt aber:
Hier geht es lang zur Life-Show der Fake News Award-Preisverleihung  – um 22 Uhr unserer Zeit.
[Update: Es verzögert sich]

Q-Anons Warnung vom 14. Jan. 18 vor „MAJOR FALSE FLAG attempts“ wird offenbar sehr ernst genommen.

Derzeit 17.01.2018, seit 20 Uhr unserer Zeit sind 120 Flugzeuge der US-Airforce in der Luft!

Fake-News in Aktion:
Die heute von der patriotischen Twitter-Gemeinde gepushten Hashtags #greatawakening und #wethepeople (siehe Notizen oben) waren enorm erfolgreich.
Schon wird auf Twitter verbreitet, dass Russland dahintersteht (siehe nebenstehender Screenshot).

———

And the winners are …

Mit einigen Stunden Verspätung kam um 2 Uhr Nachts unserer Zeit nicht die erwartete Rede des US-Präsidenten zur Verleihung des Fake News Awards sondern eine Twitter-Meldung mit Link zu GOP, der Webseite der Republikaner, mit den Preisträgern:

Hier die „offizielle“ Fake News Award-Mitteilung auf GOP.
Kollege N8Waechter hat das in deutsch übersetzt.

Eine von den Meisten dazu erwartete Rede Donald Trumps fand also nicht statt. Es ist anzunehmen, dass er wichtigeres zu tun hat.
[Nachtrag: Am 19. Jan. postete Q dazu: „Combat tactics“, was „Kampftaktik“ bedeutet. Also war das eine taktische Maßnahme.]

++++++++++++++++++++ Ende Life-Ticker ++++++++++++++++++++++++++

19.01.2018

Q: „JUDGEMENT DAY“

Q-Anon veröffentlichte heute am 19.01.18 einen wahren Nachrichten-Rundumschlag! Wie immer am besten  hier in dieser Übersicht einzusehen. Diesmal auch mit einer Reihe von Bildern mit den „Würdenträgern“ des Schattenstaates.
Die Auswertung dessen braucht noch etwas Zeit.

Das wichtigste Highlight dürfte die vom republikanischen Senator Matt Gaetz geforderte – und auch in den neuen Q-Postings als „FISA“ mehrfach erwähnteVeröffentlichung eines brisanten Geheimdokumentes sein. In seinem Antrag schrieb er:

„Das Haus muss sofort das Memo veröffentlichen, das vom Geheimdienstkomitee bezüglich des FBI und des Justizministeriums erstellt wurde. Die Fakten in diesem Memo sind umwerfend und verlangen volle Transparenz. Es gibt keine höhere Priorität als die Veröffentlichung dieser Informationen, um unsere Demokratie zu bewahren. „

Der Inhalt des Memos sei so explosiv, sagt die Journalistin Sara Carter, dass es zur Entlassung hochrangiger Beamter des FBI und des Justizministeriums und zum Ende der Sonderberichterstattung von Robert Mueller führen könnte.


Das 4-seitige Memo bezüglich FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) zeigt weitreichenden Machtmissbrauch und höchst illegale Absprachen zwischen der Obama-Regierung, dem FBI, dem DOJ und der Clinton-Kampagne gegen Donald Trump und sein Team während und nach den Präsidentschaftswahlen 2016.

Juristen, die das Memo gesehen haben, fordern seine sofortige Freigabe, während die Worte „explosiv“, „schockierend“, „beunruhigend“ und „alarmierend“ verwendet wurden. …  „Es ist so alarmierend, dass das amerikanische Volk das sehen muss“, sagte Jim Jordan gegenüber Fox News. (Quelle: ZeroHedge)

SCHACHMATT für die Demokraten? Q am 18.01.: „Das wird die Party der Demokraten beenden.“

Dazu vier „Kostproben“ der heutigen (19.01.) Q-Postings:

In Nr. 514 geht es auch um das besagte Memo über die FISA. Die Demokraten versuchen, die Veröffentlichung zu verhindern. Q spricht hier auch von möglichen Selbstmorden und von Verhaftung der „Unberührbaren“.
Q: TICK, TACK,  … DAS GROSSE ERWACHEN … DAS IST ERST DER ANFANG.
(„Room 239“ bezieht sich auf den gleichnamigen Film. Also ein Raum, dessen betreten gefährlich ist. RR = Rod Rosenstein, AS = Adam Schiff.)

2018 WIRD GLORREICH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Q in seinen neuesten Posting heute:

„Das Memo ist erst der Beginn. Der Schuss wird weltweit gehört.“   —  „JUDGEMENT DAY“

Rückblick:


Am 1. Nov. 17 veröffentlichte die New York Times diesen Aufruf (Soros lässt grüßen):
„Dieser Albtraum muß enden: Das Trump/Pence Regime muß verschwinden!“

Wir kennen solche faschistoiden und antidemokratischen Anti-Trump-Inszenierungen des Schattenstaates auch hierzulande.

Jetzt kommt die Abrechnung!
Zuerst in den USA, dann aber auch bei uns. Tick, tack, … Q heute: „Die Heilung wird sich weltweit verbreiten.“
Und: Bald kommt Trump nach Davos
„Wenn Lügen Kriege verursachen, kann Wahrheit Frieden stiften“ (J. Assange).

—————–

Für US-Englischversteher: Was dieser immer sehr rege US-Videoblogger zu sagen hat, klingt auch sehr interessant. Es gab demnach am 17.01.18 ein geheimes Treffen Trumps in einem speziell abgesicherten Raum – auch gegen elektromagnetische Angriffe – mit dem Verteidigungsminister, dem stellvertretenden Präsidenten und …? Das zu der Zeit hohe Aufkommen von Militärflugzeugen (sh. Notiz oben) von bis zu etwa 150 gleichzeitig (!) wird bestätigt.

Gerade gibt es einen Poker um die Zahlungsunfähigkeit der US-Regierung.  Bei Nichteinigung gibt es einen „Government Shut Down“. In Washington DC tobt der Sturm!

—————-.

Die Forderung nach Freigabe dieser Memos beherrscht derzeit die Twitter-Szene. Wenn Sie auf Twitter die Kampagne um die Veröffentlichung der brisanten FISA-Memos verfolgen wollen:
#releasethememo oder #releasethedocument

Blogger N8Wächter ist mal wieder schnell und informiert umfassend über das FISA-Memo-Thema:
US-Kongress in heller Aufregung um Überwachung Trumps durch Obama-Administration.

Bei Offenlegung dieser Dokumente werden die LeiDmedien – auch hierzulande – ihren Treueschwur gegenüber dem Schattenstaat brechen müssen. Danach wird einiges weiter zusammenbrechen … tick, tack, …
„Die Wahrheit wird uns frei machen, aber zuerst wird sie uns ankotzen“.

——————–*******************———————-

22.01.2018

Q: „Die Flut wird kommen“

Es gibt derzeit von Q wieder eine Menge an kryptischen Detailinfos über den Zusammenbruch des Schattenstaates, über die später viele Bücher geschrieben und Filme gedreht werden.  (Hier die bekannte Q-Übersicht).  Wir sind Zeitzeugen eines welthistorischen Wandels! Ich kann hier nur ein paar aus meiner Sicht wichtige Highlights aufgreifen.

Der „Government Shut Down“ , die Veröffentlichung der FISA-Memos,
der Besuch von Donald Trump in Davos
und die  Rede an die Nation des US-Präsidenten. am 30. Jan. 18.
sind jedenfalls die derzeitigen Top-Themen auf der Oberfläche.
UNTER der Oberfläche passieren vermutlich die größeren Dinge.

Wer sich für Details interessiert, dem empfehle ich z.B. die wieder aktualisierten und sehr aufschlussreichen Auswertungen der Q-Postings von Jerome Corsi, den ich oben schon mal erwähnt habe.

Mittlerweile steht fest, dass das brisante FISA-Memo veröffentlicht wird.
Hier ist schon etwas durchgesickert.

Über den Zeitpunkt der Veröffentlichung gibt es unterschiedliche Aussagen. Aber das ist längst nicht alles!
Q-Anon spricht am 22. Jan. von einer „kommenden Flut“ an Veröffentlichungen. Demnach hat das FBI beim Versuch, alles zu löschen, versehentlich ALLES zugänglich gemacht. Diese Woche soll nach Q jedenfalls noch einiges offenbart werden. Siehe diese Q-Post vom 22. Jan. 18:

22.01.18:
… Diese Woche wird sehr aufschlussreich sein. …
SNOW WHITE [1, 2, und 5] sind offline („SNOW WHITE“ ist der Supercomputer des FBI).
Den 7. Stock gibt es nicht mehr  ( Info zu „7th Floor, einer Institution des Schattestaates)
Nur weil ihr es nicht sehen könnt, bedeutet nicht, dass keine GROSSEN Dinge stattfinden. …
2018 wird GLORREICH sein.

Die Systemmedien und die Politikdarsteller halten sich angesichts dieser dramatischen Ereignisse immer noch die Ohren zu – zumindest tun sie so. Offenbar glauben sie immer noch, dass Trump & seine Verbündeten für sie nur ein böser Traum ist, der vorübergeht.

Q-Anon sagt zu diesen „SPIELERN“ am 21. Januar 18:

@Jack, MZ, ES, JB, EM, SH, MSM, etc.
Do you know that we know?
Do you know that we see all?
Do you know that we hear all?
FEAR the STORM.
NOBODY PLAYING THE GAME GETS A FREE PASS.
NOBODY.
Q

Auszüge in Kurzform in deutsch: ….
Wisst ihr, dass wir alles wissen, sehen, hören?
FÜRCHTET den STURM.
NIEMAND VON DIESEN SPIELERN BEKOMMT EINE FREIKARTE.
NIEMAND.

 

Zum Glück gibt es für die Berichterstattung die alternativen Medien, wie in deutsch z.B. die Epoch Times. Auch Kollege N8Wächter beobachtet fleißig diese Geschehnisse und informiert hier wie immer kompetent über den sog. „Government-Shutdown“.

Tick, tack, tick, tack …

Diese Woche sind wir auch gespannt, ob der US-Präsident zum Weltwirtschaftsforum vom 23. bis 26. Jan. nach Davos in die Schweiz kommt und wenn ja, was er dort zu sagen hat. Q heute: „Ihr seid inmitten von etwas historischem.“

——————–*******************———————-

23.01.2018

Q: „Niemand kann sich das Ausmaß des absolut Bösen und der Korruption vorstellen.“

In diesem Post vom 23.01.18 gibt Q eine Vorankündigung, dass in Geheimdokumenten eines FBI-Agenten die Ermordung des US-Präsidenten (POTUS) oder Mitglieder seiner Familie diskutiert wurde. Darin wurde auch vorgeschlagen, dass ausländische Verbündete involviert seien. Wir erinnern uns: Der Mord an John F. Kennedy war auch das Werk des US-Geheimdienstes.
„Wir haben noch gar nicht die Enthüllungen über Menschenhandel und Menschenopfer gestartet,“ sagt QAnon. Damit bestätigt er, dass #Pizzagate und #Pädogate wahr sind und dass sie bald darüber Enthüllungs-„Krümel“ fallen lassen werden.

Q: „Niemand kann sich das Ausmaß des absolut Bösen und der Korruption vorstellen. Jenen, denen ihr vertraut habt, haben die größte Schuld der Sünde auf sich geladen. Solche Leute sollten gehängt werden.“

.——-.

Interessantes von der Netzgemeinde:
Am 20. Jan. gab es den Government Shutdown, + 10 Tage Dunkelheit (Q: „10 days of darkness“) = 30. Januar.  An diesem Tag haben wir den „Super Blutmond“ und die  Rede an die Nation des US-Präsidenten.

.————–.

Ein sehr ausführlicher Q-Anon-Post vom 21. Jan. offenbart den 16-Jahres-Plan des Obama- und Clinton-Regimes zur Zerstörung der USA. Hier wieder ausführlich decodiert vom Jerome Corsi.  – Auch InfoWars berichtet darüber. Diesen Plan hat ein US-Patriot visuell aufbereitet:

Kommen Ihnen diese Zerstörungsmaßnahmen bekannt vor? Fast das gleiche passiert gerade auch bei uns!

——————–*******************———————-

25.01.2018

Klasse Artikel zum Trump-Besuch heute: World Economic Forum: Fracksausen in Davos

Zitat daraus:

Trump weiß schon recht gut, wohin er dort geht, und dass da nicht gerade seine Freunde versammelt sind. Diese Globalisten sind die Herren über jene Mainstreammedien, die den 45. Amerikanischen Präsidenten überall, täglich und andauernd mit Dreck bewerfen und als rücksichtslosen, rechten Trampler und debilen Idioten darstellen. Man muss schon ziemlich viel Schneid haben, dort aufzulaufen und den Bud Spencer in der Dschungelkneipe zu geben.

——————–*******************———————-

27.01.2018

In seiner Rede in Davos hat Trump den Globalisten und damit seinen Gegnern nochmal klar gesagt, wo es jetzt lang geht (mit Beweisen, dass er ökonomisch schon mal auf der Gewinnerseite steht) und damit indirekt auch, dass sie Verlierer sind. Hier die Rede in Deutsch. Die wichtigen Gespräche wurden hinter verschlossenen Türen geführt, insbesondere mit der Britischen Premierministerin Theresa May.

Währenddessen gab es in den letzten Tagen wieder eine Reihe wichtiger Q-Postings mit Hinweisen, dass im Hintergrund gewaltige Dinge vor sich gehen, welche bald auch an der Oberfläche der Öffentlichkeit sichtbar werden sollten.

Diese Nachricht war dabei besonders:

Demnach ist Therase May neutralisiert. MI6 (der engl. Geheimdienst) wird gesäubert. Die Königin und die Monarchen suchen nach (neuer?) Unterkunft. Wir sollen Geduld haben. Diese Leute sind dumm.

Das Treffen von Donald Trump mit Theresa May war also, wie Q sagte, „very, very, very important“.
Was mag Trump wohl der Theresa May schockierendes gesagt haben, was solche Auswirkungen hat ???? Irgendein Ultimatum? War Qanon evtl. bei diesem Gespräch dabei? – Irgendwann werden wir es vielleicht erfahren.

Wie von „OBEN“ zu erfahren war, ist der „Modus operandi“ jetzt klar. Demnach sind das Verhaltenskonzept und die Methoden des Schattenstaates durchschaut. Alle Vorbereitungen sind getroffen, die Tyrannen „abzuwickeln“. Nichts kann diesen Prozess jetzt mehr stoppen!

Dazu paßt diese Nachricht: Gemäß FOX-News sollen die vielbesagten FISA-Memos – und vieles Andere –  kommende Woche veröffentlicht werden. Sean Hannity: „Nächste Woche wird eine MASSIVE NEWS-WOCHE! Das Memo und noch mehr atemberaubende Enthüllungen!“

Es sieht so aus, dass der Dienstag, der 30. Januar ein historischer Tag werden könnte. An diesem Tag haben wir den „Super Blutmond“ plus die  Rede an die Nation des US-Präsidenten. – und – bis dahin vielleicht auch schon die Veröffentlichung der FISA-Memos??  …. Tick, tack, tick, tack …..

Was gemäß QAnon (vom 27.01.) zu erwarten ist:

„EVERY MSM NEWS STATION NEXT WEEK WILL BE SAYING & PUSHING THE EXACT SAME COUNTER-NARRATIVE.
RUSSIA RUSSIA RUSSIA. SHOULD THAT FAIL EXPECT A MAJOR FF TO FORCE A SHIFT. Predictable. We SEE ALL. We HEAR ALL.“
Alle Massenmedien werden nächste Woche die exakt gleiche Gegengeschichte erzählen und forcieren.
Russland, Russland, Russland. Wenn das nicht gelingt, erwartet eine große False Flag Terroraktion, um eine Wende herbeizuzwingen. Vorhersehbar. Wir sehen alles. Wir hören alles.

Dann lassen wir uns mal überraschen, ob in der neuen Woche bedeutende Dinge auch auf der öffentlichen Bühne sichtbar werden.

——————–*******************———————-

29.01.2018

Wird der 30. Januar 2018 zum öffentlichen „Judgement Day“?

Ich wage mal eine spekulative Prognose, basierend auf diesem Q-Post vom 18.1.18:

Der Veröffentlichung des FISA-Memos dürfte nichts mehr im Wege stehen, nachdem im House Intelligence Commitee die Republikaner die Mehrheit haben. Und am Dienstag-Abend, 30. Jan. um 21 Uhr EST-Zeit (bei uns 3 Uhr Nachts) gibt Trump die REDE AN DIE NATION (State of the Union, SOTU).

„Timing ist alles“, sagte Q am 18.01. im Zusammenhang mit „STATE OF THE UNION“. Es wäre DER PAUKENSCHLAG historischer Dimension, wenn Trump im Rahmen seiner Rede das Wesentliche des FISA-Memos vorlesen würde. Eventuell auch mit Hinweis auf die Sealed Indictments, welche nach neuesten Infos inzwischen auf 13.605 (!) angewachsen sein sollen.

Wenn dem so sein sollte, würde der 30. Januar 2018 als der weltweit sichtbare „Judgement Day“ in die Geschichte eingehen. Der Tag, am dem der für ALLE GLOBAL hörbare ÖFFENTLICHE Startschuss zur Beseitigung des Schattenstaates gefallen ist. Und der Super Blutmond würde dazu ja auch perfekt passen!

