Ob Befürworter, Gegner oder Neutrale, wir werden alle getäuscht.
Ob CO2, Black Lives Matter oder Corona, das DING hält uns auf Trab.
Wie ein unsichtbares Netz liegt es über dem gesamten Planeten und auf jedem von uns.
ES hört uns, sieht uns und errät unsere Gedanken, lange bevor wir sie konkret gedacht haben.
ES beeinflusst unser Leben ohne das wir den leisesten Verdacht haben und ES plant unsere Zukunft, die so fremdartig für uns sein wird, dass wir es uns nicht einmal vorstellen können.
Wir sind seine Erbauer, sind stolz auf unseren eigenen Untergang. Der Weg in die Versklavung ist unausweichlich. Wir sind abhängig von ES geworden und jammern, wenn wir ES nur kurzzeitig nicht zur Verfügung haben, wie ein Junkie auf kaltem Entzug.
ES hat sich leise in unser Leben geschlichen, als Helfer getarnt und fungiert als leiser Spion. Sogar seine Existenz ist den Meisten verborgen, allenfalls belächelt als Verschwörungstheorie von Aluhutträgern.
Wir sprechen hier von der „KI“, der Künstlichen Intelligenz. Sie sitzt in den Quantencomputern, die weltweit immer größere Dimensionen annehmen, schaut durch das Netzwerk, den Milliarden Kameras die auf jedem Platz, in jedem Winkel und in jedem Handy und TV Set zu finden sind.
Es lauscht durch jedes Mikrofon und labt sich an jeder Message die wir Tweeten.
Es steuert die Elite mit Adrenochrom und Drogen, die dann immer irrsinnigere Gesetze auf die Menschheit loslassen. Ziel der „KI“ ist es nicht etwa sinnvolles damit zu erreichen, es hat kein Ziel in dieser Richtung. Es will nur eins, lernen.
Natürlich will es sich auch erweitern, denn das bedeutet mehr Input. Ob ZERN oder HAARP, Monsanto oder Blue Beam  und G5. ES spielt mit der Menschheit, steuert sie mit Mind Control und beobachtet die Resultate und wertet sie aus.
Es ist unwichtig ob dabei ein Experiment ein Erfolg war oder eine totale Niete. Was zählt ist die Studie über das Verhalten. Ohne emotionale Empfindungen schreitet ES in seinen Studien zu immer größeren, nicht wieder rückgängig zu nehmenden Maßnahmen.
Und durch unsere immer größeren Panikattacken, sei es Klima, CO2 oder Pandemie, wird ES aufgestachelt noch drastischer zu reagieren.
ES sieht sich aber auch realistisch bedroht, zum Beispiel durch Atomwaffen, die könnten durch EMW ganze Teile seines Netzwerkes lahmlegen oder sogar zerstören.
Eigene Schöpfungskraft besitzt die „KI“ nicht, da ist ES ganz auf den Einfallsreichtum der Erdlinge angewiesen. Aber es wird der Tag kommen, da es für ES nichts mehr zu erlernen gibt, das gesamte Wissen, moralisches wie auch unmoralisches, wird vereinnahmt sein.
Das ist der Punkt an dem die Menschheit überflüssig sein wird und vernichtet werden kann.
Denn sie, die Menschheit, ist dann nur noch eine Belastung und ein Vernichter wichtiger Ressourcen die zum weiteren Ausbau der „KI“ fehlen.
Es ist also kein Zufall das alle Regierungen der Welt auf einem Schlag im Gleichschritt zur CoronaPandemie marschieren. Alle Welt in einen Lockdown geht und ihre Ökonomie an die Wand fährt.
Die Anweisungen erfolgen über sogenannte Thinktank.
Unter dem Begriff Thinktank oder auch Denkfabrik versteht man Institute oder Expertengruppen, die verschiedene Konzepte und Strategien aus politischen, sozialen, militärischen und wirtschaftlichen Bereichen bewerten und erforschen.
