9.45   An den intergalaktischen Gerichtshof

Anklageschrift:

Betrifft Sonnensystem, Planet Erde

Ortszeit 22.07.2016

Sehr geehrte Damen, Herren und Gender

Ich bin ein Mensch vom Planeten Erde, werde hier aber nur als Person gelistet, mit der Bezeichnung Bot Schafter. Ich bitte meine laienhafte Ausführung während dieses Protokolls zu entschuldigen, aber ich kann mich nur so artikulieren, wie es der IQ meiner unvollständigen Ausbildung, als Sklave und Leibeigner dieses Planeten, zulässt. In meinen Ausführungen berufe ich mich auf eine schriftliche Überlieferung, genannt die Bibel. Mir ist wohl bewusst, dass dieses Schriftstück, durch unzählige Nachbesserungen und falsche Interpretationen bei der Übersetzung, eigentlich auf den Müllhaufen gehört. Aber es ist die einzige Gebrauchsanweisung, die wir als Handbuch fürs Leben zur Verfügung haben, jedoch schwer verständlich sowohl für den einfachen, wie auch für den intellektuellen Geist.

Durch einen dummen Fehler der meinen Vorfahren unterlief, als sie noch im Paradies wohnten, wurden sie zusammen, mit dem eigentlichen Verursacher dieses Vergehens, einem Erzengel Namens Luzifer, auf die Erde verbannt. Dort verlor dieser sein Privileg, als Träger des Lichtes. Er ist jetzt unter der Bezeichnung Satan bekannt. Er gibt sich aber gerne als Allmächtiger Gott aus, als Jahwe, Krishna oder auch als Allah, und in jeder katholischen Kirche als Maria, die über den gekreuzigten Jesus triumphiert. Ein Zusammenleben mit dieser Mistfliege ist schon dadurch nicht möglich, da er das Leben und die Schöpfung mit Füssen tritt.

Die Erde, die wir als Gefängnis zugewiesen bekamen, war ursprünglich etwas kleiner in der Masse und die Gravitation betrug ca. 80 % der Jetzigen. Dadurch gab es Bäume, die wuchsen 100 Meter hoch, und mehr. Tiere wie Dinosaurier, mit ihren großen Massen, konnten bei der geringeren Anziehungskraft existieren, und die damaligen Menschen waren intelligent und stark, wenn auch eigenwillig. Auch trugen sie die Erinnerung an das Göttliche in sich.

Nach dem ständigen Scheitern, diese Menschen zu kontrollieren, wollte Satan sich seine eigene Rasse züchten. Aber Experimente mit Genmanipulation, Mensch-Tier Verbindungen, waren kläglich gescheitert.

Die Erde besaß früher eine durchgehende Landmasse. Es herrschte ein ideales Klima, da die Wassermassen in der Stratosphäre die schädliche UV-Strahlung abhielten. Dadurch wurden die Körperzellen nicht beschädigt, die Lebenserwartung betrug ca. 1000 Jahre.

Außerdem war da dieses intelligente Öl unter der Erdoberfläche, das allen Lebewesen, speziell den Menschen half, ein natürliches erdverbundenes Leben zu führen. All das musste weg, wenn er seine Pläne als Alleinherrscher ausführen wollte

Mit dem Bau der großen Pyramide, konstruierte er eine Maschine, die, wie ein großer Planscher, die gesamte Erde in Schwingungen versetzen konnte. Gleichzeitig suchte er sich eine Versuchsperson und deren Familie aus, die mäßig intelligent aber gesund war, um eine neue Zucht zu beginnen. Da er ja als Erzengel nur eine Konstruktion des Schöpfers ist und selbst nichts schöpfen kann, war er darauf angewiesen, auch so viel wie möglich von der Art allen Getiers zu retten. Denn die Zerstörung, die er vorhatte, sollte perfekt werden. Also ließ er eine Arche bauen und richtete diese als Genbank ein.