Dann hoffen wir mal darauf – und dass die Gegenseite dies nicht durch FALSE FLAG-Terror (siehe obige Q-Warnung) oder sonst was verhindert.

——

Für alle Q-Anon Freunde, welche alles noch detailierter wissen möchten: Hier wieder ein exzellentes Decoding der neuen Q-Posts von Jerome Corsi.
Mit vielen sehr interessanten Insider-Infos, welche sich so zusammenfassen lassen: Der Gegenangriff (der „Sturm“) von Donald Trump ist in vollem Gange, der Schattenstaat ist der Verlierer! (Auch wenn die Schlacht noch einige Zeit und die darauf folgende Bereinigung und Heilung noch einiges länger dauern wird)

——————–*******************———————-

30./31.01.2018

Heute gabe es wieder ein paar neue Q-Postings, welche u.a. auch auf einen heftigen Krieg im Hintergrund um die Veröffentlichung der FISA-Memos hinweisen. Von daher verringert sich die Chance, dass Trump bei seiner heutigen Rede an die Nation das Thema FISA-Memos aufgreifen kann.

Das FISA-Memo war nun tatsächlich kein Thema bei der Trump-Rede. Es bleibt aber DAS Thema, welches unmittelbar an die Oberfläche kommen muss. Man erwartet dies nun im Lauf dieser Woche. Die Gefahr von massiven Verhinderungsmaßnahmen, z.B. auch durch False Flag Terror, ist in dieser Zeit besonders hoch.

Hier die großartige Rede von Donald Trump mit deutscher Übersetzung bei RT.  Ein kurzer Kommentar dazu bei Die Unbestechlichen.

Auf die Aufforderung des Republikanischen Abgeordneten Jeff Duncan: „Herr Präsident, lassen Sie uns das Memo veröffentlichen“, antwortete dieser nach seiner Rede an die Nation: „Ja, zu 100 %!“

——————–*******************———————-

01.02.2018

Es geht los! Donald Trump übermittelte in seiner Rede den Aktivierungs-Code.
Memo-Veröffentlichung heute?

Es gibt heute wieder ein hochinteressantes Feuerwerk an Q-Postings. Demnach enthielt Trumps Rede an die Nation einen etwas versteckten Startschuss für das Aufräumen! Das war der Aktivierungs-Code in Trumps Rede:

“I call on the Congress to empower every Cabinet secretary with the authority to reward good workers and to remove federal employees who undermine the public trust or fail the American people.

Die entscheidende Aussage übersetzt: „Ich fordere den Kongress auf, jeden Kabinett-Sekretär mit der Autorität zu ermächtigen …. Bundesangestellte zu entfernen, die das öffentliche Vertrauen untergraben oder das amerikanische Volk scheitern lassen.“ In erster Linie sind damit die Schattenstaat-Verbündeten in den US-Geheimdiensten und in den Gerichten gemeint.

So erwarten wir ungeduldig das Kommende, insbesondere die Veröffentlichung des FISA-Memos und vieler weiterer Enthüllugen, damit das Aufräumen endlich beginnen kann.

Nach kurzem scannen der Nachrichtenlage dürften wir heute – am „National Freedom Day“ die Veröffentlichung des Memos erwarten.

Auch interessant: Der Unfall mit dem Sonderzug der Republikaner war offenbar eine False-Flag-Attacke. In einem Anonymous-Info bei den neuen Q-Postings wird erklärt, warum angeblich durch Warnung des Zugführers schlimmers verhindert wurde. Q gab dazu wieder Hinweise.

Blogger-Kollege N8Wächter analysiert die Gemengelage zum heutigen denkwürdigen 1. Februar wieder schnell und ausführlich.

Der hier schon öfters erwähnte Dr. Jerome Corsidecodiert und erklärt wieder die neuen Qanon-Nachrichten.

Darin heißt es z.B.:

Mit der Veröffentlichung des „Nunes Memos“ wird die Nation in Alarmbereitschaft versetzt, so dass Präsident Trump den Ausnahmezustand ausrufen kann, der es ihm ermöglichen würde, das Militär zu mobilisieren und evtl. auch zur Ausrufung des „Martial Law“ (Kriegsrecht) führen kann.

Und die Vasallen des Schattenstaates versuchen vehement mit aller ihrer noch zur Verfügung stehenden Macht die Veröffentlichung des Memos zu verhindern bzw. dieses zu diskreditieren – wie von Qanon vorausgesagt. Aber es wird ihnen nicht gelingen!

Tick, tack, tick ….

——————–*******************———————-

02./03.02.2018

Die Büchse der Pandorra ist geöffnet!

So, das MEMO ist veröffentlicht! Voilà, hier geht’s lang zum Anschauen.
Was das nun alles zu bedeuten hat und welche Konsequenzen es haben wird, das werden die nächsten Tage und Wochen zeigen. Sicher ist, dass es nur der Startschuss einer Enthüllungslawine ist, mit weitreichenden Auswirkungen bezüglich Trockenlegung des Schattenstaat-Sumpfes. Die Büchse der Pandorra ist geöffnet!

Eine sehr gute Analyse der Zusammenhänge um das FISA-Memo liefert wieder der N8wächter. Währenddessen verharren die Systemmedien immer noch in Schockstarre, nach dem üblichen Motto, es kann nicht sein was nicht sein darf. Doch jetzt geraten sie in Zugzwang. Denn wer weiterhin Fake-News Orgien (oder auch Zensur-Orgien) im Dienste des Schattenstaates zelebriert, wird bald auf dem Lügen-Pranger stehen – oder auch hinter Gittern über sein Tun nachdenken dürfen. Sie sind JETZT bereits die Verlierer – auch wenn sie es noch nicht wahrhaben wollen. Das gleiche gilt natürlich auch für die Schattenstaat-Vasallen in Politik, Verwaltung, Wissenschaft und anderswo. Aber Geduld! Die Austrocknung des Sumpfes wird noch ein Weilchen dauern – zumindest bei uns. In den USA hat es JETZT auch für alle sichtbar begonnen. Tick, tack, tick, tack ….

——————–*******************———————-

04.02.2018

Die Nachrichten über die Entwicklung des Sturms überschlagen sich gerade in den alternativen Medien. Was sich da zusammenbraut, ist gewaltig. Das FISA-Memo ist im Vergleich zu  dem, was jetzt hochkommen wird, ein Pups – aber ein sehr  wichtiger Pups, der die Schleusen geöffnet hat. Wer Zeit hat, kann sich hier die vielen Anonymous Infos auf 8chan (wo auch Q immer schreibt) durchschauen mit teilweise sehr interessanten Insider-Berichten.  Ein Beispiel:

>>255873:
According to Q we’ve got China, Japan, South Korea, Russia, And probably Hungary and others, including possibly Saudi Arabia on our side, and we’re saving UK, Germany, and Canada soon. ……
Demnach sind die genannten Staaten nach Q bereits auf „unserer“ Seite und bald werden auch das Vereinigte Königreich, Deutschland und Kanada dazu gehören ….

Wie schon erwähnt, sind die sog. „Sealed Indictments“ in den USA, also die versiegelten Anklageschriften  auf über 13.000 angewachsen (ca. 1000 sind normal). Allein 4.300 im Zeitraum vom 26.12.17 bis 26.01.2018 (!!). Um diese aber erfolgreich abzuwickeln, braucht es erst eine Bereinigung der Justiz von den Schattenstaat-Handlangern. Das scheint gerade durch US-Justizminister Sessions vorbereitet zu werden. Eine Befreiung kann es nur geben, wenn auch die Justiz 100 % auf dem Boden der freiheitlichen Verfassung steht. Wir erleben es gerade hierzulande, wie die Freiheit und Rechtsstaatlichkeit durch eine politisch manipulierte Justiz untergraben wird.

Jetzt geht’s abso wie bei diesem Mädel auf dem Schlagzeug

——————–*******************———————-

07.02.2018

Q: „Wir schlagen JEDEN TAG zu. Wir gewinnen JEDEN TAG.“

Wieder gab es von Qanon am 5. und 6. Febr. eine ganze Reihe neuer Nachrichten, die – wie immer – größtenteils codierte Botschaften enthalten. Wir überlassen hier die damit verbundenen vielen Details über die Trockenlegung des Sumpfes in USA den Analysten und „Q-Verstehern“ in den alternativen Medien. Die Gesamtsituation wird von diesem Text vom 5.2. von Q sehr gut auf den Punkt gebracht:

TRUST THE PLAN.
THERE ARE A LOT MORE GOOD THAN BAD.
You, THE PEOPLE, need to remember how TO PLAY.
You, THE PEOPLE, have the POWER.
We STRIKE every SINGLE DAY.
We WIN every SINGLE DAY.
EVERY SINGLE DAY THEY ARE BEING DESTROYED – LITERALLY.
STAY STRONG. HAVE FAITH.
THIS IS BIGGER THAN ANYONE CAN IMAGINE.
Q
—————
VERTRAUE DEM PLAN.
ES GIBT VIEL MEHR GUTE ALS SCHLECHTE.
Ihr, DIE MENSCHEN, müsst euch daran erinnern, wie man spielt.
Ihr, DIE MENSCHEN, habt die MACHT.
Wir schlagen JEDEN TAG zu.
Wir gewinnen JEDEN TAG.
AN JEDEM TAG WERDEN SIE ZERSTÖRT – WÖRTLICH.
BLEIBE STARK (oder: HALTE DURCH). HAB VERTRAUEN.
DAS ALLES IST GRÖSSER, ALS MAN SICH VORSTELLEN KANN.
Q
Wer englisch versteht, dem sei der sehr aufschlussreiche Bericht auf dieser Seite empfohlen. Hier wird die nachstehende Q-Nachricht entschlüssellt.

Hier geht es um die Aufdeckung von Mord und Postenschieberei des Clinton- und Obama-Regimes. Wieder ein Beispiel der hochkriminellen Machenschaften, die hoffentlich bald die Drahtzieher hinter Schloss und Riegel bringen. Die USA wäre bei einem Clinton-Sieg wahrlich im Würgegriff dieser Verbrecher erstickt worden. Was derzeit auch hierzulande passiert. – Möge die Revolution – sichtbar – auch bald bei uns beginnen! (unsichtbar hat sie schon begonnen).

Eilmeldung beim Mannheimer-Blog: Ex-US-Präsident Muhammad Barack Obama untergetaucht. (Ob das stimmt??)

——————–*******************———————-

09.02.2018

Die Treibjagd ist in vollem Gange

Und heute wieder eine ganze Reihe spannender Q-Nachrichten, die darauf schließen lassen, dass die Treibjagd gegen die Schattenstaat-Verbrecher in vollem Gange ist. Spannend! Eine Aussage von Q:

Leute fragten nach Verhaftungen. …
Nur weil du es nicht sehen kannst, heißt das nicht, dass es nicht passiert.
Vertraue dem Plan.

Dazu gibt es Bilder von einem Hochhaus in Shanghai, in dem es anscheinend per Überfallkommando Verhaftungen von Drahtziehern gab.
Wir sind offenbar in einer heißen Phase: Der Geheimdienst ist in Alarmbereitschaft, die Demokraten sind in Panik, mögliches Attentat auf Trump, …

Wenn nun die kriminelle Clinton-Foundation öffentlich und richterlich als kriminelle Organisation offenkundig wird, wird es auch sehr heiß für unsere Schattenstaat-Dienerin Angela Merkel. Denn über ihren Schreibtisch liefen über die GIZ  große Spenden im Bereich von 2,4 Mio. EUR an diese zwielichtige Organisation. Dazu muss man wissen, dass seit 2012 die Vorstandssprecherin der GIZ Tanja Gönner ist, eine enge Vertraute der Kanzlerin.

——————–*******************———————-

12./13.02.2018

Bedachtsames Vorgehen, um die Bevölkerung zu schützen

Nach den neuesten Q Anon Postings von gestern und heute beschleunigen sich im Hintergrund die Aufräumarbeiten in den USA – auch wenn die Systemmedien versuchen, dies durch Totschweigen weiterhin „unsichtbar“ zu machen. Das wird spätestens dann nicht mehr funktionieren, wenn die kriminellen elitären Schattenstaat-Diener in Guantanamo und anderswo einsitzen. Die Vorbereitungen dafür laufen. In Guantanamo ist Platz für 13000 Kriminelle geschaffen worden, was nach Q nicht ausreichen wird und deshalb zur Zeit weitere Gefängnisse vorbereitet werden (Diego Garcia?).

Q erklärt auch, dass sie diesbezüglich nicht mit dem Vorschlaghammer sondern sehr bedachtsam vorgehen müssen:

Am 11. Febr. (sh. nebenstehend) schreibt er unter anderem:

… Frage dich was unmittelbar einen KRIEG auslösen würde?
Frage dich, ob die ÖFFENTLICHKEIT die folgende Aussage verstehen würde:
„Schurken-Akteure (Clowns / ehemalige US-Staatsoberhäupter) initiieren einen Raketenstart, um die USA in einem Krieg / Konflikt gegen X“ zu zwingen“?
Sei der Autist, von dem wir wissen, dass du es bist.
Diejenigen, die nicht verstehen können, dass wir nicht einfach damit beginnen können zu verhaften, ohne die Sicherheit und das Wohlergehen der Bevölkerung zu gewährleisten, das Narrativ zu verändern, die in DC durch Rücktritte zu entfernen, um den Erfolg sicherzustellen, ISIS/MS13 zu besiegen, Störungen zu verhindern, Vermögen/Assets einzufrieren zwecks Unterbindung der Netzwerke, COC’s (Kompetenzzentren) auszuschalten, um Top-down-Kommunikation / Organisation usw. zu verhindern, sollten nicht an der Diskussionen teilnehmen.

Demnach werden alle Schritte in ihren Konsequenzen genau abgewogen, um den Schaden für die Bevölkerung zu minimieren. Wir müssen einfach dem PLAN vertrauen – wie Q immer wieder betont.

Zur gleichen Thematik sagt Q Anon am 12. Febr.:

Versteht eine einfache Tatsache – die USA sind mit dem Rest der Welt verbunden. Vor diesem Hintergrund muss man verstehen,  dass, wenn man bestimmte Informationen freigibt, dies normalerweise einen Weltkrieg/Massenleiden verursachen würde. Wir teilen die Idee von Open Source, schätzen aber auch das Leben und müssen Entscheidungen auf der Basis von Ergebnissen und Berechenbarkeit treffen.

—– . ——

Im Gedenken an John F. Kennedy

postete Q am 10. Febr. dieses berührende Gebet, welches täglich im Oval Office (OO) gebetet wurde:

„Ruhen Sie in Frieden Herr Präsident (JFK),
durch Ihre Weisheit und Stärke, haben Patrioten seit Ihrem tragischen Tod den Lichtstrahl des LICHTS geplant, installiert und durch die Gnade Gottes aktiviert.
Wir werden uns für immer an Dein Opfer erinnern. Mögest du von oben herabschauen und uns weiterhin leiten, wenn wir die Glocke der FREIHEIT läuten und diejenigen zerstören, die unsere Kinder, unsere Lebensweise und unsere Welt opfern wollen. Wir, die Menschen.“

—————–

Der Uranium-One-Skandal kommt an die Oberfläche

Wie brutal der Schattenstaat vorgeht, wenn es z.B. darum geht, seine Verbrechen zu vertuschen, zeigt der Flugzeugabsturz gestern am 11.02 in Moskau.

Nach Q (Post Nr. 715) wurden 71 Menschen geopfert, um einen (oder zwei?) zu töten, der im Uranium-One-Skandal gegen Clinton und Obama belastende Zeugenaussagen machen konnte. Das Flugzeug explodierte gemäß Augenzeugen in der Luft, was auch die vielen weit verstreuten Teile am Absturzort erklären würde.
Nach diesem Bericht
waren in dem Flugzeug zwei wichtige Zeugen im Zusammenhang mit dem Uranium-One-Skandal.

——–

Obama unterstützte insgeheim Iran mit Geld und Technologie

Am 13.2. gab Q eine Info (Nr. 748), welche gemäß der Decodierung von Jerome Corsi darüber informiert, dass Obama im Rahmen der Operation Merlin fast 2 Millionen USD in bar per Militärtransporter nach Iran bringen ließ (war schon bekannt). Jetzt hat (anscheinend durch Obamas Technologietransfer) Iran Miniatur-Gefechtsköpfe auf Interkontinantalraketen, was ein neues Gefahrenpotential darstellt. Diese Vorgänge stehen auch im Zusammenhang mit dem vorgenannten Uranium-One-Skandal (siehe Link oben).

——————–*******************———————-

15.02.2018

Qanon wird in den kommenden Monaten auf ALLEN PLATTFORMEN diskutiert werden.

Qanon teilt weiter aus, gibt codierte militärische Anweisungen und erklärt Zusammenhänge.

Jetzt hat sich das Systemblatt Newsweek getraut, das Phänomen Qanon aufzugreifen. Natürlich mit dem üblichen Etikett „Verschwörungstheorie“ etc.  Qanon macht sich (siehe Screenshot) darüber lustig. Denn deren „Gegenschlag“ ist dumm („they are stupid“) und bringt für Qanon noch mehr Aufmerksamkeit.