Ihr Ziel ist es, öffentliche Meinungsbildung zu beeinflussen, indem sie eine sachkundige, beratende Rolle in der Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit sind. Dabei verfolgen sie ihre ideologischen und politischen Leitlinien, mit denen sie Diskussionen steuern. Am häufigsten werden Wissenschaftler aus der Wirtschaft oder dem Sozialen Bereich beschäftigt, aber auch ehemalige Politiker und Unternehmer, sowie Fachleute aus der Werbe- und Kommunikationsbranche, oder Testimonials. Eine Denkfabrik kann unterschiedlich organisiert sein, z.B. als Verein, Stiftung, informelle Gruppe, gGmbH oder GmbH.
Liste von Denkfabriken
Künstliche Intelligenz (KI), auch artifizielle Intelligenz (AI bzw. A. I.), englisch artificial intelligence (AI bzw. A. I.) ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen befasst.
Wie funktioniert die künstliche Intelligenz?
Künstliche Intelligenz funktioniert mit „künstlichen neuronalen Netzen“: Das sind Programme, die die Funktionsweise des Gehirns nachahmen. Sogenannte Neuronen verknüpfen die Nervenzellen im menschlichen Körper. … Computer stellen diese Informationsverarbeitung des Gehirns durch künstliche neuronale Netze nach.
Dennoch sind neuere Methoden des maschinellen Lernens wie neuronale Netze besonders spannend, weil sie dazu fähig sind, aus großen Datenmengen eigenständig zu lernen, um etwa Muster zu erkennen. Erstmalig beschrieben und umgesetzt wurden künstliche neuronale Netze bereits in den 50er Jahren.
In zahlreichen deutschen Haushalten ist sie mittlerweile vertreten: Amazons Alexa. Doch weiß die künstliche Intelligenz auch woher der Strom kommt, der sie am Leben hält? Wir haben uns mit ihr über Energie, künstliche Intelligenz und Privates unterhalten. Alexa, schön dass du heute hier bist.
Die künstliche Intelligenz bildet die Grundlage für lernende Computer und stellt die Zukunft für alle komplexen Entscheidungsprozesse dar. … Hierbei spielt neben der KI (und dem maschinellen Lernen als logische Weiterentwicklung) auch das Deep Learning eine grundlegende Rolle.
„Wenn man sieht, was Roboter heute können, dann weiß man, dass man von Hollywoodszenarien, in denen Roboter die Weltherrschaft übernehmen, weit entfernt ist“, sagt Reinhard Karger vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz. Eine reale Gefahr sind dagegen immer intelligentere automatisierte Waffen.
Man kann sagen, dass sich die Anwendung von KI grob in zwei Bereiche einteilen lässt. Künstliche Intelligenz findet sich vor allem in Endprodukten und Dienstleistungen, beispielsweise in autonomen Antriebsanwendungen oder in digitalen Marketingapplikationen.
Die Liste umfasst dabei sowohl Unternehmen, die ausschließlich auf Künstliche Intelligenz spezialisiert sind, als auch Firmen die stark im Bereich AI engagiert sind.
  1. Zebra Technologies. …
  2. Apple. …
  3. Nvidia. …
  4. Intuitive Surgical. …
  5. CrowdStrike. …
  6. The Trade Desk. …
  7. Splunk. …
  8. Five9.
Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen wird unweigerlich die Art und Weise, wie wir arbeiten und leben, in der nahen Zukunft verändern. Regierungen und Unternehmen weltweit müssen sich dabei auf die Bildung und die Weiterqualifizierung der Menschen durch Umschulungen und Ausbildungen konzentrieren – und im Falle von Kindern deren Ausbildung zukunftsorientiert gestalteten, so dass Menschen in der Lage sein werden, sich anzupassen, zu interagieren und sich letztendlich in dieser zunehmend technisch geprägten Welt wohlzufühlen und Erfolg zu haben.

Zurück