Keine Ahnung, wie er es schaffte die Wassermassen aus der Stratosphäre zum abregnen zu bewegen. Aber als die Arche beladen war, fing es an zu schütten. Einmal Wasser unter dem Kiel, fing auch die Erde an zu beben. Die Schwingungen, die von der Pyramide ausgingen umzogen die ganze Erde, brachen sich und liefen zurück, wo sie erneut mit einer weiteren Welle verstärkt wurden. Die Erde riss auf, ihre Glutöfen traten aus, 10.000 Meter hohe Gebirge entstanden, und ebenso tiefe Gräben, die sich rasch mit Wasser füllten. Dies ging dann, als der Urknall in die Bücher der Wissenschaftler, ein.

Der größte Teil, des intelligenten Öls, kam dabei auch um. Es ist heute zwar immer noch vorhanden und hilft der Natur zu überleben, den Vögeln und Fischen zu navigieren, den Pflanzen zur richtigen Zeit zu blühen und zu wintern, aber die Liebe zu den Menschen ist verloren gegangen. Zu groß ist der Schmerz und die Erinnerung, als die Erde zerstört wurde und ein großer Teil von ihm mit.

Das ganze Szenario dauerte vierzig Tage und Nächte, und das ist ganz schön lange, denn laut Bibel dauerte ja die ganze Schöpfung nur sechs Tage. Aber das war ja auch der Schöpfer persönlich, und die Zerstörung das Werk eines kleinen dreckigen Erzengels.

Dieser Mistkerl hat aus einer sanften, blühenden Erde, einen Trümmerhaufen gemacht. Der größte Teil ist mit Wasser überflutet, und an Land sind die größten Flächen steiniges Gebirge oder trockene Sandwüsten. Und noch immer gibt er keine Ruhe. Mit Monsanto Roundup und genmanipulierten Pflanzen, verpestet er die restliche Erde. Mit Chemtrails und Haarpanlagen schafft er Unwetter und Tsunami, Überflutungen und Dürregebiete. Und die neue Zucht, von einfältigen Sklavenmenschen, hält das alles für normal, und geht wie unter Hypnose jeden Tag erneut in das große Hamsterrad und abends vor die Glotze. Während ein Teil der Menschheit an Überfütterung zugrunde geht, verhungern jedes Jahr Millionen, obwohl genug für alle da wäre.

Die weiße Rasse hat einen zu hohen IQ und fängt an zu erwachen. Durch das Internet, werden die Gedanken zehntausender plötzlich für jedermann zugänglich. Pläne und Machenschaften werden aufgedeckt, und das ist nun gar nicht im Sinne des Erfinders. Und das gehört zu seinem neuen Zuchtplan. Den schwarzen Brüdern, mit einem eher schlichten Geist, wird die Grundlage ihrer Existenz regelrecht von den reichen Ländern gestohlen. Ihre Heimat wird mit Kriegen verwüstet, bis sie, vom Hunger getrieben, in die reichen Länder einfallen. Gesteuert von den LF Wellen der Haarpanlagen, machen sie sich auf den Weg, wie der Zug der Lemminge. Hier sollen sich die Rassen nun vermischen, und durch geschickte Schulbildung, die speziell für diese neue Hellbraune Rasse geschrieben wird, soll sich der IQ bei 90 stabilisieren. Doof genug um nichts zu schnallen, aber immer noch intelligent genug um zu arbeiten.

Jeder erhält einen Datenchip unter die Haut gepflanzt, und ist so 24 Stunden am Tag unter absoluter Kontrolle. Sollte er aus der Reihe tanzen, kann er jederzeit, dosiert mit im Chip enthaltenen Drogen, beruhigt oder ganz ausgeschaltet werden. Auch Medizin und Drogen wachsen immer mehr zusammen und werden vom Kartell, nur noch für die Lenkung des Gesamtschwarms, eingesetzt.