Deshalb sind die Beweise, welche durch die Q-Postings geliefert werden, sehr wichtig – sagt Q in dieser Nachricht. Beweise werden noch mehr Aufmerksamkeit bringen. In diesem Sinne prophezeit Q:

Dieses Board [damit meint er 8chan und die dort geposteten Q- und Anon-Nachrichten] wird in den kommenden Monaten auf ALLEN PLATTFORMEN verbreitet und diskutiert werden. Es ist wichtig, vorbereitet zu sein. Wir werden helfen. WAHRHEIT gewinnt immer.

Das „wir werden helfen“ ist so zu verstehen,  dass noch mehr beweiskräftige und brisante Nachrichten mitgeteilt werden, welche man nicht länger als „Verschwörungstheorie“ abtun kann. Die Fake-News Systemmedien müssen sich entweder radikal umstellen oder durch ihre Verweigerung und Lügen untergehen (zumindest die Verantwortlichen). Denn: „WAHRHEIT gewinnt immer.“

Hier noch eine eindringliche Botschaft von Q an alle Patrioten und Kämpfer für die Wahrheit in der Nachricht Nr. 776 vom 15.02.18:

… VERTRAUT DEM PLAN.
WIR GEWINNEN.
VERHAFTUNGEN KOMMEN.
DIE LOGIK SOLLTE ERKLÄREN, WARUM ZUERST ANDERE EREIGNISSE GESCHEHEN MÜSSEN.
[siehe Infos dazu vom 12./13.02.18]
LERNEN UND VERBREITEN.
BEWEISE AUFZEIGEN.
WIR HABEN VIELE BEWEISE GEBRACHT, DIE NICHT ALS ZUFÄLLE BETRACHTET WERDEN KÖNNEN.
DAS IST AUS BESTIMMTEN GRÜNDEN GESCHEHEN.
MEHR WIRD NOCH KOMMEN.
DIREKTE BESTÄTIGUNG KOMMT NOCH.
ES KANN NICHT JETZT KOMMEN.
ES WÜRDE VERLOREN GEHEN.
DIE NACHRICHT IST NOCH NICHT BEREIT.
IHR SEID TEIL EINER ARMEE.
WIR HÄNGEN VON EUCH AB.
FÜR GOTT & LAND.
WO WIR ALS EINZELNE GEHEN, GEHEN WIR ALLE.
BLEIBT IN SICHERHEIT IN DIESER WOCHE .

MK-Ultra, das „Mind-Programming“ Projekt und die Fernsteuerung über Mobiltelefone

Die umfassende Analyse der vielen Qanon Botschaften muss ich Anderen überlassen. Ich kann hier nur ein paar Highlights herauspicken, die mir als besonders erwähnenswert erscheinen.

Dazu gehört auch das in den alternativen Medien gut bekannte Projekt MK-Ultra der CIA (hier eine geheimdienstliche PDF-Doku darüber). Heute hat Qanon (u.a. in Nr. 769) das Thema auch aufgegriffen. Er bringt dies in den Zusammenhang mit den sog. Amok-Schützen (wie jetzt aktuell in Florida), welche mit diesen Methoden im Rahmen einer psychischen Behandlung „programmiert“ werden.

In diesem Artikel auf Fox-News wird bereits berichtet, dass der Amokschütze „Stimmen in seinem Kopf“ hörte, die ihn zu der Tat aufgefordert hatten. Ein klarer Hinweis auf psychische Programmierung plus Mind-Control-Technologie. Hier eine Auflistung der Schützen, die „Stimmen im Kopf“ gehört haben (vom N8W)

In der Q-Nachricht Nr. 769 spricht Q auch über die Fernsteuerung von Autos über das Mobiltelefon.Dieses in der Q-Nachricht verlinkte Video zeigt einen versuchten Anschlag gegen Trump. Die Fahrerin hatte keine Kontrolle über das Auto (wie ich aus anderen Quellen weiß).

——————–*******************———————-

19.02.2018

Ist der Tag der Abrechnung gekommen?

Heute, am 19.02. gab es eine Reihe bemerkenswerter Nachrichten von Q, in dieser zeitlichen Reihenfolge (sh. Screenshot):

„Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung.“
[aus der Bibel, Jeremia 29:11]

:Protect 6/14-46
:Protect 6/14-46

[Der 14.6.46 ist das Geburtsdatum von Donald Trump. Ist POTUS in Gefahr und braucht er Schutz??]

ERHALTEN.
BESTÄTIGT.
GUT.

GEHE MIT GOTT.
DIE UHR (oder Countdown) IST AKTIVIERT.

DIE SÄUBERUNGSAKTION IST GENEHMIGT.
HÖCHSTE AUTORITÄT.
FÜR GOTT UND LAND.

Vielleicht erfahren wir in den nächsten Tagen oder Wochen, was damit konkret gemeint ist. Insbesondere auch, wen Q mit „Höchste Autorität“ gemeint hat – auf irdischer oder kosmischer Ebene? Nachdem er den in diesem Zusammenhang sehr passenden Bibelvers aus Jeremia vorangestellt hat, kann ich nur letzteres vermuten. Wenn dem so ist, hat Q wieder einmal einen Hinweis auf seine besondere Position hingewiesen, die nicht nur „von dieser Welt“ sein kann. Was natürlich auch sehr vieles erklären würde.

Ich wünsche mir jedenfalls, dass das große Aufräumen auch für ALLE SICHTBAR bald beginnt! – Auch hierzulande!

Ansonsten ist die bisherige Webseite mit der übersichtlichen Zusammenstellung aller Qanon-Nachrichten wegen des hohen Datenvolumens auf diese neue Webseite umgezogen.
Alternativ gibt es noch diese – werbefreie – Übersicht.

Bei den gestrigen Qanon-Nachrichten gab es vor den oben zitierten auch eine Botschaft an Snowden, dass er in der Schuld stehe (sicherlich um etwas wieder gut zu machen). Am Ende dieser Nachricht sagt Q,

DER TAG DER ABRECHNUNG IST GEKOMMEN,
und zitiert am Schluss aus dem Johannes-Evangelium:

Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hergab. Nun werden alle, die sich auf den Sohn Gottes verlassen, nicht zugrunde gehen, sondern ewig leben. (Joh. 3:16)

Neueste Nachricht: Anscheinend wurde das „Board“ auf 8chan (wo Q immer postet) wohl gehackt. Dort herrscht unter den „Anons“ gerade große Aufregung. Steht das in Verbindung mit Q’s Aufforderung, alles Offline zu sichern?

——————–*******************———————-

26.02.2018

Gemäß den Q-Nachrichten der letzten Tage ist zu erkennen, dass hinter den Kulissen die Vorbereitungen für den Tag der Abrechung weitergehen. Die Aktivitäten konzentrieren sich auf die Aufdeckung und Zerstörung der Kommandostrukturen des Schattenstaates in den USA – was letztlich auch weltweite Auswirkungen haben wird. – Und das Publikum wird täglich größer. Laut Qanon verfolgen bereits 20 Millionen Menschen die Q-Nachrichten.

Todesschützen-Attentat in Florida war False-Flag-Terror des Schattenstaates

Im Mittelpunkt steht aktuell das angebliche Todesschützen-Attentat vom 14.02. in der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland/Florida. Die mit Hilfe der Qanon-Hinweise sehr schnell aufgedeckten Merkwürdigkeiten ließen rasch erkennen, dass dies – wieder – eine vom Schattenstaat und den Fake-News-Massenmedien inszenierte False-FlagTerror-Show“ war.

Diese Enthüllungen sind ein weiterer Sargnagel für das dunkle Netzwerk der Satanisten. Blogger-Kollege N8Wächter hat dies sehr gut und fundiert in diesem Bericht zusammengefasst. Hier wird auch die mutige Lehrerin erwähnt, welche sich vor der Kamera traute, die Wahrheit auszusprechen (engl.): Der Schütze, der sie durch einen Streifschuss am Arm verletzte, war in voller Kampfmontur mit Helm und Gesichtsmaske, kugelsicherer Weste, etc. – Hier das Original-Video.

Gleichzeitig warten wir auf die von Q angekündigten großen Events auf der öffentlichen Bühne. Q sprach am 24.02. von „Phase 2“. Zwei Tage später sprach Trump ebenfalls von „Phase 2“ im Zusammenhang mit Nordkorea, was nach Q kein Zufall ist.

——————–*******************———————-

01.03.2018

Der Schattenstaat in der Defensive

Es gibt seit Tagen eine unheimliche Stille an der „Front“. Wie ein Luft anhalten.

Das heißt aber nicht, dass nichts passiert. Es ist nur nicht auf der öffentlichen Bühne sichtbar. Im Hintergrund herrscht Krieg. Ständig werden patriotische oder systemkritische Twitter-, Facebook- und YouTube-Accounts gelöscht (auch hierzulande), das 8chan-Board, die Plattform der Q-Postings, wurde z.B. wieder heftig attackiert, gemäß der nebenstehenden Anon-Nachricht (sh. Screenshot).

In der Nachricht heißt es u.a. sinngemäß, dass Irgendjemand auf 8chan nach Angriffsflächen sucht. Der Schreiber sagt, dass er noch nie eine FUZZ-Attacke in dieser Größenordnung gesehen habe, fast wie ein Tsunami. Das bedeutet, dass der Angreifer ziemlich verzweifelt sein muss. Ein halbes Dutzend Leute arbeiten pausenlos an der Aufrechterhaltung des Dienstes bei 8chan.

Das sind groteske oder schon paranoide Abwehrreaktionen des Schattenstaat-Systems. Es reagiert verzweifelt defensiv, weil es offensiv über seine mediale Propagandamaschinerie die Deutungshoheit verloren hat. Aber der Geist ist aus der Flasche. Er wird sich nicht wieder zurückbefehlen lassen. Qanon wird weltweit von über 20 Millionen Menschen wahrgenommen. Er hat eine unglaubliche Dynamik entfacht. Die Patrionen in den alternativen Nachrichtenmedien greifen seine Steilvorlagen auf, bilden eine vereinte Front und gewinnen an Dominanz. Das große Erwachen expandiert – weltweit. Wann wird es explodieren?

Wir dürfen gespannt sein, was die gegenwärtigen „Stille“ in den nächsten Tagen und Wochen gebären wird. Denn der Countdown läuft …

Läuft ein Ultimatum??

Es gibt Vermutungen, dass derzeit ein Ultimatum für die elitäre Satansbrut laufen könnte. Nach dem Motto, entweder kooperieren oder untergehen. Das würde jedenfalls die gegenwärtige Stille erklären. Auch würde es Qanons Hinweise auf den Start des Countdows (siehe oben) für die Säuberungsaktion erklären. Denken wir z.B. an die über 13000 Sealed Indiktments (Versiegelte Anklageschriften), die auf Vollzug waren, denken wir an die vielen bereits nachgewiesenen Verbrechen des Obama- und Clinton-Regimes, an die vielen pädophilen Kinderschänder in den Führungsetagen, welche auf Inhaftierung warten, usw. … Schaun mer mal … tick, tack, …

Währenddessen versucht eine große patriotische Anon-Gemeinde, die vielen kryptischen Q-Botschaften zu entschlüsseln – mit bereits interessannten Ergebnissen – auch bezüglich des verschlüsselten großen Zeit- und Ablaufplanes.

——————–*******************———————-

12.03.2018

Nach einer kurzen Pause bin ich hier wieder am Ball und kommentiere für Euch die spannende Entwicklung im Qanon-Umfeld.

Die große Bühne wird vorbereitet

Auch Qanon ist seit dem 03.03.18 nach einer kurzen Nachrichtenpause wieder mit vielen hochinteressanten Nachrichten aktiv. Wie immer kann ich hier nur ein paar Highlights herausgreifen, die mir besonders aufgefallen sind.

Viele Details in den letzten 10 Tagen sehe ich ähnlich einer Treibjagd, um den Abschuss der Satansbrut auf der öffentlichen Weltbühne vorzubereiten. Das dauert alles seine Zeit und bedarf einer hochintelligenten und hochpräzisen Planung, bei der es keine Fehler geben darf (siehe auch entsprechende Q-Info vom 11.02.18). Jeder Abschuss der Schattenstaat-Repräsentanten muss ein „Blattschuss“ sein.

„What you SEE is 2%. The WAR is REAL.“ – sagte Q am 3.3. Wir sehen also nur 2 % des realen Krieges im Hintergrund.

„BOOM, BOOM, BOOM, BOOM“.
Jetzt kommt es Schlag auf Schlag. Und der letzte Schlag soll nach Q der größte sein.

BOOM 1:
Viele vermuten, dass der erste „BOOM“ mit diesem Skandal bei Kobe-Steel zu tun hat.
Aber ich vermute, dass damit der „Machtwechsel“ in Nordkorea gemeint ist, denn: Nordkorea ist nach Q keine Marionette des Schattenstaates mehr! Die Verbindungen wurden gekappt. Siehe Nachricht vom 8. März „Thank you Kim …. „. Demnach wurde mit Kim Jong Un eine Vereinbarung getroffen, die Verbindungen zu den „Clowns“ (Schattenstaat) wurden gekappt, die Kontrolle wurde übernommen.

Das neue Bild mit Kim Jong Un ist ein Beleg dafür. Sitzend ist in Korea ein Ausdruck großer Macht. Im neuen Bild sitzt niemand = entmachet.

Ein Treffen zwischen Kim und Trump ist angekündigt.

Nach einer kryptischen Info von Qanon am 3.3.18 hat sich Trump bereits mit Kim Jon Un in China getroffen (Während Trumps China-Besuch).

Als nächstes ist nach Qanon Iran an der Reihe, es von den Tentakeln des Schattenstaates zu befreien.

Immer wieder betont Q, dass den Mainstream-Medien (MSM) ihre Macht genommen werden muss. Das geschieht am schnellsten, indem der Einfluss der alternativen und sozialen Medien verstärkt wird. Das passiert bereits. Der Bekanntheitsgrad von Qanon wächst täglich – weltweit.

Ganz amüsant: Ein Amerikaner berichtet auf Twitter, er hat mit seinem Rasenmäher ein großes Q in den Rasen neben der Straße „gezeichnet“. Viele vorbeifahrende Autofahrer hupten dann zustimmend und einer blieb sogar stehen und rief: „Boom“.

Und:
Die Sealed Indictments, die Versiegelten Anklageschriften sind in den USA jetzt (Stand Febr. 2018) auf die gigantische Zahl von 18.510 angewachsen (im Nov. 2017 waren es noch 13.605). Normal sind etwa 1000. Allein die Explosion dieser Bombe wird die Welt erschüttern.

Gemäß dieser Meldung wird bereits die Serverlast (eines Servers von Trump?) getestet, um auch einem großen Besucheransturm gewachsen zu sein. Das lässt auf Vorbereitungen für große weltweite Ankündigungen bzw. Enthüllungen schließen, welche – unabhängig von den Massenmedien – publiziert werden sollen.

Auch die eigentliche Rolle von Edward Snowden ist im Fokus von Q. Jedenfalls steht er – offenbar in Honkong – unter ständiger Beobachtung. Gemäß Q hat er ein Ulitimatum bekommen, auf das er reagiert hat.

Ein brisantes Video aus 2015, auf das Q hingewisen hat und welches bislang der Öffentlichkeit unterschlagen wurde: Ein Ex-General spricht über den Hochverrat von Obama. Die Wahrheit kommt immer mehr mit voller Wucht ans Tageslicht! Und das ist erst der Anfang!

———————————

Wer ist Angela Merkel? 10-tägiges Ultimatum?

Die aufsehenerregendeste Q-Meldung war jedoch die Nachricht vom 10.03. mit den Hinweisen über die Herkunft von Angela Merkel.

Dessen Analyse möchte ich gerne anderen überlassen – wie z.B. dem Blogger-Kollegen N8wächter. Das wichtigste ist für mich dabei, dass sich Qanons Blick jetzt auch nach Europa richtet mit der Aussage, dass diese Infos „relevant für kommende Ereignisse“ sein werden. „Die Wahrheit wird die Welt schockieren.“

Ergänzend in diesem Zusammenhang sagt Q:

„POTUS’ recent Tweet relevant here.
EU.
Enough is enough.
She was warned.“

Merkel ist also angezählt. Genug ist genug. Sie wurde gewarnt.
Wurde ihr ein 10-tägiges Ultimatum gestellt?
Q-Nachricht vom 10.3., offenbar an Merkel :

10 to comply.
Choice is yours.
Q+

———————————

„Nazi Untergruppe?“

Hochinteressant ist diese Q-Nachricht (Übersetzung von N8wächter):

N bezieht sich nicht auf Nazi.
Die fortgesetzte Nazi-Ideologie ist von Bedeutung.
Ereignisse werden Klarheit bringen.
Denke Untergruppe.
Q

Wie ist das zu interpretieren??  Welche „forgesetzte Nazi-Ideologie“ und welche „Untergruppe“ ist gemeint? Gibt es einen Zusammenhang zu meinem vorletzten Beitrag über die Absetzbewegung??
Ja, die Ereignisse werden Klarheit bringen. Auch hier passt das obige Q-Zitat: „Die Wahrheit wird die Welt schockieren.“

———————————..

Weil wir ungeduldig schnell vergessen, was schon alles passiert ist, hier eine kurze Auflistung eines US-Anon.

Warum zeigt POTUS in diesem Tweet das Trikot mit der Rückennummer 17?

17 = Q im Alphabet.

——————–*******************———————-

 

  1. März 2018

Hat Qanon den „Volkslehrer“ „geadelt“?

Mit dieser Meldung Nr. 904 von Q vom 9. März mit diesem Code   DhytcDFbF5874/37875  wusste bislang niemand was anzufangen. Bis ein Leser des Nachtwächter-Blogs diesen bei YouTube.ru eingab. Und siehe da: Das Suchergebnis zeigt ein Interview des „Volkslehrers“ mit Frau Haverbeck, welches aber bereits zensiert wurde. Über den Inhalt des Interviews darf man hierzulande nicht öffentlich reden. Lesen Sie hier alle Details beim N8wächter.
Nachtrag: Nach Recherchen der Netzgemeinde ist es höchstwahrscheinlich so, dass der „Volkslehrer“ diesen Code von Q in den Text seines Videos eingebettet hat, wodurch ein für dieses Video einzigartiger Suchbegriff entsteht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  1. März 2018

Q ist zurück: „BOMM, BOOM, BOOM!“

Nach einer Schweigewoche meldet sich Q am 15.3. wieder zurück mit sehr interessanten Info-Krümel. Offenbar gab es nach Q extreme Versuche, das LogIn bei 8chan zu zerstören und das Forum zu zensieren (Nr. 948). Was ich auf die Schnelle aus den neuen Postings herauslesen konnte:

  • Es gab fünf „BOOMs“ in unterschiedlicher Schreibweise (=Intensität/Größe). Damit sind erfolgreiche Schläge gegen den Schattenstaat gemeint.
  • Als nächster Befreiungsschlag steht wohl Iran auf der Agenda (Nr. 947), wie von Q bereits früher angekündigt wurde (Befreiung von der islamistischen Schattenstaat-Zwangsjacke).
  • Der kürzlich entlassene Außenminister Rex Tillerson (RT) war in Kenja (Nr. 947). Wie wir wissen, ist Kenja das Geburtsland von Obama. Dort habe Tillerson sich nach Medienberichten „nicht wohl gefühlt“ und Termine abgesagt. Das sind keine Zufälle („No coincidences“). Wir sollen das alles beobachten.
  • MB = Muslim Brotherhood. Diese Schattenstaat-Organisation steht auch auf der Abschlussliste.
  • Nr. 951: „March madness. Public will know soon.“ = März Irrsinn. Die Öffentlichkeit wird es bald erfahren. Lassen wir uns also überraschen.
  • Nr. 952: Was mit „Geiselbefreiung“ („HOSTAGE RELEASE“) und mit dem U-Boot („WE HAVE THE SUB“) gemeint ist, darüber wird in der Anon-Gemeinde viel diskutiert. Manche meinen, dass es etwas mit dem verschwundenen U-Boot in Argentinien zu tun haben könnte.
  • Nr. 952: „1000 pieces“ bezieht sich auf J.F. Kennedys Aussage „I will splitter the CIA into a thousand pieces and scatter it into the winds.“
  • Vieles ist wieder kryptisch und entzieht sich zumindest meinem Verständnis.

Jedenfalls sollen wir „dem Plan vertrauen“, „wir haben alles unter Kontrolle“ (Nr. 949)
Weil wir am besten mit kollektiver Intelligenz unsere Sichtweise erweitern können, verlinke ich hier wieder des Nachtwächters interessante Betrachtungen zur allgemeinen aktuellen Gemengelage.

Auch ein sehr aufschlussreicher Artikel um das gegenwärtige „Säbelrasseln“ der Briten bezüglich des ominösen Giftgasanschlages.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  1. März 2018

Q: „Nächste Woche. BOMM, BOOM, BOOM. Genießt die Show!“

Das hört sich sehr vielversprechend an. In der Woche vom 19. bis 25. März sollte es also heftig krachen! Ich verstehe die neuen Q-Postings so:
Das US-Marine Corps (USMC) wurde aktiviert. Der Schattenstaat ist deshalb im Panik-Modus.

Wir erinnern uns: Am 19. Febr. postet Q:

DIE UHR (oder Countdown) IST AKTIVIERT. DIE SÄUBERUNGSAKTION IST GENEHMIGT. (Nr. 793 + 794)

Die Sealed Indictments, die Versiegelten Anklageschriften sind in den USA jetzt (Stand Febr. 2018) auf die gigantische Zahl von 18.510 angewachsen (im Nov. 2017 waren es noch 13.605). Normal sind etwa 1000.

Geht es jetzt ans Eingemachte und werden die Anklageschriften nicht nur zugestellt sondern in Form von Haftbefehlen auch ausgeführt? Nicht zivilrechtlich sondern militärgerichtlich? Die gesetzlichen Voraussetzungen wurden jedenfalls von Trump und Sessions bereits dafür geschaffen. Ersparen wir uns weitere Spekulationen darüber und warten wir in den kommenden Tagen die Dinge einfach ab.

Übrigens: Am 20. März läuft auch das Ultimatum für Merkel ab (Q-Nachricht vom 10.3.). Zu den Staatsführern, die Merkel nach meiner Kenntnis noch nicht zu Ihrer Wiederwahl als Kanzlerin gratuliert haben, gehören Trump und Putin. Eine uralte Weisheit der Dakota-Indianer besagt: „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab.“

In der Nachricht 953 vom 17. März schreibt Q am Schluss:

ES WIRD EINE ZEIT KOMMEN, IN DER KEINER VON DENEN IN DER LAGE SEIN WIRD, DIE STRASSE ENTLANG ZU GEHEN.
GRÖSSTE ANGST.
ÖFFENTLICHES ERWACHEN.

Gemeint sind die Schattenstaat-Strippenzieher. Wenn deren Schandtaten allgemein bekannt werden, können sie sich in der Öffentlichkeit nicht mehr blicken lassen. Zu diesen Leuten wird auch unsere Merkel und alle ihre Handlanger gehören. Deshalb haben alle so große Angst vor dem Erwachen der Bürger (siehe Zensurwahn).

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  1. März 2018

BOOM’s im Hintergrund, was kommt jetzt?

In der abgelaufene Woche sahen wir bezüglich Sumpf-Drainage kein großes Feuerwerk – zumindest nicht auf der großen Bühne. Aber so ein paar Rauchwolken ließen darauf schließen, dass es im Hintergrund kräftig geBOOOMT hat, um die große Bühne vorzubereiten.

Heute hat sich Q nach einem Tripcode-Update bei 8chan wieder gemeldet mit dieser Nachricht:

Clock activated.
RED_CASTLE.
GREEN_CASTLE.
Stage_5:5[y]
Q

Die Bedeutung ist wieder mal sehr kryptisch. In der Qanon-Netzwelt vermutet man, dass das auch mit den Aussagen dieses Insiders zu tun haben könnte: Link zum US-Artikel

Der Artikel bzw. das Interview mit dem angeblichen Insider“Arthur“ ist hochinteressant! Eine markante Aussage daraus gleich am Anfang (übersetzt):

Arthur: Das ist es. Worüber wir gesprochen haben, Stage 5 wird dieses Wochenende beginnen. Satans 17 werden ihre bis Samstag bekommen. Die ganze Untersuchung – Müller, Rosenstein und der Rest der 17 – wird am oder um den Samstag herum geraucht. Whitey Bulger, der Mörder aus Boston, erhielt Immunität von Müller. Er ist tot. Es ist verräterisch.

 

An einer anderen Stelle heißt es:

Arthur: „Es hat schon so viel im Untergrund gegeben, das keine Schlagzeilen gemacht hat. Es gab bereits mehr als sieben Attentatsversuche auf Trump. Meine Jungs arbeiten im Garten, okay? Er hat nicht den Geheimdienst des Schattenstaates. Er hat Blackwater, SEAL Teams, Dark Ops Scharfschützen, er hat die Jungs, die für die Festung da sind. Wenn wir in Reichweite kommen, schlagen wir dir dein Ticket und vergraben deinen Arsch.

Das Spiel läuft. Der Dunkle Staat kann entweder anmutig gehen, ins Gefängnis gehen oder sich streiten und sterben. So oder so, wir werden gewinnen.

Und so weiter ….  Wie auch immer, wir werden es erleben, was in den nächsten Tagen und Wochen auf der großen Bühne sichtbar wird. So kann ich auch nur mit Q sagen: Genießt die Show! It’s Showtime. Das Stück könnte man z.B. „Planetare Teufelsaustreibung“ nennen.

———————..

Inzwischen hat die Q-Netzgemeinde das mit dem RED CASTLE und GREEN CASTLE decodiert:

Es bezieht sich offenbar auf das Army Corps of Engineers (Red Castle Logo), welches angeblich 80 Milliarden USD an Budget erhalten hat, um die Mauer zu bauen (oder auch was anderes?).

Noch interessanter finde ich die Vermutungen über das  „Stage_5:5[y]“, wonach damit die Veröffentlichung der enthüllenden Videos über Hillary Clinton gemeint sein könnte bzw. dass die Bühne jetzt dafür vorbereitet ist (y = Yes). Hintergrund ist der mögliche Bezug zu dieser Q-Nachricht vom 6. März 18:

Is the stage set for a drop of HRC +++ + +++++(raw vid 5:5). EX-rvid5774.
We have it all.

Es bleibt spannend!

Jan van Helsing
präsentiert in diesem Video ein Interview mit dem Bestsellerautor seines Verlages („Whistloblower“), Daniel Prinz, im Rahmen der Ankündigung des neuen Buches „Wenn das die Menschheit wüsste“. Prinz: „Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten und uns allen steht ein gigantischer Paradigmenwechsel bevor!“ Viele der darin angeschnitten Themen dürften dem aufmerksamen Lesern meines Blogs bereits bekannt sein. Dazu gehört z.B. auch das Thema über die sog. „Absetzbewegung“ der Deutschen vor Ende des II. Weltkrieges. Siehe mein vorletzter Blogbeitrag dazu. Für das Gesamtbild sollte man dieses Thema nicht aus den Augen verlieren. Ich möchte in diesem Zusammenhang an diese Q-Nachricht Nr. 938 vom 10.3. erinnern:

Übersetzung:
N bezieht sich nicht auf Nazi.
Die fortgesetzte Nazi-Ideologie ist von Bedeutung.
Ereignisse werden Klarheit bringen.
Denke Untergruppe.
Q

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  1. März 2018

Bestätigung, dass die „WELLE“ sehr bald kommt und der Schattenstaat am Ende ist

In meinem Blog-Beitrag oben habe ich einiges zur sog. „WELLE“ geschrieben, eine besondere elektromagnetische Energiewelle, die von der Zentralsonne kommt. Es war noch nicht ganz klar, wann und wie sie kommt. Jetzt habe ich die Bestätigug erhalten, dass sie schon seit langem in Richtung unseres Sonnensystems unterwegs ist und bald bei uns eintreffen wird (Einzelheiten bitte oben im Blogbeitrag nachlesen).

Aus meinem Freundeskreis erhielt ich jetzt Auszüge eines Transskriptes aus einer QHHT-Sitzung, bei der sehr interessante Einzelheiten über unsere Zeit und insbesondere über diese „WELLE“ mitgeteilt wurden.

QHHT ist die Abkürzung für Quantum Healing Hypnosis Technique. Mittels einer Hypnose-Technik wird der Klient durch den QHHT-Therapeuten in einen tiefen Entspannungszustand (Theta Gehirnwellen Zustand) geführt, wodurch eine Kommunikation mit dem Überbewusstsein (oder auch „Höheres Selbst“ genannt) möglich ist. Hier ist der Link zur Webseite der „Finderin“ Dolores Cannon. Es gibt auch viele Webseiten zu QHHT in deutsch von Therapeuten, die diese Methode anwenden.

In dieser besagten QHHT-Sitzung wurde also bestätigt, dass die WELLE – abhängig von der Geschwindigkeit – bald bei uns eintreffen wird. Das kann noch vor diesem Sommer 2018 sein, zumindest aber „vor dem nächsten Winter“. Zitat aus dem Transskript:

Die Welle bewegt sich langsam. Sie hat Saturn passiert. Ziemlich bald wird sie hier sein. Keine Zeitvorgabe. Vor dem nächsten Winter, wenn die Geschwindigkeit so bleibt. Es ist noch nicht Sommer, wenn die Geschwindigkeit so bleibt. Und es ist Panik unter den Dunklen, da sie wissen, daß die Welle kommt. Höchste Panik. Bei denen geht alles schief. Volle Panik. Kein Entkommen. Wo sollen sie auch hin?

Dies ist auch eine Bestätigung für die mehrmalige Aussage von Qanon über den „PANIK MODE“ der Dunklen und dass sie „nicht entkommen“ können. Weiter heißt es in dem Transskript:

Die Welle ist die Antwort auf alles. Ausgehend vom Zentrum der Paradies-Insel, das Zurückholen des Verlorenen. Die Welle ist Energie, Frequenz, Licht, lebendig, fein, hochschwingend, vertraut. Sie erreicht uns bald. Wir werden sie erkennen, wenn sie da ist, dann wissen wir es. Stromausfall, nichts geht mehr. Dann kommt die Hauptwelle. Es kribbelt, jeder wird es spüren, niemand kann entkommen. Ausgelöst vom Vater-Gott, unterwegs seit den 50er Jahren. Mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, weil sie über vgl. Relaisstationen transportiert wird.

Die „universale“ Reinigung und Heilung nicht nur dieses Planeten sondern unseres Sonnensystems ist demnach „ANTE PORTAS“. Ist Qanon der Wegbereiter dafür?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*****************~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  1. März 2018

Wir sind im „finalen Stadium“

Q hat sich heute wieder gemeldet!

Die Detailanalyse der Q-Nachrichten muss ich wieder Anderen überlassen. Was mir besonders auffiel:In Nachricht Nr. 970 heißt es: „Done in 30. House cleaning. WH secured. Final stage. Q“

Können wir demnach für den Karsamstag (30.3.) ein besonderes „Reinigungs-Ereignis“ erwartenDer von Q gepostete Totenkopf-Button ist vielsagend. Er ist wie ein Symbol für das biblische „Letzte Gericht“, wofür die US-Seals die Vorarbeit leisten („Wir arrangieren das Meeting“). Der Dateiname heißt übersetzt „Seal-Team 6 Bestrafer“.

Die US-Seals sind eine Spezialeinheit der US Navy. Ihr Training gilt als das härteste der WelQ bestätigt in seinen Posts den erst vermuteten und jetzt auch öffentlich und offiziell bestätigten Besuch Kim Jong Uns in China mit einem Sicherheits-Sonderzug (hier die Info bei RT). Das Ganze hat nach Q eine besondere Bedeutung.

Und jetzt – nachdem die Verbindungen des Schattenstaats mit Nordkorea abgeschnitten wurden – ist plötzlich das Unmögliche möglich: Verhandlungen, atomare Abrüstung und die Zähmung eines Agressors. POTUS bestätigt das in seinem Twitter-Post hier.In Nr. 964 heißt es unter Anderem:

FACEBOOK data dump?
Who made it public?
Who sold shares -30 days from announcement?
You can’t imagine the magnitude of this.
Constitutional CRISIS.
Twitter coming soon.
GOOG coming soon.
AMAZON coming soon.
MICROSOFT coming soon.
+12

Hier sind offenbar gigantische Datenmissbrauchs-Skandale bei den genannten Firmen am anrollen. Facebook ist diesbezüglich bereits heftig unter Beschuss. Es ist ziemlich offenkundig, dass die genannten Datenkraken in Kooperaion mit dem US-Geheimdienst illegal und milliardenfach Personendaten veruntreut haben – weltweit. Sobald dies vor Gericht kommt,  wird es zwangsläufig zu heftigen Erschütterungen bis hin zu einer „Verfassungskrise“ („Constitutional CRISIS“) kommen.

Auch geht es um Wahlbetrug: „Election FRAUD cases OPEN – DOJ [many]. In Nachricht Nr. 964 heißt es am Schluss:

TIDAL WAVE INCOMING.
BUCKLE UP.

Kommende Flutwelle, Anschnallen. – Welche „Flutwelle“ Q damit meint, kann nur vermutet werden. Vielleicht meint er die oben beschriebene „WELLE“? Vielleicht doppeldeutig? Wenn wir uns anschnallen sollen, muss es jedenfalls etwas sehr heftiges sein.

 

Zurück

 

 

Neue Theorie

Neue Theorie                                                                                                                                6.3.2018

Dies sind die Aussagen meines Bruders und selbst ich habe einige Schwierigkeiten, mich mit seinen neusten Thesen anzufreunden. Aber sie könnten zu wichtig sein, als dass sie verloren gingen.

Also, nach seiner etwas umständlichen Schilderung verhält sich die Situation wie folgt:

Wir sind auf dieser Welt, weil wir uns freiwillig dafür entschieden haben. Und wir haben die Aufgabe übernommen, herauszufinden was mit der Schöpfung schiefgelaufen ist. Diese Aufgabe ist gefährlich und fast unlösbar, aber der Preis den es dabei zu gewinnen gibt, ist so unvorstellbar groß, dass es das Risiko wert ist.