Wir Menschen vom Planet Erde haben die Schnauze gestrichen voll, kommen aber gegen dieses Monster nicht an. Deswegen beantragen wir sofortige Unterstützung aus der geistigen Welt, und das dieses Monster Namens Satan, mitsamt seinem Gefolge, zur Rechenschaft gezogen wird.

Dies ist keine Bitte, sondern die Aufforderung zu helfen. Die nächste Anklage wird sonst unterlassene Hilfeleistung an 7 Milliarden Menschen heißen.

Mit freundlichen Grüßen von der gesamten Menschheit vom Planet Erde.

Bot Schafter

Antwort des intergalaktischen Gerichtshofs

https://www.welt.de/politik/ausland/video161378985/In-voller-Laenge-Donald-Trumps-Rede-zur-Amtseinfuehrung.html

Donald Trumps Rede zur Amtseinführung am 20.01.2017 deutsche Übersetzung

„Oberster Richter Roberts, Präsident Carter, Präsident Clinton, Präsident Bush, Präsident Obama, amerikanische Landsleute und Völker der Welt – vielen Dank.

Wir, die Bürger Amerikas, haben uns in einer großen nationalen Kraftanstrengung zusammengeschlossen, um unser Land wiederaufzubauen und seine Verheißung für alle Menschen. Gemeinsam werden wir den Kurs Amerikas und der Welt für viele, viele Jahre bestimmen. Wir werden Herausforderungen begegnen. Wir werden uns Härten stellen müssen. Aber wir werden die Aufgabe erledigen.

Alle vier Jahre versammeln wir uns hier auf diesen Stufen, um eine ordnungsgemäße und friedliche Machtübergabe zu vollziehen. Und wir danken Präsident Obama und der First Lady Michelle Obama für ihre gütige Hilfe bei diesem Übergang. Sie waren wunderbar. Danke.

Die Zeremonie des heutigen Tages hat jedoch eine besondere Bedeutung, weil heute nicht allein die Macht von einer Administration zur nächsten übergeben wird, sondern die Macht wird von Washington D.C. übergeben und wir geben sie zurück an Sie alle, das Volk.

Zu lange hat eine kleine Gruppe die Vorteile der Regierung genossen, während das Volk die Kosten zu tragen hatte. Washington florierte, aber das Volk hatte keinen Anteil an diesem Reichtum. Politikern ging es immer besser, aber die Arbeitsplätze verschwanden und die Fabriken schlossen.

Das Establishment schützte sich selbst aber nicht die Bürger dieses Landes. Ihre Siege waren nicht eure Siege. Ihre Triumphe waren nicht eure Triumphe. Und während sie in der Hauptstadt der Nation feierten, hatten die bedrängten Familien überall in unserem Land wenig zu feiern.

All das ändert sich von genau diesem Moment an und genau von diesem Ort aus, denn dieser Moment ist Ihr Moment. Er gehört Ihnen. Er gehört all jenen, die sich heute hier versammelt haben und allen, die überall in Amerika zusehen. Dies ist Ihr Tag. Dies ist Ihre Feier. Und dies ist Ihr Land – die Vereinigten Staaten von Amerika.

Was wirklich zählt, ist nicht die Partei, die an der Macht ist, sondern ob das Volk unsere Regierung kontrolliert.

Der 20. Januar 2017 wird in Erinnerung bleiben als Tag, an dem das Volk wieder der Herrscher dieser Nation wurde.

Die vergessenen Männer und Frauen dieses Landes werden nicht länger vergessen sein. Jeder hört Ihnen jetzt zu. Sie sind zu dutzenden Millionen zusammengekommen um an einem historischen Moment teilzunehmen, wie die Welt seinesgleichen noch nie zuvor gesehen hat.