Also, der Schöpfer steht an einem Punkt, wo er seine Schöpfung nicht mehr kontrollieren kann. Er hat das Gute wie auch das Böse erschaffen und das Böse hat sich derart schnell ausgebreitet und hat die Führung übernommen. Das Gute wurde, obwohl es bei weitem in der Mehrheit ist, vom Bösen in geistige Ketten gelegt. Allein die Geschichte mit Adam und Eva und ihrer einmaligen Verfehlung. Dafür den Rest der Menschheit durch ein Leben auf dieser von der Hölle regierten Welt zu bestrafen. Ihnen diese Verfehlung für immer vorzuhalten und sie damit in immer größere Verfehlungen zu jagen.

Dann die seltsamen Gebote des hier herrschenden Systems, das überhaupt keine Spur der Liebe in sich hat, die der Schöpfer als wichtigsten Bestandteil seiner Schöpfung mitgegeben hat. Ohne Liebe wäre die Menschheit längst ausgestorben.

Nun sieht es so aus, nach Aussage meines Bruders, dass sich der Schöpfer zur Zeit nur mit den guten Dingen seiner Schöpfung beschäftigt, wo immer das auch ist. Aber dem Bösen Einhalt zu gebieten fehlt ihm der Wille oder die Macht. Seine Engel, oder der Teil der Schöpfung die um ihn herum ist, hat nun den Vorschlag gemacht, herunter auf die Erde zu gehen, um heraus zu finden wie das Blatt gewendet werden kann. Um aber nicht gleich vom hier regierenden Bösen ausgeschaltet zu werden, musste die Einreise aber äußerst verschwiegen geschehen. Eine ganz normale Geburt in möglichst ärmlicher Umgebung. Dann kein geistiges Wissen, um sich nicht aus Versehen zu enttarnen. Und dann der lange Lernprozess, um herauszufinden was hier auf Planet Erde schiefgegangen ist. Kraftlos, wie wir als Erdlinge getarnten sind, ist es nicht unsere Aufgabe das Böse zu bekämpfen, geschweige es zu besiegen. Unsere Aufgabe ist es Verbindung aufzunehmen mit dem Schöpfer, um zu berichten was sich hier abspielt.

Aber nun ist es am Schöpfer, die Verbindung mit uns auch aufzunehmen und den Kontakt herzustellen. Aber im Augenblick sieht es so aus, als ob der Schöpfer in einer Art Schöpfungspause nur von den guten Schöpfungsergebnissen träumt und keinen Finger rührt, das Böse in seine Schranken zu verweisen.

Daher, Aufruf an den Schöpfer: Kümmere dich gefälligst um deine Schöpfung und das nicht irgendwann, sondern jetzt und sofort. Der Zustand der hier herrscht beginnt zu kippen und es wird jeden Tag schwieriger das Ruder noch herumzureißen.

Zurück

Der Lügenplanet

Der Lügenplanet, oder die Welt, in der wir leben

Es ist ein Streit entbrannt, der so groß ist, wie er es selbst in einer herkömmlichen Religion nicht größer sein könnte.

Und er wird geschürt, pausenlos und hinterhältig. Und er zielt ganz genau auf die Gruppe der Menschen ab, die dabei sind zu erwachen. Für die Hypnotisierte Masse um uns herum, die noch nicht einmal angefangen hat Fragen zu stellen, ist dieser Irrsinn nicht gedacht. Es würde über ihre Köpfe gehen.

Aber für die, die langsam aus ihrem Dämmerschlaf erwachen, damit sie gar nicht erst anfangen gefährliche Fragen zu stellen, für die ist dieser Sumpf der Lügen sorgfältig ersonnen und geplant worden. Es geht um nichts geringeres als die Frage: Ist die Erde eine Kugel oder eine Scheibe.

Um darauf eine Antwort zu bekommen nutzt es nicht, jemand zu fragen, oder im Internet zu retuschieren. Befragt man die Leute um sich herum, so wird man natürlich das allgemeine Schulwissen um die Ohren gehauen bekommen und für total bekloppt angesehen werden.

Schlimmer noch ist es im Internet, wo sich die Blödheit derjenigen, die am wenigsten Ahnung haben mit dem vermischt, was die Macher dieses dreckigen Plans an Lügen ins Netz stellen. Und das zumeist anonym, unter dem Namen eines kleinen Users, doch die Perfektion ihrer animierten Filmchen verrät sie. Und so bleiben die wenigen ehrlichen Frager auf der Strecke, bis sie im Sumpf der Lügen erstickt sind.

Der furchtbarste Nebeneffekt dieser Streiterei aber ist, dass nun alle klardenkenden Frager als verblendete Verschwörungstheoretiker und Alu-Hutträger in einen Topf geworfen werden. Wenn es dann nach der normalen hypnotisierten Masse ginge, gehören diese alle in die Klapsmühle weggesperrt.

Eine Unzahl an Beiträgen sind im Internet aufgetaucht, die beweisen wollen das unser Weltbild von der Erde eine Lüge ist. Gibt man bei Google den Begriff „Flache Erde“ ein, dann kann man auf youtube.com nur so staunen, wie professional da das neue Weltbild gelehrt wird. Es sieht fast so aus als ob jemand Interesse daran hat, diejenigen die auf der Suche nach der Wahrheit sind, in zwei Lager zu spalten, um sie dann als bloße Spinner der Lächerlichkeit preiszugeben.

Es ist vielmehr so, dass die NASA die neue Weltreligion verkörpert. Alle Weltreligionen, die als Weltbild eine flache, beschützte Erde prognostizierten, verließen die Ursprungslehre und schwenkten ein, in die Doktrin der neuen Weltreligion.

Verwunderlich, dass ausgerechnet die UNO in ihrem Logo die flache Erde zeigt.

Wichtigste Erkenntnisse seit dem Erwachen des Geistes

Laut Bibel erschuf Gott Himmel und Erde und alles was darauf wächst, sowie alles Getier und den Menschen nach seinem Ebenbild. Über die Lehre, das wir auf einer Kugel leben, steht nichts vermerkt. Nicht nur Adam und Eva, auch Satan wurde nach seiner Rebellion gegen Gott, auf die Erde verbannt und versucht seither mit unzähligen Lügen die Menschheit davon abzubringen, wieder zu Gott zurückzufinden.

Die Menschheit in dem Glauben zu versetzen, wir rasen auf einer Kugel gefangen, ziellos durch das lebensfeindliche tiefschwarze All, passt zu dem Vater der Lüge und seinem Strickmuster. War sich der Mensch in früheren Zeiten stets bewusst, dass egal was er anstellte, Gott ein Auge auf ihn hatte. Auch glaubte er, dass eine Versöhnung mit Gott möglich war, wenn er sich an seine Gebote hielt. Mit der Nichtigkeit einer kleinen Erdkugel, die durch die Leere des Alls rast und dem Wissen, das er nur Einer von zig Milliarden Erdlingen ist, verringert sich die Changs, das Gott ausgerechnet ihn auf dem Monitor hat. Ja es kommt unbewusst zu einer Herausforderung böses anzustellen, mach dem Motto, mal sehen was dann passiert.

An einer wenig befahrenen Kreuzung die rote Ampel zu ignorieren und durchzufahren, in der Hoffnung nicht erwischt zu werden, ist gleich grösser, als wenn da zusätzlich eine Kamera montiert wäre, die gewiss jede Verfehlung aufzeichnen würde.

Aber das Weltbild der rasenden Erde, an die wir ohne nachzudenken, so tapfer glauben, ist erst der Anfang. Mit den Chemtrails wird der Blick auf die Sonne verschleiert, bis unsere Welt nur noch ein düsteres Gefängnis ist. Und wenn dann noch die bösen Aliens, in Form von Satans Abfallengeln und Dämonen erscheinen, geht die Party erst so richtig ab.

Wie das Wissen des Weltbildes in früherer Vorzeit war, entzieht sich unseren Erkenntnissen. Aber wie man mit Religion Macht ausüben konnte, war auch damals schon bekannt.

Ist die Erde flach

Wie können wir das wissen. Wie können wir sicher sein, ob es wirklich eine Erde gibt.

Also wir leben auf der Erde, sie ist überall um uns herum. Man kann sie vom Weltraum aus sehn. Ja, aber was sehen wir wirklich. Das ist ein Thema, an dem man forschen sollte, um die Situation zu verstehen, in der wir uns befinden. Aber das wird bisher von fast jeder Wissenschaft ignoriert oder absichtlich verschwiegen. Es gibt Aufklärung über Politische Manipulation, Finanzen Manipulation, manipulierte Kriege, Terroristen Attacken. Das alles muss aufgedeckt werden, weil es wichtig ist.

Aber sicherlich ist das Entscheidende, die wahre Realität zu verstehen, in der wir leben. Das Leben wie wir es wahrnehmen, ist uns vertraut, und wird kaum hinterfragt. Es scheint oberflächlich betrachtet, sehr einfach zu sein. Wir leben auf einem Planeten, es gibt ein Universum und es ist stabil und hat Substanz. Aber wenn wir genauer hinschauen, wirklich Dinge und Situationen hinterfragen, dann stellen wir auf einmal fest, dass nichts davon wahr ist. Wir leben in keiner materiellen Welt. Die Quantenphysik hat das längst bewiesen.

Alle Informationen, die wir über die externe Welt haben, werden uns über unsere 5 Sinne vermittelt. Die Welt, die wir kennen besteht aus dem, was unsere Augen sehen, unsere Ohren hören, unsere Nase riecht, unsere Zunge schmeckt und unsere Hände fühlen. Der Mensch hat seit seiner Geburt nichts Anderes als seine 5 Sinne und alles, was er über die externe Welt weiß, wird im über diese 5 Sinne mitgeteilt. Die Forschung hat jedoch in jüngster Zeit ganz erstaunliche Dinge herausgefunden über das, was wir die externe Welt nennen. Die Tatsachen, die dabei ans Licht kamen, enthüllten ein geradezu unmöglich scheinendes Geheimnis über die Materie, aus der die externe Welt besteht.

Siehe auch Botschaft an die Welt 11.49 Matrix

Wir leben in einer illusionären Welt, die den Anschein erweckt, materiell zu sein, es aber nicht ist. Wir erleben eine gewaltig fortgeschrittene Fassung eines Videospiels, einer Simulation. Wenn wir uns mal ansehen, wie die jungen Leute Videospiele spielen, wobei ich die Spiele meine, die eine virtuelle Realität darstellen, was passiert da. Die Spieler setzen Brillen und Kopfhörer auf oder benutzen Headsets, dazu werden oft noch Datenhandschuhe übergestreift. Und damit steuern sie das Geschehen auf der Spieleoberfläche und werden eins mit dem Spielgeschehen. Sie vergessen die Wirklichkeit und tauchen ganz in das Spiel ein. Dabei sehen und hören sie nicht nur, sondern fühlen über die Datenhandschuhe auch und wenn sie etwas anfassen, fühlt es sich real an. Dabei sind es nur elektrische Impulse.

Aber auch nichts Anderes erleben wir Tagtäglich im richtigen Leben. Damit unser Gehirn die Welt in der wir leben erfassen kann, ist es mit unseren fünf Sinnen verbunden. Man könnte es so erklären, dass Wellenform-Information sich in elektrische Information verwandelt und dann an das Gehirn übermittelt wird. Und das Gehirn entschlüsselt das, wobei natürlich alle genetischen Strukturen miteinbezogen werden, also, das Gehirn entschlüsselt das als die Realität, die wir erleben.

Und plötzlich können Menschen in einer Welt hineingebracht werden, die so entschlüsselt wird, als wäre sie real. Und dabei werden immer komplexere Virtual Reality Spiele eingesetzt. Man sieht Menschen mit ihren Headsets am Kopf, die auf nichts Anderes reagieren als auf Informationen, die für ihre Sinne eingegeben wurden, um entschlüsselt zu werden. Also, das ist nun die Frage, ob es das ist was wir tun, nämlich eine irreale Realität entschlüsseln. Was mich auf die Frage zurückbringt, ist die Erde flach. Gibt es eine Erde? Wie sollen wir das wissen?

Wie soll der Computer wissen, was auf seinem Bildschirm real ist. Wie können wir wissen, was diese Realität erfahrbar macht, die so stabil erscheint und es nicht ist. Das ist sehr irreal. Wir entschlüsseln in die Realität hinein, was wir im Informationsfeld vorfinden, genauso wie ein Computer es tut. Verändere die Information und du veränderst, was auf dem Bildschirm ist.

Zurück

 

Göttliche Matrix

Göttliche Matrix

Es war einmal

Da stand ein prächtiges Schloss auf dem Berg, in dem lebte ein verliebter Prinz.

Jenseits des Tales stand ebenfalls ein prächtiges Schloss, in dem lebte eine verliebte Prinzessin.

Der Prinz wollte sie heiraten, aber er wollte die Katze nicht im Sack kaufen. Da er sie noch nie gesehen hatte, ob sie schön oder hässlich aussah, schickte er seinen besten Maler, um sie zu porträtieren. Es verging keine Woche und er hielt ihr Bild in den Händen.

Unvorstellbar für die heutige Jugend mit Internet, Computer und Handy. Doch die Älteren können sich noch erinnern, dass selbst mit einem Fotoapparat die Fertigstellung eines Bildes mit Dunkelkammer, entwickeln und fixieren, Stunden, ja manchmal Tage dauern konnte. Und das alles ist erst ein paar Jahre her.

Aber was passiert eigentlich, wenn wir uns ein Foto per Handy zusenden. Unsere Handykamera tastet die Fotolinse ab und zerlegt diese Punkt für Punkt in elektrische Signale. Dabei wird dann auch noch zwischen Luminanz und Chrominanz entschieden.

Die Chrominanz oder auch Farbigkeit bezeichnet in der Videotechnik ein Signal mit Informationen über die Farbart. Es wird parallel mit der Luminanz (das Helligkeitssignal, entspricht aus Gründen der Kompatibilität oft dem reinen Schwarzweiß-Bild) übertragen. Beide zusammen liefern im Rahmen eines Helligkeits-Farbigkeits-Modells die vollständige Information über das farbige Bild.

Dann werden diese digitalen Signale in kleine Informationspakete gepackt und versendet.

Doch damit sie auch am Zielort ankommen, muss das Handy erst eine Verbindung mit einem Server im Internet aufbauen. Beide, sowohl das Handy wie auch der Server müssen sich kennen und kommunizieren über ein ganz bestimmtes Protokoll, denn es sind ja Millionen Handys gleichzeitig im Äther und jeder will doch ungestört sein.

Das Internet Protocol (IP) ist eine Methode beziehungsweise ein Protokoll, mit dessen Hilfe Daten von einem Computer zum anderen über das Internet versendet werden. Jeder Computer im Internet (auch als Host bezeichnet) verfügt über mindestens eine IP-Adresse, die ihn eindeutig identifiziert und so von allen anderen Computern im Internet unterscheidet.

Diesem Server teilen wir nun unsere Wunschadresse mit und der Server kümmert sich um die Weiterleitung der Datenpakete. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Empfänger sich nahe oder ferne befindet, die Verbindung funktioniert weltweit.

Beim Empfänger klingelt das Handy und die Datenpakete werden übertragen. Wie durch Zauberei verwandelt sich der zuvor dunkele Bildschirm und das übertragene Bild erscheint und das innerhalb von Sekunden. Ja, wie durch Zauberei, jedenfalls für die Menschheit, die noch nicht einmal so alt ist, das sie schon völlig ausgestorben wäre.

Auch beim Fernsehen nutzen wir die gleiche Technik und das egal ob das Signal über Kabel oder Satellit übertragen wird. Bei einer Life Schaltung, wie zum Beispiel einem Fußballspiel, können wir fast in Echtzeit das Geschehen auf dem Spielfeld, in unserem Wohnzimmer miterleben. Doch nur unser Bildschirm kann die Signale für uns sichtbar machen. Ohne technische Geräte wären wir nicht in der Lage zu beweisen, das da überhaupt so etwas wie ein Signal vorhanden ist, geschweige könnten wir deren Inhalt analysieren.

Als Geburtsstunde des Rundfunks in Deutschland gilt der 29. Oktober 1923. An diesem Tag wurde die erste Unterhaltungssendung aus dem Vox-Haus ausgestrahlt (siehe: Funk-Stunde Berlin). Als erster offizieller Rundfunkteilnehmer in Deutschland gilt der Berliner Zigarettenhändler Wilhelm Kollhoff. Zu dieser Zeit dachten noch viele Hörer, da wäre ein echter, kleiner Mann in der klobigen Radiokiste.

Wie funktioniert Wahrnehmung

Der Mensch ist von Beginn seines Lebens an darauf festgelegt, zu glauben, dass die Welt, in der er lebt, eine absolute materielle Realität darstellt. So wird er erwachsen, unter der Einwirkung dieser Konditionierung und er baut sein gesamtes Leben unter diesem Gesichtspunkt auf. Die Erkenntnisse moderner Wissenschaft haben jedoch eine vollständig andere Realität enthüllt als bisher vermutet.

Alle Informationen, die wir über die externe Welt haben, werden uns über unsere 5 Sinne vermittelt. Die Welt, die wir kennen besteht aus dem, was unsere Augen sehen, unsere Ohren hören, unsere Nase riecht, unsere Zunge schmeckt und unsere Hände fühlen. Der Mensch hat seit seiner Geburt nichts Anderes als seine 5 Sinne und alles, was er über die externe Welt weiß, wird im über diese 5 Sinne mitgeteilt. Die Forschung hat jedoch in jüngster Zeit ganz erstaunliche Dinge herausgefunden über das, was wir die externe Welt nennen. Die Tatsachen, die dabei ans Licht kamen, enthüllten ein geradezu unmöglich scheinendes Geheimnis über die Materie, aus der die externe Welt besteht.

So äußerte sich Frederik Vester, Professor der Gehirnforschung, hierzu sehr deutlich: „Die Äußerungen einiger Wissenschaftler, die vorschlagen, dass der Mensch nur eine Bildgestalt sei, dass alles, was erlebt wird, vorübergehend und illusorisch sei und dass dieses Universum ein Schatten sei, scheinen heutzutage durch die Wissenschaft bestätigt worden zu sein.“

Vester wollte damit andeuten, dass es einige wenige Wissenschaftler gab, die dies bereits für sich erkannt hatten, aber von dem Großteil der Naturwissenschaften nicht akzeptiert worden waren.
Um dieses Geheimnis hinter der Materie besser verstehen zu können, sollten wir uns an das erinnern, was wir über den Gesichtssinn wissen, der uns die meisten unserer Wahrnehmungen der externen Welt liefert.

Das Buch „Denken, Lernen, Vergessen“ von Frederic Vester ist zwar ein Klassiker und hat schon mehr als 30 Jahre auf dem Buckel. Dennoch ist es in so mancher Hinsicht immer noch aktuell. Vor allem, wer Zusammenhänge von Lernen, Lehren und Gedächtnis verstehen will, ist hier richtig.

Sein Autor, der 2003 verstorbene Biochemiker Vester ist zwar vor allem für sein Modell des vernetzten Denkens berühmt geworden.

Wie sehen wir?

Sehen ist eine biologische Funktion, die aus sukzessiv ablaufenden Einzelvorgängen besteht. Ein Lichtstrahl fällt von einem Objekt auf das Auge und passiert die Augenlinse, wodurch er gebündelt wird und anschließend auf die Netzhaut im Innern des Auges fällt. Durch die Netzhaut wird der Lichtstrahl in elektrische Signale umgewandelt und über den Sehnerv durch einen neuronalen Vorgang ins Sehzentrum im Hinterkopf geleitet. Der eigentliche Akt des Sehens findet also tatsächlich im Sehzentrum statt.

Alle Bilder, die wir in unserem Leben sehen, alle Ereignisse, die wir optisch wahrnehmen, erleben wir in diesem kleinen und völlig dunklen Organ. Dieser Text und auch die grenzenlose Landschaft, die Du erblickst, wenn Du aus dem Fenster schaust, passen also in dieses Areal von der Größe von nur wenigen Kubikzentimetern.

Nun wollen wir diese Informationen genauer untersuchen. Wenn wir sagen „wir sehen“, dann sehen wir tatsächlich den Effekt, den die Lichtstrahlen, die unsere Augen erreichen, verursachen, nachdem sie in elektrische Signale umgewandelt worden sind. Wenn wir also sagen „wir sehen“, dann sehen wir die elektrischen Signale in unserem Gehirn.

Es gibt einen anderen Punkt, den wir nicht vergessen dürfen. Das Gehirn ist vom Licht völlig isoliert, daher ist sein Inneres völlig dunkel. Deshalb ist es niemals möglich, dass das Gehirn direkt mit Licht in Kontakt kommt.

Das ist eine interessante Situation, die ich mit einem Beispiel belegen möchte. Nehmen wir an, vor uns befände sich eine brennende Kerze, deren Licht wir sehen. Während wir das Licht sehen, sind das Innere unseres Schädels und unser Gehirn absolut dunkel. Das Licht der Kerze erleuchtet weder unser Gehirn noch unser Sehzentrum und trotzdem sehen wir eine farbige, helle Welt in unserem dunklen Hirn.

Dasselbe gilt für alle anderen unserer Sinne, Geräusche, wenn wir etwas ertasten, Geschmack, Duft, alle werden als elektrische Signale aufgenommen. Deswegen wird das Gehirn unser ganzes Leben lang niemals mit dem Original der um uns herum existierenden Materie konfrontiert, sondern nur mit einer elektrischen Kopie von ihr. An diesem Punkt müssen wir also feststellen, dass wir uns in die Irre führen, wenn wir annehmen, dass diese Kopien reale Materie sind, die sich außerhalb von uns selbst befindet.

Siehe auch: Botschaft an die Welt, der Taucher, Seite 263.

Die „externe Welt“ in unserem Gehirn

Diese physikalischen Fakten bringen uns zu einer unbestreitbaren Schlussfolgerung. Alles, was wir sehen, anfassen, hören und als Materie, die Welt oder das Universum wahrnehmen, sind nichts als elektrische Signale in unserem Gehirn.

Wenn wir also einen Vogel sehen, so befindet sich dieser Vogel nicht in der externen Welt, sondern in unserem Gehirn. Die Lichtpartikel, welche von dem Vogel reflektiert werden, erreichen unser Auge und werden hier in elektrische Signale umgewandelt. Diese Signale werden durch Neuronen ins Sehzentrum unseres Gehirns übermittelt. Der Vogel, den wir sehen, besteht also tatsächlich aus elektrischen Signalen in unserem Gehirn. Würde man den Sehnerv, der vom Auge ins Gehirn führt, unterbrechen, so würde das Bild des Vogels plötzlich verschwinden. Dasselbe gilt für das Gezwitscher des Vogels, welches wir hören. Wenn der Nerv, der das Gehör mit dem Gehirn verbindet, unterbrochen würde, so wäre kein Laut mehr zu hören. Der Vogel, dessen Form wir sehen und die Geräusche wir hören, sind nichts als elektrische Signale, die vom Gehirn ausgewertet werden.

Ein weiterer Punkt, der hier betrachtet werden soll, ist unsere Wahrnehmung von Entfernung. Der Abstand zwischen Dir und diesem Bildschirm ist nichts anderes als ein Gefühl des Raumes, das in unserem Gehirn gebildet wird. Auch Objekte, die sich aus der Sicht eines Menschen weit entfernt befinden, sind tatsächlich Bilder, die in einem bestimmten Bereich des Gehirns zusammengesetzt werden.

Wenn Du zum Beispiel die Sterne beobachtest, so nimmst Du an, dass sie Millionen Lichtjahre von Dir entfernt sind. Tatsächlich aber sind die Sterne in Dir selbst, im Sehzentrum Deines Gehirns. Während Du diesen Artikel liest, bist Du in Wahrheit nicht in dem Raum, in dem Du glaubst, Dich zu befinden. Im Gegenteil befindet sich der Raum in Dir. Weil Du Deinen Körper sehen kannst, glaubst Du, Dich in ihm zu befinden. Doch auch Dein Körper ist nur ein Bild, das in Deinem Gehirn entsteht.

Ist die Existenz einer Außenwelt zwingend erforderlich?

Wir haben wiederholt von einer externen Welt oder Außenwelt gesprochen und von einer Welt der Wahrnehmungen, die in unserem Gehirn entsteht und die wir tatsächlich sehen. Da wir aber die Außenwelt tatsächlich niemals erreichen können, wie können wir dann sicher sein, dass sie überhaupt real existiert?

Wir können es nicht. Die einzige Wirklichkeit, die uns zugänglich ist, ist die Welt der Wahrnehmungen unseres Verstandes. Wir glauben nur deswegen an die Existenz von Objekten, weil wir sie sehen und fühlen können und sie durch unsere Sinne widergespiegelt werden. Doch unsere Wahrnehmungen sind nichts anderes als Gedanken unseres Verstandes. Daher sind alle Objekte, die wir wahrnehmen, nichts als Ideen, die nirgendwo sonst existieren. Wenn diese Ideen aber nur in unserem Verstand existieren, so bedeutet dies, dass wir durch unsere Wahrnehmungen getäuscht werden, wenn wir uns das Universum und alles, was sich in ihm befindet, als etwas vorstellen, was außerhalb unseres Verstandes existiert.

Zu glauben, Materie existiere außerhalb unseres Verstandes, ist in der Tat eine Täuschung. Unsere Wahrnehmungen könnten durchaus von einer künstlichen Quelle stammen.

Ein Beispiel

Lass uns annehmen, wir könnten unser Gehirn aus unserem Körper entnehmen und in einem Glasbehälter ein Jahr lang am Leben halten. Nun nehmen wir einen Computer, in dem jede Art Information gespeichert werden kann. Wir übertragen die elektrischen Signale, die durch Bilder, Geräusche und Gerüche entstehen auf diesen Computer. Nun verbinden wir diesen Computer über Elektroden mit den Wahrnehmungszentren in unserem Gehirn und wir übertragen die zuvor dem Computer übermittelten Daten nun auf unser Gehirn. Wenn unser Gehirn diese Signale wahrnimmt wird es eine Welt sehen, die von diesen Signalen hervorgerufen wird. Diese imaginäre Welt würde existieren, solange der Datenstrom fließt.

Wir würden niemals bemerken, dass wir nur aus einem Gehirn bestehen. Es ist tatsächlich sehr einfach, dahingehend getäuscht zu werden, dass wir unseren Wahrnehmungen glauben, die uns vormachen, es existiere eine solide Welt, auch wenn gar keine Materie vorhanden ist, die mit ihr korreliert. Genau das passiert in unseren Träumen.

Die Welt der Träume

Für Dich ist Realität alles, was mit der Hand angefasst und mit dem Auge gesehen werden kann. In einem Traum kannst Du genauso alles mit der Hand anfassen und mit Deinen eigenen Augen sehen, doch in Wirklichkeit hast Du weder Hand, noch Auge, noch gibt es etwas, das angefasst oder gesehen werden könnte. Und trotzdem glaubst Du Deinen Wahrnehmungen und hältst den Traum für Realität. Du wirst also hinters Licht geführt.

Jemand, der in tiefem Schlaf liegt, könnte sich selbst zum Beispiel in einer ganz anderen Welt sehen. Er könnte träumen, er sei Pilot und fliege ein gigantisches Flugzeug. Er könnte sogar den dadurch hervorgerufenen Stress spüren. Tatsächlich aber hat er sich keinen Schritt von seinem Bett entfernt. In seinen Träumen könnte er verschiedene Orte aufsuchen, sich mit Freunden treffen, mit ihnen plaudern und mit ihnen zusammen essen und trinken. Obwohl all diese Wahrnehmungen keinerlei Bezug zu real existierender Materie haben, werden sie vollkommen realistisch erlebt. Erst wenn der Träumende aufwacht, wird er merken, dass alles nur Wahrnehmungen waren. Wenn wir also in unseren Träumen so leicht in einer irrealen Welt leben können, so kann dasselbe auch auf die Welt zutreffen, in der wir leben. Wenn wir aus einem Traum aufwachen, gibt es keinen logischen Grund, nicht zu glauben, wir befänden uns nun in einem anderen, längeren Traum, den wir das reale Leben nennen. Der Grund, warum wir unseren Traum als Illusion empfinden und die Welt als Realität, liegt in unseren Gewohnheiten und Vorurteilen. Dies bedeutet, dass wir auch aus dem Leben in dieser Welt, von dem wir annehmen, es sei real, erwachen könnten wie aus einem Traum.

Wer oder was ist es, das wahrnimmt?

Nach den erörterten physikalischen Fakten ist dies die zentrale Frage. Wenn alle physikalischen Ereignisse, die wir kennen, im Wesentlichen Wahrnehmungen sind, was ist dann mit unserem Gehirn? Da das Gehirn wie unsere Arme, Beine oder jedes andere Objekt, aus Materie besteht, muss es folglich ebenfalls eine Wahrnehmung sein.

Ein Beispiel

Nehmen wir an, wir könnten unsere Sehnerven verlängern und unser Gehirn aus dem Kopf nehmen, sodass wir es mit unseren Augen sehen und mit unseren Fingern berühren könnten. So würden wir erkennen können, dass unser Gehirn auch nichts Anderes ist, als eine Wahrnehmung, die von unserem Gesichtssinn und unserem Tastsinn verursacht wird.

Was ist dann aber der Wille, der sieht, hört und mit all den Andern Sinnen wahrnimmt, wenn nicht das Gehirn? Wer ist es, der sieht, hört, tastet, Geschmack und Geruch wahrnimmt? Wer ist das Wesen, das denkt, Gefühle hat und mehr noch, der sagen kann: „ich bin ich“.

Ein großer Denker unserer Zeit, Karl Pribram, stellte dieselbe Frage nach der Identität des Wahrnehmenden:

„Seit der griechischen Antike grübeln die Philosophen über “den Geist in der Maschine”, “den kleinen Menschen im Menschen” usw. Wo ist das Ich, die Entität, die das Gehirn benutzt? Wer ist es, der den Akt des Wissens vollzieht?

Oder, wie der Heilige Franziskus von Assisi sagte:

“Wir halten Ausschau nach dem, was Ausschau hält.”

Dieses metaphysische Wesen, welches das Gehirn benutzt, das sieht und fühlt, ist die Seele. Was wir reale Welt nennen, ist die Gesamtheit der Wahrnehmungen, die von der Seele gesehen und gefühlt wird. Genau wie die Körper, die wir besitzen und die materielle Welt, die wir in unseren Träumen sehen, keine physikalische Realität besitzen, so hat auch das Universum, das wir bewohnen, keinerlei physikalische Realität. Das eigentliche, absolute Wesen ist die Seele, Materie besteht lediglich aus den Wahrnehmungen der Seele.

Selbst wenn wir von der Annahme ausgehen, dass Materie real ist, so führen uns doch die Gesetze der Physik, der Chemie und der Biologie zu dem Faktum, dass Materie eine Illusion ist, und zur unvermeidlichen Tatsache, dass Materie metaphysisch ist. Das ist das Geheimnis hinter der Materie.

Diese unwiderlegbare Tatsache alarmiert einige materialistische Wissenschaftler, die Materie für die absolute Existenz halten. Der Wissenschaftsautor Lincoln Barnett schreibt in seinem Buch „Das Universum und Dr. Einstein“:

»Im Einklang mit der Philosophie haben auch Wissenschaftler mit dem Abbau aller objektiven Realität bis auf eine Schattenwelt von Wahrnehmungen die alarmierenden Grenzen der menschlichen Sinne erkannt.«

All dies führt uns zu einer bedeutsamen Frage. Wenn die Dinge, die wir als Materie auffassen, lediglich aus Wahrnehmungen unsere Seele bestehen, was ist dann die Ursache dieser Wahrnehmungen? Bei der Beantwortung dieser Frage müssen wir bedenken, dass Materie keine eigenständige Existenz besitzt, sondern selbst eine Wahrnehmung ist. Aus diesem Grund muss diese Wahrnehmung durch eine andere Kraft verursacht worden sein, was nichts Andres bedeutet, als dass sie erschaffen worden sein muss. Weiterhin muss diese Schöpfung andauern. Wenn es keine kontinuierliche Schöpfung gäbe, würde alle Materie verschwinden und verloren sein. Dies ist vergleichbar mit einem Fernsehgerät, auf dem ein Bild zu sehen ist, solange das Sendesehsignal fortdauert. Sobald die Übertragung gestoppt wird, wird auch das Bild verschwinden.

Das wirklich absolute Wesen

Wer oder was also bewirkt, dass unsere Seele die Erde, die Menschen und Pflanzen, unsere Körper und alles andere sehen kann? Es ist wahrscheinlich, dass es eine Schöpfung gibt, welche das ganze materielle Universum erschaffen hat, die Summe aller Wahrnehmungen. Diese Schöpfung dauert unaufhörlich an. Diese Schöpfung wird von vielen als die Göttliche Matrix bezeichnet.

Zurück

 

 

Kornkreise

Wir sind Zahllos, und doch Eins.

Wir sind so alt wie die Schöpfung, denn wir sind ein Teil der Schöpfung.

Wir sind überall, und trotzdem könnt ihr uns nicht sehen.

Wir sind verborgen im innersten der Erde, stecken in jedem noch so kleinen Spalt, zwischen Sand, Steinen und Geröll, damit ihr uns nicht stehlen könnt.

Wir haben keine Augen und doch sehen wir mit ungezählten Augen der Tiere, zu Wasser, zu Land und in der Luft.

Wir haben keine Organe um zu fühlen, und doch wissen wir, wie es sich anfühlt eine Pflanze, ein Pilz oder ein Baum zu sein.

Wir sind die Wächter der Natur, wir kontrollieren nicht, wir senden nur den Takt.

Wir sagen den Pflanzen, wenn es Zeit wird zu erblühen, und wenn es Zeit wird auszuruhen.

Wir weisen den Vögeln und Monarchen den Weg in ihre Winterquartiere, und leiten sie sicher wieder zurück zu ihren Paarungsplätzen.