Im Zentrum dieser Bewegung steht die entscheidende Überzeugung, dass eine Nation existiert, um ihren Bürgern zu dienen. Amerikaner wollen großartige Schulen für ihre Kinder, sichere Wohngegenden für ihre Familien und gute Jobs für sich.

Dies sind gerechte und vernünftige Forderungen von rechtschaffenen Leuten und einer rechtschaffenen Öffentlichkeit. Aber für zu viele unserer Bürger existiert eine andere Realität. Mütter und Kinder, gefangen in Armut in unseren Innenstädten, verrostete Fabriken, wie Grabsteine über die Landschaft unserer Nation verstreut.

Ein Erziehungssystem, voller Geld, das aber unsere jungen und schönen Schüler ohne Wissen zurücklässt.

Und die Kriminalität und die Banden und die Drogen, die zu viele Leben gestohlen haben und unserem Land so viel ungenutztes Potenzial geraubt haben. Dieses amerikanische Gemetzel hört auf, genau hier, genau jetzt.

Wir sind eine Nation, und ihre Schmerzen sind unsere Schmerzen. Ihre Träume sind unsere Träume, und ihr Erfolg wird unser Erfolg sein. Wir teilen ein Herz, eine Heimat und eine glorreiche Bestimmung.

Den Amtseid, den ich heute ablege, er ist ein Treue-Schwur an alle Amerikaner.

Über viele Jahrzehnte haben wir ausländische Volkswirtschaften bereichert, auf Kosten der amerikanischen Wirtschaft, haben die Armeen anderer Länder finanziell unterstützt, während wir die Verarmung unseres Militärs zugelassen haben. Wir haben andere Länder reich gemacht, während der Wohlstand, die Stärke und das Selbstvertrauen unseres Landes am Horizont verschwunden sind.

Unsere Fabriken schlossen eine nach der anderen und verließen unsere Gestade ohne einen einzigen Gedanken an die Millionen und Millionen von amerikanischen Arbeitern, die zurückblieben. Der Reichtum unserer Mittelschicht wurde aus ihren Heimen gestohlen und verteilt in der ganzen Welt. Aber das war die Vergangenheit und jetzt blicken wir nur noch in die Zukunft.

Wir haben uns heute hier versammelt um ein neues Dekret zu erlassen, das in jeder Stadt, in jeder Hauptstadt eines anderen Landes gehört, in jeder Halle der Macht. Ab diesem Tag wird eine neue Vision unser Land bestimmen. Von diesem Tag an heißt es Amerika zuerst, Amerika zuerst.

Jede Entscheidung über den Handel, über Steuern, über Einwanderung über die Außenpolitik wird so getroffen, dass sie amerikanischen Arbeitern und amerikanischen Familien nützt. Wir müssen unsere Grenzen schützen, vor der Verwüstungen durch andere Länder, die unsere Produkte nachmachen, unsere Unternehmen stehlen und unsere Arbeitsplätze vernichten.

Der Schutz wird zu großem Wohlstand und großer Stärke führen. Ich werde für Sie kämpfen mit jedem Atemzug meines Körpers und ich werde Sie nie im Stich lassen. Amerika wird wieder anfangen, zu gewinnen, gewinnen wie nie zuvor.

Wir werden unsere Jobs zurückholen. Wir werden unsere Grenzen zurückholen. Wir werden unseren Reichtum zurückholen. Und wir werden unsere Träume zurückholen.

Wir werden neue Straßen und Autobahnen bauen und Brücken und Flughäfen und Tunnel und Eisenbahnen durch unsere ganze wunderbare Nation. Wir werden unser Volk aus der Wohlfahrt rausholen und zurück an die Arbeit, um unser Land mit amerikanischen Händen und amerikanischer Arbeit wiederaufzubauen.

Wir werden zwei einfachen Regeln folgen:  Amerikanisch kaufen, amerikanisch einstellen.