Wir begleiten die Fischschwärme, wenn sie die Ozeane durchziehen, und bringen sie wohlbehalten zu ihren Geburtsplätzen zurück. Der Teil der Schöpfung, der unserem Ruf folgt, wird Leben. Derjenige Teil der sich wiedersetzt ist schon jetzt tot.

Ihr Geschöpfe mit dem freien Willen, ihr habt euch Leder und Gummi unter eure Sohlen geschnallt, damit ihr unsere Stimme nicht mehr vernehmen müsst, denn wir machen euch Angst, wenn wir euch eure Unnatürlichkeit vorhalten.

Ihr versucht uns zu ignorieren, und trotzdem sucht ihr nach uns, um uns zu missbrauchen. Ihr wollt uns versklaven, so wie auch ihr euch versklavt. Ihr spürt uns auf mit eurem Fracking, und sperrt uns in eure absurden Geräte, um sie mit Leben zu erfüllen. Dort sollen wir euch helfen, damit ihr euch noch schlimmer versklaven könnt.

Ihr denkt ihr habt alles unter Kontrolle, und ihr könnt ungestraft das Land, das Wasser und die Luft vergiften, mit eure Düngemitteln und Chemikalien, und merkt bei eurer beschränkten Intelligenz nicht einmal, wie ihr euch selbst hinrichtet.

Wir könnten euch aufhalten, jeder Zeit, denn wir sind unzählig viele, und die ganze Schöpfung ist auf unserer Seite. Aber wir haben Anweisung vom Schöpfer, nicht einzuschreiten in den Prozess, den ihr angefacht habt.

Doch wir versuchen euch zu warnen, denn ihr seid noch nicht alle vollständig tot. Wir senden euch Zeichen in Form von Kornkreisen, immer in der Hoffnung, dass ihr unsere Botschaft zu deuten wisst.

Aber es macht euch Angst, weil ihr nicht wisst woher und warum sie plötzlich erscheinen. Und dann versucht ihr auch solche Zeichen zu erstellen, um uns zu verleugnen und zu ignorieren, was wir euch zu sagen haben.

Zurück

 

Illusion der Wahl

7.33   Illusion der Wahl

Auf den ersten Blick scheint die Situation unabwendbar, das Schaf landet im Schlachthaus. Aber betrachten wir einmal die Wegweiser, sie sagen RECHTS und LINKS. Da ist kein Schild mit der Aufforderung GERADEAUS.

Die Illusion der Wahl kann durchbrochen werden, wenn die Kommunikation in Augenhöhe stattfindet, das heißt auch die Höhe des geistigen Niveaus muss stimmen.

Das Schaf braucht also nur rechts oder links außen der Mauer zu folgen, und landet womöglich auf einer saftigen Weide.

Wenn sich die Sonne abwendet und die Vögel fliehen,
die Völker in Massen zum Rotweinstand ziehen.
Omis emsig ihre enge Knete rausrücken,
um die verzogenen Gören zu beglücken.
Familienväter Bäume in die Wohnhöhlen pressen,
gemeinsam Müll aus geputzten Stiefeln fressen.
Wenn Zähler qualmen und Lichterketten glühen,
Menschenherden durch Einkaufspassagen ziehen.
Erbeutete Rämsche in Kitschpapier gewickelt werden,
ja dann regiert der Coca-Cola Mann auf Erden.

                                                                               Bot Schafter 2013

Ich klopfe hier seit 2000 Jahren, aber die machen einfach nicht auf

Wir waren doch immer so gut zu dir und haben dich immer fein geputzt,
jeden Sonntag, und Ostern, und Weihnachten.
Erhöre unser Gebet und mach die Klingel wieder heile
damit wir hören können, wenn der Elektriker kommt.

Amen.

Zurück

 

Gesetze der NWO

5.29   Gesetze der NWO

Fiktion

Fiktion (lat. fictio, „Gestaltung“, „Personifikation“, „Erdichtung“ von fingere „gestalten“, „formen“, „sich ausdenken“) bezeichnet die Schaffung einer eigenen Welt durch Literatur, Film, Malerei oder andere Formen der Darstellung sowie den Umgang mit einer solchen Welt. Bei der Fiktion handelt es sich um eine bedeutende Kulturtechnik, die in weiten Teilen der Kunst zum Einsatz kommt.

Zur Erklärung von Fiktion werden in der Literatur- und Kunsttheorie unter anderem fehlender Wahrheitsanspruch und mangelnde Übereinstimmung mit der Realität herangezogen. Es gibt viele unterschiedliche Ansätze, Fiktion zu erklären. Eine allgemein akzeptierte Theorie der Fiktion gibt es bis heute nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fiktion

Die Rechtswissenschaft oder Jurisprudenz

Als Fiktion bezeichnet die Rechtswissenschaft die Anordnung des Gesetzes, tatsächliche oder rechtliche Umstände als gegeben zu behandeln, obwohl sie in Wirklichkeit nicht vorliegen. Hierbei kann die Fiktion das genaue Gegenteil der tatsächlichen Umstände als rechtlich verbindlich festlegen. Eine Fiktion kann deshalb im Prozess auch nicht widerlegt oder entkräftet werden, da sie definitionsgemäß vom tatsächlichen Sachverhalt abweicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fiktion_(Recht)

Entstehungsgeschichte

Das Institut der gesetzlichen Fiktion stammt aus dem römischen Recht. Die Fiktion erfordert einen hohen Abstraktionsgrad (ein Toter wird als lebendig behandelt, ein Lebender als tot) und stellt daher eine bedeutende rechtstechnische Errungenschaft dar.

Dieser Gedanke, die Wirklichkeit könne unbeachtet bleiben, solange nur alle darum wissen, soll zur Entstehung der Fiktion als Rechtsinstitut beigetragen haben. Auch dort wird die Wirklichkeit nicht verbogen, sondern ignoriert, weil sie für die gesetzlich geregelte Frage ohne Bedeutung ist.

Anmerkung

Die Realität ist also nicht so bedeutsam wie die Fiktion, und die Fiktion kann nicht entkräftet werden.

Welche Bedeutung hat eine Fiktionsbescheinigung?

Vor Ablauf der Aufenthaltserlaubnis muss die Verlängerung beantragt werden. Die Ausländerbehörde erteilt dann eine Fiktionsbescheinigung, wenn sie nicht sofort die Aufenthaltserlaubnis verlängert. Die Fiktionsbescheinigung gibt dem Ausländer all die Rechte, die er mit der vorherigen Aufenthaltserlaubnis besaß, d.h.: der Ausländer darf mit der Fiktionsbescheinigung arbeiten wie vorher, staatliche Leistungen beziehen wie vorher…

Der Nachteil der Fiktionsbescheinigung gegenüber der Aufenthaltserlaubnis liegt in ihrer Vorläufigkeit: sie kann jederzeit entzogen werden durch Entscheidung der Ausländerbehörde über den Verlängerungsantrag.

Andererseits zählen Zeiten mit einer Fiktionsbescheinigung wie Zeiten mit einer Aufenthaltserlaubnis. Wer als z.B. 5 Jahre in Deutschland war, davon 1 Jahr mit Fiktionsbescheinigung, hätte mit der Fiktionsbescheinigung die 5 Jahre Wartezeit erfüllt, die er benötigt, um eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis zu erhalten.

http://tarneden-inhestern.de/aufenthaltserlaubnis-verlaengern.html#anc2

Achtung! Dennoch kann die Ausstellung einer Fiktionsbescheinigung ein Alarmzeichen sein: Die Behörden nutzen dieses Instrument auch, wenn sie zum Beispiel nach dem Widerruf des Flüchtlingsstatus eine Ablehnung des Antrags auf die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis oder Niederlassungserlaubnis in Erwägung ziehen.

http://www.nds-fluerat.org/leitfaden/15-hinweise-fuer-andere-fluechtlingsgruppen/131-fluechtlinge-mit-fiktionsbescheinigung/

Fiktionen

So regelt Deutschland das Leugnen des Holocaust

Veröffentlicht am 05.02.2009. Wer in Deutschland den Holocaust leugnet, macht sich strafbar.

US-Justizministerium prüft strafrechtliche Verfolgung von Klimaleugnern

Wer die offizielle Version von der menschenverursachten Erderwärmung bezweifelt, gilt im Westen als Höhlenmensch. In den USA überlegt man in Justizkreisen, die Leugnung des Phänomens nun zum Bundesverbrechen zu erklären.

Europäischer Rat für Toleranz und Versöhnung

Der Europäische Rat für Toleranz und Versöhnung (engl.: European Council on Tolerance and Reconciliation; ECTR) ist eine nichtstaatliche Organisation, die am 7. Oktober 2008 in Paris gegründet wurde, um die Toleranz in Europa zu überwachen. Vorsitzender ist der ehemalige britische Premierminister Tony Blair, stellvertretender Vorsitzender ist der Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses Wjatscheslaw Mosche Kantor.

Der ECTR versteht sich als „Watchdog“ für Toleranz und bereitet praktische Empfehlungen für Regierungen und internationale Organisationen vor, um die interreligiösen und interethnischen Beziehungen in Europa zu verbessern.

Im Jahr 2013 hat der ECTR dem EU-Parlament ein Europäisches Rahmenstatut zur nationalen Förderung der Toleranz vorgelegt, das mit Blick auf mögliche Gefährdungen insbesondere der Meinungsfreiheit auf Kritik gestoßen ist.

Mitglieder

Dem ECTR gehören u. a. folgende Personen an:

  • Wjatscheslaw Mosche Kantor, Präsident des European Jewish Congress und Präsident des World Holocaust Forum
  • José María Aznar, ehemaliger Premierminister von Spanien;
  • Erhard Busek, ehemaliger Vizekanzler von Österreich;
  • Georges Vassiliou, ehemaliger Präsident von Zypern;
  • Vaira Vīķe-Freiberga, ehemalige Präsidentin von Lettland;
  • Rita Süssmuth, ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestags;
  • Igor Sergejewitsch Iwanow, ehemaliger Außenminister und Präsident des Nationalen Sicherheitsrats der Russischen Föderation, Professor der MGIMO-Universität;
  • Milan Kučan, ehemaliger Präsident von Slowenien;
  • Alfred Moisiu, ehemaliger Präsident von Albanien;
  • Göran Persson, ehemaliger Premierminister von Schweden;
  • Vilma Trajkovska, Präsidentin der Boris Trajkovski International Foundation;
  • Talât Sait Halman († 2014), ehemaliger türkischer Kulturminister und Professor der Bilkent-Universität.

Meinungen unter Strafe: Das EU-Toleranzpapier

Wieder wird heimlich still und leise hinter unserem Rücken durch die EU ein wichtiges Grundrecht abgegraben. Das Recht auf freie Meinungsäußerung wird empfindlich eingeschränkt werden- und falsche Meinungen mit Strafe belegt. Natürlich wird das Ganze in schöne Worte und ach-so-menschenfreundliche Dekoration verpackt.

Wir haben in der Schule gelernt, dass das Naziregime auch für die eigene, deutsche Bevölkerung keine Freude war. Die Nazis, so hören wir mit Schaudern, haben auch ganz normale deutsche Bürger in KZs gesperrt, wenn diese sich erdreisten Dinge zu sagen, die damals politisch inkorrekt waren. Sogar Priester und Christen, die niemandem etwas getan hatten und nur ihren Glauben gelebt, verschwanden hinter Stacheldrahtzäunen. In der Sowjetunion gab es, das berüchtigte Archipel Gulag, in dem viele Gute und aufrechte Menschen den Tod fanden, weil sie Dinge dachten und sagten, die dem Regime nicht passten. Das Jugoslawien Titos wurde mit harter Hand zusammengehalten und wer dort Unbotmäßiges verlauten ließ, war schnell von der Bildfläche verschwunden und tauchte nie mehr auf.

Mein Gott, dachten wir, was haben wir für ein Glück, dass wir heute leben – in einer westlichen Demokratie, wo es ein Grundrecht auf Meinungsfreiheit gibt und man frei und offen seine Meinung sagen kann – in diesem freiesten Land, das es je auf deutschem Boden gab!

Das war einmal. Der neue Meinungszensor sitzt in Brüssel und brütet einen wirklich schändlichen Plan aus: Gedankenverbrechen.

Das ist keine Behauptung, sondern Tatsache. Der »EU-Ausschuss für Toleranz« (European Council on Tolerance and Reconciliation) hat es erarbeitet und man kann es auf der offiziellen Seite des Europaparlaments nachlesen:

Und irgendwie scheint es niemanden aufzuregen. In Zukunft sollen in allen EU-Ländern, auch in Deutschland, die Meinungsfreiheit, die Freiheit der Kunst, die Freiheit der Wissenschaft und der Presse stark eingeschränkt werden. Ein von oben verordneter »Toleranzzwang« wird eingeführt. Natürlich zu diesem edlen Zwecke auch eine neue EU-Superbehörde, die über die Einhaltung der selektiv aufgezwungenen Toleranzen, und im Falle der Zuwiderhandlung, über die Anwendung entsprechender Strafmaßnahmen wacht.

In dem Papier geht es nämlich nicht um eine Stellungnahme oder moralische Verurteilung. Was da steht, lässt uns angst und bange werden. Wieder ein Schritt in Richtung Gefängnisplanet. Es geht um nichts weniger als – ausdrücklich! – „konkrete Maßnahmen“, mit denen man ethnische Diskriminierung, Vorurteile nach Hautfarbe, Rassismus, religiöse Intoleranz, totalitäre Ideologien, Xenophobie (Fremdenfeindlichkeit), Antisemitismus, Homophobie und Antifeminismus „eliminieren“ will. Bitte genau hinhören: Nicht entgegentreten, aufklären, um Toleranz werben will man eliminieren, will man. Sprache ist verräterisch. Hier ist die gewalttätige, gnadenlose Absicht schon recht klar. Unerwünschtes Denken soll mit Stumpf und Stiel ausgerottet werden. Erst „eliminiert“ man die Gedanken und Meinungen – und da das letztendlich nicht möglich sein wird, sicherheitshalber den ganzen Menschen, um sicher zu gehen, dass er nicht Verbotenes denken kann.

Mal ganz davon abgesehen, dass die Presse sowieso schon in vorauseilendem Gehorsam die Gleichschaltung mit allem, was die „Political Correctness“ so vorschreibt, vollzogen hat und bereits jetzt unaufgefordert und von sich aus jeden gnadenlos zur Sau macht, der es wagt, etwas Anderes zu meinen. Die Schwammigkeit der genannten Begriffe ist sicher nicht zufällig, sondern absichtsvoll gewählt. So kann man jeden der inkriminierten Begriffe nach Belieben weit interpretieren.

Sie sollten in Zukunft besser keine Blondinen Witze, Ostfriesenwitze oder Schwulenwitze mehr erzählen. (Übrigens, die besten Schwulenwitze erzählen mir schwule Freunde!) Und auch die jüdische Schriftstellerin Salcia Landmann müsste für ihr entzückendes Büchlein „jüdische Witze“ strafrechtliche Verfolgung fürchten, genau wie Ephraim Kishon heute viele seine wunderbaren Geschichten nicht mehr erzählen dürfte, weil sie bisweilen typische Vorurteile über Juden behandeln – mit liebevollem Augenzwinkern, aber das würde ihm nichts helfen. Dieser große, wundervolle Satiriker würde sich im Grabe herumdrehen, wüsste er, welcher Ungeist heute wieder zum Leben erweckt wird. Und- machen wir uns nichts vor: der Katalog wird ständig erweitert werden.

Jetzt kommen so goldige Zeitgenossen, die tatsächlich sowas unendlich Dummes sagen wie: „Ja, soll man denn Rassismus, religiöse Intoleranz, Homophobie usw. usf. etwa gutheißen und unterstützen?“ Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!

Etwas abzulehnen und zutiefst zu verurteilen ist das eine. Das ist meine Haltung. Die darf ich haben. Kein vernünftiger Mensch findet totalitäre Ideologien gut – oder Rassismus. Aber ich darf jemanden, der das anders sieht, nicht diktieren, was er zu denken hat. Ich sollte versuchen, ihn zu überzeugen. Aber weder ihn, noch seine Gedanken eliminieren!

Einen Andersdenkenden zum Untermenschen zu erklären, dessen Denken eliminiert werden muss, ist ja gerade totalitär. Die EU ist also schon selbst ihr erster Delinquent.

Genau das Herabwerten und für vogelfrei Erklären eines Andersdenkenden, ihm seine Menschenwürde zu nehmen, seine Freiheit – das ist genau das, was totalitäre Ideologien immer tun und getan haben. Sie wollen den unterdrückten Menschen bis in seine Gedanken hinein kontrollieren und bis in seine Seele hinein in der Gewalt haben. Es endet immer in Leid und massenhaftem Töten. Der Untertan, fügsam, gehorsam, willenlos ergeben, nichts mehr in Frage stellend, das ist der neue, ideale Mensch für jedes Unterdrückungssystem.

Das haben die Christen gemacht, als sie hier in Europa und in den „missionierten Ländern“ ihre Macht aufgebaut haben, so hat der Stalinismus und Kommunismus funktioniert, die Französische Revolution hat jeden umgebracht, der nicht so dachte, wie er sollte. Der Nationalsozialismus war ein würdiger Erbe im Erschaffen des „Neuen Menschen“, und dem Eliminieren der “Untermenschen“, und nun will die EU im Gewand der „Toleranz“ ihr Schreckensregime errichten.