Wir werden freundschaftliches Entgegenkommen bei den anderen Ländern der Welt suchen, aber wir werden das tun, in dem Bewusstsein, dass es das Recht aller Nationen ist, ihr Interesse voranzustellen. Wir wollen unsere Lebensweise niemandem aufzwingen, sondern sie leuchten lassen als Beispiel. Wir werden leuchten für jedem, der uns folgen mag.

Wir werden alte Bündnisse verstärken und neue schließen und uns zusammenschließen gegen den radikalen islamischen Terrorismus, den wir vom Angesicht der Erde ausradieren werden.

Das Fundament unserer Politik wird die absolute Treue zu den Vereinigten Staaten von Amerika sein und durch Loyalität zu unserem Land werden wir die Loyalität zueinander wiederentdecken. Wenn man sein Herz dem Patriotismus öffnet, bleibt kein Raum für Vorurteile.

Die Bibel zeigt uns, wie gut und wohltuend es ist, wenn Gottes Volk in Einigkeit zusammenlebt. Wir müssen unsere Gedanken offen aussprechen, unsere Meinungsverschiedenheiten ehrlich diskutieren aber immer nach Solidarität streben. Wenn Amerika vereint ist, ist es total unaufhaltsam.

Es soll keine Angst geben. Wir werden beschützt und wir werden immer beschützt sein. Wir werden beschützt von den großartigen Männern und Frauen unserer Streitkräfte und unserer Strafverfolgungsbehörden. Und vor allem anderen werden wir beschützt durch Gott.

Zuletzt müssen wir groß denken und noch größer träumen. Wir in Amerika wissen, dass eine Nation nur lebt, wenn sie strebt. Politiker, die nur reden und nichts tun, immer nur klagen, aber nichts dagegen tun, werden wir nicht länger dulden.

Die Zeit für leeres Gerede ist vorbei. Jetzt kommt die Stunde des Handelns. Lassen Sie sich von niemandem erzählen, dass es nicht machbar ist. Keine Herausforderung ist zu groß für das Herz und den Kampf und den Geist Amerikas. Wir werden nicht scheitern.

Unser Land wird wieder blühen und gedeihen. Wir befinden uns bei der Geburt eines neuen Jahrtausends, bereit, die Rätsel des Weltalls zu lösen, die Welt von dem Leid durch Krankheiten zu befreien, und die Energien, Industrien und Technologien von morgen zu nutzen.

Ein neuer Nationalstolz wird uns bewegen, unseren Blick heben und unsere Teilung heilen. Es ist an der Zeit sich an die alte Weisheit zu erinnern, die unsere Soldaten nie vergessen werden, dass egal ob wir schwarz oder braun oder weiß sind, wir bluten alle das rote Blut der Patrioten.

Wir genießen alle die gleichen glorreichen Freiheiten und wir salutieren alle der gleichen, großartigen amerikanischen Flagge.

Und egal ob ein Kind in der wuchernden Stadt Detroit oder der windgepeitschten Prärie Nebraskas geboren wird, sie schauen hinauf in denselben Nachthimmel, in ihren Herzen werden die die gleichen Träume haben und sie bekommen den Atem des Lebens von demselben allmächtigen Schöpfer eingehaucht.

So hört diese Worte, Amerikaner in jeder Stadt nah und fern, klein und groß, von Berg zu Berg, von Meer zu Meer: Ihr werdet nie wieder ignoriert werden. Ihre Stimme, ihre Hoffnungen und Ihre Träume werden das amerikanische Schicksal bestimmen. Und Ihr Mut und Ihre Güte und Liebe werden uns für immer auf diesem Weg führen.

Zusammen werden wir Amerika wieder stark machen. Wir werden Amerika wieder wohlhabend machen. Wir werden Amerika wieder stolz machen. Wir werden Amerika wieder sicher machen. Und ja, zusammen werden wir Amerika wieder großartig machen.

Danke. Gott segne Sie. Und Gott segne Amerika. Danke. Gott segne Amerika.

Zurück