Welche hochheiligen, politisch korrekten, rassischen, revolutionären Dogmen vom System jeweils gegen die unbotmäßig Denkenden verteidigt werden müssen, das ist dann Geschmacksache. Auch kann dann nach Gutdünken verschärft, erweitert und nach Belieben ausgelegt und interpretiert werden. Es ist die ultimative Willkürherrschaft.

Genau aus diesem Grunde haben freie Nationen und Staaten im Laufe der Geschichte die Errungenschaft von Verfassungen und genau definierten Gesetzen erreicht.  Gesetze, die festschreiben, dass jemand nur für etwas bestraft werden kann, was er auch getan hat, und auch das muss ihm zweifelsfrei nachgewiesen werden. Schon bei Zweifeln darf er nicht verurteilt werden. Kein freies Land verurteilt jemanden, weil er etwas denkt.

Strafwürdige Taten müssen in einem Rechtsstaat auch genau beschrieben werden, einschließlich Strafmaß. War es ein Mord oder ein Totschlag oder eine fahrlässige Tötung? Ist jemand Mittäter oder nur Anstifter? Das Gesetz gibt eine genaue Beurteilung der Kriterien, die geprüft und nachgewiesen werden müssen. Ist es ein Diebstahl oder Unterschlagung? War es Vorsatz oder Irrtum?

Dieser Katalog der strafbaren Gedanken und Meinungen ist vollkommen unscharfes Gedröhn und pure Willkür. Ab wann ist eine Meinung Antifeministisch? Was sind da die Definitionen? Oder Homophob? Reicht schon ein Schwulenwitz aus? Sind dumme Witze über Blondinen Vorurteile und frauenfeindlich? Wird ein Muslim bestraft, weil er keinen Christen in seinem Betrieb einstellen will? Oder wird nur ein Christ bestraft, der keinen Muslim einstellen will? Wenn sich kurdische und türkische Clans prügeln, sind die dann beide xenophob? Oder nur eine Seite?

Wer entscheidet denn darüber? Die EU-Kommission? Wird das eine komplett neue Meinungs-Gerichtsbarkeit? Hier geht es eben nicht um Toleranz, nämlich die bewusste Zulassung und Respektierung von Werten Verhaltensweisen und Meinung, die den eigenen entgegenstehen. Hier geht es um Unterwerfung. Die eingeforderte Toleranz ist eine brettharte Intoleranz der EU gegenüber denen, die anders denken als von der EU gewünscht.

Wir schlittern gerade völlig schlafwandlerisch in einen riesigen Unterdrückungsapparat mit Gedankenkontrolle, totaler Überwachung, Meinungsverbrechen und gewaltsamer Umerziehung und Straflager für Unliebsame.

Selber denken – im Zweifelsfall auch Schlechtes und Falsches, Irrtümer und Erkenntnisse – das ist die Freiheit des Geistes.
„Ich verachte Ihre Meinung, aber ich gäbe mein Leben dafür, dass Sie sie sagen dürfen!“

Voltaire

Detailinformationen zum Toleranzpapier:

http://www.europarl.europa.eu/meetdocs/2009_2014/documents/libe/dv/11_revframework_statute_/11_revframework_statute_en.pdf

http://www.danisch.de/blog/2013/09/19/eu-recht-meinungsverbrechen-frontalangriff-auf-die-meinungs-und-wissenschaftsfreiheit/

http://dejure.org/gesetze/GG/5.html

http://www.heise.de/tp/blogs/8/155010

Bitte sehr genau lesen. Es wird künftig in der EU einen »Toleranzzwang« geben, Verstöße werden sofort mit strengen Strafen geahndet.

In Teil 9 des 12 Seiten langen Arbeitspapiers steht: Alle Medien werden bindend verpflichtet, einen »Mindestprogrammanteil« einzubauen, der die »Kultur der Toleranz« verbreiten muss.

Zitat: »The Government shall ensure that public broadcasting (television and radio) stations will devote a prescribed percentage of their programmes to promoting a climate of tolerance«.

Kindern und Jugendlichen soll in »Umerziehungsprogrammen« die »Kultur der Toleranz« aufgezwungen werden. Toleranz soll in den Grundschulen fester Teil des täglichen Unterrichts und wichtiger als alle anderen Unterrichtsinhalte werden.

Nach dem Willen des Toleranzpapiers sollen Soldaten in Kursen dazu erzogen werden, ihre zu bekämpfenden Gegner als ihnen völlig gleichgestellt anzusehen.

Zitat: »Similar courses will be incorporated in the training of those serving in the military«.

Kein Witz: Es soll schon als »Verleumdung« bestraft werden, einen Witz über eine bestimmte Gruppe Menschen zu machen.

Zurück

 

Das Blut der Erde

5.22   Das Blut der Erde

Das Ausgangsmaterial von Kohle ist hauptsächlich pflanzlichen Ursprungs. Zunächst entsteht Torf, dann Braunkohle, anschließend Steinkohle und schließlich Anthrazit. Anthrazit (deutsch: Glanzkohle) gilt als die hochwertigste Kohlensorte.  Damit Torf und Braunkohle überhaupt entstehen können, darf kein Sauerstoff an die Pflanzenreste gelangen.  Die spätere Kohle entsteht dann vor allem unter hohem Druck und hoher Temperatur.

Deutsches synthetisches Benzin, auch Leuna-Benzin nach der Entwicklerfirma und größtem Lieferanten, war ab Ende der 1920er Jahre ein Ottokraftstoff in Deutschland, der in Hydrierwerken aus Kohle hergestellt wurde.

Erdöl ist ein in der oberen Erdkruste eingelagertes, hauptsächlich aus Kohlenwasserstoffen bestehendes Stoffgemisch, das bei Umwandlungsprozessen organischer Stoffe entsteht. Das als Rohstoff bei der Förderung aus Speichergesteinen gewonnene und noch nicht weiter behandelte Erdöl wird auch als Rohöl bezeichnet.

Durch die Zerrissenheit des Erdmantels, ist es keine Seltenheit, dass es Stellen gibt an denen das Erdöl auch ohne zu bohren aus der Erde austritt.

Von den Babyloniern stammt das Wort „naptu“ (von nabatu = leuchten) für Erdöl, das in der Bezeichnung „Naphtha“ gegenwärtig noch Bestand hat. Dieser Ausdruck deutet darauf hin, dass das Erdöl schon früh zu Beleuchtungszwecken diente. Die Babylonier waren es auch, die wichtige Straßen und Zufahrten zu Kultstätten mit einer dünnen Asphaltschicht abdeckten. Die Verwendung von Bitumen („Erdpech“) war im babylonischen Reich so allgegenwärtig, dass Hammurapi dem Stoff einige Kapitel in seinem Gesetzeswerk 1875 v. Chr. einräumte. Dies ist die erste nachweisbare staatliche Regulierung von Erdöl.

Das Wort Petroleum ist lateinischen Ursprungs: „petrae oleum“, deutsch Stein- oder Felsöl. Dies geht auf Entdeckungen der Römer in Ägypten zurück, wo sie in einem Gebirgszug am Golf von Sues Erdöl aus dem Gebirge austreten sahen. Angelehnt an Petroleum wurde Erdöl im Deutschen anfangs auch Berg- oder Steinöl genannt.

Unter dem Erdmantel befinden sich neben dem biotischen Öl, aber auch riesige Blasen abiotisches Öl. Dieses entstand nicht von biologischen Stoffen, fossilen Pflanzen und Lebewesen. Abiotisches Öl entsteht durch einen chemischen Prozess, unter Druck und Hitze in der Erdkruste, und findet andauernd statt. Öl gibt es im Überfluss, wir schwimmen auf Öl und es kann nie ausgehen. Es dient der Erde als Schwingungsdämpfer. Da der Mond als riesiger Generator die Gezeiten und somit auch das Wetter entstehen lässt, würde sich die Erdkruste, die nur dünn über dem Erdkern liegt, ungebremst auf und ab bewegen und schließlich zerreißen.

Neben dem biotischen und abiotischen Öl, was in der Erdkruste zusammen mit Wasser und Gas die Zwischenräume der Erde auffüllt, gibt es noch eine dritte Art, das Black Goo. Diese eher seltene Substanz ist kein Öl in eigentlichen Sinn, dieses Goo hat eine Art Intelligenz. So soll es in der Lage sein sobald Menschen damit in Berührung kommen, diese zu beeinflussen.

Über Black Goo, amerikanisch Grey Goo oder deutsch: intelligentes Öl, gibt es offiziell nur wenig Informationen. Es handelt sich dabei um ein abiotisches Mineralöl aus der oberen Erdkruste, das eine große Menge m-state-Gold (monoatomares Gold) und -Iridium enthält. Bekannte Vorkommen liegen auf der Thule-Insel auf den Südlichen Falklandinseln und unter dem Golf von Mexiko. Zusätzlich existiert ein schwarzer Ölschiefer, der Black Goo enthält, dass nach geologischer Zuordnung bei tektonischen Ereignissen im Lias Epsilon freigesetzt worden ist. In der Posidonien Schiefergrube in Bad Schönborn, Gemeinde Langenbrücken, sind die fossilreichen Sedimente des Lias epsilon mit seinen bituminösen Schiefertonen, Mergeln und Stinkkalken aufgeschlossen. Dieser Tagebau stellt eine einmalige geologische Besonderheit im gesamten badischen Oberrheingebiet dar. Dort scheint es zu Brüchen in der Erdkruste gekommen zu sein, die einen Austritt des Öls ermöglicht haben.

Wissenschaftler bestätigen, Erdöl ist kein fossiler Brennstoff

Wissenschaftler der KTH, die Königlich Technische Hochschule Stockholm, Schwedens größte technische Universität, haben bewiesen, dass fossile Tiere und Pflanzen nicht notwendig sind um Rohöl oder Erdgas zu formen. Dieses Ergebnis bedeutet eine radikale Wende in der Auffassung, woher Erdöl stammt. Und es bedeutet, es wird viel leichter sein, diese Energieressourcen zu finden und das Quellen überall auf der Welt anzutreffen sind.

Erdöl entstand also nicht aus biologischen Lebewesen, sondern wird permanent in der Erdkruste produziert, das sogenannte abiotische Öl. Um aber die Gewinne der Ölindustrie zu maximieren, hält sich hartnäckig das Gerücht, das Erdöl aus gepressten Bäumen und Tieren stammt, und das der Vorrat bald zur Neige geht.

Vor 40 Jahren, am 25. November 1973, trat eine ungewöhnliche Sparmaßnahme in Kraft, die die meisten deutschen Autofahrer dazu zwang, ihr Fahrzeug stehen zu lassen. Die Ölkrise hatte die Regierung genötigt, ein Gesetz zur Sicherung der Energieversorgung“ zu erlassen und vier autofreie Sonntage anzuordnen, um Benzin zu sparen.

Black Goo

Man kann davon ausgehen, dass dieses Öl eine gewisse Intelligenz besitzt, und die Natur steuert, den Pflanzen sagt wann sie zu blühen haben, und den Tieren wie sie ziehen sollen, bevor ihre Nahrungsquellen versiegen. Auch übt Black Goo einen großen Einfluss auf die Menschheit aus, und das bestätigen Aussagen derjenigen, die Kontakt mit dieser Substanz gehabt haben.

http://www.mind-control-news.de/seiten/display/black-goo/

Nun kommt Spekulation, Ideen aus der geistigen Welt, die ich einfach nur aufschreibe und die ich weder beweisen noch erklären kann.

Als die Erde noch nicht zerrissen war, war auch das Öl in unerreichbaren Tiefen eingelagert, und so auch das Black Goo. Diesen Stoff aber brauchte Luzifer, wollte er die Menschheit unter seine Kontrolle bringen. So ließ er unter seinen Anweisungen die große Pyramide bauen. Bis heute hat die Menschheit nicht die geringste Ahnung wie, und wofür sie gebaut wurde.

Interessant ist die Feststellung, warum wir glauben, dass die großen Pyramiden Grabmäler der Pharaonen sind, obwohl nicht eine Mumie in einer von ihnen gefunden wurde. Als Napoleon in seinem Afrika-Krieg unversehens vor diesen Bauten anlangte, wusste man nicht, wozu sie da waren. Aus Zeitdruck wurden diverse Theorien diskutiert und am Ende beschloss Napoleon übereilt, dass ab nun die offizielle Geschichtsschreibung sowie heute zu sein habe.

Die Große Pyramide, eine große Wasserpumpe

Der freie Journalist Stephan Erdmann und Jan van Helsing sind bei ihren Forschungen zur Cheops-Pyramide zu interessanten Ergebnissen gekommen. Sie stützen sich auf die Vorarbeit von Hermann Waldhauser, der die Pyramide als ein großes Wasserpumpwerk ansieht. So deutet er die ganze Innenkonstruktion als Gänge und Kammern eines Pumpen-Mechanismus, der von Muskelkraft bedient werden konnte. Das Wasser für die Pumpe wurde dem Nil entnommen. Das in die Höhe gepumpte Wasser soll an der Pyramidenoberfläche heruntergeflossen sein, so dass es aufgrund der Sonneneinstrahlung zu einer lokal erhöhten Wasserverdunstung kam.

Renommierte Ägyptologen und Pyramidenforscher also wissen, dass die große Pyramide gar kein Grabmal, sondern ein rein technisches Bauwerk ist. In seinem Inneren befindet sich ein riesiges Wasserhebewerk, welches zur Kühlung des damals im Sarkophag befindlichen kalt fusionierenden Atomreaktors gebraucht wurde.

Das Wasser wurde direkt aus dem Nil angesogen. Durch eine kontrollierte Atomare Explosion wurde die ganze Masse der Pyramide, die auf einer riesigen Steinplatte steht, in Bewegung gesetzt, die nun ihre Energie wieder an den Erdboden weitergab. Diese Schockwelle war so gewaltig und bereitete sich immer weiter aus und lief einmal um die ganze Erde. Als sie als Echowelle wieder zurückkam, genau in diesem Augenblick bekam sie als Futter, die nächste Explosion und so weiter, bis die Welle den ganzen Globus umspannte. Irgendwann brach dann die Deckenplatte in der großen Kammer, aber da hatte die Pyramide schon genug Schaden angerichtet.

Der Planet, der bis zu diesem Zeitpunkt aus nur einem Kontinent bestand, fing an zu zerbrechen. Die Wasserschicht, die sich bis zu diesem Zeitpunkt in der Atmosphäre befand und die Erde schützend vor der Radioaktivität der Sonne umgab, stürzte hernieder, die Sintflut ward konstruiert. Alles Leben wurde ausgelöscht, bis auf Noah. Der rettete ja sich mit seiner Familie und ein Haufen Tiere in der wohlbekannten Arche. Der Gott dieser Welt fing mit der Familie Noah ganz von vorne an. Ganz ohne die lästigen Zeugen der ersten Menschheit, die Gott noch nahegestanden waren, und nicht Ihn den Satansbraten anbeten wollten. Nun konnte Luzifer sich als Noahs Erretter erst richtig feiern lassen. Außerdem hatte er durch diese Art des Frackings genug Black Goo um sämtliche zukünftigen Religionen damit auszustatten.

Und dann verspricht dieser Gott auch gleich noch, dass er keine Sintflut mehr starten will. Das kann er auch leicht einhalten, ihm fehlen ja dazu auch die Wassermassen in der Stratosphäre.

Und wenn es kommt, dass ich Wolken über die Erde führe, so soll man meinen Bogen sehen in den Wolken. Alsdann will ich gedenken an meinen Bund zwischen mir und euch und allen lebendigen Seelen in allerlei Fleisch, dass nicht mehr hinfort eine Sintflut komme, die alles Fleisch verderbe. Darum soll mein Bogen in den Wolken sein, dass ich ihn ansehe und gedenke an den ewigen Bund zwischen Gott und allen lebendigen Seelen in allem Fleisch, das auf Erden ist.

  1. Mose 9,14-16

Logisch war vor der Flut kein Regenbogen zu sehen, aber jetzt wo die Sonne direkt auf die Erde schien, schon. Regenbögen entstehen durch Lichtbrechung in Wassertropfen. Das Sonnenlicht tritt in den Tropfen ein, wird dabei gebrochen, dann an seiner Rückseite reflektiert und beim Austritt an der Vorderseite wiederum gebrochen. Da die Brechung je nach Farbe unterschiedlich ist (rotes Licht wird schwächer gebrochen als blaues), wird das weiße Sonnenlicht in die „Regenbogenfarben“ aufgespalten. Dieses Naturgesetz als ein Zeichen seiner Liebe zu den Menschen zu verkaufen, nachdem er sie vorher fast alle ersäuft hatte, ist schon ein starkes Stück.

Plätze in denen Black Goo wirkte und immer noch wirkt

  • In der Bundeslade.
  • In Stonehenge England.
  • Im aller heiligsten vom Tempel in Jerusalem.
  • Unter dem Opferstein von Abraham in Mekka.
  • Unter der Saint Peter’s Basilica in Rom.
  • Ja, wohl in jeder Rauchopferschale die da rumqualmt und die Leute meschugge macht.

Zurück

 

Ältere Beiträge